6

Achterbahn der Gefühle

missinghim

149
16
40
Hallo ihr Lieben
Ich hoffe ihr hattet schöne Feiertage habt die Zeit mit euren Liebsten genossen.
Ich habe schon lange nichts in diesem Forum geschrieben - was eigentlich ein gutes Zeichen war… Nach meiner schwierigen Zeit im 2020. Jedoch habe ich jetzt wieder das Bedürfnis mich mit euch auszutauschen, da ich mich momentan psychisch sehr "verwirrt" fühle. Ich weiss nicht an was es liegt, an der ganzen COVID-Situation, der Winter-Blues oder sonstiges, was ich nicht in Worte fassen kann.

Ich habe jetzt seit über eine Woche frei und verbringe die meiste Zeit (90%) zuhause. Aufgrund der Covid-Situation ist es nicht so einfach etwas zu unternehmen. Ich bin ein sehr unternehmensfreudiger Mensch und liebe es draussen unter Menschen zu sein. Aber die letzten Tage war ich nur zuhause und habe über sehr vieles nachgedacht. Unteranderem habe ich seit 1 Jahr eine Freundschaft+, wir sehen uns ca. 1x im Monat und haben eine gute Zeit, wir verstehen uns ziemlich gut. Wir können überalles reden auch über unsere Probleme und er versucht mir immer zu helfen. Bis jetzt war das jedoch für mich sehr die Gefühle abzuschalten und einfach Spass zu haben. Letzte Woche haben wir uns wieder getroffen und er hat mir eine kleine Pralinenschachtel geschenkt und meinte ich mag dich, deswegen hab ich dir etwas kleines gekauft. Ich habe mich soo sehr gefreut, in meinen vergangen Beziehungen hat mir so etwas immer gefehlt, da ich immer diejenige war die Geschenke gemacht hat aber selber nie welche erhalten hat. Zum klarstellen, es geht mir nicht um das Geschenk oder das Geld sondern nur um die Geste, das bedeutet mir so viel. Danach hat er mir von seinen Problemen mit seiner Familie erzählt und sich mir sehr anvertraut, was mich auch gefreut hat. Wir hatten eine schöne Zeit und tiefe Gespräche. Seit diesem Abend bin ich sehr verwirrt, ich weiss nicht wieso, ob ich mich da zu sehr eingesteigert habe mir vieles einbilde was gar nicht so sein mag. Ich vermisse ihn, will aber auch nicht das ich die "Freundschaft/Vertrauen" kaputt machen. Ich habe immer kommuniziert das es für mich so passt, wie es momentan ist. Da ich schnell nach unserem 1. Date gemerkt hatte, er will nichts ernstes das war aber für mich auch ok so. Ich weiss auch jetzt das er viele andere Frauen dated was mich bis jetzt nicht gestört hat, da ich auch andere Dates hatte. Aber jetzt bin ich einfach nur verwirrt und habe so ein komisches Bauchgefühl wenn ich daran denke…

Vielleicht könnt ihr als Aussenstehende das klarer sehen als ich oder habt ähnliche Erfahrungen gemacht und könnt mir Tipps geben.

26.12.2021 16:47 • #1


Mari-JaJo

Mari-JaJo


8
13
Um es auf dem Punkt zu bringen
du bist verliebt! Unglücklich verliebt weil du weißt das es kein wir geben wird! Wenn du die Freundschaft + Sache behalten willst dann erzähle ihm nichts davon! Auf Dauer wirst du leiden…

26.12.2021 17:07 • #2



Achterbahn der Gefühle

x 3


Blake88

Blake88


1636
3
1934
Ich denke du hast 3 Möglichkeiten

1. IHM deine Gefühle gestehen
2. Ihn aufgeben
3. So weiter machen.

Ich rate dir zu 1. Und wieso? Weil du sowieso nicht so weitermachen kannst, also scheitert deine F+ sowieso.

Also kannst du es auch gleich versuchen und hoffen das es was wird. Diese Entscheidung kann dir aber keiner abnehmen

26.12.2021 17:15 • #3


Mari-JaJo

Mari-JaJo


8
13
@Blake88 wenn er gewollt hätte wären die beiden doch schon längst zusammen!

26.12.2021 17:33 • x 1 #4


Plentysweet

Plentysweet


12436
19858
F+ geht nie auf Dauer gut, da immer einer von Beiden irgendwann Gefühle entwickelt und spätestens dann wird es kompliziert.
Du sagst, er datet noch andere. Ist eben die große Frage, ob er sich das nehmen lassen will für eine exclusive Zweierbeziehung mit Dir.
Ich würde ihm ehrlich sagen, daß ich das nicht mehr so könnte und dann den Kontakt beenden. Sonst wirds für Dich nur noch schmerzhafter.

26.12.2021 17:35 • x 1 #5


AnnaLüse

AnnaLüse


834
2027
@missinghim Da schenkt dir ein Mann Pralinen und du verschenkst direkt dein Herz?

Ich denke, du musst jetzt erst einmal herausfinden, ob deine (neuen) Gefühle mit den emotionsschwangeren
Feiertagen zusammenhängen oder darauf zurückzuführen sind, dass du durch die dunkle Jahreszeit Emotionen/Nähe herbeisehnst oder ob deine Gefühle tatsächlich echt sind.
Triff ihn wieder, guck wie es dir dabei geht. Guck, ob er sich verändert hat. Und bevor du gleich ein Gespräch suchst, könntest du ja auch erst einmal etwas riskieren, zum Beispiel ein Abschiedskuss oder Kuscheln - eben etwas, das vorher nicht zu euren typischen Treffen gehörte.

26.12.2021 17:41 • #6


Matroschka

Matroschka


1026
5
3209
Hallo ,

Ich rate auch dringend dazu , lieber ein Schrecken mit Ende , als ein Schrecken ohne Ende - und seien wir ehrlich, es ist nur eine Pralinenschachtel!

Für Dich mag es nicht viel sein und du hast absolut Recht damit , dass man es auch nicht an dem Wert , sondern der Geste misst - aber alleine an dieser Schilderung von Dir merke ich , dass es nicht zum Besten um Dein Selbstbewusstsein steht und Du nicht stark genug , für eine reine Fplus bist .

Ich glaube Dir auch nicht , dass er versucht ,Dir zu helfen und dich zu unterstützen, wenn ihr Euch nur einmal im Monat seht - und mal abgesehen davon , er datet weiter - auch unter Corona - warum läßt man sich das gefallen.

Bitte sehe ein , dass es nur Warm halte Technik ist und nichts weiter , irgendwann beendet er es sowieso und dann tut es noch mehr weh .

26.12.2021 17:43 • x 1 #7


Plentysweet

Plentysweet


12436
19858
Zitat von Matroschka:
Du nicht stark genug , für eine reine Fplus bist .

Ich denke nicht, daß es Frauen gibt, die eine F+ dauerhaft gut leben können. Das liegt in der Natur der Sache: Bei der Frau wird beim S. vermehrt das Bindungshormon Oxytocin produziert und ausgeschüttet.

26.12.2021 17:48 • x 1 #8


Matroschka

Matroschka


1026
5
3209
Zitat von Plentysweet:
Ich denke nicht, daß es Frauen gibt, die eine F+ dauerhaft gut leben können. Das liegt in der Natur der Sache: Bei der Frau wird beim S. vermehrt ...

Ich bin der Meinung , dass es durchaus sehr gut funktionieren kann , habe es ja selbst über mehrere Jahre gelebt und war dabei nur in einen verliebt - allerdings vorher schon und es fühlte sich halt schon wie Beziehung an mit Kinderwunsch von ihm .

Aber die TE , scheint mir zu sentimental dafür. Und insbesondere in Corona Zeiten muss man auch auf eine gewisse Treue bestehen , finde ich . Er scheint ja doch mehr ein Herumtreiber ohne Ziel zu sein.

26.12.2021 19:31 • #9


missinghim


149
16
40
@Mari-JaJo verliebt fühl ich mich jetzt nicht gerade.. aber ich merke schon das ich gewisse Gefühle für ihn entwickelt habe, welche mich jetzt belasten.

26.12.2021 21:10 • #10


missinghim


149
16
40
@Matroschka Mit diesem Problem hatte ich bereits zu Beginn dieser F+ zu kämpfen aber dann wurde mir bewusst oder vielleicht habe ich es nur unterdrücken wollen, dass es mir nichts ausmacht. Der Kontakt kam auch zu 90% von seiner Seite aus, aber ich habe mir schon überlegt das Ganze sein zu lassen. Da ich glaube, dass ich mich einfach zu sehr nach Sicherheit und Nähe sehne.. Aber naja, dieses Problem gemeinsam mit der aktuellen Pandemie-Depressionen sind keine gute Kombination.

26.12.2021 21:15 • x 1 #11


missinghim


149
16
40
@AnnaLüse Ich denke weniger das es langanhaltende Gefühle sind, hatte dieses Gefühl schon bereits am Anfang als wir uns kennengelernt haben. Je öfters wir uns gesehen haben, habe ich gemerkt das es für eine Beziehung nicht reicht. Deswegen habe ich dann auch weiter gemacht, wir verstehen uns gut und das reichte für mich. Aber jetzt habe ich dieses Chaos in mir und ich möchte ihn auch nicht überstürzen, mit etwas bei dem ich mir noch nicht sicher bin. Ich werde jetzt mal abwarten, bis wir uns wieder sehen (falls es soweit kommt). Ich denke, ich sehne mich nach Aufmerksamkeit und Zärtlichkeit deswegen bin ich so schwach geworden….

26.12.2021 21:21 • x 1 #12


Matroschka

Matroschka


1026
5
3209
Deine Wünsche und Empfindungen kann ich so gut nachvollziehen, aber , wenn wir einfach mal ehrlich sind und was auch schon mehrfach hier diskutiert wurde : die Option Freundschaft Plus ist ein absoluter Liebes - und Beziehungskiller und es gibt so viele ,die das einfach ausnutzen. Kompensation für alles und so lange es diese Option gibt , werden die ( Selbst) Werte irgendwo unterdrückt.

Geh für Dich in die Klärung deiner Gefühle, vielleicht war es nur eine vorrübergehend Sentimentalität, aufgrund von Corona, Winter Blues oder der Geste mit dem Geschenk. Wenn Du weiter damit leben kannst , ist es gut .

Du solltest Dich nur keineswegs selbst aufgeben und mehr an deiner inneren Stabilität arbeiten , dass zahlt sich auf Dauer aus und du bist für kleinere Krisen nicht mehr so empfindlich.

26.12.2021 23:07 • #13



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag