2

Der Singlemarkt ist ein hartes Pflaster :(

Peti

23
3
11
Hallo Leute,

ich wei├č viele von euch k├Ąmpfen noch immer mit ihrem Herzschmerz und ihrem Liebeskummer.

Auch ich habe hier vor genau einem Jahr geschrieben und Trost gefunden. Heute geht es mir gut, ich habe kein Liebeskummer mehr, ich habe die harte Zeit ├╝berstanden und es ist mir v├Âllig gleichg├╝ltig wie es meinem Ex geht, was er macht und ob er noch an mich denkt...

ABER: Das gro├če Aber! Ich bin auch seitdem Single und bin auch wirklich nach gut einem Jahr bereit mich wieder zu binden. Und jetzt kommt das gro├če Problem.

Ich finde es wirklich sehr schwierig in der heutigen schnellen Zeit einen netten Mann kennenzulernen. Es ist die Zeit des Social Networks, des schnellen kennenlernens, schnellen S.┬┤es, des schnellen Aufgebens...

Ich bin einfach nur mega entt├Ąuscht von der M├Ąnnerwelt da draussen. Ich wusste nicht das der Singlemarkt da draussen so hart sein wird! Es geht nur noch um das eine Thema, machst du nicht mit, kommt die n├Ąchste! Die M├Ąnner machen es sich alles so einfach, k├Ąmpfen nicht mehr f├╝r eine Frau oder versuchen nicht mehr eine Frau zu erobern.

Macht man mal "bl├Âd" rum, weil man nicht gleich mit jemanden nach hause gehen will, meldet sich der Mann garnicht mehr bei einem, weil er es von einer anderen kriegen kann ach ist doch alles ein mist heute zu tage. Es z├Ąhlen einfach keine Werte mehr.

Ich beschreibe das nat├╝rlich aus Sicht einer Frau (ich hoffe die M├Ąnner hier im Forum sind mir nicht b├Âse).

Wie sehr ihr das? Habt ihr auch das Gef├╝hl, das zwischenmenschliche Beziehungen einfach keinen Wert mehr haben. Das es schwieriger geworden ist einen netten, ehrlichen und vorallem treuen Menschen kennenzulernen?

24.06.2012 12:07 • #1


Engel13


684
10
128
Hallo Peti,

das habe ich schon vor vielen Jahren gemerkt. Es ist wie in einem Katalog, man muss s├Ąmtliche Eigenschaften haben. Und wenn nicht, dann wird die n├Ąchste gesucht. Vor allem habe ich festgestellt, dass viele psyschich gest├Ârt sind. Und gelogen wird ja sowieso. Trotzdem denke ich, auch da kann der Richtige bei sein. Man muss eben sehr vorsichtig sein, ich habe zB nie meine Nummer raus gegeben, und wenn ich mich getroffen habe, dann an einem neutralen Platz. Vor allem habe ich vorher mehrmals telefoniert, weil sich dann oft ein Treffen er├╝brigt hatte.
Meine 21 j├Ąhrige Tochter hat das Problem auch ohne Internet. Die wenigsten jungen Leute haben wohl noch Werte. Sie wollen nur das eine, und mit einer sind sie ja auch nicht immer zufrieden, und wenn es nicht so klappt, dann sucht man sich was neues, was vielleicht anfangs einfach erscheint. Das hat aber nicht mit wirklichen Gef├╝hlen mehr zu tun. Als ich jung war, meine ich, es war doch noch anders.

Und wenn man vielleicht wirklich mal jemanden gefunden hat, der nett und vern├╝nftig ist, hei├čt es ja nicht, dass man sich auch verliebt. Ist also alles nicht so einfach.

Aber du bist jung, und irgendwann kommt der Richtige auch f├╝r dich.

Liebe Gr├╝├če
Engel

24.06.2012 12:22 • #2



Der Singlemarkt ist ein hartes Pflaster :(

x 3


Alena-52


Zitat von Peti:
Ich finde es wirklich sehr schwierig in der heutigen schnellen Zeit einen netten Mann kennenzulernen. Es ist die Zeit des Social Networks, des schnellen kennenlernens, schnellen S.┬┤es, des schnellen Aufgebens...

Es geht nur noch um das eine Thema, machst du nicht mit, kommt die n├Ąchste! Die M├Ąnner machen es sich alles so einfach, k├Ąmpfen nicht mehr f├╝r eine Frau oder versuchen nicht mehr eine Frau zu erobern.

Macht man mal "bl├Âd" rum, weil man nicht gleich mit jemanden nach hause gehen will, meldet sich der Mann garnicht mehr bei einem, weil er es von einer anderen kriegen kann ach ist doch alles ein mist heute zu tage. Es z├Ąhlen einfach keine Werte mehr.

Habt ihr auch das Gef├╝hl, das zwischenmenschliche Beziehungen einfach keinen Wert mehr haben. Das es schwieriger geworden ist einen netten, ehrlichen und vorallem treuen Menschen kennenzulernen?
hallo peti

in der heutigen zeit wird viel von uns abverlangt, die anforderungen werden immer h├Âher und wir passen uns meist an. das f├╝hrt, meiner ansicht nach, auch oft dazu das die partner auch so ausgesucht werden. in unserem alter haben wir meist schon einige bauchlandungen hinter uns und gehen nicht mehr so offen und unbedarft in eine beziehung wie mit 18 jahren - wir haben unser "lehrgeld schon bezahlt" - wir wissen auch was wir wollen und was wir nicht mehr wollen. das macht die "auswahl" dann schon schwieriger.

unser gesellschaft ist eine wegwerfgesellschaft - statt das "alte" zu sanieren - und zeit- und kraftaufwand daf├╝r zu betreiben wird lieber neu gekauft - die qualit├Ąten leiden darunter - auch im partnerschaftlichen bereich.
kaum jemand will noch verantwortung ├╝bernehmen,
viele haben auch erlebt, dass mit den trennungen auch die existenz gef├Ąhrdet war, sie haben sich gerade neues aufgebaut und wollen all das nicht mehr riskieren.

mit den single-b├Ârsen kenne ich mich nicht aus - weiss aber von einigen bekannten und auch von diesen seiten hier, dass da meist nicht ├╝ber die bettkannte geschaut wird. da wird eher nach S., spass- und fun geschaut - auch wenn in den profilen anders steht. mehr als bett-geschichten kommen selten dabei raus. dennoch gibt es auch da paare, die sich gefunden haben - wohl vergleichbar wie mit dem "6-er" im lotto.
die auswahl ist riesig und bevor man sich f├╝r jemanden festlegt, probiert man noch einige andere aus. es soll dort ├╝blich sein, dass viele gleichzeitig "mehrere eisen" im feuer haben.

ich lebe jetzt fast ein jahr getrennt - mein partner danach ist mir "zugefallen" wir hatten beide nichts gesucht und sind uns per "zufall" begegnet - genauso lief es bei mir vorher aber auch schon.

24.06.2012 12:31 • #3


norwid68


1221
10
184
ach, so negativ w├╝rde ich das auch nicht sehen. klar sind die diese b├Ârsen wie ein katalog, aus dem man ausw├Ąhlen kann, aber man kann dadurch menschen kennenlerne, die man sonst nie kennenlernen w├╝rde, und man kann aussortieren,welche (in meinem fall) damen garnicht passen w├╝rden.
es gibt da nat├╝rlich nicht wenige, die nur das eine suchen, aber das sind nicht die m├Ąnner, in der frauenwelt ist das auch weit verbreitet.

obwohl derzeit immer noch single, habe ich einige interessante frauen kennen gelernt, man muss halt in diesen b├Ârsen immer aufpassen, da einige wirklich gest├Ârte menschen unterwegs sind. und vor einem treffen, dass idealerweise an einem ├Âffentlichen ort stattfindet, telefoniert man nat├╝rlich um sich zu beschnuppern.

ich habe auch keine probleme meine tel.nummer weiter zu geben, bei meinem router kann ich gegebenfalls irgendwelche stalkerinnen (ja, gab es auch) sperren,und ohne rufnummernanzeige kommt eh niemand bei mir durch

liebe threader├Âffnerin, du bist doch noch jung, keine panik, der richtige wird sich finden lassen, egal wo..

liebe gr├╝├če
kai

25.06.2012 08:20 • #4


Anna715


Ich sehe es auch nicht so dramatisch.

Ja, sicher man muss/will wieder von vorn anfangen.
Nun hei├čt es den Spreu vom Weizen trennen.

Wenn einer sauer ist, weil ich nicht sofort seinen Vorstellungen entspreche, merke dass er nur auf das eine aus ist, WEG DAMIT !
So schnell wie m├Âglich das Weite suchen.

Je schneller er sich so benimmt, um so besser f├╝r mich.

25.06.2012 09:42 • #5


Peti


23
3
11
Hallo Leute,

also ich meinte in meinem Beitrag nicht die ganzen Online Singleb├Ârsen. Solche Dating habe ich noch nie gemacht und w├Ąre da auch sehr skeptisch und vorsichtig...

Naja ich meinte eigentlich den "wirklichen Markt" da draussen. Wenn man beispielsweise raus geht, m├Ąnner kennenlernt, kommt dabei wirklich nichts gutes dabei raus. Entweder halte ich mich auf unm├Âglichen Orten auf (was ich aber nicht denke, denn ich gehe sehr oft in schicke Bars oder mal in ein Irish Pub) oder ich habe einfach Pech mit dem Kennenlernen von netten ehrlichen M├Ąnnern

Mir kommt es einfach so vor, als ob alles schwieriger geworden ist. Passt man nicht in das heutige Schema von Frau, hat man schon von vornerein verloren

25.06.2012 15:18 • #6


MannmitBekannte.


3747
1
889
"Ehrlich" bei den ganzen Status- und Versorgungsanspruchselsen, interessanter Gedanke

25.06.2012 15:49 • #7


Nippes

Nippes


823
9
180
ich bin ja schon ein alter sack mit 47, aber ehrlich, "normale" menschen kennen zu lernen ist wirklich nicht einfach. vielleicht ist das mit 25 einfacher, aber in meinem alter mu├č man(n) mr. perfect sein und darf auch keine historie haben. aber so ist das leben und wenn es zu einfach w├Ąre, w├╝rde es, gerade uns m├Ąnner, auch zu langweilig.

25.06.2012 16:16 • #8


Huch


Ich bin noch ├Ąlter, deshalb gehen mir Singleb├Ârsen wahrscheinlich auch irgendwo dran vorbei aber gibt es denn die klassische Kennenlernmethode gar nicht mehr ? rausgehen, sich ansehen, Quatschen usw ?

25.06.2012 16:52 • #9


Nahema


29
16
Zitat von Huch:
Ich bin noch ├Ąlter, deshalb gehen mir Singleb├Ârsen wahrscheinlich auch irgendwo dran vorbei aber gibt es denn die klassische Kennenlernmethode gar nicht mehr ? rausgehen, sich ansehen, Quatschen usw ?


Nat├╝rlich! Mit Laptop und Handy in der Hand. Oder mit Ohrst├Âpseln und lauter Musik an den Ohren, falls die Worte des Gegen├╝ber doch zu befremdlich sind.

25.06.2012 17:26 • #10


NovaScotia

NovaScotia


155
2
74
Auch ich muss gestehen das ich immer mehr den Eindruck gewinne das es schwierig geworden ist da "drau├čen" generell Menschen kennen zu lernen mit denen man irgendwie auf einer Wellenl├Ąnge schwimmt. Noch nicht mal nur auf Beziehungen bezogen, wobei sich das in der Tat auch immer schwieriger gestaltet.

Es ist so vieles so verdammt oberfl├Ąchlich geworden. So wie auch Nahema schreibt - Ausgehen mit Laptop und Handy.
Die meisten hetzen von irgendwelchen Terminen zu den n├Ąchsten, m├╝ssen dauernd informiert sein oft aus dem Gef├╝hl heraus "blo├č nichts verpassen, sonst kann man nicht mitreden".

Oft hat man dann doch gar keine Chance mal jemanden wirklich kennen zu lernen.
Zumal ich gestehen muss, ich kann da bei vielem auch gar nicht mitreden weil ich versuche der ganzen Schnelllebigkeit ein wenig aus dem Weg zu gehen.

@Peti: kann ich nachvollziehen, denke auch oft - ├Ąhm - bin ich mal wieder am falschen Ort gelandet?

25.06.2012 18:35 • #11


MannmitBekannte.


3747
1
889
Alles spielen k├Ânnen und f├╝r nichts stehen qualifiziert f├╝r den Singlemarkt, von der Zugangsseite und auf der Erfolgsseite kurzfristig auch.

Wer hat einen optimierten Auftritt in Singleb├Ârsen mit Paninibildchen und ansprechenden Texten? Wer zieht jede Situation zu seinen Gunsten gerade?

Wohl die und der es ge├╝bt hat. Meister in allen ├ťbungen sind die Dauerj├Ąger, die nie ankommen um die Elite der Pers├Ânlichkeitsgest├Ârten in ihren Hochphasen.

Wer eine normale Frau mit nachhaltigen Qualit├Ąten kennt sagt mir Bescheid

25.06.2012 18:57 • #12


Open Highway

Open Highway


63
1
14
Hallo,

gutes Thema, aber wie MannmitBekannter richtig schreibt, ist es auch f├╝r M├Ąnner schwierig "die Spreu vom Weizen zu trennen". Es sind wie vielleicht bei M├Ąnnern, die nur mal ne schnelle Nummer wollen, so viele Frauen mit absolut kaputter Pers├Ânlichkeit (Borderline etc.) unterwegs, dass man lieber schnell das Weite sucht.

Mein Beziehungsaus ist noch nicht so lange her, ich geb mir noch Zeit, deshalb ist es f├╝r mich relativ einfach geworden.
Ich gehe raus, um mit Leuten zu feiern und Spa├č zu haben, und manchmal lerne ich ganz nette Leute (Frauen und M├Ąnner) kennen und genie├če einfach den Abend. Das macht mir dann wieder Mut. Ich versuche nix ├╝bers Knie zu brechen.

Irgendwann werd ich dann schon meine zuk├╝nftige Ex Freundin treffen (muss selbst bei dem Gedanken schmunzeln aber anders ertr├Ągt man das glaub ich nicht, dass auch das kaputt gehen k├Ânnte, auch wenn ich bisher immer sehr positiv in Beziehungen hineingegangen bin)

Kopf hoch, es gibt nette Menschen drau├čen und wir im Forum sind doch auch nett und gar nicht so ├╝bel.

Euch allen einen sch├Ânen Abend

Open Highway

25.06.2012 21:28 • #13


Albatros


85
3
36
Hallo zusammen,
ich denke wie in allen anderen Lebensbereichen gilt auch hier: ├ťbung macht den Meister (naja.. den Erfolgreichen)
Auch ich musste erst mal einen langen Weg gehen die Richtige zu finden.... und gefunden habe ich sie in einer solchen Singleb├Ârse!
Alerdings muss ich dazu sagen, dass meine Trennung da schon 4 Jahre her war und dazwischen lagen einige Bekanntschaften und 2 x ├╝ngl├╝cklich verliebt sein....
Ich habe diese Zeit als Single aber nicht als Belastung, sondern als durchaus sch├Âne Zeit erlebt, es war doch toll mal ohne schlechtes Gewissen darauf los flirten zu k├Ânnen... und es ist doch total spannend zu schauen was sich daraus entwickelt....
Irgendwo vermisse ich diese Zeit schon wieder, aber man will ja auch immer das, was man gerade nicht hat.
Als ich noch frisch getrennt war, habe ich mal geh├Ârt man m├╝sse 40 Partner kennengelernt haben, bevor man den richtigen trifft... da hatte ich gedacht... Boah.. die Richtige lernst Du NIE kennen....
Aber sag niemals nie... ich habe vielleicht sehr viel Gl├╝ck gehabt, aber als ich noch wirklich GESUCHT hatte sind mir keine wirklich guten Frauen ├╝ber den Weg gelaufen.
Aber trotz allem war diese Zeit unglaublich wichtig sich neu zu orientieren, neue Menschen kennenzulernen und mit jeder "Beziehung" auch ein wenig ├╝ber sich selbst zu lernen.
Auf dem Singlemarkt tummeln sich leider auch allzu viele Selbstdarsteller, die auf potenziell Suchende im ersten Moment auch sehr anziehend wirken, aber als potenzielle Partner Null taugen..
Schaut doch einfach auch mal in die zweite Reihe um, da sind oft die Diamanten versteckt und nicht da wo alles funkelt......
Und nicht alles so verkniffen sehen... die richtige Einstellung dazu macht viel aus, Lust auf neues, Offen sein, aber immer in sich hineinhorchen was das innere Gef├╝hl sagt. Mein inneres Gef├╝hl hat mich eigentlich immer zu richtigen Zeitpunkt mit den richtigen Menschen zusammengef├╝hrt, auch wenn es zuerst nicht so aussah....
Mein Rat: Nicht suchen, aber die Augen offen halten.... Der/Die Richtige wird schon kommen....

25.06.2012 21:51 • x 1 #14


Peti


23
3
11
Zitat von Albatros:
Auf dem Singlemarkt tummeln sich leider auch allzu viele Selbstdarsteller, die auf potenziell Suchende im ersten Moment auch sehr anziehend wirken, aber als potenzielle Partner Null taugen..
Schaut doch einfach auch mal in die zweite Reihe um, da sind oft die Diamanten versteckt und nicht da wo alles funkelt......


Hallo Albatros, das hast du wirklich wundersch├Ân beschrieben. Und du hast absolut recht! Wir schauen beim ersten Blick immer auf die Menschen die "funkeln" und nur so vor selbstdarstellung strahlen, komischerweise werden wir nie aufmerksam auf die menschen, die in der hintersten Ecke sitzen und nicht auf Teufel komm raus nach Aufmerksamkeit suchen.

Ich denke, ich sollte auch mal ├╝ber den Tellerrand schauen beim n├Ąchten mal

25.06.2012 22:11 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag