Trennungsschock - Raum Odenwald / Grasellenbach

lostsoul71

1
1
Meine Frau hat sich von mir getrennt und nahm unsere Kinder mit. Das tut mir am meisten weh.
Nun lebe ich in unserem Haus, in dem unsere kleine Familie einmal glücklich werden sollte. nachts höre ich manchmal die Spieluhr von unserem Kleinen, aber natürlich - das Kinderzimmer ist ja leer.
Ich weiß nicht, wie ich allein darüber hinweg kommen soll. In mir ist nur noch Leere und endlose Traurigkeit.
Gibt es jemanden in der Nähe, der mir hilft?

25.04.2010 18:48 • #1


Ehemaliger User


[quote author=lostsoul71 link=board=Kontaktsuche;num=1272214082;start=0#0 date=04/25/10 um 18:48:02]Meine Frau hat sich von mir getrennt und nahm unsere Kinder mit. [/quote]

Hallo Lostsoul,
ich wurde Ende 1993 auch "gekündigt", und bin aus Harmoniegründen ohne Kinder gegangen. Danach wurde die Ex-Frau immer dreister. Es ging dann soweit dass ich meinen Unterhalt strich weil nichts Anderes mehr half um sie zur Vernunft zu bringen. Das hat dann auch gewirkt und nachher war sie wieder brav wie ein Lamm als ich weiter bezahlte.
Also, ich denke Du solltest jetzt mal n paar Tage für Dich nachdenken... also nicht an die Frau oder Kinder. Es ist jetzt Dein Handeln das Deine Zukunft bestimmt, es wird keinen geben der Dir Entscheidungen so abnimmt dass Du auch was davon hast. Wenn diese Frau Dich hat sitzen lassen, egal aus welchem Grund, dann bist Du nicht mehr Mensch oder Freund sondern erst mal nur noch Hindernis. Wenn es nicht so ist wirst Du es schon merken aber Du solltest davon ausgehen. Das nur zur Erklärung warum Du jetzt zumindest n paar Tage oder Wochen lang egoistisch sein musst.
Analysiere und entscheide Dich was Du willst, und dann handle konsequent danach. Vielleicht kennt Deine Frau Dich nicht so, umso besser. Wenn Du Deinen Willen konsequent machst dann wirst Du Dir Respekt verschaffen, ansonsten wirst Du jahrelang das machen was sie Dir vorschreibt. Den Kindern wird das nicht gut tun wenn sie von der Mutter isoliert werden, denk daran dass Du Rechte hast und die auch einforderst. Ich habe den Fehler gemacht zu weich zu sein und dann später die Quittung bekommen, die Kinder sind mir entfremdet worden. Also bleib dicht am Ball, setz Dich durch wenn man Dir die Kinder entziehen will, wenn Du das willst, oder trenne Dich innerlich von Deiner bisherigen Familie und fange ein neues Leben an.
Ich wünsch Dir viel Kraft.



30.04.2010 05:33 • #2



Trennungsschock - Raum Odenwald / Grasellenbach

x 3


Ehemaliger User


Hallo lostsoul71,
du fragst ob es jemand in deiner Nähe gibt der dir helfen kann? Ich glaube mit anderen reden und sehen das man mit diesem Problem nicht alleine ist. Ist schon eine große Hilfe. Es gibt so viele Menschen die in der gleichen Situation sind wie du.
Auch ich habe es erleben müssen plötzlich alleine zu sein. Mein Mann ist vor 4 Wochen ausgezogen. Ich habe immer noch diese Leere und Traurigkeit in mir. Frage mich oft. Wird das auch mal besser? Kann ich irgendwann mit der Einsamkeit leben/umgehen? Ich weis es nicht. Bin übrigend auch im Raum Odenwald.

LG allina

30.04.2010 06:47 • #3


zwetna


Hallo Allina,

deine Zeilen liegen ein Jahr zurück, aber vielleicht erreiche ich dich doch noch. Ich wohne ebenso im Odenwald und suche nette Kontakte für Unternehmungen, Wandern, Kultur usw.Falls du Interesse hast, melde dich doch mal. Ich bin w. und habe die Fünfzig überschritten. Hier meine e-Mail: embass04@yahoo.de Würde mich freuen.

20.04.2011 09:21 • #4


Tanja2208


Hallo Lostsoul71,

Ich weiß genau wie du dich gefühlt haben musst. Mir geht es momentan genauso. Ich bin unsterblich verliebt, wurde aber heute abserviert. Es tut so verdammt weh. Wie hält man diesen verdammten Liebeskummer nur aus. Ich bin nur noch am heulen.

29.10.2019 20:59 • #5


Babs54

Babs54


3669
2
8992
Zitat von Tanja2208:
Hallo Lostsoul71,

Ich weiß genau wie du dich gefühlt haben musst. Mir geht es momentan genauso. Ich bin unsterblich verliebt, wurde aber heute abserviert. Es tut so verdammt weh. Wie hält man diesen verdammten Liebeskummer nur aus. Ich bin nur noch am heulen.


Du, der Thread ist uralt.
Ich fürchte, da wird keine Antwort kommen.
Tut mir leid, dass es dir auch so mies geht

29.10.2019 21:04 • #6


Heiko2911


Es tut mir leid für dich. Irgendwann vergeht das aber.

Vor 6 Minuten • #7


Heiko2911


Auch über deine neue Enttäuschung wirst du hinwegkommen

Gerade eben • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag