1

Gibt es den Richtigen zum falschen Zeitpunkt?

gd_luck

3
1
Hallo an alle,

da es mir die letzten Tage wirklich schlecht ging, möchte ich jetzt mal die Meinung von anderen Personen dazu hören.

Meine Exfreundin hat sich vor ca. 1,5 Wochen von mir getrennt. Grund war wohl vor allem, dass sie ihre wilde Phase haben möchte, also feiern gehen, trinken, *beep* etc. Kann ich auch irgendwo verstehen, weil sie gerade 18 ist und deswegen wegen C. keine Möglichkeit hatte, das bisher überhaupt groß zu machen. Ich bin 21 und eher der ruhige Typ für zb. Bars oder Abende daheim und halte eigentlich auch vom Thema Gras/*beep* nicht soo viel.
Die Trennung hat sie dann beschlossen aus den oben genannten Gründen (und noch anderen kleineren, die aber durch offene Kommunikation lösbar gewesen wären. Die fand aber nie statt, sondern ich wurde vor vollendete Tatsachen gestellt. ) durchgezogen, es sind vorher auch noch ein zwei Dinge passiert, die unschön sind, die ich aber verzeihen könnte.
Was mich jetzt aber fertig macht, ist, dass sie nichtmal versucht hat, Kompromisse zu finden und die Beziehung zu retten. Dabei meinte sie aber beim letzten Treffen, dass die Beziehung wunderschön war die ersten 3 Monate und sie sich nur die letzten beiden Wochen nicht mehr ganz wohlgefühlt hat. Sie hat auch mein Ich liebe dich bei der letzten Umarmung erwidert und hat betont, dass ich für sie wohl der Richtige Mann zum falschen Zeitpunkt wäre.

Findet ihr das plausibel? Also gibts das wirklich, dass man den richtigen Partner zur falschen Zeit finden kann? Und wie lange sollte/kann ich hoffen, dass sie sich besinnt, wenn es wirklich so ist, dass sie mich doch will?

Ich bin leider total verzweifelt und dieser Funke an Hoffnung macht mich total fertig.

20.03.2022 12:22 • #1


harumi123

harumi123


631
1
1713
Ja, natürlich gibt es sowas. Aber ich habe hier eher das Gefühl, sie will dich warm halten. Ein wenig hier und da rumrennen, mit dem Wissen, dass sie zu dir zurück kommen kann.

20.03.2022 12:36 • #2



Gibt es den Richtigen zum falschen Zeitpunkt?

x 3


Iunderstand


2322
3
5615
Ihr seid einfach verschieden, das passt nicht zusammen. Dieses Gerede ist in der Regel dazu da, es dem anderen leichter zu machen.

Hör auf zu hoffen, da kommt jemand der besser zu die passt. Und lass dich nicht auf die Warmhalteplatte setzen, wenn sie vielleicht Mal wieder einen Ruhepol braucht

20.03.2022 12:38 • #3


NurBen


5668
2
8409
Zitat von gd_luck:
Findet ihr das plausibel? Also gibts das wirklich, dass man den richtigen Partner zur falschen Zeit finden kann? Und wie lange sollte/kann ich hoffen, dass sie sich besinnt, wenn es wirklich so ist, dass sie mich doch will?

Grundsätzlich ja. Z.B. Berufliche oder familäre Veränderungen etc.
Im deinem Fall nein, denn sie will schlicht und einfach noch ein Weilchen das Schw*nzkarussell fahren.

Dieses der richtige Mann zum falschen Zeitpunkt ist eine klassische Warmhaltetaktik und bedeutet lediglich
Ich schau mich erstmal weiter um ob ich noch was Besseres als dich finde. Wenn nicht, komme ich evtl. wieder.

In ihren Augen bist du die zweite Wahl. Die Sicherheitsoption.
Dafür sollte man sich zu schade sein.
Auch wenn es schwer fällt, aber kappe alle Verbindungen. Du bist jung und wirst auch jemanden finden, für die du nicht die zweite Wahl bist.

20.03.2022 12:39 • x 1 #4


Iunderstand


2322
3
5615
Zitat von NurBen:
Grundsätzlich ja. Z.B. Berufliche oder familäre Veränderungen etc. Im deinem Fall nein, denn sie will schlicht und einfach noch ein Weilchen das ...


Made my day

20.03.2022 12:41 • #5


gd_luck


3
1
Naja, also wenn sie zu mir zurück wollen würde und ich würde mitkriegen, dass sie sich in der Zwischenzeit sonstwo *beep* hat, dann würde ich das Ganze sehr viel unwahrscheinlicher nochmal eingehen als wenn sie wieder zurück käme und in die S. Richtung kaum was hatte...

20.03.2022 12:45 • #6


Anonymous123


534
2
1058
Es gibt den falschen Zeitpunkt.
Aber nicht den einen richtigen Partner.

Tu dir selbst einen Gefallen und lauf ihr bloß nicht hinterher. Das vergrößert dein Leid nur und verschlimmert die Situation.

Die netten Worte von ihr sollten dir keine Hoffnung machen, sie dienen nur der Konfliktvermeidung, quasi um dich sanft fallen zu lassen, denn für sie ist ein Trennungsgespräch sicherlich auch unangenehm und sie fürchtet deine Reaktion.

Das Beste was du jetzt machen kannst, ist ihre Entscheidung zu akzeptieren und dich auf dich selbst zu konzentrieren. Treffe für dich die Entscheidung den Kontakt zu ihr abzubrechen.

Treff die stattdessen mit Freunden und genieß den Frühling. Alles Gute.

20.03.2022 12:47 • #7


gd_luck


3
1
Klar, hinterherlaufen werde ich ihr nicht. Wir hatten auch seit letztem Donnerstag (Tag der Trennung) keinen Kontakt mehr persönlich, hab nur mit ihrer besten Freundin etwas geschrieben. Morgen bin ich sowieso unterwegs, da werd ich ihr die Dinge, die ihr gehören, noch zu Hause vorbei fahren. Möglichst zu einem Zeitpunkt, an dem nur Ihre Eltern daheim sind, aber mal schauen.

20.03.2022 13:05 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag