9

F+ , Gefühlschaos, Verzweiflung

Hoehoehoe

Hey Leute,
eigentlich kenne ich die Antwort auf meine Frage schon, und zwar: radikaler Kontaktabbruch. Aber ich schildere euch trotzdem mal mein Problem vielleicht könnt ihr mich ja motivieren es endlich durchzuziehen.
Ich bin vor 1,5 Jahren von zuhause ausgezogen aufgrund meines Studiums und wohne nun alleine etwa eine Stunde entfernt von meiner Familie und meinen ursprünglichen freunden. Soziale Kontakte zu knüpfen fällt mir aufgrund meiner religiösen Vorgeschichte in einer Sekte immer noch sehr schwer. An sich habe ich keine Probleme damit freunde zu finden die Leute fühlen sich mir sehr schnell vertraut aber das liegt einfach an meiner art nur dass was ich gewohnt bin zu wollen und auch sehr viel am Gras rauchen denke ich mal.
Jedenfalls habe ich vor etwas mehr als einem Jahr einen Typen kennengelernt hier übers internet, zuerst wollte ich nur was zu rauchen kaufen und er schickte mich an seinen freund. Mit dem hab ich dann einen geraucht und wir haben rumgemacht, hatten aber keinen S.. Nach dem treffen habe ich sofort jeglichen Kontakt abgebrochen. Nach circa einem Monat hat sich der ursprüngliche Typ gemeldet den ich übers internet kennengelernt hatte, er hat mich angeschrieben und wir kamen ins Gespräch, ich habe ihm sofort erzählt was zwischen mir und dem Kumpel lief damit jeder einfach Bescheid weiß was Sache ist.
Dann haben wir uns getroffen 2 Wochen lang täglich, ich hatte null S. Interesse an ihm, ich fand ihn einfach körperlich überhaupt nicht anziehend. Nach 2 Wochen hatten wir einmal S. und haben uns auch das erste mal geküsst und es war echt sehr schlecht alles. Dann habe ich sofort klargestellt dass ich nur Freundschaft möchte. Also haben wir weiterhin fast täglich zusammen gechillt und auch zusammen gek. . Nach circa 2 Monaten in denen er mir kein stück mehr näher kam habe ich mich in ihn verliebt. Lag wahrscheinlich daran dass er kein Interesse mehr gezeigt hat so wie ich mich kenne.
ich habe ihm meine Gefühle gestanden und er sagte er empfindet das selbe. Also waren wir zusammen für ein paar Monate.
Alles lief sehr gut er hatte immer zeit für mich, wenn ich was brauchte war er sofort bereit mir zu helfen, wenn wir zusammen unterwegs waren sind wir gestoooorben vor lachen wir hatten so viel spaß zusammen und hatten wirklich immer was zu reden, ich konnte von ihm dazu lernen und er von mir, wir waren sogar bei ich liebe dich es hat einfach gepasst. Ja dann hab ich irgendwie das vertrauen verloren durch Kleinigkeiten wie anrufe von Frauen. Also war ich an seinem handy und habe alle Nachrichten auf instagram gesehen die er so verschickt und ab da war ich einfach geschockt weil ich ihn so überhaupt nicht eingeschätzt habe.
Habe ihn darauf angesprochen er entschuldigte sich dafür und meinte er wollte mich nicht verletzten bla bla.
ich Vollidiot habe ihm dann Freundschaft plus vorgeschlagen weil ich einfach weiter zeit mit ihm verbringen wollte weil wie schon gesagt (gewöhnungstier) und ich hatte kein bock jemand neuen kennenzulernen ich wollte einfach weiter meine zeit mit ihm genießen.
Jetzt sind wir seit ungefähr 9 Monaten im einem F+ Verhältnis. Ich bekomme einmal monatlich Traueranfälle weil ich ihn liebe (meistens bevor meine tage kommen), aber er meint er will irgendwann eine Landsfrau heiraten und seine Eltern damit zufriedenstellen und so ein Gelaber.
Seinen freund hat er auch hintergegangen was mich betrifft weil er bis heute nicht die Eier hatte ihm zu sagen dass er mit mir fast jeden tag verbringt.
Wenn ich ihm erzähle dass ich angemacht wurde irgendwo beim Einkaufen oder sonst wo wird er total eifersüchtig das irritiert mich auch sehr.
Also jetzt hab ich schon zu viel gelabert kurz zusammengefasst: ich will eine ernste Beziehung mit ihm, er will es nicht vermittelt mir aber stark das Gefühl dass er mich auch sehr liebt, wenn ich Kontakt abbreche wird er zu 100% sich melden und mir in den Ar. kriechen und dann werd ich wahrscheinlich kein bock mehr drauf haben. . wieso muss es immer erst dazu kommen. bin verzweifelt Leute und ich weiß eigentlich sind das Luxusprobleme ich sollte mich auf mein leben konzentrieren und der richtige wird eines Tages kommen ich weiß ich weiß ich weiß. ich weiß es doch alles aber ich kriegs nicht auf die reihe den Kontakt abzubrechen. Sobald ich Kontakt abbreche denke ich mir was wenn mir hier so langweilig wird alleine und eigentlich macht es doch so spaß mit ihm zu sein . (der S. ist inzwischen auch weltklasse so als randinfo.)
I need motivation please .

06.05.2020 10:05 • #1


monchichi_82

monchichi_82


1052
1301
Ich kann zu solchen Konstellationen nur eines sagen: wenn man sich emotional nicht abgrenzen kann dann muss man sich vorher überlegen was man für Beziehungsformen eingeht. Wer F+ führt, der sollte wissen um was es primär geht. Kann man damit nicht umgehen dann muss man es lassen.

Das funktioniert schlicht und ergreifend nicht von einer Partnerschaft im fliegenden Wechsel zu einer Se+beziehung übergehen. Es ist egal welche Gefühle er dir vermittelt. Er sagt ganz klar, dass es nicht mehr geben wird. Was du daraus machst musst du entscheiden. Versuche dich von diesem Gefühls Wirr Warr zu distanzieren und die Sache nüchterner zu betrachten und so zu sehen wie es wirklich ist.

06.05.2020 10:30 • x 1 #2



F+ , Gefühlschaos, Verzweiflung

x 3


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8640
3
10569
1. *beep* aufhören
2. Bist Du der Meinung, Deine Sektenvergangenheit komplett aufgearbeitet zu haben?
3. Eifersucht ist auch ein Machtanspruch und hat nichts mit Liebe zu tun.
4. Warum lässt Du Dich auf etwas ein, was Du eigentlich so nicht willst? Hast Du die Hoffnung, er überlegt es sich nochmal?

06.05.2020 10:33 • x 2 #3


Hoehoehoe


Zitat von Kummerkasten007:
1. *beep* aufhören
2. Bist Du der Meinung, Deine Sektenvergangenheit komplett aufgearbeitet zu haben?
3. Eifersucht ist auch ein Machtanspruch und hat nichts mit Liebe zu tun.
4. Warum lässt Du Dich auf etwas ein, was Du eigentlich so nicht willst? Hast Du die Hoffnung, er überlegt es sich nochmal?


1. Vom rauchen bin ich abhängig geworden aber ich gebe mir wirklich mühe es zumindest zu verringern. Ich habe es wirklich übertrieben. komplett aufhören habe ich versucht scheitert auch immer wieder weil es mir auch sehr stark an Selbstdisziplin fehlt.
2. meine Vergangenheit in dieser Sekte beeinflusst zum Teil immer noch mein heutiges leben auch weil meine Familie immer noch da drinnen ist aufgearbeitet habe ich es nicht, ich habe eher gelernt ehrlich zu sein und einfach zu sagen dass ich nicht mehr da hin gehen möchte und auch aus welchen gründen aber nach 21 Jahren muss ich sagen habe ich schon ein starken schaden davon getragen vor allem ein sehr großen Realitätsverlust. Was die mir da von Kindheit an in den Kopf gesetzt haben ist echt unter aller sau...
3. gut zu wissen.. ich habe Eifersucht immer mit liebe verbunden. Das war wohl falsch.
4. ja ich habe immer wieder die Hoffnung dass er irgendwann merkt dass wir wie baum und Borke zusammen passen haha... wenn ich das alles so ausschreibe wie es tatsächlich ist komme ich mir total dämlich vor ... aber in Momenten in denen ich alleine bin werde ich sofort schwach und will ihn wieder sehen. (Wenn ich abgelenkt bin dann verliere ich kaum ein Gedanke an ihn)

06.05.2020 10:44 • #4


waytodawn


19
21
Du hast dir Gedanken darüber gemacht, was du willst - nämlich eine ernste Beziehung mit ihm. Er erklärt dir, dass er nicht das gleiche will - das darfst du schon ernst nehmen. Alles was er dir "vermittelt" ist nichts, was euch als Partner bindet, sondern wahrscheinlich der Versuch, dich für den S. zu behalten, während er "die Richtige" irgendwann dann findet und dich fallen lässt, während er sie dann seinen Eltern vorstellt.
Die einzige Antwort, die gesund für dich wäre lautet dann: Schaffst du es nicht, dich gefühlsmäßig abzugrenzen und so weiter zu machen (mit allen Konsequenzen), dann ist der Kontaktabbruch der einzige Weg.

Wenn du den Kontakt zu ihm abbrichst und ihm nicht mehr das gibst, was er von dir möchte, wird er sicher versuchen sich noch mal zu melden. Dann ist die Frage ob du dir dafür nicht zu gut bist! Er könnte dir das blaue vom Himmel versprechen und dich dann doch fallen lassen. Kontaktabbrüche um den anderen zum Umdenken zu bewegen sind meiner Einsicht nach nichts anderes als Manipulationsversuche. Sowas geht selten gut.
Aufgrund deiner Sektenvergangenheit solltest du das wahrscheinlich selbst am Besten wissen.

Ich habe auch eine Sektenvergangenheit hinter mir. Ich habe mich zwar dann 5 Jahre intensiv für mich selbst damit beschäftigt und aufgearbeitet, denke aber, dass viele Dinge die aus dieser Vergangenheit auf mich Einfluss nehmen nur durch Hilfe gelöst werden können.

06.05.2020 10:57 • x 1 #5


Hoehoehoe


Zitat von waytodawn:
Du hast dir Gedanken darüber gemacht, was du willst - nämlich eine ernste Beziehung mit ihm. Er erklärt dir, dass er nicht das gleiche will - das darfst du schon ernst nehmen. Alles was er dir "vermittelt" ist nichts, was euch als Partner bindet, sondern wahrscheinlich der Versuch, dich für den S. zu behalten, während er "die Richtige" irgendwann dann findet und dich fallen lässt, während er sie dann seinen Eltern vorstellt. Die einzige Antwort, die gesund für dich wäre lautet dann: Schaffst du es nicht, ...


Hey! Erstmal vielen Dank für deine Antwort.... wow das ist ein Schlag ins Gesicht, aber du hast so recht! Früher oder später wird er irgendeine frau seiner Familie vorstellen und es würde mir das herz brechen. Ich kann mich gefühlsmäßig leider nicht von ihm abgrenzen, da ich S. mit Gefühlen aller erdenklichen art verbinde. Ja ich will ihn auch nicht durch Kontaktabbruch zu mir zurück holen damit würde ich mich ja nur selber verarschen!

Wie kann ich den meine Vergangenheit aufarbeiten? An wen wende ich mich in dem Fall oder wie war es denn bei dir? Ich weiß dass es selbsthilfegruppen gibt und dass ich zum Therapeuten gehen könnte aber was war denn deine Erfahrung wenn ich fragen darf? Ich dachte immer ich pack das schon irgendwann selbst das zu verarbeiten. Aber muss zugeben dass ich oft noch so viel wut in mir habe wenn ich an diese zeit zurückdenke

06.05.2020 11:09 • #6


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8640
3
10569
Es gibt Sektenbeauftragte in jedem Bundesland, vielleicht wäre das eine erste Anlaufstelle mal für Dich.

Dann könntest Du mit Deinem Hausarzt reden, der hat vielleicht Kontakte zu guten Therapeuten.

Du solltest den Fokus erstmal auf Dich und Deine sehr großen Baustellen legen, und die ersten Schritte zur Heilung und Akzeptanz angehen, anstatt alles auf ihn auszulagern. Du merkst ja schon selbst, dass es eine Bumerangbeziehung ist, die Du da an der Hand hast.

06.05.2020 11:49 • x 2 #7


waytodawn


19
21
Zitat von Hoehoehoe:
Wie kann ich den meine Vergangenheit aufarbeiten? An wen wende ich mich in dem Fall oder wie war es denn bei dir? Ich weiß dass es selbsthilfegruppen gibt und dass ich zum Therapeuten gehen könnte aber was war denn deine Erfahrung wenn ich fragen darf? Ich dachte immer ich pack das schon irgendwann selbst das zu verarbeiten. Aber muss zugeben dass ich oft noch so viel wut in mir habe wenn ich an diese zeit zurückdenke



Es geht ja bei solchen Gruppierungen um Bewusstseinskontrolle und den Einfluss auf den freien Willen und die Persönlichkeit. Die Zeugen Jehovas (in meinem Fall) machen ja zB kein Hehl darum, dass sie eine alte Persönlichkeit ablegen und eine neue PErsönlichkeit anlegen wollen.
Solche Gruppen zerstören erst systematisch deine Selbstliebe und deine natürlichen Instinkte. (weil der Mensch ja sündig und böse sei). Du verlernst auf dich zu hören oder lernst es überhaupt nicht. viele tragen das jahrelang oder für immer mit sicher herum.
Therapeuten können dir sicher gute und richtige Ansätze finden, wie du Zugang zu dir selbst findest. Deine Gefühle verstehen und annehmen kannst.


Den Gang zum Therapeuten behalte ich mir noch vor.
Was mir bei meiner persönlichen Aufarbeitung geholfen hat war, das Muster und die Vorgehensweise zu verstehen und nicht mir daran die Schuld zu geben. Das würde hier alles aber den Rahmen zu sehr sprengen und ich will dein Thread hier nicht schrotten.

Ich kann nur eines sagen: Mangelnde Selbstwertschätzung und Selbstbewusstsein und mangelnde Selbstliebe sind durchaus Ergebnis einer Sektenzugehörigkeit und diese sind Gift für deine Gesundheit. Und was dich nicht gesund macht, ist auch Gift für jede Art Beziehung die du mit anderen Menschen führen willst.

06.05.2020 12:11 • x 1 #8


Hoehoehoe


Es geht ja bei solchen Gruppierungen um Bewusstseinskontrolle und den Einfluss auf den freien Willen und die Persönlichkeit. Die Zeugen Jehovas (in meinem Fall) machen ja zB kein Hehl darum, dass sie eine alte Persönlichkeit ablegen und eine neue PErsönlichkeit anlegen wollen.
Solche Gruppen zerstören erst systematisch deine Selbstliebe und deine natürlichen Instinkte. (weil der Mensch ja sündig und böse sei). Du verlernst auf dich zu hören oder lernst es überhaupt nicht.


Den Gang zum Therapeuten behalte ich mir noch vor.
Was mir bei meiner persönlichen Aufarbeitung geholfen hat war, das Muster und die Vorgehensweise zu verstehen und nicht mir daran die Schuld zu geben.
[/quote]


Oh Gott sehr sehr sehr interessant ehrlich! Ja bei mir waren es auch die Zeugen Jehovas, wobei ich es niemandem übel nehme die sind alle ner fetten Gehirnwäsche unterzogen und können selbst glaube ich nicht viel dafür dass sie so sind wie sie nunmal sind und das tun was sie tun.
Du verlernst auf dich selbst zu hören du hast so recht damit jetzt wird mir auch gerade einiges klar wieso ich so Probleme damit habe mich selbst zu respektieren und das zu tun was mein verstand und mein herz mir sagen zu tun.... wooow eine riesige Seifenblase zerplatzt gerade haha ich brauche dringend einen Therapeuten das ist ja voll interessant zu verstehen woher mein verhalten und mein Gedankengang kommt
Danke Leute meine Stimmung hat sich gerade auf anhieb gesteigert ich suche mir dringend professionelle Hilfe, reden ist für mich glaube ich die beste Medizin.

06.05.2020 12:24 • #9


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8640
3
10569
Und mache Dir klar, dass grünes oder braunes Zeuch rauchen nur verdrängt, aber niemals hilft

06.05.2020 12:27 • x 1 #10


Hoehoehoe


Zitat von Kummerkasten007:
Und mache Dir klar, dass grünes oder braunes Zeuch rauchen nur verdrängt, aber niemals hilft


Klar ist es mir schon sehr lange.. das ist auch der Grund wieso ich rauche ich vergesse einfach alles andere und schalte ab. Aber ja nur für den Moment ich weiß das und danach gehts einem beschissener als zu vor... muss mich langsam echt zusammen reißen.

06.05.2020 12:34 • #11


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8640
3
10569
Zitat von Hoehoehoe:

Klar ist es mir schon sehr lange.. das ist auch der Grund wieso ich rauche ich vergesse einfach alles andere und schalte ab. Aber ja nur für den Moment ich weiß das und danach gehts einem beschissener als zu vor... muss mich langsam echt zusammen reißen.


Du bist jung, überleg mal, was Du mit dem Geld viel besser anfangen könntest!

06.05.2020 12:40 • x 1 #12



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag