Ausziehen aus der Wohnung wegen Kontaktsperre?

schnuute81

hallo, ich habe da mal eine frage. die überlegung ist da, dass mein ja ehemann/ ex freund wie auch immer nun für einen monat auszieht und wir eine komplette kontaktsperre haben würden. bringt das wirklich etwas? ich habe ihm gesagt das dies schritt nur sinn machen würde wenn er für sich noch einen kleinen funken hoffnung hat das wir das irgendwie hinbekommen könnten. er weiß nicht wo wir nach dem monat ankommen werden ist aber bereit diesen schritt zu gehen. dabei ist er sich doch so sicher das er mich nicht mehr liebt und ein familienleben nicht haben möchte. macht dieser schritt sinn? bitte gebt mir eure meinung und vielleicht auch erfahrungen! danke euch

30.12.2011 10:28 • #1


Mc_Zac

55
5
Huhu,
ich für mich würde sagen, das es das nicht bringt - da ihr diese KS unter falschen Vorraussetzungen in die Wege leitet. Ihr steckt vorher schon die Grenzen fest, so das es auch keine Verlustängste oder sowas geben wird.
Eine KS macht man aus dem Grund, das man primär einmal an sich selbst in der Zeit denken kann und schauen kann, das man sein eigenes Leben in den Griff wieder bekommt.
Sekundär ist es erst, das der Partner einen vermissen sollte.
Aber wie sollst du jemanden vermissen, den du nun 1 Monat nicht siehst, aber das Wissen hast, das es danach wieder so weiter gehen könnte, wie vorher ?
Das Sinnvollste wäre, den Schritt mit allen Konsequenzen zu gehen. Es ist auch das Schwerste - keine Frage.

30.12.2011 10:33 • #2


Elfie81

374
22
75
Stimmt, also ich bin ja ohnehin kein großer Freund von diesen Auszeiten, das mag aber daran liegen, daß ich ein sehr gefühlsbetonter Mensch bin, der Tag an dem ich nicht weiß was ich fühle muß erst noch erfunden werden, ich kann aber nachvollziehen, daß dies bei anderen Menschen anders ist und dann eine solche Auszeit vielleicht Sinn macht....

Aber so ist es ja mehr wie verreisen, was sollte plötzlich bei seiner Rückkehr anders sein? Entweder bleiben und aktiv arbeiten an der Beziehung oder trennen mit der Option auf Neuverhandlung nach einiger Zeit, wenn beidseitig gewünscht.

Liebe Grüße,
Elfie

30.12.2011 11:00 • #3


Drops07

Drops07

1194
790
Hmm, eine Auszeit ist doch eigentlich immer eine Trennung auf Raten. Was soll dies bringen. Mal ein oder zwei Tage Ruhe vor dem anderen haben ist ja ok um Nachzudenken, sich zu beruhigen und klarer zu werden.

Aber einen Monat mit Auszug und allem
Überleg mal selber was passiert, man geht aus dem Kontakt und Kontakt und Komunikation ist in Krisen das wichtigste um Situationen und Unstimmigkeiten zu klären. Abstand erzeugt Entferung voneinander und ein Auszug ist ein klarer Fakt, es werden Tatsachen geschaffen.

Mag sein das er irgendwann wieder ankommt weil er Dich "vermisst" oder merkt das er etwas verloren hat....nur würdet ihr dann nicht wieder zusammen kommen weil ihr die Krise und die Probleme geklärt habt, diese wurde beiseite geschoben, verdeckt und überspielt.

Wie gesagt, ein paar Tage Ruhe ok, ausziehen und längerer Kontaktabruch ist Trennung auf Raten.

30.12.2011 12:14 • #4


sanin

sanin

1464
3
450
jein.

Auszug und Trennung zum Nachdenken mag unter Umständen nicht verkehrt sein. Aber die totale Kontaktsperre halte ich für sinnlos.
Denn zwischendrin sollte man auch abgleichen in welche richtung sich der Partner orientiert.

Ansonstn kann es passieren, dass einer der Partner sich klar und deutlich zu einen Ja der andere zu einem klaren Nein entwickelt hat. Und dann?

In deinem Fall ist mir der Sinn nicht ganz klar. Du setzt deinem Partner nur eine Frist in der du die Hoffnung hast er würde sich wieder zu dir bewegen. Aber macht das wirklich Sinn, oder verlängerst du ledigliche deine Leidenszeit?
Wie willst du den Monat überhaupt durchhalten? Wie ergeht es dir, wenn er nach einem Monat überhaupt keinen Kontakt mehr möchte?

Ich würde dir raten, die Trennung zu akzeptieren und mit der Trauerarbeit anzufangen. Es scheint euch nicht viel zu verbinden.

30.12.2011 12:56 • #5


Drops07

Drops07

1194
790
@sanin

Nachdenken ist ja auch ok, aber mittels Auszug? Und einen Monat?

Sag mal ehrlich, wer denkt einen ganzen Monat über den Sinn oder Nicht Sinn einer Beziehung nach? Wenn ich schon einen Monat inkl Auszug brauche um mir über eine Beziehung oder Ehe klar zu werden, dann bin ich wohl schon sehr sehr weit weg.

Und, ein Auszug aus der gemeinsamen Umgebung ist schon ein weg gehen.....man fährt ja nicht in den Urlaub sondern zieht AUS.

30.12.2011 13:08 • #6


sanin

sanin

1464
3
450
Warum nicht? Man muss nicht zwangweise immer zusammenwohnen.

Aus irgendeinem Grund funktioniert die Beziehung nicht mehr, aber es kann sein, dass sie sich bei einer gewissen Distanz wieder annähern.
Es kommt auch darauf an, was auszug heisst. Eigene Wohnung oder zu Muttern.
Von Muttern kann man schnell wieder in die gemeinsame Wohnung ziehen, aber ist das richtig?

Ich halte es gar nicht so schlecht wenn manche Paare für einige Zeit getrennt wohnen. Freunde von mir waren 8 Jahre zusammen, sind aber nie wirklich zusammengezogen.

30.12.2011 14:22 • #7


Drops07

Drops07

1194
790
Unter Auszug verstehe ich richtig ausziehen, in eine neue eigene Wohnung, WG oder sonstiges.

Zitat:
Freunde von mir waren 8 Jahre zusammen, sind aber nie wirklich zusammengezogen.


Es gibt Menschen wo so etwas ihre Lebenseinstellung ist, wenn beide so denken und dies mögen ist es auch völlig ok aber eben etwas ganz anderes wenn man im Grunde etwas anderes möchte.

Auf Abstand gehen ist ja auch immer ein entziehen von dem anderen, Kurzfristig keine schlechte Lösung, auf Dauer schafft es aber mehr Distanz als Nähe. Außerdem sollte man sich seinen Problemen stellen und nicht davon laufen, gehe ich einen Monat aus der Schusslinie vertage ich das Problem auf einen Monat später.

Ich meine es ist ein Unterschied wenn ich mich kurzzeitig zurückziehe um etwas zur Ruhe zu kommen, mir klar zu werden und Nachzudenken oder ob ich mich entziehe indem ich mehr als ein paar Tage weg gehe.

Nach ein paar Tagen sieht man Dinge oftmals anders und Deutlicher, dies ist richtig, aber wenn ich einen Monat oder mehr dafür benötige stimmt da etwas Grundsätzliches nicht mehr.

Nur dann stellt sich die Frage ob man da dann noch umhereiert oder nicht gleich die Situation klärt.

30.12.2011 14:51 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag