Heiligabend!!  Wohin?

Sabine_Lolo

2
1
Hallo
Mein Partner möchte an Heiligabend ,ein Paar stunden während der bescherung bei seinen Kids sein.Seine Frau und seine Schwiegereltern sind auch da.Dann möchte er erst bei meinen Kinder und bei mir sein.

Ist das von ihm in ordnung????


Sabine L.

16.11.2003 12:49 • #1


Ehemaliger User


Hallo Sabine!

Ich denke das ist okay!
Heiligabend steht bei uns jedes Jahr das gleiche "Problem" ins Haus. Mein Ex (Vater meiner beiden Kinder) versucht es auch so zu regeln, damit es keinem weh tut. Das ist in dem Falle leider nicht ganz einfach!
Er hat auch eine neue Lebensgefährtin, ohne Kinder zwar, aber sie ist auch in der Situation, dass er Heiligabend etwas später zu ihr kommt, weil er erst zu seinen Kindern möchte.

Ich kann auch gut verstehen, dass es ein Problem für sie ist, Heiligabend auf ihn warten zu müssen. Habe auch schon daran gedacht, sie einfach mit zu uns einzuladen... Aber da sind auch meine Eltern noch, und das ist irgendwie eine komische Situation. Nicht für mich, weil mein Ex und ich uns einig sind, aber wiederum für meine Eltern.
Wir haben es in den letzte Jahren so geregelt, dass wir die Beschehrung auf den Nachmittag des 24. gelegt haben, so kann er den Heiligabend mit seiner Lebensgefährtin verbringen...

Irgendwer muss warten!
Und da es in deinem Falle seine eigenen Kinder sind, die er zuerst besuchen möchte, solltest du Verständnis dafür haben.


Es ist 'ne Ausnahmesituation!!!

Liebe Grüße

Evi


16.11.2003 13:15 • #2



Heiligabend!!  Wohin?

x 3


Sabine_Lolo


2
1
Hallo
Ich vermute aber das er gegen Abend zu denen geht !! und das tut mir jetzt schon verdammt weh.

Meine Drei Kids und ich müssen dann den Abend  (WER WEISS WIE LANGE)alleine bleiben.



S.

16.11.2003 13:21 • #3


Ehemaliger User


solche probleme möcht ich auch mal haben.. hättest dir vielleicht vorher überlegen sollen,ob du mit einem menschen,der schon eine (geschiedene?) frau und kinder hat zusammen sein möchtest!??

16.11.2003 13:43 • #4


Ehemaliger User


Tröste dich damit, dass es noch viele, viele andere Menschen gibt, die Heiligabend alleine verbringen müssen! Du hast ja noch deine Kinder!!! Und er kehrt ja zurück...

Den Rest des Jahres gehört er doch dir!  ;)

Evi

16.11.2003 23:51 • #5


Ehemaliger User


Hallo

Ja ,,aber es kam noch was dazu. Er will an sylvester (Nachts) seine runden machen (Geschwiester) etc. Ohne uns . Dann erst wieder zu uns kommen!!! Ist das etwa normal von ihm ,?zumals weil wir zusammen wohnen .

Sabine

17.11.2003 08:40 • #6


Ehemaliger User


Hallo Sabine,

also ich finde das normal und gut, dass dein LG an Weihnachten seine Kinder sehen möchte. Ob das nun direkt an Heiligabend im Kreise der ehemaligen Familie sein muss, sei dahingestellt, aber die Stunde(n) solltest du ihm lassen, vor allem wenn seinen Kindern viel daran liegt. Alternativ könntet ihr ja seine Kinder am ersten Feiertag zu euch holen und dann ist eben noch einmal Bescherung von eurer Seite aus.

Als ich das mit Sylvester gelesen hab, hatte ich den Eindruck, dass dein LG einer ist, der auf allen 'Hochzeiten tanzen' muss ?!? Vielleicht könnt ihr euch einigen, dass ihr vielleicht selbst eine Feier macht und die Leute einladet, die er gerne an diesem Abend sehen möchte oder ihr geht zusammen auf eine Feier. Ist das denn denkbar ?



[quote author=Hmm link=board=allgemeines;num=1068979771;start=0#3 date=11/16/03 um 12:43:31]solche probleme möcht ich auch mal haben.. hättest dir vielleicht vorher überlegen sollen,ob du mit einem menschen,der schon eine (geschiedene?) frau und kinder hat zusammen sein möchtest!??[/quote]

Wenn ich das lese, dann kommt mir fast das Frühstück hoch... Dass so eine Partnerschaft nicht ganz einfach ist, weiß man wohl, dennoch ist es vor allem eine Sache der Einstellung (vor allem die des Partners mit 'Altlasten') zur neuen Beziehung. Toleranz UND Abgrenzung sind wesentlich, dass eine solche Beziehung funktionieren kann.

17.11.2003 11:51 • #7


Ehemaliger User


Sabine,

ich finde es vollkommen okay, dass er Weihnachten und Silvester mit seinen Kindern verbringen will. Würdest Du auf Deine Kinder Weihnachten gerne verzichten? Klar ist es blöd, dass die Ex-Familie versammelt ist und Du Dich ausgeschlossen fühlst.

Auf der anderen Seite: Deine Kinder haben Deinen LG das ganze Jahr um sich, kennen und leben den Alltag, lass seinen Kindern doch den Heilig Abend und Silvester, sie sehen und erleben ihren Vater doch sowieso wenig.

Mach Dich unabhängig, lade u.U. auch den leiblichen Vater Deiner Kinder mit ein - oder sonstige Leute, die alleine sind - feiere und geniesse den Tag. Mach' Weihnachten nicht von Deinem LG abhängig, ihr habt doch den 1. und 2. Weihnachtstag.... ist doch okay.

Sicher ist auch die Frage, wie alt seine Kinder sind. Je kleiner, desto mehr Verständnis habe ich auch dafür, dass er abends dabei ist. Je älter die Kinder werden, umso flexibler kann man Weihnachten auch halten.

Gib Dir einen Ruck und lass Dir Weihnachten nicht verderben - egal was er macht!!

Viel Glück und Gelassenheit!

Ana

17.11.2003 12:25 • #8


Ehemaliger User


Hallo
Weihnachten OK
Aber er will an Sylvester alleine seine Runden machen  zwischen 00:00 u 00:30 will er los ziehen und er hat  eine grosse familie.Wir sind dann alleine ,und das ist für mich nicht in ordnung .

Zu seinen Kids: Nee er sieht seine Kids sie sehr oft und schlafen auch sehr oft bei uns . Fast jedes Wochenende und während der woche auch 2- 3 mal .

Er ist sehr egoistisch .Angeblich liebt er mich   tztztz


Sabine l.

17.11.2003 12:46 • #9


Ehemaliger User


versuchs besser mal an der Adresse

http://f11.parsimony.net/forum16410/

17.11.2003 13:30 • #10



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag