15

Die Flinte ins Korn werfen?

Synth

Synth

133
6
95
Hallo liebste Community,
ihr habt mir immer gut geholfen und nun hoffe ich, dass ihr auch einer guten Freundin von mir helfen könnt. Sie ist nicht der Typ für Foren, darum poste ich das.

Sie hat seit Januar Kontakt mit einem Mann, den sie schon länger kennt, aber beiden hatten sich aus den Augen verloren.
Nun ist es so, dass die beiden nicht zusammen sind, da sie da sehr vorsichtig ist. Sie hat Gefühle für ihn und er auch für sie.
Küssen, kuscheln etc. alles ganz entspannt, wenn die beiden beisammen sind. Sie hat sich vor einigen Wochen schon Gedanken gemacht, da er eher weniger der emotionale Mensch ist, wie sie. Sie ist ein Mensch, der sehr auf klare Kommunikation setzt und Dinge anspricht, wenn die im Raum stehen, wenn auch oft nach kurzer Bedenkzeit. Sie weiß gern woran sie ist und da liegt das Problem. Wir haben viel Kontakt miteinander und zwischenmenschlich eine mega schöne Bindung zueinander, weswegen sie sich mir oft als erstes anvertraut. Das Problem bei ihr ist nun, dass er Fragen oft ausweicht, wenn sie welche stellt. Sie fragt etwas und er antwortet entweder schwammig oder gar nicht. Er kommuniziert nicht klar mit ihr, wenn sie schreibt. Schreibt sie ihm "Guten Morgen, mein Schatz " kommt von ihm oft nur "Moin ". Wenn die beiden beisammen sind, ist wohl alles gut meint sie. Sobald das aber nicht ist und sie alleine ist, macht sie sich Gedanken darüber, warum er so ist. Sie hat manchmal das Gefühl, dass er keinen Bock auf sie hat und deswegen ausweicht und alles. Erst letzte Woche schrieb er ihr, dass er eine Beziehung mit ihr möchte oder gar keinen Kontakt zur ihr. Da war sie mega glücklich drüber, weil er endlich mal kurz Klartext gesprochen hatte. Das hielt leider nicht lang an und gestern erst war ich derjenige, an dessen Schulter sie sich ausgeweint hat, wenn auch nur über Skype, weil wir uns nicht sehen können. Die beiden haben sich Karfreitag das letzte mal gesehen, was sie echt nicht toll findet. Eigentlich sollte das Wiedersehen Samstag stattfinden, aber er hat abgesagt, da er krank war. Kein Ding. Sie meinte gestern noch "Pass auf! Ich wette wir sehen uns nächstes Wochenende auch nicht", was schon traurig ist, wenn sie davon ausgehen muss. Er kommt ihr nicht wirklich entgegen. Wenn die beiden nicht beisammen sind, hat sie oft eher das Gefühl, dass er mit einem guten Kumpel schreibt und nicht mit seiner Liebsten. Sie hat es gern, wenn man auch per Whatsapp z.B. merkt, dass an sie gedacht wird, was ich nachvollziehen kann. Es ist auch nicht so, dass die beiden weit auseinander wohnen. Sind nur 15min ca und trotzdem haben die beiden sich schon relativ lange nicht gesehen.
Sie meinte, dass sie warten will und guckt, ob sich das ändert, aber hat auch oft daran gedacht, dass sie das hinschmeißt, weil es nirgendwo hinführt momentan und sie Angst davor hat, dass sie am Ende so viel Herz und Liebe das reinsteckt, dass sie richtig hart fällt.
Mir sind die Hände gebunden, da ich nicht viel machen kann aus der Entfernung außer ihr einen Rat zu geben und bin mittlerweile ratlos. Hab ihr gestern gesagt, dass ich das Ding schon in den Sand gesetzt hätte.
Sie hatte ihn auch mal drauf angesprochen, dass die Kommunikation mangelhaft ist, aber die Antwort war sehr schwammig bis gar nicht vorhanden.
Könnt ihr mir bzw ihr einen rat geben?

19.04.2021 17:21 • #1


Landlady_bb

Landlady_bb


1385
3
1929
Erst mal haben Flinten im Korn nichts zu suchen - frag mal'n Alk.iker.

Zweitens: Was spricht dagegen, sich auch als Frau und Mann erst mal ganz entspannt anzufreunden, statt gleich einen auf "Liebe" und "Beziehung" zu machen?
Denn genau das ist der Punkt, an dem so viele "Beziehungen" scheitern, bevor sie überhaupt die Chance hatten, "Beziehungen" zu werden. :meinung:

Seit welchem Januar läuft das mit den beiden? 2021? Dann wäre es gerade mal ein Vierteljahr - viel zu früh zum Kopfzerbrechen.

19.04.2021 17:46 • x 3 #2



Die Flinte ins Korn werfen?

x 3


Synth

Synth


133
6
95
Läuft seit Januar 2021. Gefühle sind halt da von beiden Seiten. Auch S., küssen, kuscheln etc alles da, aber halt nicht das, was sie gern hätte. Wie gesagt... Er kommuniziert nicht klar und drückt sich oft schwammig aus oder sagt gar nichts zu ihren Fragen.

Klar ist es nicht cool, wenn man zu früh aufgibt, aber andererseits hat es auch Vorteile, weil man vor dem schlimmsten bewahrt wird. Was bringt es, wenn es schon so anfängt?

19.04.2021 17:50 • #3


Synth

Synth


133
6
95
Ich wäre halt auch gern mehr für sie da, aber da hat er etwas gegen, wenn wir uns sehen. Verständlich.

19.04.2021 17:51 • #4


Tool

Tool


324
4
301
Zitat von Synth:
Ich wäre halt auch gern mehr für sie da, aber da hat er etwas gegen, wenn wir uns sehen. Verständlich.


Hast du Gefühle für diese Freundin?

19.04.2021 17:56 • x 1 #5


Synth

Synth


133
6
95
Zitat von Tool:
Hast du Gefühle für diese Freundin?


Naja... Sie ist meine Ex Freundin. Waren knapp 3,5 Jahre zusammen. Auf Grund unserer zwischenmenschlichen Bindung und alldem haben wir noch immer Kontakt und sind füreinander da. Ja, ich liebe sie mich und sie hat auch noch Gefühle für mich, aber das tut hier nichts zur Sache. Darum soll es hier nicht gehen.

19.04.2021 17:59 • #6


Synth

Synth


133
6
95
Ich will einfach nur, dass sie glücklich wird und versuche ihr deswegen jede guten Rat zu geben, den ich geben kann. Wie es mir dabei geht, spielt überhaupt keine Rolle in dem Moment. Bitte nicht zum Thema machen

19.04.2021 18:00 • #7


Tool

Tool


324
4
301
Zitat von Synth:
Ich will einfach nur, dass sie glücklich wird und versuche ihr deswegen jede guten Rat zu geben, den ich geben kann. Wie es mir dabei geht, spielt ...


Kann es sein dass der andere Mann zögert weil er weiß wie nahe ihr beide euch noch steht?

19.04.2021 18:03 • x 1 #8


Synth

Synth


133
6
95
Nein, daran liegt es definitiv nicht. Wir wollten uns mal treffen und sie hatte ihn gefragt, ob es für ihn ok ist und er fands nicht so cool. Das haben wir akzeptiert. skypen halt und schreiben ab und an, weil sie einfach gern mit mir redet und ich mit ihren Worten mit der einzige bin, mit dem sie darüber reden möchte.

Es gibt Tage, an denen schreiben die beiden 3 Nachrichten und das war es, weil er irgendwann nicht mehr antwortet.

19.04.2021 18:07 • #9


Begonie


770
2415
Brennendes Interesse von seiner Seite ist nicht erkennbar. Am Karfreitag das letzte reelle Treffen. Das war dann Anfang April. Und seither nichts sagende Kurzmitteilungen von seiner Seite. Kurzer Gruß und sonst nichts?

Was will sie mit dem? Sie hat Gefühle, er hat entweder keine, aber jedenfalls nicht solche, die sie sich wünscht.
Meiner Ansicht nach ist sein Invest sehr gering. Der ist ja auch nicht etwa liebevoll und zeigt auch nicht dass er öfters an sie denkt.

Wenn es am Anfang schon hakt, wo soll das hinführen Auch seine Aussage, entweder eine Beziehung oder gar nichts, ist irgendwie zweideutig. Vor allem verhält er sich ja nicht, als würde er eine ernste Beziehung anstreben.

Ein verschwurbeltes Kommunikationsverhalten, das alles und nicht sagt und dass ihr nur Ungewissheiten beschert, ändert sich auch nicht. Es ist seine Art, keine klare Position zu beziehen und das würde auch in einer richtigen Beziehung nicht besser.

Auf brennende Fragen gibt es dann Gegenfragen oder aber Allgemeinplätze als Antwort, die nicht zufrieden stellen. Oder aber er dreht es dann noch um und stellt es so hin, dass sie die Beziehung abwertet, indem sie nicht mit dem zufrieden ist, was sie haben.

Ich kann ihr nur abraten, das weiter zu verfolgen. Das bringt nichts. Von den paar Treffen im Abstand von Wochen wird sie nur unglücklich.
Sie ist dann einigermaßen glücklich, wenn sie ihn sieht, aber die meiste Zeit ist sie unglücklich und macht sich viel zu viele Gedanken, warum er so ist und warum nicht anders und wo die Perspektive ist.
Es gbit keine. Sie sollte den Vogel abschießen, denn wenn ein Mann eine Frau auch will, verhält er sich nicht so, sondern tut was dafür, sie glücklich zu machen und sie regelmäßig zu sehen.

Was soll auch das ewige Hin- und Herschreiben von belanglosem Zeug? Klar, man kann ja nicht ewig am Smartphone hängen und einer muss ja mal aufhören. Das Kommunikationsverhalten per Smartphone sagt nicht viel aus, außer dass sie ständig spüren möchte, dass Interesse da ist.
Aber sein mangelndes Interesse sie zu sehen, spricht Bände.

19.04.2021 18:16 • x 4 #10


Synth

Synth


133
6
95
Es gibt wohl Tage, an denen mehr Kontakt da ist auch seinerseits, aber das ist wohl eher selten.
Genau das hab ich auch gesagt, dass er sagt, er will ne Beziehung, aber in die andere Richtung geht.
Hab ihr auch erklärt, dass es immer einen Weg gibt, sich zu sehen. Selbst, wenn es nur ne Stunde ist oder man nur zusammen einpennt, gibt es immer einen Weg, wenn man denn will. Ich kann da nur von mir sprechen, als wir zusammen waren. Wir leben ca 45min Autominuten entfernt und haben uns trotzdem oft gesehen. Entweder bin ich rüber mit der Bahn oder sie zu mir. Ging soweit, dass ich sie so vermisst hab und für knapp 70Euro ein Taxi bis dahin genommen hab. Versteh solche Menschen nicht, die jemanden so behandeln. Entweder man will oder man will eben nicht... Taten sprechen lauter als Worte.
Sobald die beiden nicht beisammen sind, macht sie mega oft einen Kopf. Wenn ich sie weinen sehe, will ich ihn einfach nur noch begraben. Es ging soweit, dass es mir so leid tat, wie er mit ihr umging, dass ich deswegen geweint hab, weil sie mir mega viel bedeutet und ich das nicht sehen kann.
Mich kotzt es mega an und das hab ich auch klargemacht.
Treffen fanden (normalerweise) immer am Wochenende statt, aber wie gesagt... Karfreitag das letzte mal.

19.04.2021 18:27 • #11


Hola15

Hola15


1513
3283
Ich unterschreibe alles was Begonie geschrieben hat.
Insbesondere hat schwammige Kommunikation meist Gründe. Zumindest nach meiner Erfahrung. Das ist keine Unfähigkeit sondern sollte ernst genommen werden.

Als Maßstab kann sie ja überlegen welche Standards sie für sich festlegt und ob dies diese erfüllt.
Oder auch ob sie jetzt schon mehr unglücklich als glücklich ist.

19.04.2021 18:57 • #12


Synth

Synth


133
6
95
Er hatte ihr mal geschrieben, dass er aus einer langen Beziehung kommt und deswegen etwas "broken" ist.
Also würdet ihr sagen, dass sie das hinschmeißen soll? Ich hab ihr gesagt, dass ich ihr zu nichts raten werden, was sie bereuen könnte. Sie will warten und hofft, dass alles besser wird, was mir im Herzen wehtut, weil sie so viel Zeit verschenken könnten. Klar... es könnte am Ende auch mega gut werden, aber wie wahrscheinlich ist das in dieser Situation?

19.04.2021 19:02 • #13


Hola15

Hola15


1513
3283
Es ist ihre Entscheidung. Wenn sie das so möchte soll sie das tun.

19.04.2021 19:04 • #14


Synth

Synth


133
6
95
Ich hab ihr gestern erst gesagt, dass ich sie sehe, wie sie volle Möhre gegen die Wand rennt.
Sie weiß, dass sie sich auf mich verlassen kann und auch, dass ich sie auffangen werde, weil ich nicht will, dass tief fällt, aber verhindern kann man das leider nicht.
Der einzige Vorteil, den ich sehe, wenn das beendet ist, ist, dass wir uns wieder sehen können, weil sie mir auch mega fehlt. Hab nur Angst, dass wir uns dann wieder näher kommen, aber ist egal. Soll ja hier nicht Thema sein .

19.04.2021 19:11 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag