42

Kommt es noch gut?

Nilaya

8
1
2
Durch meinen Liebeskummer bin ich auf dieses Forum gestossen. Ich führe seit 1.5 eine Fernbeziehung, zwischen uns liegen 8000km und wir konnten uns nur 2x sehen wegen Covid.

Kennen uns noch nicht intensiv, wälzen Unstimmigkeiten online, es führte zu Missverständnissen, da wir Dinge zu schnell unter den Tisch kehren und dann kommt es wieder hoch und ihm war es zuviel und beendete diese Beziehung. Er wolle sich sein Leben nicht kompliziert machen mit einer Frau die ja immer wieder mit dem gleichen anfängt, aber ich fange immer wieder mit dem gleichen an, weil wir es bis dato nicht persönlich bereden konnten. Ich habe auch ein Coaching angefangen, weil ich merkte dass ich meine Beziehungsschäden in die Beziehung nehme und dafür kann er nichts, aber ich kann mich auch nicht innert 3 Wochen um 180 Grad ändern, aber ich arbeite daran.

Auf jeden Fall hat er jetzt kurz vor Abflug die Beziehung beendet. Ich bin natürlich ausgeflippt und habe ihn mit diversen Dingen zutiefst beleidigt, seine Männlichkeit mit Füssen getreten etc. Der totale Ausfall meinerseits! Weil ich so verletzt war. Es hat dazu geführt, dass wir 2 Tage später wirklich mal offen reden konnten und wir uns endlich verstanden haben, vorher hat er Chinesisch geredet und ich Russisch. Er sagte auch dass er nicht böse auf mich ist und meine Wut versteht. Soweit so gut, ich habe ihm klar gesagt, dass ich die Trennung hier annehme, aber erst aktzeptieren werde wenn er es mir ins Gesicht sagen kann. Die Liebe ist noch da, das weiss ich. Er schrieb dann seine Türe sei immer offen und sein Herz sei auch immer offen für mich wenn ich zu ihm kommen möchte. Sehr versöhnlich und lieb. Logischerweise auch kein Ja lass uns weitermachen. Aber das wäre auch nicht gut, Distanz sollte helfen.

Was mich interessieren würde, war oder ist hier jemand in einer Fernbeziehung wo man die Beziehung beendet hat ohne dass man sich live sehen konnte? Gab es ein Wiedersehen? Ich fliege morgen in die Ferien und er schrieb noch ich solle nicht an die Zukunft denken und jetzt einfach die Ferien geniessen. naja nicht ganz so einfach mit Liebeskummer im Gepäck, aber ich gebe mir auf jeden Fall Mühe:-)

13.07.2021 19:42 • #1


Error


1379
1900
Zitat von Nilaya:
. Ich führe seit 1.5 eine Fernbeziehung, zwischen uns liegen 8000km und wir konnten uns nur 2x sehen wegen Covid.


Warum flippst Du aus, wenn er es beendet?
Zumal nach 2x sehen nicht wirklich etwas Ernstzunehmendes anfangen kann.
Sei froh, dass er Dir die Entscheidung abgenommen hat - alles andere hätte Deinen Kummer nur verlängert.
Bei 8000 km solltest Du es Dir ersparen, das "No" unbedingt persönlich abholen zu wollen.

Zitat von Nilaya:
Ich habe auch ein Coaching angefangen, weil ich merkte dass ich meine Beziehungsschäden in die Beziehung nehme und dafür kann er nichts, aber ich kann mich auch nicht innert 3 Wochen um 180 Grad ändern, aber ich arbeite daran.


Das ist ein guter Anfang, aber nicht für das 8000km Drama
Selbst ohne "Beziehungsschäden" wäre es nix von Dauer geworden.

13.07.2021 19:51 • x 3 #2



Kommt es noch gut?

x 3


Nilaya


8
1
2
Klar kann man sich in 2x sehen nicht so kennen wie andere Paare die sich täglich sehen. Genau deswegen gab es diese Missverständnisse. Wir hatten 1.5 Jahre täglich ohne Ausnahme X Messages geschrieben und telefoniert, hatten Teil am Leben des Anderen. 8000km sind weit aber wir verfügen beide über die finanziellen Mittel hin und her zu fliegen so oft wir wollen und jobmässig ist es auch jeder Zeit möglich, wenn es kein Covid gäbe. Danke für eure Negativkommentare, beantwortet aber meine Frage nicht

13.07.2021 22:21 • #3


Otten82


3370
1
7839
Wo wohnt er ?

Sorry aber nach deinem Text leuchten alle Alarmglocken Richtung Bezness.

13.07.2021 22:24 • x 3 #4


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


7306
3
15475
Zitat von Nilaya:
Danke für eure Negativkommentare, beantwortet aber meine Frage nicht

Was hättest Du denn gerne für Antworten und für Kommentare?

Eine Fernbeziehung über 8000km ist schon schwierig genug, wenn man sich gut kennt und viel häufiger sehen kann. Das braucht ne Menge an Verständnis, Vertrauen, Toleranz und vor allem die gleiche Einstellung dazu.

Ewiges Tippseln birgt halt immer die Gefahr, dass man den anderen idealisiert und bereits ins Wolkenkuckucksheim einzieht, ohne dass überhaupt geguckt werden kann, ob man tatsächlich kompatibel ist.

Letztlich ist es aber egal, ob Fern- oder Nahbeziehung: Er will nicht mehr. Tut weh, aber Du musst das leider akzeptieren.

13.07.2021 22:35 • x 2 #5


alleswirdbesser

alleswirdbesser


1471
2076
Zitat von Nilaya:
Ich führe seit 1.5 eine Fernbeziehung, zwischen uns liegen 8000km und wir konnten uns nur 2x sehen wegen Covid.


Zitat von Nilaya:
Die Liebe ist noch da, das weiss ich


Zitat von Nilaya:

Zwei Mal gesehen = Beziehung und Liebe?
Zitat von Nilaya:
Ich bin natürlich ausgeflippt und habe ihn mit diversen Dingen zutiefst beleidigt, seine Männlichkeit mit Füssen getreten etc.

Wenn jemand, der mich zwei mal gesehen hatte, so mit mir umgehen würde, wäre es sowas von vorbei. Aber er verzeiht dir. 8000 km weg - wo kann es sein? Welche Interesse könnte er sonst am dieser Beziehung haben, dass er nicht sofort alles abbricht und dich weiter warm hält?

13.07.2021 22:53 • x 4 #6


alleswirdbesser

alleswirdbesser


1471
2076
Zitat von Nilaya:
Wir hatten 1.5 Jahre täglich ohne Ausnahme X Messages geschrieben und telefoniert,

Schreiben und erzählen kann man viel. Was du nicht siehst, sind die Taten und sie zählen.

13.07.2021 22:55 • x 1 #7


Nilaya


8
1
2
Wow krass ihr habt alle die Weisheit mit dem Löffel gegessen. Ich war vor 3 Jahren mal hier und es gab immer nur besserwisserische Kommentare.
Es hat mich einfach interessiert wie andere mit Trennungen in der Fernbeziehung umgegangen sind und nicht was ihr von meiner Beziehung haltet oder beurteilen wollt ob es Liebe ist oder nicht.

Ein Liebesbetrüger ist er nun wirklich nicht, er lebt auf Mauritius, ist Ingenieur und weit von einem Liebesbetrüger entfernt. Wir verliebten uns, verbrachten 2 Monate zusammen, ich kenne seine Tochter...war alles ganz normal. Er ist einfach schnell beleidigt und bereut es am nächsten Tag schon wieder. Es braucht immer zwei dazu...

Ich sehe, hier bekomme ich keine Antwort auf meine Frage...

13.07.2021 22:59 • #8


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


7306
3
15475
Zitat von Nilaya:
Ich war vor 3 Jahren mal hier und es gab immer nur besserwisserische Kommentare.

Jaja...

Ganz vielleicht hat es auch mit Deinem Input zu tun?

Zitat von Nilaya:
Ich sehe, hier bekomme ich keine Antwort auf meine Frage...

Und welche Frage ist es genau, die ohne beantwortet werden kann? Möglichst in Deinem Sinne?

13.07.2021 23:04 • x 2 #9


Nilaya


8
1
2
Zitat von alleswirdbesser:
Zwei Mal gesehen = Beziehung und Liebe? Wenn jemand, der mich zwei mal gesehen hatte, so mit mir umgehen würde, wäre es sowas von vorbei. Aber er verzeiht dir. 8000 km weg - wo kann es sein? Welche Interesse könnte er sonst am dieser Beziehung haben, dass er nicht sofort alles abbricht und dich weiter warm hält? ...


Ihr lebt ja alle in dieser Beziehung. Menschen reagieren manchmal falsch in Situationen, wir haben viel geschrieben und seine Antworten die letzten Tage sind absolut loyal und sehr reif. Bei ihm gibt es keine Schuld, aber es war einfach alles zu viel. Naja ich fliege morgen in Urlaub und habe ihn um eine Woche Kontaktsperre gebeten und danach schauen wir weiter...dass wir uns sobald die Grenzen normal offen sind in Ruhe aussprechen können

13.07.2021 23:04 • #10


Nilaya


8
1
2
Zitat von VictoriaSiempre:
Jaja... Ganz vielleicht hat es auch mit Deinem Input zu tun? Und welche Frage ist es genau, die ohne beantwortet werden kann? Möglichst in Deinem Sinne?


In der Online Welt kann jeder seine klugsch. Kommentare abgeben wie er will, kaum ein Kommentar hier ist mit positiver Energie gefüllt, aber ja auch kein Wunder wenn man hier nur gefrustete Menschen findet die nur noch stänkern können.

Diese Liebe ist mir wichtig und ich wünsche mir, dass wir eine Lösung finden. Aber wenn nicht, mein Leben ist toll und ich kann auch ohne Mann leben, dann soll es eben nicht sein. Ich bin nicht abhängig von einem Mann und brauche schon gar nicht einer wo jeden Abend auf meinem Sofa sitzt. Aber traurig machen darf es einem trotzdem für einen Moment.

13.07.2021 23:07 • x 1 #11


Otten82


3370
1
7839
Ich sehe hier nur 1 Person die stänkert.

Und wenn du sonst auch so aggressiv reagierst wundert mich hier gar nichts mehr.
Nach 2 mal sehen von Liebe zu sprechen halte ich doch für sehr...... gewagt ?

13.07.2021 23:11 • x 4 #12


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


7306
3
15475
Was mich wirklich interessiert: Wie kann man sich in einer Fernbeziehung, in der man sich eh nicht sieht, so dermaßen in die Haare bekommen. Wie kann man (im geschilderten Fall frau) dermaßen ausflippen und unter die Gürtel schlagen?

Die oft üblichen Beziehungsprobleme (er guckt nach anderen Frauen, er hat nie Zeit für mich, er macht dies und macht das) fallen doch weg. Man könnte auch wunderbare Zeit miteinander beim Skypen verbringen und sich gegenseitig ständig Komplimente machen. Der ganze schnöde Alltagskram fällt doch weg!?

Wie schafft man das?

Edit: Ich bekomme eine Ahnung!

13.07.2021 23:16 • x 3 #13


tina1955


3297
5743
Nilaya, warum wendest Du Dich dann an dieses Forum, wenn Du eh der Meinung bist, die Kommentare nützen nichts und wir sind nur zum stänkern hier ?

Fernbeziehung hatte ich auch schon, jede Woche 1x, da mein Mann auf Montage arbeitet.

Du hast Dir doch bewusst diese riesige Entfernung ausgesucht, mit Deinem chinesisch sprechenden Mann aus Mauritius .
Du musst wissen, ob es sich lohnt, weiter auf ein Happy End zu hoffen.
Töchter zum vorstellen kann man sich auch ausleihen. Hast Du auch seine Eltern, Geschwister kennenlernen dürfen ?

Aber wenn Du Deiner großen Liebe gegenüber auch so schnippisch antwortest, wie uns hier, wundert mich überhaupt nichts mehr.

13.07.2021 23:17 • x 2 #14


alleswirdbesser

alleswirdbesser


1471
2076
@VictoriaSiempre Hat sie doch hier schon nach kurzer Zeit geschafft, also sich über die Antworten aufzuregen.

13.07.2021 23:21 • x 1 #15



x 4