38

Kennenlernphase/Verwirrt

Peter922

Peter922

69
6
13
Hallo ihr,

Ich teile mal meine Gedanken mit euch die seit paar Tagen mir im Kopf rumschwirren.
Ich Date gerade eine wunderbare Frau, sie ist 27 und ich 28. Sie ist seit August Single und die Beziehung
ging schon seit letztem Jahr den Bach runter und sie hat lange gebraucht sich von ihm zu trennen aber sie ist jetzt Single und wir haben uns 3 Wochen nur geschrieben bevor wir uns das erste mal getroffen haben.
Es läuft alles perfekt wir haben wunderbare Zeit miteinander und sind auch Intim und haben jede Menge spaß wenn wir miteinander unterwegs sind. Nur habe ich komische Gedanken dass ich vielleicht nur ein Lückenfüller bin oder sie nur spaß möchte.
Wir haben gemeinsam das Thema auch ein wenig angeschnitten sie meinte dass sie Zeit braucht was ich ihr auch gebe und gesagt habe. Aber wenn sie bei mir ist fühlt sich das einfach echt an. Sie sagt immer wie gern sie mich hat und kuschelt mega viel mit mir und gibt mir eigentlich die Sicherheit. Sie sagt auch immer wie gut ich aussehe aber genau das ist der Punkt warum ich skeptisch bin. Vielleicht möchte sie nur was Oberflächliches aber so wie sie sich verhält ist es auch nicht.
Wir haben uns z.b 4 Tage hintereinander uns getroffen bzw gesehen von Donnerstag bis einschließlich Sonntag. Wir harmonieren auch sehr gut und alles. Ich weiß halt nur nicht warum ich ein bisschen Angst davor habe. Ich bin ihr gegenüber immer cool und relaxt aber wenn sie nicht da ist macht mich das schon ein wenig verrückt. Z.b heute habe ich sie gefragt ob sie diese Woche Zeit hat und sie meinte am Freitag gerne und sie freut sich auf den Tag. Aber ich bräuchte halt ein wenig Hilfestellung ich will halt nur nicht dass das Gleichgewicht von dem Interesse ins ungleichgewicht geht. Soll ich mich vll versuchen mehr zu entspannen ihr in größeren Zeitabständen schreiben und vll mal ihr die Initative ergreifen lassen beim nächsten Treffen?
Sie hat mich auch gefragt ob ich das möchte und ich hab das Bejaht. Aber die letzten 2 male kamen halt von mir und ich hab echt irgendwie schiss dass ich zu viel investiere. Ich will halt nur nicht dass ich mich in irgendwas VERRENNE. Diese Ungewissheit macht mich echt verrückt. Wir schreiben und auch jeden Tag und wünschen uns gegenseitig einen Guten Morgen. Aber hat vielleicht jemand ein Tipp für so eine Situation? Ich bin eigentlich kein Anfänger bei sowas aber ich bin ein wenig überfordert weil ich mich ein wenig verguckt habe in sie und das macht mir sorgen.

29.09.2020 18:53 • #1


Egoist


Servus.

Zitat von Peter922:
Aber wenn sie bei mir ist fühlt sich das einfach echt an.


Ist doch gut.

Ansonsten entspann dich und bleib gelassen. Lass etwas Abstand, Raum und Ruhe zu und atme durch.

Wenn ihr Dates habt, konzentrier dich nur auf den Moment und sorge dafür, dass ihr eine schöne unbeschwerte Zeit miteinander habt. Den Rest hast du nicht in der Hand und Zuviel investieren in jemanden den man sehr mag gibt es nicht. Du darfst halt nur nicht Bedürftig, klammernd und unsicher daherkommen.

Viel Spaß und viel Glück.
Genieß die Zeit mit ihr.

29.09.2020 18:59 • x 2 #2



Kennenlernphase/Verwirrt

x 3


Peter922

Peter922


69
6
13
Danke erstmal für deine Worte.
Den Moment genießen und eine schöne unbeschwerte Zeit haben wir jedes mal und bedürftig klammernd hält sich noch in grenzen bzw habe ich noch im Griff aber ich muss das echt mal in den Griff bekommen...

29.09.2020 19:04 • x 2 #3


Max32


274
5
253
Versuche dir nicht so sehr eine Kopf zu machen und dich unter Druck zu setzen, lass es einfach laufen !

29.09.2020 19:06 • x 1 #4


FrauDrachin


534
1
726
Hallo Peter, wie lange seid ihr denn schon "zusammen"?

29.09.2020 19:14 • #5


Peter922

Peter922


69
6
13
Danke Max. Ja ich sollte meinen Kopf mal mehr ausschalten und es einfach mal genieße

@Frau Drachin zusammen? Du meinst seit wann wir was haben ? Seit 2 Wochen ca..

29.09.2020 19:19 • #6


Dediziert

Dediziert


1125
1
1612
Zitat von Peter922:
Soll ich mich vll versuchen mehr zu entspannen ihr in größeren Zeitabständen schreiben und vll mal ihr die Initative ergreifen lassen beim nächsten Treffen?

Tatsächlich würde ich das an deiner Stelle machen.
Sozusagen etwas weniger aufs Gas gehen und der Sache so Raum für Entwicklung geben.
Zitat von Peter922:
Sie ist seit August Single und die Beziehung
ging schon seit letztem Jahr den Bach runter und sie hat lange gebraucht sich von ihm zu trennen aber sie ist jetzt Single

Und hier wäre ich an deiner Stelle vorsichtig.
Sie hat lange gebraucht sich zu trennen und womöglich ist sie noch gar nicht dazu gekommen die vorige Beziehung richtig zu verarbeiten.
Auch die Tatsache das sie erst seit August Single ist würde bei mir doch ein Warnlämpchen angehen lassen.

29.09.2020 19:21 • x 4 #7


Peter922

Peter922


69
6
13
Werde es auch so Handhaben, ein oder 2 Gänge zurückschrauben. Ich denke mir halt dann immer dass das dann falsch interpretiert und meint dass ich dann das Interesse verliere.

Ja manche Freunde sagen es auch zu mir. Ich soll da schon vorsichtig sein. Sie selbst hat auch gesagt dass sie es erst verarbeiten muss aber nicht an die Beziehung hängt sondern einfach Zeit braucht

29.09.2020 19:24 • x 2 #8


Max32


274
5
253
Ich hatte damals auch zuviel Gas gegeben, hatte mich unter Druck gesetzt und war verkrampft, das war dann am Ende unsexy für sie.

Kann dir auch nur den Tipp geben, sich am Anfang nicht zu oft zu treffen, weniger ist manchmal mehr.

29.09.2020 19:27 • x 3 #9


FrauDrachin


534
1
726
Zitat von Peter922:
@Frau Drachin zusammen? Du meinst seit wann wir was haben ? Seit 2 Wochen ca..


Hallo Peter,

ganz ehrlich, villeicht lese ich das jetzt komplett falsch, aber ich bekomm schon beim Lesen Beklemmungen.
3 Wochen schreiben, 2 Wochen zusammen, also nach einem guten Monat schon so viele Erwartungen? Schon "rechnen" wer wohl mehr investiert? Das kommt mir so falsch vor... Wenn ich sowas spühren würde, ich wäre glaub ich weg...

Wenn du mit meiner Antwort was anfangen kannst, schreib ich dir mehr.

29.09.2020 19:27 • #10


Peter922

Peter922


69
6
13
Werde es auch so machen beim nächsten mal. Wir sehen uns eh erst am Freitag und das ist auch für den Anfang auch mehr als okay.

@fraudachin Wir sind ja nicht zusammen würde eher sagen Kennenlernphase. Das sind meine persönlichen Ängste keine Erwartungen ihr gegenüber. Ich habe nur schiss mich zu verrrennen weißt du was ich meine

29.09.2020 19:29 • x 2 #11


FrauDrachin


534
1
726
Hallo Peter,

verstehe so halb. Die Frage ist, in was solltest du dich verrennen? Was steht auf dem Spiel?
Sicher ist, sie wird das spüren, wenn du dir nicht sicher bist, wenn du rechnest...

29.09.2020 19:33 • #12


Peter922

Peter922


69
6
13
Das ich mich verrenne in dem Sinne das sie mich dann abschießt weil sie merkt dass es nur rein Oberflächliches ist . Und ich dann allein da stehe. Ich gebe ihr ja das Gefühl von Sicherheit wie ich mich ihr Gegenüber verhalte

29.09.2020 19:41 • #13


Bones


5739
10114
Da sie erst seit August getrennt ist, würde ich es ganz langsam und vorsichtig angehen lassen.

29.09.2020 19:42 • x 2 #14


FrauDrachin


534
1
726
Dass sie dich abschießt, weil sie merkt, dass sie doch nur was oberflächliches wollte?

29.09.2020 19:43 • #15



x 4