43

Staatliches Kennenlernportal?

Butterblume63


4755
2
10821
Zitat von Nein:
Disco ist so laut. Ich habe mir eine Monatskarte für den Bus gekauft und spreche jetzt flirtende Frauen an.

Aber bitte mit Mundschutz.

18.01.2021 01:14 • #16


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5189
2
10367
Können wir schon mal Stellenanzeigen für die Behördenblätter entwerfen? Wird es wie bei der Bundeswehr Befähigungsstufen nach ATN geben? " Der Bewerber ist fähig und bereit Online-Datings-Apps nach gesetzlichem Auftrag zu betreiben und fortzuentwickeln...".
Das kann wirklich nur noch Satire sein. Sehr gern mag ich es auch, wenn TEs den Usern noch vorschreiben, was sie zu schreiben haben.

18.01.2021 02:24 • x 4 #17



Staatliches Kennenlernportal?

x 3


Vicky76

Vicky76


7288
4
12331
Was für eine coole Idee........
Man gibt beim Einwohnermeldeamt an, dass man Single ist und nicht mehr allein sein möchte.
Wenn mir jemand im Supermarkt auffällt, guck ich auf meine Liste und seh seinen Status.
Dann drücke ich LIKE und man kann sich auf nen Kaffee treffen.
Bitte sofort eine Petition!

18.01.2021 02:39 • x 4 #18


Nein


Es gibt sicherlich Staaten in denen das bald so sein wird. Wir sind einfach nicht progressiv genug... ich geh mal flaschen ihr Eulen.

18.01.2021 02:42 • #19


vonMazedonien


Zitat von Gorch_Fock:
Können wir schon mal Stellenanzeigen für die Behördenblätter entwerfen? Wird es wie bei der Bundeswehr Befähigungsstufen nach ATN geben? " Der Bewerber ist fähig und bereit Online-Datings-Apps nach gesetzlichem Auftrag zu betreiben und fortzuentwickeln...".
Das kann wirklich nur noch Satire sein. Sehr gern mag ich es auch, wenn TEs den Usern noch vorschreiben, was sie zu schreiben haben.


Ich habe drum gebeten beim Thema (Verbesserungsvorschläge Onlinedatingmechanismen) zu bleiben.

Mit Verlaub... bring doch deine Kenntnisse zum Thema Staatsorganisation lieber im Fach politische Bildung in der 7. Klasse an.

Der Staat stellt nunmal das logische Gegenstück zu privaten gewinnorientierten Unternehmen dar.

Wie genau eine "Bürgerdatingapp" sich gewinn- und nutzbringend "installieren" lässt und finanziert werden könnte, das ist nicht das Thema.

Ich hatte darauf hingewiesen, dass es sich vielmehr um eine Idee/ einen Gegenentwurf zum bestehenden handelt, welcher selbstverständlich fiktiven Charackter hat.

Man könnte auch anders fragen: Was stört euch am Onlinedatingappangebot, was würdet ihr anders machen, wenn ihr freie Wahl der Mittel hättet etc.

Ich habe nur einen Vorschlag und ein paar Anregungen geliefert und kein ganzheitliches Konzept. Es kann sich jeder selbst entscheiden, ob ihn das Thema betrifft/ berührt/ anspricht.

Ich bin allerdings doch sehr überrascht, dass hier pauschal alles ins Lächerliche gezogen und aus dem Kontext gerissen wird. Da werden plötzlich Sachen reingedichtet, die so niemand gesagt hat und es wird drauf aufgebaut und immer weiter vom Thema weg rumgejuxt. Der Fachbegriff dafür ist wohl das sogenannte "Trolling". Das kenne ich in dieser Art und Weise nicht aus diesem Forum. Es gibt ja hier manchmal wirklich absurde und kontroverse Themen. Da reinzuplatzen und alles zu verdrehen, gar noch mit der Absicht den TE als dumm abzustempeln, nur weil man mit dem Thema persönlich keine Schnittmenge hat, ist für mich absolut unterste Schublade und der traurige Höhepunkt meiner bisherigen Forenmitgliedschaft hier. Ich habe die Forenregeln nie gelesen. Ich unterstellte bisher lediglich, dass Anstand und Höflichkeit im Umgang miteinander, gerade hier, zu den Grundsätzen dazugehören würden.

Nichtsdestotrotz. Ich denke der Thread ist erfolgreich sabotiert. Was nun noch folgen könnte sind ggf. Rechtfertigungsversuche, für das von mir kritisierte Verhalten oder noch zynischere, hämischere "Gegenwehr".

Inhaltlich ist wohl nichtsmehr zu erwarten. Ich hatte mir hier wirklich erhofft, dass es weitere Anregungen zum Thema gibt. Es sollte nur eine Art Meinungsaustausch/Brainstorming werden. Gibt sicher genügend frustrierte Teilzeit-Onlinedater da draußen, die gute Ideen hätten was man besser machen könnte, oder die Gelegenheit gern genutzt hätten um einfach mal über die bestehenden Konzepte zu schimpfen und die dahintersteckenden Dynamiken zu untersuchen.

18.01.2021 03:53 • x 1 #20


Goldy


Ich persönlich finde es in Zeiten wie diesen, wo sich eh schon so viele vom Staat überwacht vorkommen, nicht sinnvoll über eine staatliche Dating App zu philosophieren.

Du siehst das ja anhand der fehlenden Reaktionen auf deine Idee.

18.01.2021 11:27 • x 1 #21


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5189
2
10367
Lieber TE, freut mich, dass Dir mein Angebot der politischen Bildung gefällt. Vielleicht überlegst Du dir auch noch mal, ob Deine Art hier Dinge einzufordern und Usern das Wort zu verbieten, angebracht ist. Zumal durchschaubar ist, dass Du die hier gesammelten Infos für Deine Zwecke nutzen willst, ansonsten könntest Du hier wesentlich entspannter an die Sache gehen. Und, wieviel Seiten der Hausarbeit sind noch offen?

18.01.2021 12:13 • x 2 #22