2

Glauben verloren

Bea0815

4
1
Hallo zusammen, nachdem ich schon 3 wochen hier anonym mitlese und mir auch schon viel rausgeholt habe möchte ich jetzt auch eure Meinung zu meiner Geschichte hören...

Ich bin vor zwei Jahren mit meinen Freund zusammen gekommen. Wir kannten uns schon vorher ewig wo aber nie irgendetwas war und ich auch keine Minute daran dachte das daraus mehr würde da er ja verheiratet ist. Beim weg gehn ist es dann doch mal soweit gekommen das wir geknutscht haben - danach überschlugen sich die Ereignisse, er hat seine Frau daraufhin nach 20 Jahren von jetzt auf gleich verlassen und ist zu mir gekommen...
Es war am Anfang nicht leicht da ich auch noch 2 Kinder habe und wir vorher schon 5 Jahre alleine gelebt hatten.
Fakt ist - es wurde eine wunderbare Zeit bis er mir am 23.12 meinen Haustürschlüssel hinlegte und sagte : Er kann nicht mehr und ist total leer.... Bis ich schaute war er weg....
Das wars dann von seiner Seite.... Ich hab es dann nochmal geschafft das wir uns nochmal treffen zum reden aber was mir gegenübersaß war nciht mehr der Mann der was am 22.12 noch zu mir sagte : Wir schaffen alles gemeinsam (ich bin arbeitslos) und er liebt mich ... ?!? Er war nur eiskalt und sagte das waren zwei wunderbare Jahre die er mit mir hatte und die sind in seinem Kopf gespeichert als das... ?!? Muss ich das verstehn ?
Wie kann man von heute auf morgen einfach mit allem abschließen ohne das man vorher je irgendwas verlauten lies ?
Gibt es wirklich solche Egoisten die was einen lange Zeit was vorspielen können und "Frau" ist so blöd und fällt auf alles rein ?!?

Ich mein, ich bin über den größten Schmerz schon hinweg aber die Entäuschung ist schon noch rießengroß weil ich es einfach nicht verstehen kann und will ...

Sicher seh ich jetzt auch mit Abstand ein paar Dinge anders aber es war nichts in meinen Augen was man nicht klären hätte können unter der Vorraussetzung es spricht jemand mit mir.... Ich kann nicht hellsehn und auch nicht wissen was er denkt ?!?

Mittlerweile geht mir nicht mehr die Person ab sondern eher die Situation weils einfach immer schöner ist gemeinsam etwas zu machen als wieder ganz alleine rumrudern oder mit befreundeten Pärchen was zu unternehmen.

Ich weis ich schreib mom etwas konfus aber in meinem Kopf ist noch nicht wirklich alles geordnet und das ist jetzt raus gekommen

Die Taten mancher Menschen beweisen, dass ihre Worte nichts wert waren .

Das traurige ist es gibt soviele denen was es so gibt wo ich mir dann die Frage stelle : Kann man noch irgendwen trauen lohnt es sich noch an irgendwas zu glauben ?!?

15.01.2014 11:11 • #1


weintraube

weintraube


182
44
Er macht jetzt mit dir genau was er gemacht hat mit seiner ex frau.
Und du hast noch fragen?

15.01.2014 11:27 • #2


Lilliana


Wahrscheinlich hat er eine neue und zieht das selbe durch! Selbst schuld! Du hast dich auf einen verheirateten Mann eingelassen und jetzt jammerst du! Sorry ich habe für dich null Verständnis!

15.01.2014 11:35 • #3


phylis


41
2
9
@Lilliane
glaubst du es hilft der trauenden Person weiter, dass du für ihr früheres Verhalten kein Verständnis hast?

Man kann sich doch nicht aussuchen in wen man sich verliebt. Manchmal passiert das "schlimme" und es ist ein verheirateter Mann. Es sind immer Zwei die es "Verursachen" und nicht nur immer die Frau alleine.

@Bea:

Tut mir leid was dir passiert ist. Hast du schon mal versucht ein weiteres klärendes Gespräch zu führen? Vielleicht lässt es sich alles aufklären, was ihn dazu bewegt hat so zu handeln.

15.01.2014 11:49 • #4


Lilliana


Das ist so ein Bullshi...und sowas kommt auch nur von Frauen die Affären führen! Man kann sich aussuchen in wen man sich verliebt und das man seine dreckigen Finger von verheirateten Männern zu lassen hat! Weißt du wie die ehefrau sich gefühlt hat nach 20 Jahren! Ich kenne sowas aus dem Freundeskreis und die ehefrau ist durch die Hölle gegangen! Die TE redet von vertrauen und Ehrlichkeit! Sie sollte mal in den Spiegel schauen!

15.01.2014 11:56 • #5


Tweety2


Liebe Bea,

ganz gleich was passiert...niiiiemals vom Glauben abkommen und die Liebe in sich bewahren. Wenn Dir das gelingt, fühlst Du zwar Schmerz aber niemand kann Dir etwas nehmen.

carpe diem

p.s. ja, die Dinge kommen immer wieder zurück aber es ist keine Strafe...dann beginnt das Lernen...Gehe da hindurch und erhalte Dir Deine Liebe...Danach kommt etwas sehr schönes.

15.01.2014 12:18 • #6


phylis


41
2
9
@Lilliana:
ich habe noch NIE in meinem Leben Affären mit verheirateten oder vergebenen Männern geführt. Aber trotzdem würde ich das nicht verurteilen, den man weiß NIE - NIE! was dir im Leben passiert. Heute schimpfst du über solche Personen und morgen bist du selber eine von denen. Klar ist sowas für die verlassene Frau/Mann nicht schön. Auch in meiner Familie ist es vorgekommen, dass nach 40 Ehejahren jemand verlassen wurde wegen einer Affäre. Ich weiß also genau wie das ist. Und es gibt dir als Außenstehende überhaupt kein Recht das zu Verurteilen. Du weißt doch nicht was da vorgefallen ist.

15.01.2014 12:55 • #7


reach


Liebe Bea,

Zitat:
Wie kann man von heute auf morgen einfach mit allem abschließen ohne das man vorher je irgendwas verlauten lies ?
Gibt es wirklich solche Egoisten die was einen lange Zeit was vorspielen können und "Frau" ist so blöd und fällt auf alles rein ?!?


Das ist fraglos für den der zurück bleibt tragisch, ein Schock. Ich habe das auch erlebt. Inzwischen weiß ich, woran es lag aber bei Deinem Ex wird es andere Gründe haben.
Nein, ich denke nicht dass er Dir 2 Jahre etwas vorgespielt hat. Es gibt Menschen, die lieben aber aus ganz persönlichen Grünen (die mit Dir nichts zu tun haben müssen) können sie so einen harten Cut machen. Behalte die schöne Zeit im Herzen, denke nicht dass allles nur Spiel war.
Bei meinem Ex war es eine Persönlichkeitsstörung. Immer wieder brach er abrupt die Beziehung ab und war dann wie verwandelt. Dennoch war das was wir hatten echt. Er hat nach mir auch andere Frauen gehabt aber das tangiert mich nicht mehr weil ich innerlich getrennt von ihm bin. Wir sind gute Freunde und als solchen kann ich ihn mit seinen Schwächen akzeptieren. Als Partner wünsche ich ihn aber keiner Frau weil er wie unter Zwang plötzlich aus Beziehungen aussteigt.

Alles Liebe und lass Dich nicht durch böse Kommentare verunsichern. Von Warmwechselern zu hören macht den Menschen Angst. Wenn man Angst hat- Angst vor etwas was leider jedem passieren kann weil die Liebe ihre eigenen Wege geht- dann sucht man sich nur zu gerne einen Schuldigen.

15.01.2014 14:10 • x 1 #8


Bea0815


4
1
@Weintraube: Ich frage mich ob ich die einzige bin die was noch an "Werte" glaubt und auch einiges dafür tun würde ?!?

@Lilliana: Respekt, wenn du deine Gefühle so unter Kontrolle hast und weist ihn wen du dich verlieben darfst und wen nicht... Abgesehn davon hatte ich keine Affäre mit ihm - wir hatten geknutscht und am andern Tag ist er von zu Hause ausgezogen....
Und ja, ich weis wie es sich anfühlt wenn man in der Ehe betrogen wird hab ich selber auch schon hinter mir und mir damals geschworen ich mach sowas NIE....
Heute weis ich "Sag niemals nie"....

@Tweety: Ich will auch nicht vom Glauben abkommen aber es wird einem schon verdammt schwer gemacht das man nicht als Eisklotz durchs Leben wandert....

phylis: Für mich ist alles ausgesprochen - wenn mir einer als letztes sagt "nur Ich gehe ihm ab alles andere(meine zwei Kinder) nicht" was will ich da noch klären ?!?

Komm mir jetzt vor wie ein Sprungbrett für ihn zu seinem neuen Leben...
Wie er zu mir kam hatte er keinen Job - kein Auto - und Schulden für das Haus....
Jetzt hat er einen Job ein Auto und mit den Schulden ist er im März auch fertig....
Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan

15.01.2014 14:21 • #9


Traurigefrau


Wenn du dich auf einen verheirateten Mann einlässt, dann hast du keine werte! Wer in eine Beziehung reindringt und das hast du auf jeden fall ist ein eisklotz! Das er dich so mies betrogen hat geschieht dir ganz recht! Karma is a Bit..., du kriegst alles schlimme im leben zurück! Schlimm ist, dass wir für solche "Menschen" steuern bezahlen müssen und ihre Kinder durchfüttern! Sieh zu das du einen Job kriegst!

15.01.2014 14:33 • #10


reach


@ Traurigefrau

mein Gott bist Du blöd! Wenn Du wüsstest, wofür Du Steuern zahlst...Tssss, informiere Dich mal...Auch die TE hat mal Steuern gezahlt...also hat sie auch das Recht jetzt Stütze zu bekommen. Du wurdest offenbar verlassen und hast jetzt ein Opfer gefunden bei dem Du Dampf ablassen kannst. Ja Karma...Auch Dich hat dein Mann sicher nicht ohne Grund verlassen...

15.01.2014 14:47 • x 1 #11


Wirbelsturm


Wenn man das so alles liest könnte man locker den Eindruck bekommen man wäre im falschen Forum gelandet.

Natürlich kann man sich nie aussuchen in wen man sich verliebt und da dieser Mann ja ganz offensichtlich nicht mehr glücklich war in seiner alten Beziehung, hat er sich auf eine neue Frau eingelassen. Man kann es sehen wie man es will, aber sowas ist dann immer nur eine Frage der Zeit bis der Mann sich ausm Staub macht. Und jemanden dann gleich so an den Pranger zu stellen ist nicht gerade ne feine Art.

Ich persönlich denke auch, dass er Dir in Punkto Liebe nichts vorgemacht hat. Habe das vor einem Monat selbst erlebt. Alles war schön und rosig, ich dachte nie daran, dass diese Liebe zerbrechen könnte und zack... wars AUS. Ich hab das auch als eiskalt empfunden, heute bin ich mir sicher, dass diese Kälte Selbstschutz ist um nicht einzuknicken. Denn für den Verlasser ist es auch keine angenehme Situation. Wer trennt sich auch schon gerne? Es ist zwar nicht so schlimm wie "verlassen" zu werden, aber schön ist es bestimmt auch nicht "verlassen" zu müssen. Denn auch unseren Ex'en fehlt ja danach etwas. Sie geben damit ja auch etwas auf, an dem sie vielleicht vorher noch versucht haben festzuhalten um dann zu bemerken, dass die Liebe einfach nicht mehr ausreicht.

Bea, hat Dein Ex noch Sachen in der Wohnung oder kommt er nur noch um die Post abzuholen? Wenn es nur die Post ist, dann würde ich ihm klipp und klar sagen, dass Du es nicht mehr möchtest. Du brauchst Zeit für Dich um wieder zur Ruhe zu kommen, das MUSS er dann verstehen und akzeptieren. Hat er allerdings noch Sachen in der Wohnung, dann würde ich vorher noch einmal abklären wann er diese holt bzw. wie er sich das vorstellt (im Fall der gemeinsamen Wohnung). Möglichst schnell alles wegpacken, was Dich an ihn erinnert und dann konsequent Kontaktsperre halten. Nur so kannst Du dann wirklich abschließen und ich kann Dir sagen, es wird Dir dann auch besser gehen.


Ich wünsche Dir viel Kraft

15.01.2014 15:59 • #12


Bea0815


4
1
Danke Wirbelsturm, heute holt er sich die restlichen Sachen die er noch bei mir hat - hoffe ich kann ihm einigermasen gefasst gegenübertreten....

Ich wil ja auch nicht glauben das er mich "nur" verarscht hat hatten ja doch ne schöne Zeit miteinander es ist hald nur die Art und Weise wie er alles beendet hat - sowas macht man einfach nicht und das nagt doch ganz schön an einem....

16.01.2014 10:41 • #13




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag