44313

Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

Calista1


71
1
32
Können Narzissten in ihrem inneren Emotionen haben. Ich war gestern Abend bei meiner FA und sie hat ihre Praxis, über die meines Mannes ... nachdem ich fertig war , habe ich einfach bei ihm geklingelt, weil ich wußte er arbeitet noch ... er fragte, wer dort sei und dann machte er die Tür auf ... wir sahen uns lange an und ich hatte das Gefühl er ist sehr traurig ? (Oder meine Wahrnehmung) und nach 15 min fing er an, mich zu beschimpfen ... ich bin Schuld, ich lüge, er bereut , mich geheiratet zu haben, ich wäre nicht kompromissbereit ... ich habe eine Anwältin beauftragt ... ect. dann machte er plötzlich, die Tür auf und sagte, er will dass ich nie wieder in seine Praxis kommen soll und ich aufhören soll, ihm hinterherzukommen ... ich fand dies irgendwie alles ganz komisch ... und als ich meinte, dass wir beide unseren Anteil haben verneinte er und ich bat ihn, dass wir uns Hilfe durch Dritte für unsere finanziellen und sonstigen Angelegenheiten - er verneinte und sagte, dass ich eh nicht an Lösungen interessiert bin und das war es ...

14.01.2020 11:23 • #28876


Scheol

Scheol


6747
12
8087
Du bist nicht willig etwas zu klären .

Tatsachen verdrehen , Schuldumkehr.

14.01.2020 12:21 • #28877



x 3


Raida

Raida


1405
1094
Zitat von Calista1:
Können Narzissten in ihrem inneren Emotionen haben.



Ist das eine Frage?

Wenn ja, auf diesen Text bezogen?

Kann dir da gerade nicht folgen.

14.01.2020 12:23 • x 1 #28878


Calista1


71
1
32
Zitat von Raida:


Ist das eine Frage?

Wenn ja, auf diesen Text bezogen?

Kann dir da gerade nicht folgen.



Ja - tatsächlich eine Frage - irgendwie habe ich wahrscheinlich noch Hoffnung, obwohl mein Verstand , die Realität kennt ...

14.01.2020 12:57 • #28879


Raida

Raida


1405
1094
Zitat von Calista1:
Ja - tatsächlich eine Frage - irgendwie habe ich wahrscheinlich noch Hoffnung, obwohl mein Verstand , die Realität kennt


Dann halte durch!
Vertraue auf deinen Verstand, dein Gefühl wird im folgen.
So habe ichs erlebt, und erlebe es noch immer.
Es verändert sich und wird immer besser.

"No contact" x Wissen x Zeit

14.01.2020 13:32 • x 1 #28880


Scheol

Scheol


6747
12
8087
Zitat von Johanna15:

Ich möchte einfach etwas weg bzw. runter schreiben und nutze mal diesen Thread.

Mein Ex und ich arbeiten noch zusammen, so dass ich regelmäßig mit ihm zu tun haben muss und zwangsläufig etwas über ihn höre. Er hat eine Next und während ich 4 Jahre sein großes Tabu in der Öffentlichkeit war, hat er sie gleich geoutet und plant sehr offiziell und transparent für alle seine Zukunft mit ihr.

Sein Verhalten in den letzten Begegnungen war anders, er war locker, privat und versuchte eine frühere Vertrautheit herzustellen, was sich auch durch meine Distanz nicht veränderte.
Ich habe nochmal sehr deutlich gemerkt, dass ich mit ihm als Mann absolut abgeschlossen habe. Ich fühle nur Gleichgültigkeit. Aber was diese Beziehung mit mir angestellt hat, ....in meinem Inneren, ist sagenhaft. Ich bin entsetzt über mich. Mein Bauchgefühl funktioniert gut und auch sonst halte ich mich für stabil. Und dennoch habe ich den größten Irrsinn mitgemacht. Hab bis zum Schluss geglaubt, gehofft, wollte vertrauen, obwohl ich ihn gerade im letzten Jahr mit Beklemmungen getroffen habe und mit noch größeren negativen Gefühlen zurück bin. Wie sehr ich mir meine Zeit, meine Tage, meinen Alltag selbst durchtrieben habe. Diese Fixierung auf ihn und diese Abhängigkeit, dieses Entsetzen, wie unterirdisch er mich mit einer Selbstverständlichkeit behandelt hat.
Ich stelle mir so viele Fragen. Warum konnte ich es nicht stoppen? Warum habe ich mich emotional so runterwirtschaften lassen? Warum bin ich einfach nicht gegangen? Warum bedeutete eine liebes Wort die Welt und hat mich zuversichtlich gestimmt in all der hässlichen Hölle.
Wie kann man so ein Opfer werden, alles machen und tun, was gerne genutzt wurde und sich dafür noch als sch..... altruistisch beschimpfen lassen.
Ich frage mich ernsthaft, wie konnte das passieren, wo war ich, wieso?
Und warum heilt der Mist nicht so, wie ich mir das erhoffe? Dieses klein und minderwertig fühlen sitzt punktuell so tief und schmerzt.

Vom Kopf und Intellekt kann ich mir vieles erklären und zusammen fügen.
Aber aktuell fühle ich nur und stehe fassungslos vor mir.
Auf der anderen Seite.... diese Entsetzen mal auszuleben ist vielleicht für die Verarbeitung nicht verkehrt. Es nochmal zu spüren anstatt es nur zu analysieren ist wohl dran.
Hoffe ich zumindest

...


Das andere Verhalten , sehe ich als antesten wie weit er kommt . Wie weit er dich umgarnen kann.

Ich finde es gut das DU abgeschlossen hast und somit wird die Sache hoffentlich ins leere laufen.

Ich denke den Wahnsinn was man sich da selbst hat antun lassen , ist schwer zu verstehen.

Ich denke , ich glaube es wurde hier auch schon geschrieben, das du dich mal hinsetzen solltest, und je Sache in Ruhe abarbeiten solltest.

Ich würde ein Spaziergang machen, wo du mit dem Ex abschließt , ihm verzeihst für seine Taten und ihm alles Gute wünschst und das Buch mit ihm schließt.

Auch würde ich mit mir selbst reden , ihr vergeben , warum ich was übersehen habe , und das ich in der Zukunft besser auf mich aufpassen werde. Das würde ich mir versprechen.
Das nicht alle Männer / Menschen so sind , aber das es sein kann das solch Menschen ich wieder sehe , aber ich keine Angst mehr haben brauche , da ich nun dazu gelernt habe , und das gelernte Anwesen werde , um auf mich aufzupassen.
Auch das ich dieses Buch zuklappe und bereit bin für neue Sachen.

Das jede Minute wenn ich darüber nachdenke , ihm unbewusst , bewusst Raum gebe , was ich nicht mehr möchte , da dieser Menschen , Mann , zu lange in meinem Leben verweilt hat , weil ich es wollt. Aber es eben nun nicht mehr will und möchte.

Das fragen , eigentlich ( eigentlich gibt es nicht ) , egal sind wie , weshalb , warum , wieso , weil ich Red Flags habe , die ich einhalten werde , um mich zu schützen.

Johanna , man kann sich Tod analysieren , und was bringt es dir ?

Du bist schon weiter gekommen , bist raus aus der Sache , weil du es wolltest.

Ich sagte mal bei der telefonischen Beratung zu einem der depressiv war.

Und eines Tages werden sie im Supermarkt an der Kasse stehen, und die Kassierer wird ihnen einen schönen Tag wünschen.

Sie werden brubbelig ihre Sachen einpacken und denken wie doof die Kassiererin ist, was für ein schöner Tag...

Dann gehen sie aus dem Supermarkt , Höhlen plötzlich was ,..... sie hören was sie lange nicht gehört haben . Vögel zwitschern.

Sie machen die Augen auf , und plötzlich sehen sie eine grüne Wiese . Die vorher grau war.

Sie sehen den blauen Himmel , die Sonne , und die Grünen bäumen , und merken plötzlich das das graue abgefallen ist.


Ich sagte ,..... sie sind neuneinhalb Schritt weiter aus dem Loch ! Aber bitte tun sie mit ein gefallen !
.
.
.
.
.
.
Der Anrufer , fragte leise welche ?

Ich : drehen sie sich bitte nicht um und fangen an ihre zu suchen !

Er : nein , sie haben recht.



Johanna , du bist schon so weit . Und ich denke das es vielleicht schon der Moment ist , wo du dich nicht mehr fragen solltest , wieso , weshalb , warum.

Weil es egal ist.

Du hast dein Handwerkszeug. Dein Wissen.

Aber vielleicht ist es auch jetzt der Momente , wo du sagst , ich schließe dieses Buch.

Lebe in der Gegenwart ,

Träume von der Zukunft.

Und denk bitte nicht an DIESE Vergangenheit. .....weil sie ist vergangen.....weg gegangen.....



Zum Glück

14.01.2020 14:21 • x 3 #28881


Johanna15


@Scheol

Vielen Dank für diese/Deine lieben Worte!

Ich lasse sie wirken...

14.01.2020 16:36 • x 1 #28882


serioes


88
51
Hallo,

nach langer Zeit mal ein Update von meiner Seite aus. Dem puren Hass der Ex ausgesetzt. Zur Kooperation gezwungen. Zu viel zu viel Kontakt und Gesprächen genötigt.

Absolute Ausnahmesituation derzeit, massive Anfeindungen gegen meine Person. Meine Ruhe und Gelassenheit dabei ist erstaunlich. Ich bin absolut mit mir im Gleichgewicht und verstehe es derzeit einfach nicht mehr.

Morgen wird für mich ein entscheidener Tag wie es weitergehen wird. Da wird es richtig hart zugehen und falls da jemand nicht mitspielt, geht es wieder vor Gericht. Ist ja nicht das erste Mal.

14.01.2020 18:51 • x 1 #28883


Scheol

Scheol


6747
12
8087
@Jessi2510 schau mal hier , die Leute die hier schreiben kennen sich mit dem Thema leider aus.

14.01.2020 19:29 • #28884


Perzet


1636
3134
Zitat von Calista1:
Können Narzissten in ihrem inneren Emotionen haben.

Hast du doch wunderbar beschrieben.
Ihre Art mit dem umzugehen, was bei denen irgendwie innen drinnen los ist, ist, andere verantwortlich machen, beschimpfen, verdrehen, erniedrigen, missachten, ignorieren,...
halt die Vielfalt im negativen Bereich, den wir so gut kennen, ist deren schnell über sich selbst übergestülpte Methode (sich vor sich selber zu schützen? nichts mehr fühlen zu müssen? wieder Oberwasser zu bekommen? Macht und Kontrolle zurück zu erlangen? - je nach Situation und Person, oder alles zusammen)

14.01.2020 20:09 • #28885


orrrrrr


11
7
Hey,

Ihr habt mir alle so geholfen letztes Jahr. Zu Weihnachten hab ich sie dann blockiert, bis über Silvester, weil mir klar wurde, dass ich Ruhe brauche gerade wegen den Feiertagen und für mich, ich fühlte mich so wackelig und kaputt - und dass ich Ruhe mehr brauche als eine Nachricht von ihr. Klingt jetzt einfach aber das war ein langer Weg, ich denke noch oft an sie.

Weihnachten war schön, ich wurde ganz spontan eingeladen (ich verbrachte es sonst bisher allein), auch Silvester war schöner und entspannter als ich erwarten konnte - mit lieben Menschen, die auch müde waren und einfach zusammen auf einem Sofa sitzen wollten und wir haben uns Geschichten erzählt.

Und heute, wie an vielen Tagen, es nagt an mir, ich fühle mich einsam. Ja, es wird besser. Es ist einfach heute, heute möchte ich nicht tapfer sein, wollte das nie, heute bin ich einfach traurig und freu mich, hier schreiben zu können.

15.01.2020 02:14 • #28886


Scheol

Scheol


6747
12
8087
@LilThink , nicht WhatsApp, aber hier schreibt meist immer jemand.

15.01.2020 18:55 • x 1 #28887


Scheol

Scheol


6747
12
8087
https://www.figu.org/ch/verein/periodik...h?page=0,3


Punkt 1 , dachte ich es mir doch . Nur das sie es anders nutzen , benutzen.

15.01.2020 21:47 • #28888


Scheol

Scheol


6747
12
8087
@Sturm2020 schsu mal hier , hier schreiben viele die aus solch Beziehung kommen. Vielleicht findest du hier was passendes.

17.01.2020 07:19 • #28889


T4U

T4U


6561
7943
Ach Scheol, wenn man hilft - auch wieder was über sich lernt - ist schon so ne Sache.

17.01.2020 09:24 • #28890



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag