2

Date mit dem Ex (große Liebe) schief gelaufen

Jenny90

Jenny90

2
1
Hallo Ihr Lieben,

Ich fange mal mit der Vorgeschichte an:

2014 kam ich mit meinem damaligen Freund zusammen.
Für mich war er einfach perfekt und wurde so zu meiner großen Liebe.
Ich hätte mir alles mit ihm vorstellen können, einHaus, ein Hund, Kinder....
Ein Jahr später machte er dann Schluss. Es war ein ziemlich turbolentes Ende und ich war am Boden zerstört.
Irgendwann habe ich es geschafft, den Kontakt komplett ab zu brechen und er war aus meinem Leben verbannt.

Nach 8 Monaten Trennung, konnte ich ihn immer noch nicht vergessen und habe ihm an Neujahr, per whatsapp, ein frohes neues gewünscht.
Am nächten Tag, kam auch eine Nachricht zurück und wir schrieben hin und her.
Aus ein paar Worten wurden ganze Texte und aus stundenlangem schreiben, wurde tagelanges schreiben.
Er schrieb mir, dass er mich vermisst hat und dass es mit seiner neuen nicht geklappt hat, da er viel an mich denken musste.
Mir ging es nicht anders und ich war einfach nur Happy.
Schließlich verabredeten wir uns.

Es war einfach toll.
Wir waren im Kino und er hat extra die Kuschelsitze reserviert.
Wir alberten rum und unterhielten uns viel. Es war wie früher.

Als wir dann bei ihm zuhause waren, sprach ich ihn drauf an, wie es weiter ginge mit uns.
Von Ihm kam nur: Der Abend war für mich von Anfang an freundschaftlich gemeint, was hast du denn gedacht?
Es riss mir mal wieder den Boden unter den Füßen weg.
Ich weiß einfach nicht, was das soll.
Erst flirtet er heftig mit mir und versucht ständig Körperkontakt herzustellen und dann sowas?

Was soll ich nur davon halten?

04.01.2016 12:05 • #1


Hope26


Hallo Jenny
kontaktiere ihn nicht mehr. Anscheinend spielt er nur mit dir.
Das hast du nicht nötig.

04.01.2016 12:14 • #2



Date mit dem Ex (große Liebe) schief gelaufen

x 3


Jenny90

Jenny90


2
1
Habe ich schon gemacht...

Er meinte heute halt, dass er mich sehr mag und eigentlich nicht verlieren will, es aber verstehen kann und mich nicht weiter verletzen möchte.

Nur vor unserem Treffen habe ich noch gefragt, ob es eine gute Idee wäre, da alte Gefühle wieder hochkommen könnten.
Daraufhin schrieb er, dass wir uns einen schönen Abend machen und dann weiter schauen.

Anscheinend wollte er mich wirklich nur verarschen....

04.01.2016 12:18 • #3


Thomas69

Thomas69


11727
3
23912
Hallo Jenny
Es ist ein Unterschied ob ich jemanden liebe oder mag...
Das Beziehungen die mal beendet waren in den wenigsten Fällen wieder erfolgreich sind ist leider eine Tatsache!
Wenn dann jemand (oder beide) gar nicht bereit sind sich zu ändern ist es ohnehin zum scheitern verurteilt...
Lass den Kontakt ab jetzt, es bringt nichts...
Du hattest ihn noch gar nicht aus deinem Leben verbannt wie du schriebst, das solltest du ab jetzt aber. Restlos und konsequent!
Viel Erfolg dabei, Gruß Thomas!

04.01.2016 12:24 • #4


Hope26


Was für ein Bl...mann. Bist du für ihn en Notnagel ? Besser du hast es jetzt erkannt....

04.01.2016 12:25 • #5


Phoeniix


Hallo Jenny...

Im Prinzip stimme ich @Hope26 und @Thomas69 zu...
jedoch möchte ich es nicht ganz so schwarz sehen.

Ich möchte für ihn jetzt keine Lanze brechen, aber ich muss sagen, ich war auch schonmal in "seiner" Situation...

Zitat:
Er schrieb mir, dass er mich vermisst hat und dass es mit seiner neuen nicht geklappt hat, da er viel an mich denken musste.

Wir waren im Kino und er hat extra die Kuschelsitze reserviert.


also, für mich (Achtung! MEINE Meinung... muss man hier leider öfter betonen!) klingt das nicht freundschaftlich.
Eher danach, dass er sich nach Eurer Beziehung keine Zeit gegeben hat, mal zu reflektieren.
Dann klappt es nämlich häufig nicht, mit der neuen Beziehung.

Er hat Dich vermisst und wollte mal schauen, was bei Dir so passiert ist und wie seine Gefühle Dir gegenüber sind, wenn Du dann vor ihm stehst.
So war das "damals" auch bei mir...

Er hat mir schon irgendwie gefehlt und irgendwie waren Gefühle noch da...
Ich habe mich dann auch über den neuen Kontakt und auch auf das neue Treffen gefreut,
aber... wir waren nicht zusammen...

Zitat:
Es war wie früher.

Es kann nicht wie früher sein... ihr habt ein Stück Vergangenheit, ja... aber im Hier und Jetzt seid ihr kein Paar, sich dann nach monatelanger Funkstille und nach einer Trennung beim ersten Treffen so zu verhalten - sorry, das kann nur nach hinten losgehen.
Und das hat er... oder falsch... habe ich damals in dieser Situation eben gemerkt...

Zitat:
Als wir dann bei ihm zuhause waren, sprach ich ihn drauf an, wie es weiter ginge mit uns.
Von Ihm kam nur: Der Abend war für mich von Anfang an freundschaftlich gemeint, was hast du denn gedacht?

Getreu dem Motto: Pistole auf die Brust und weg war er...


Du bist Dir sicher: Du willst ihn zurück. Er war oder ist noch nicht soweit...
Es war ein erstes "Date" und wie @Thomas69 geschrieben hat, eine "Reunion" geht selten gut, wenn man sich nicht reflektiert und an sich und den Problemen, die man in der Beziehung hatte gearbeitet hat.
Nahtlos versuchen anzuknüpfen funktioniert leider nicht.
Dieser "Anfang" nach einer Trennung läuft um einiges langsamer ab, wie wenn man sich frisch kennenlernt.
Weil man eben auch die negativen Seiten des anderes kennt und sich eben auch schon verletzt hat...
da ist man einfach vorsichtiger...

Zieh Dich zurück... schließ mit ihm ab und finde zu Dir.
Dann triffst Du Dich endlich mal auf Augenhöhe mit ihm... und triff Dich, sollte er sich melden, auch nur dann mit ihm, wenn Du gefestigt genug bist und nicht wie ein liebeshungriges Mäuslein angeschlichen kommst...

Er weiß und spürt wie verletzlich Du noch bist, und - auch wenn das schei. klingt - das findet niemand attraktiv oder s.y...

Alles Gute Dir
Piix

04.01.2016 12:39 • x 1 #6


Blanca

Blanca


3469
25
4656
Zitat von Jenny90:
Nur vor unserem Treffen habe ich noch gefragt, ob es eine gute Idee wäre, da alte Gefühle wieder hochkommen könnten.
Daraufhin schrieb er, dass wir uns einen schönen Abend machen und dann weiter schauen.

Anscheinend wollte er mich wirklich nur verarschen....

Jenu - Ihr habt Euch einen schönen Abend gemacht und jetzt hat er weiter geschaut...

Sorry, ich möchte nicht zynisch rüberkommen, das hast Du nicht verdient. Aber bei Licht betrachtet, kann man nur feststellen, daß es genau so gelaufen ist, wie er es Dir angekündigt hatte. Insofern kann und sollte von "verarschen" keine Rede sein.

Nun sind die alten Gefühle bei Dir nochmal hochgekommen, während er für sich wohl gemerkt hat, daß da nur noch freundschaftliche sind. Wie Du selbst schreibst, war Dir auch völlig klar, daß dies passieren könnte. Weder sollte es Dich also überraschen, daß es Dir so, noch daß es bei ihm anderherum ging. Denn "könnte" ist nun mal nicht "müßte", gell?

Meines Erachtens kannst Du ihm das nicht wirklich vorwerfen, denn Du hast Dich diesem Risiko freiwillig ausgesetzt. Und daß Ihr beide vorher soviel Gas mit der Korrespondenz gegeben hattet, lag ja doch nicht nur an ihm allein, oder waren das etwa alles Selbstgespräche?

Sei*s drum: Du willst keine Freundschaft von ihm, sondern wünschst Dir eine Beziehung reloaded. Er nicht. Daher solltest Du Dich lösen und von weiteren Experimenten dieser Art Abstand nehmen.

Es hätte schlimmer kommen können: Nämlich daß Du im Lauf des Abends mit ihm im Bett landest und dann so eine Antwort bekommst wie jetzt. Wie würdest Du Dich dann erst fühlen?

Hak es ab und sei erleichtert, daß Dir wenigstens das erspart geblieben ist. Zudem hast Du nun endgültige Gewißheit, daß aus Euch nichts mehr wird. So weh das jetzt im Moment tun mag - im Hinblick auf Deine Zukunft und künftige, neue Begegnungen mit anderen Männern ist das eine befreiende Erkenntnis.

Alles Gute Dir.

04.01.2016 15:09 • x 1 #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag