Selbstzweifel, wie werde ich Herr der Lage

Gastgastgast

Hallo zusammen
Im Moment weiß ich nicht weiter,
Ich fang mal von vorne an.
Bin seit drei Jahren mit meinem Mann
zusammen am Anfang unserer Beziehung hat er mir verschiedene Sachen gesagt über mein aussehen er findet mich schon attraktiv aber er mag halt große Brüste .
Die ich nicht habe .
Er hatte ganz am Anfang mal die Frage gestellt ob ich mir die brüsten vergrößern lassen würde,was ich verneinte worauf er sagte fasst alle Frauen die man sonst so fragt sagen sofort ja .Ich habe dem weiter keine Beachtung geschenkt .
Ich hätte auch nie ein Problem damit und es hatte auch noch nie einen mann gestört er im Gegenteil.
Je ĺänger wir zusammen sind um so mehr müsste ich mir anhören dazu kommen Por.s usw nicht das ich jemand bin der prüde ist aber gepaart mit Sprüchen wie ich steh halt auf dicke t.... und sei froh das ich nicht in den Pu. geh und Schöne Dinge schaut mann halt gerne an und und das kratzt schon am Selbstbewußtsein.
Nun ist es so das er unter einer bipolaRen Störung leidet dafür auch Medikamente nimmt.
Ich liebe ihn wirklich sehr und er hat sich auch mal für alles endschuldigt und ich sehe auch das er kämpft und es wirklich will und das er mich liebt
Mein Verhalten hat sich leider durch die ganze sache stark verändert ich weiß wie dumm das ist und eigentlich müsste ich drüber stehen ,aber irgendwie haBen sich seine Aussagen so festgesetzt das ich ein echtes Problem habe und selbst Fernseh kucken zum Problem wird wenn eben Frauen obenRum gut gebaut sind total lächerlich ich hätte nie gedacht das mich sowaß mal belastet.
Mein Vertrauen ist auch erschüttert da er mich sehr oft belogen hat und offensichtliche Tatsachen einfach abstreiten. Ganz schön wirr was ich hier schreibe.aber so sieht es in meinem Kopf im Moment auch aus .einerseits
finde es ziemlich unfair von mir das ich gewisse Sachen nicht vergessen kann und ich im Moment einfach mies verhalte abweisend und ich obwohl ich es nicht will immer wieder einen blöden Sprüch für ihn parat habe.Habe oft versucht vernünftig mit ihm zu reden ihm erklärt warum ich mich so verhalte und ihn gefragt wie er sich fühlen würde und ihm gesagt das er mit mir über alles reden kann das er mich nicht belügen soll leider macht er dicht streitet Dinge ab die er vorher zugeben hat .
Ich weiß das es uns beide belastet und er ist trotz alldem ein guter Mensch .
Und ich weiß ja auch das seine Erkrankung auf jedenfall was damit zu tun hat mal merkt man es mehr mal weniger.
Ich wäre einfach dankbar für ein paar tipps wie ich es schaffe besser damit umzugehen um mich selbst zu Schutzen und meinem Mann nicht so viel druck zu machen denn er leidet auch das merke ich
Ich hoffe ich habe nicht all zu wirr geschrieben

30.12.2016 22:41 • #1


Wulf


142
102
Würde er dich wirklich lieben, würde er die lieben wie du bist und nicht wie er dich gerne hätte.
Also nix mit Brustvergrößerung und dem Kappes.. bah.. finde das eklig an solche Kunstdinger zu packen... brrr..., dann lieber flach
Hab das noch nie verstanden was an den künstlich aufgepumpten Hupen toll sein soll.
Und schieb das bloß nicht auf seine Erkrankung, das ist einfach kindliches Verhalten.

30.12.2016 22:54 • #2



Selbstzweifel, wie werde ich Herr der Lage

x 3


Gastgastgast


Ich glaube schon das man lieben kann auch wenn mann eigentlich grosse brüste bevorzugt die frage ist wie sehr fehlt ihm das

30.12.2016 23:05 • #3


Shank


Er liebt dich jedenfalls nicht. Das zeigt alleine schon sein insgesamter Umgang mit dir.

31.12.2016 00:05 • #4


whatislos


Frag ihn doch mal, ob er die Brust-op bezahlen würde, wenn er so gut drauf ist. Da wird er wohl dann die Klappe halten.


Sag ihm klipp und klar und das letzte Mal, er soll dich so akzeptieren wie du bist. Ansonsten kann er gehen. Dass muss du dir nicht länger anhören lassen, wie behandelt er dich denn? Du kannst ja, wenn er so weiter macht, auch auf Sachen hinweisen, die dich stören (Bauchansatz, Doppelkinn, Glatze?). Dann kann er mal sehen, wie sich das anfühlt. Villeicht ist dir sein P. zu klein, da kann er ja auch was dran machen lassen.

Lass dich Liebes bitte nicht so behandeln, ist egal, ob er bipolar ist oder sonst was. Das ist ein absolutes NO-GO!

31.12.2016 00:59 • #5


whatislos


grundsätzlich solltest du dich mal fragen, warum du einen Menschen liebst, der so auf deinen Gefühlen rumtrampelst und du es zulässt, dass er dich immer wieder verletzt?

Das ist nämlich keine Liebe, was er für dich empfindet. Die Krankheit entschuldigt sein Verhalten N I C H T.

Hoffentlich habt ihr keine Kinder, denn dann wäret ihr beide schlechte Vorbilder, die armen Kiddies - der eine, weil er respektlos ist und du - weil du es dir immer wieder gefallen lässt. Es tut mir leid, dass ich so hart bin, ich weiß dass du dich mit der Siutation nicht gut fühlst und leidest. Aber irgendwann ist Schluss mit diesem abartigem Benehmen. Und irgendwann muss du als Erw. Person einsehen, dass manchen Menschen sich nicht ändern wollen.

31.12.2016 01:03 • #6


whatislos


Ach ja, um auf deine Ausgangsfrage einzugehen: Damit du Herr der Lage wirst, mache ihm deutlich dass du so nicht länger mit ihm zusammen sein willst und eine Verhaltensänderung sehen willst. Wenn er dass nicht einhält bzw. grundsäzlich keine Änderung von ihm kommt dann such dir einen Mann, der lieb zu dir ist.

Und hol dir notfalls therapeutische Hilfe, wenn du das von alleine nicht schaffst.

31.12.2016 01:06 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag