25

Neues vom Schätzchen

Schätzchen

Schätzchen

252
8
352
Hallo zurück liebes Forum,

Ich melde mich aus dem Krankenhaus von Galle und darin enthaltenen Steinen befreit. Noch zwicken die Narben ein wenig aber alles ist gut verlaufen und morgen werde ich, wenn alles ok ist, entlassen. Auf meinem Nachttisch steht ein Döschen mit jeder Menge kleinen und 3 größeren Steinchen. Die nehme ich als Andenken mit nach Hause. Irgendwie kann ich jeden Stein einem Ereignis meiner letzten Lebensjahre zuordnen. Wer weiß! Ich nehme das mal symbolisch und sehe das Ganze als Befreiung von Altlasten.

Mein Exmann war einmal mit meiner Tochter hier. Sie wird am Wochenende zu mir kommen, worauf ich mich sehr freue. Wir werden es uns gemütlich machen. Meine Tochter will das Einkaufen und Kochen übernehmen. Wie groß sie doch geworden ist. Ich freue mich einerseits darüber aber bin auch wehmütig, denn die Jahre sind viel zu schnell vergangen.

Die größte Überraschung war, dass mein Saunadate sich gemeldet hat und mir gute Besserung gewünscht hat. Von ihm habe ich seit dem denkwürdigen Abend bei einem Saunaevent nicht mehr viel gehört. Wir hatten einen sehr schönen Abend zusammen, doch irgendwie ist bei uns beiden der Funke nicht übergesprungen. Vielleicht lag es an den Umständen, denn nur mit einem Badetuch bekleidet, war ich doch ein wenig gehemmt. Tja, jetzt hat er mir Grüße + Blumen zukommen lassen, war aber taktvoll genug, mich nicht im Krankenzimmer zu besuchen. Er hat alles einfach am Empfang abgegeben. Ich habe mich riesig gefreut und ihn sofort angerufen. Wir haben ein weiteres Treffen in ein paar Wochen geplant, wenn ich wieder fit bin.

Auch auf der Scheidungsfront gibt es Neuigkeiten. Unser Gerichtstermin steht und findet nun Mitte Oktober definitiv statt. Wie läuft sowas eigentlich ab? Kann mir da jemand Hinweise geben? Danach wollen mein Exmann und ich jedenfalls gemeinsam ein letztes mal unseren Lieblingsitaliiener besuchen. Ob das eine gute Idee ist, weiß ich nicht. Aber es erschien uns irgendwie passend.

So, das wars jetzt vorerst von mir. Mein Frühstück wurde gerade gebracht und ich mache mich dann mal über den lauwarmen Kaffee und das Gummibrötchen her.

Bis dahin!

16.09.2021 07:56 • x 4 #1


tina1955


4369
8585
Hallo @Schätzchen , erst einmal gute Besserung, gute Erholung

Meine Scheidung liegt nun schon 11 Jahre zurück . Nach 30 gemeinsamen Jahren, war innerhalb von 12 Minuten alles vorbei. Die Anwälte hatten zuvor alles geklärt.
Danach habe ich meinen Ex nie wieder gesehen.

16.09.2021 09:38 • x 1 #2



Neues vom Schätzchen

x 3


Iunderstand


930
1816
Gute Besserung und einen guten Start in den neuen Abschnitt ohne steinerne Altlasten

16.09.2021 09:43 • x 2 #3


Catalina

Catalina


1257
4
2191
Wenn alles geklärt ist und es keine strittigen Punkte mehr gibt, geht der eigentliche Scheidungstermin ratzfatz. Du musst nur anwesend sein, den Rest machen die Anwälte. Bei mir hat es etwa 15 Minuten gedauert, dann waren 16 Jahre Ehe Geschichte.

Auch von mir gute Besserung und ich hoffe für dich, dass du morgen nach Hause darfst. Alleine wegen dem Kaffee, der ist im KH ja meist ungenießbar.

16.09.2021 09:55 • x 2 #4


Schätzchen

Schätzchen


252
8
352
So, ich bin wieder zu Hause. Heute abend kommt meine Tochter, darauf freue ich mich aber ansonsten geht es mir gar nicht gut. Noch wohne ich ja in der alten Wohnung. Die neue habe ich zwar schon ab dem 1.10. fest aber umziehen werde ich wohl erst Mitte des Monats. Momentan bin ich einfach nicht in der körperlichen Verfassung, um Kisten zu packen und Möbel zu schleppen. Auch springen peu a peu alle Helfer, die eigentlich schon zugesagt hatten, ab. Das macht mich sehr traurig. Einzig mein Ex-Mann steht zu seinem Wort und will mir helfen und meine Tochter natürlich. Aber damit alleine werde ich den Umzug nicht stemmen können. Ich muss also nun doch eine Firma beauftragen. Schade! Das Geld hätte ich dringend für andere Projekte gebraucht.

Außerdem hat mein Ex mir eröffnet, dass er im nächsten Jahr in eine neue Schule versetzt wird. Das heißt, er wird endgültig aus unserer Heimatstadt verschwinden. Noch wohnt er in der Woche in einer Übergangswohnung und fährt nur am Wochenende in sein neues Haus, das ca. 2 Autostunden von hier entfernt liegt. Dort wohnt ja jetzt auch meine Tochter und natürlich seine neue Lebensgefährtin.

Der Scheidungstermin steht ja nun auch fest. Alles erscheint plötzlich so endgültig. Irgendwie fühlt es sich an, als wäre mein Leben vorbei. Ich war kurz vor meinem Krankenhausaufenthalt noch neue Kleidung einkaufen und was ich da in der Umkleide im Spiegel sah, erschreckte mich. Meine Haare färben sich langsam grau und trotz Kleidergröße 40 sehe ich doch das eine oder andere Pölsterchen, dass unschön an mir herunter hängt. Ich war noch nie eine Sportskanone aber das war ein Bild des Jammers. Wie soll sich da jemals wieder jemand in mich verlieben?

Klar, ich muss Sport machen, daran ist aber momentan nicht zu denken. Frühestens in 3 Monaten darf ich wieder vorsichtig damit anfangen, wurde mir gesagt. Die Galle wurde zwar minimalinvasiv entfernt aber es wurde ein alter Nabelbruch entdeckt und verschlossen, der wahrscheinlich seit der Schwangerschaft bestand. Daher darf ich den Bauch momentan nicht belasten.

Ach Leute, ich könnte mich heute nur verkriechen und jammern. Wie schrecklich! Da tröstet mich auch das Saunadate nicht drüber hinweg. Der Mann meldet sich ja auch nur sporadisch. Und was bringt mir da eine lockere Verabredung in ein paar Wochen. Ich bin eine alte einsame Frau. So werde ich wohl die nächsten Jahre verbringen. Heul!

17.09.2021 13:14 • #5


Angi2


4945
6
4528
Zitat von Schätzchen:
Irgendwie kann ich jeden Stein einem Ereignis meiner letzten Lebensjahre zuordnen.

Ein Fachmann würde es eher deinen Essgewohnheiten zuordnen.

17.09.2021 13:22 • x 1 #6


Vegetari

Vegetari


7620
3
6573
Zitat von Schätzchen:
von Galle und darin enthaltenen Steinen befreit.


Das kann auch psychosomatische Ursache haben,wenn man zuviel Ärger schluckt ."

"
Die Galle läuft über" Sprichwort

17.09.2021 13:23 • x 2 #7


Emma75


Zitat von Schätzchen:
Umkleide im Spiegel sah, erschreckte mich

Das geht uns allen mal so.

Zitat von Schätzchen:
Ich bin eine alte einsame Frau. So werde ich wohl die nächsten Jahre verbringen. Heul!

Nein - heute ist ein doofer Tag. Decke zu und sich ein wenig leid tun ist angesagt, aber dann bitte eine Freundin anrufen und mal raus aus der Bude.


Zitat von Schätzchen:
Wie läuft sowas eigentlich ab?

Wenn alles geklärt ist, dann geht es ganz schnell. Bei mir waren es 10min. Ich finde es keine gute Idee, danach mit dem Ex Essen zu gehen - eine Freundin von mir wachte am nächsten Tag neben ihm auf

Ich hab meine beste Freundin zur Scheidung mitgenommen und danach haben wir wild mit ein paar Freundinnen gefeiert - allerdings war mein Ex auch ein Vollarsch und ich war richtig froh. ihn los zu sein - meine Freundinnen auch!
Kannst ja kurz mit Deinem Ex Kaffee trinken, wenn es sein muss, aber danach würde ich mich mit anderen Menschen umgeben.
Und eins noch: Genieße diesen Sauna-Fritzen als netten Verehrer, aber nimm das Ganze nicht zu ernst. Wenn er Dir allerdings nach der Sauna Blumen schickt, scheinst Du wirklich nicht das Monster zu sein, das Du da in der Kabine gesichtet hast - war ein schlechter Tag und es kommen bessere!
Ich bin auch 46 und lebe ohne Partner - ich fühle mich gar nicht wie eine einsame alte Frau - ich fühle mich frei!

17.09.2021 13:25 • x 1 #8


Butterblume63


5842
2
13511
Schätzchen pack mal das Selbstmitleid wieder weg.
Ich finde es gut,daß dein Mann wegzieht damit hast du die Chance wirklich frei zu werden. Der Rest der Nabelschnur wird gekappt.
Und in jedem Alter kann sich ein Mensch finden der frei ist und genauso sich nach Liebe und Zärtlichkeit sehnt. Je lockerer man mit sich selbst umgeht desto attraktiver wirkt man auf andere.
Ansonsten noch einen guten beschwerdefrei Heilungsverlauf.

17.09.2021 13:32 • x 1 #9


Schätzchen

Schätzchen


252
8
352
Meine Gallensteine hatten wohl mehrere Ursachen. U.a. eine starke und viel zu schnelle Abnahme vor ein paar Jahren. Das war, als mein Mann mir seine Affäre gestanden hatte. Da bekam ich einfach nichts mehr runter und nahm 15 kg ab. Zum Glück halte ich das Gewicht seitdem.

Heute geht's mir aber auch nicht besser. Meine Tochter ist bei einer Freundin und mich strengt jeder Handgriff total an. Ich glaub, ich rutsche gerade wieder in eine Depression. Mir graut es vor dem Herbst.

Zu allem Übel gab es noch Ärger mit den Nachbarn. Die grillen und feiern ohne Rücksicht auf Verluste. Heute morgen bis 3 Uhr war an schlafen nicht zu denken und die Rauchschwaden zogen bis ins Schlafzimmer. Zum Glück bin ich die bald los.

18.09.2021 14:47 • #10


Schätzchen

Schätzchen


252
8
352
So, ich wollte mich mal zwischendurch kurz mal wieder in eigener Sache melden. Nächste Woche ist unser Scheidungstermin. Dann sind etliche Jahre Beziehung und Ehe endgültig Geschichte. Überraschender Weise ist mein Mann in letzter Zeit häufig abends bei mir zu Gast. Noch wohnt er ja hier in meiner Stadt. Ende des Jahres wechselt er beruflich in seine neue Heimat und gibt dann seine kleine Wohnung hier auf. Meine Tochter lebt jetzt schon seit einigen Wochen bei ihm bzw. seinem neuen Haus und bekommt bald auch ihr Pferd, auf das sie sich so sehr freut. Es geht ihr gut, obwohl sie sich mit der Freundin meines Mannes nicht ganz so gut zu verstehen scheint, wie wir es gehofft hatten. Da hilft wohl auch das gemeinsame Hobby nicht.

Mein Nochmann sucht daher wohl meinen Rat, um der Situation zu Hause am Wochenende besser gegenüber treten zu können. Tatsächlich äußert er sich dabei überraschend kritisch über seine Freundin. Er erzählt Dinge, die er bisher sorgfältig vor mir verschwiegen hat. Scheinbar gibt es dort nicht nur Reibereien zwischen den beiden Frauen sondern auch zwischen meinem Mann und seiner Freundin. Die gibt wohl sehr viel Geld für ihre Hobbys, ihre Kleidung und sonstiges aus. Zuviel für den Geschmack meines Mannes.

So ungerne ich zugebe, dass mich diese Entwicklung doch auch ein bisschen freut, so sehr wünsche ich mir, dass sich die drei irgendwie zusammen raufen. Es wäre fatal für unsere Tochter, sollte diese Beziehung scheitern. Aber vielleicht sehe ich da Schatten an der Wand, die gar nicht existieren. Ich werde versuchen, mich zu erden. Schließlich steht nun unsere Scheidung bevor.

05.10.2021 13:05 • #11


Schätzchen

Schätzchen


252
8
352
Am Montag ist es soweit. Mein Mann holt mich morgens ab und wir fahren gemeinsam zu unserem Scheidungstermin. Anschließend wollen wir zusammen mittag essen. Ob das eine gute Idee ist, weiß ich nicht. Es erschien uns passend.

Anfang November steht dann mein Umzug an. Da ich die neue Wohnung renoviert übernehme, ist es arbeitsmäßig ein Kinderspiel. Das Umzugsunternehmen ist gebucht und mein Mann und ein Freund kommen zum Helfen. Kisten packen werde ich weitgehend alleine. Aber da mein Mann seine Möbel bereits raus hat, ist es nicht mehr viel. Einiges kommt ja auch auf den Sperrmüll.

Erschreckend, wie wenig von meinem alten Leben den Wechsel ins neue mitmachen wird.

09.10.2021 10:03 • x 2 #12


Schätzchen

Schätzchen


252
8
352
So, es ist vollbracht. Wir sind geschieden. Das ganze ging sehr schnell, so dass aus dem geplanten Mittagessen ein gemeinsames 2. Frühstück wurde. Mein Exmann war überraschenderweise der emotionalere von uns beiden. Er hat tatsächlich mit den Tränen kämpfen müssen. Dabei war er es doch, der sich in die Affäre stürzte und dann warmwechselte.
Ich dagegen, fühle mich erstaunlich leicht und unbeschwert. Irgendwie fühlt es sich an, wie der Anfang von etwas neuem.

Jetzt gönne ich mir jedenfalls erstmal ein Schlückchen Champagner. Extra kalt gestellt, um mich im Falle eines emotionalen Zusammenbruchs aufzumuntern. Tatsächlich aber ist es eher ein Ritual, um mir selbst zu gratulieren. Das Schätzchen ist wieder auf dem Markt.

11.10.2021 13:39 • x 8 #13


Vegetari

Vegetari


7620
3
6573
Zitat von Schätzchen:
Mein Exmann war überraschenderweise der emotionalere von uns beiden. Er hat tatsächlich mit den Tränen kämpfen müssen. Dabei war er es doch, der sich in die Affäre stürzte und dann warmwechselte.


Na dann wundere Dich mal später nicht für den Fall, dass er später mit Dir wieder zusamnen sein will. Aus den wenigsten Affären wird was Tragfähiges..

Du hast eine tolle selbstbewusste Einstellung, so eine hätte ich mir damals von mir selbst gewünscht!

11.10.2021 14:08 • x 1 #14


CiRa78

CiRa78


295
6
482
Fühl Dich ganz doll gedrückt. Jetzt geht es bergauf und Du wirst Dich wieder erholen. Hast doch schon so viel geschafft. Sei bitte ganz stolz auf Dich. Du bist eine tolle und starke Frau. Viele Grüße aus dem Norden und ich biete Dir noch immer an, mit Dir einen trinken zu gehen

11.10.2021 18:06 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag