22

Völlige Ohnmacht und Verzweiflung nach Trennung

Schwerer-Stein

4
1
2
Hallo Ihr Lieben.
In meiner Verzweiflung und Ohnmacht richte ich mich (39 Jahre) heute an Euch.
Ich versuche mal meine Lage möglichst kurz zu beschreiben:

Seit 2004 war ich glücklich in einer Beziehung mit meiner Ex (42 Jahre). 2006 kam unsere Tochter zur Welt. 2009 heirateten wir und 2010 erblickte unser Sohn das Licht der Welt. Zwar drehte sich immer sehr viel um die Kinder, dennoch führten wir eine sehr angenehme, liebevolle Beziehung. Wir fuhren regelmäßig in den Urlaub und hatten auch zu zweit kurze Wochenenden in Hotels. Im April 2018 änderte es sich jedoch ganz extrem. Meine Frau hatte Gefühle für einen anderen Mann entwickelt.
Nicht Sie sagte es mir, sondern mein Gefühl und mein Herz. Ich spürte da ist was, wusste sogar wer es ist. Wenn die Person anwesend war, knisterte es förmlich. Sie bestätigte mir meine Vermutung dann. Ich akzeptierte die Situation, wollte mit Ihr durch diese Krise. Nach einen halben Jahr wieder ein zufälliges Zusammentreffen mit der Person. Wieder war die Stimmung meiner Frau komisch. Nach dem ich Sie darauf ansprach sagte Sie, dass sie immer noch Gefühle für ihn hat. Hier lief jedoch nichts S., das weiß ich zu 100 %. Ich hoffte auf Besserung und wollte uns nicht aufgeben. Ein viertel Jahr später fuhr sie übers Wochenende mit Ihrem Sportverein (ausschließlich Frauen) zu einem Turnier nach Österreich.
Das Wochenende darauf war sie wieder in dem Turnierort und meinte, sie ist da mit 5 Mädels, so eine Art Abschlussfest. Letztendendes stellte sich raus, dass Sie nur mit einer Teamfreundin und dem Trainer dort war. Ich fand dann Bilder, auf denen er und sie verdächtig oft fröhlich beieinander waren und ein paar Tage später sah ich wie sie, wie sie mit Ihm schrieb. Ich forderte sie auf, mir Ihr Handy zu zeigen, daraufhin ist sie völlig ausgeflippt und ich beschloss zu gehen. Ich konnte nicht mehr, war eifersüchtig und nicht mehr Herr meiner Sinne. Im Februar 2020 bezog ich dann eine neue Wohnung und fand mich mit einigen Durchhängern gut zurecht, hatte kaum noch Zweifel, dass es nicht gut werden sollte. Im Juni dann der Überfall ihrerseits. Briefe, Blumen, WA-Nachrichten, bei Übergabe der Kinder Kaffeezeit etc. Ich ließ es zu, da ich es als angenehm empfand. Ich erfuhr dann von den Kindern, dass Mama jeden Abend weint und total traurig ist, dass ich weg bin. Mir tat die Sache so leid, dass ich mich wieder ihr zuwandte. Wir trafen uns meistens 1-2x die Woche bei mir und hatten eine völlig neue und schöne Zeit miteinander, redeten viel, tauschten intensiv Zärtlichkeiten aus und redeten mehr als zuvor. Im Oktober 2020 setzte sie mir aber mehr oder weniger die Pistole auf die Brust. Sie meinte, dass wenn ich nicht zurückkomme in die Wohnung, wird sie sich früher anders orientieren. Wir feierten dann Weihnachten zusammen, waren eigentlich ein Paar in getrennten Wohnungen. Im Mai 2021 zog ich dann wieder ein und wir hatten einen schönen Sommer und Winter. Im Februar 2022 fing bei mir wieder schleichend das Gefühl an, das etwas nicht stimmt. Sie trainierte bei Ihrem Sport mit Männern und kam viel später vom Training nach Hause. Im März meinte Sie dann, dass wir reden sollten und sie keine Gefühle mehr für mich hat. Es stellte sich heraus das da ein Typ war, für den Sie wieder Gefühle hatte. Es kam wohl zu zwei Treffen und zu einem Kuss. Er wollte jedoch nichts von Ihr und lies von ihr ab. Jetzt kommt der eigentliche Hammer: Nicht einmal 10 Tage später sah ich, wie sie sich mit einem anderen traf…

Ich weiß wir sind getrennt und es geht mich nichts mehr an, aber ich bin am Boden zerstört, kann irgendwie nicht loslassen. Bin wütend, enttäuscht und völlig ohnmächtig. Was kann ich noch tun, will diesen Schmerz loshaben und am besten Sie zurück. Es hört sich verrückt an, aber es ist leider so….

Liebe Grüße,
Schwerer Stein

Gestern 13:15 • #1


FrischerWind


170
163
Uff was ist mit dieser scheinbar durchgeknallten Frau los?

Sie zurück? Pfui deibel.
Du ziehst wegen ihr 2 mal um, wechselst Wohnungen und dann reicht es Madame wieder nicht?


Wie lange willst du mit so einer Person das hin und her mitmachen?

Es ist schlimm, ich kann dich verstehen, aber was sie tut ist auch schlimm. Löse dich von so einer horror Person. Komm zur Ruhe ,irgendwie ohne sie

Zeit hilft dabei.

Wie gesagt es tut mir sehr leid was du mitmachen mußt, aber sie sitzt am längeren Hebel und Steuer des Ganzen.

Ziehe wieder aus. Erinner dich dass du gut zurecht kamst. Und quasi aus Mitleid zu dieser Person zurück bist. Sie hat dich zudem unter Druck gesetzt.

Gestern 13:28 • x 2 #2



Völlige Ohnmacht und Verzweiflung nach Trennung

x 3


Geheimnis


251
453
Sie scheint irgendwie nicht aus ihrer Haut zu können. Sie verliebt sich dabei auch scheinbar wahllos und ohne Kriterien in jeden X-beliebigen, der ihren Weg kreuzt, Hauptsache er ist ein Mann

Gestern 13:56 • x 2 #3


Schwerer-Stein


4
1
2
Vielen Dank für deine Worte.
Achso, ich bin bereits wieder ausgezogen. Die Einsamkeit belastet mich so und der Gedanke, dass Sie auf alles schei..
Sorry für die Wortwahl. Man ist so verzweifelt, dass man nicht einmal reflektiert, was einem eigentlich alles so zugemutet hat...

Gestern 14:18 • x 1 #4


Schwerer-Stein


4
1
2
Vielen Dank Dir! Das Gefühl habe ich auch, hauptsache Aufmerksamkeit und ein neuer Mann.
Vielleicht liegt es auch nicht an mir, sondern Ihrer inneren Unruhe und Unzufriedenheit.
Sie ist ja auch zweifache Mama, 42 Jahre und dreht völlig durch....

Gestern 14:22 • x 1 #5


Iunderstand


2006
2
4748
Genau den selben Dreck hab ich auf zehn Jahre mitgemacht. Immer wenn einer aufgetaucht ist, den sie nett fand, hat es zwischen den Beinen gekitzelt und sie war schneller weg, als ich was war denn das sagen konnte. Kaum ist es mit der vermeintlich so großen Liebe gegen die Wand gefahren, kam große Reue, große Gesten, Versprechen, viel Geweine und irgendwann das Ultimatum, ich müsse mich entscheiden. Da war aber längst der nächste in der Pipeline. Kaum hatte sie, was sie wollte, war wieder alles doch nicht so gemeint und ich Schuld, weil ich früher ja soooo viel habe kaputt gehen lassen.

Sei nicht traurig, auch wenn das leicht gesagt ist, aber auf solche Leute im Leben kann man verzichten. Die wird immer wieder ausbrechen, weil sie immer auf der Suche nach etwas Besserem ist. Aber sei drauf vorbereitet, dass die Gefahr besteht, dass sie immer wieder in ihren sicheren Hafen zurück kommen wird, wenn sie gerade keinen Besseren hat...
Du bist bereits in der Spirale aus on Off und Abhängigkeit gefangen, weil du so ein Aas immernoch zurück willst. Mach dir Mal bewusst wie sie mit dir umspringt...
Konzentrier ich auf die Elternebene und schau nach vorne

Gestern 14:34 • x 3 #6


Heike1307

Heike1307


1281
2
1547
Mir kommt es so vor, als habe Deine Frau eine extreme Midlifcrisis. So ruhelos. Die wechselnden Männer sind nicht der Auslöser, nur das Resultat.

Gestern 14:39 • x 1 #7


Schwerer-Stein


4
1
2
Du bringst es auf den Punkt, vielen Dank!
Der Satz Du bist bereits in der Spirale aus on Off und Abhängigkeit gefangen... spiegelt mich genau wider.
Oh No..... Wie meinst du das mit der Elternebene?

Gestern 14:51 • #8


Heffalump

Heffalump


22210
1
33150
Zitat von Schwerer-Stein:
Wie meinst du das mit der Elternebene?

Das du als Vater agierst. Nur Kontakt wegen der Kinder, alles was an Paarthemen auf kommt - sofort stoppen.
Schade, das sie das Verhalten den Kindern zeigt, denn Kinder lernen von ihren Eltern

Gestern 22:15 • x 3 #9


Annabell102

Annabell102


9
1
6
@Schwerer-Stein
Ich habe die Erfahrung gemacht das es Menschen, Frauen/ Männer gibt, die ohne Grenzen ständig sich das nehmen was sie wollen.
Sie hat es bei Dir schon mal durch setzen können und sie hat Dich zurück bekommen. Ihr Handeln blieb ohne Konsequenz.
Solche Menschen haben keine Verantwortung.
Das hat sie nicht für Dich und auch nicht für ihre Kinder.
Vielleicht will sie sich mit 42 als Frau ständig neu beweisen. Dafür braucht sie die Flirts mit anderen Männern.
Halte Du Deine Position und Deine Wohnung für Dich

Gestern 23:00 • x 2 #10


MissLilly

MissLilly


3015
1
5463
Wenn du in deinem Leben noch einmal die Chance haben möchtest wirklich glücklich zu werden, dann musst du JETZT UND SOFORT aus der Nummer hier aussteigen. Damit meine ich, dass es dir ab sofort am A*rsch vorbeigehen muss, mit wem deine Ex gerade rumleckt.
Siehe zu, dass du die Kinder auffangen kannst und möglichst viel Zeit mit ihnen verbringst, damit die sie sich das permanent wechselnde Liebesleben ihrer Mutter nicht auch noch mehr als nötig reinziehen müssen.

Heute 01:15 • x 5 #11


Sliderman

Sliderman


7928
14736
Lieber TE,
wenn SIE so dumm ist zu gehen, dann sei Du so schlau und lass sie gehen.
Mit dieser Frau wirst Du nicht glücklich und es macht nicht mal Sinn nach den Ursachen zu forschen.

Heute 09:34 • x 2 #12


tobi2017

tobi2017


66
1
50
Du schreibst, dass du Sie wieder zurück möchtest. Sie hat dich mindestens 2x belogen und betrogen. Wer weiß was Sie dir noch alles verheimlicht.

Könntest du so einen Menschen nochmal vertrauen?

Du bist 39, männlich. Lasse deine Wunden heilen und suche dir wenn du bereit bist und das möchtest eine andere Frau, die loyaler und ehrlicher mit dir ist.
Du hast eine Stressfreiere Beziehung verdient!

Sie wird schon noch irgendwann einsehen, was Sie mit ihren verhalten anrichtet.
Nur dann wird es zu spät für Sie sein.

Gerade eben • #13



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag