4

Unbeantwortet!

marsali

Was muss ein Mann denken, wenn er merkt, dass die Frau bereits jeglichen Stolz verloren hat… Das frag ich mich auch die ganze Zeit, wo ich diesen verloren haben…
Wie akzeptiert man, dass man nicht mehr geliebt wird? Wann akzeptiert man, dass der Expartner einen nicht mehr sehen will, keinen Kontakt haben möchte und eigentlich durch sein Verhalten zeigt, dass da keinerlei Gefühle mehr sind…
Ich dachte immer wir bleiben für immer zusammen, dass unsere Probleme so nichtig sind, dass wir diese schaffen können. Aber ich konnte ja nicht ahnen, dass du mich eigentlich schon das ganze Jahr, 2010, über Stück für Stück aufgegeben hast. Dass du dich unwohl gefühlt hast, warum hast du nichts gesagt? Warum gehst du fremd und steigst dann zu mir ins Bett? Ich meine, habe ich keine Ehrlichkeit verdient? Du hast dich dazu nicht geäußert und glaube mir, ich frage mir nichts nach! Aber scheinbar ist das normal, dass andere einem bestimmte Sachen auf einmal erzählen wollen ohne nachzudenken wie sehr es einen zerstört.
Weißt du eigentlich was du in meinem Leben angerichtet hast? Für dich scheint das alles normal zu laufen, aber weißt du was das für ein Gefühl ist jeden Tag den Körper aus Verzweiflung im kalten Brennen zu spüren und nichts dagegen machen zu können. Weißt du wie schmerzvoll das ist?
Du sagtest es war nur Torfrock und Kino... kannst du wirklich nicht nachfühlen, wie es sich für mich anfühlen muss? Denkst ich bin blöd. Ich meine du liebst mich nicht mehr, verabredest dich mit einer Anderen, Arm in Arm… da soll nichts gewesen sein? Auch hier zu hast du nichts gesagt….
Du hast ein Tag nach meinem Geburtstag gewartet um mir endgültig das Herz rauszureißen…
Du benimmst dich so, als ob ich dir Gott weiß was angetan habe…
Warum hast du nur zugelassen, dass unsere Liebe kaputt geht, warum hast du nur geschwiegen?
Verstehst du denn nicht, dass ich solche Sachen, wie, wie kann man unter der Woche zum Konzert gehen und wenn wir in HH sind, nicht zum Spiel zu gehen, dass ich die aus Verzweiflung gesagt habe! Ich habe doch gesehen, dass du mir entgleitest, dass du aus unserer Beziehung rauswillst und ich wusste nicht was ich machen soll, ich konnte nicht klar denken. Aber wie konnte ich auch, wenn du mir die ganze Zeit was vorgemacht hast. Wenn du mich nicht an deine Gefühle und deine Gedanken rangelassen hast. Versuch doch mal dich zu öffnen und meine Worte nicht als Vorwurf zu sehen, sei nicht gehässig
Ich will dir so vieles sagen und doch weiß ich nicht, was ich dir schreiben soll. Ich weiß, dass du für immer weg bist, dass du dich jetzt viel glücklicher fühlst, viel freier….
Ich hoffe, dass du diese eine Liebe findest, für die du alles geben willst, dass du dich ihr Emotional öffnen kannst und ich hoffe von ganzem Herzen, dass dir niemals jemand so sehr weh tut, wie du mir weh getan hast, weil es einen zerstört…

21.01.2011 15:46 • x 1 #1


mariechen


Hallo,
Du glaubst doch nicht wirklich dass er dir Antworten auf deine Fragen gibt! Sicherlich kennt er die Antworten selbst nicht wirklich! Würde er dir welche geben wäre es sicherlich gelogen. Männer laufen gerne vor Problemen davon. Sie sind nicht fähig darüber zu reden und wenn sie sich wirklich öffnen haben sie Angst es sei ein Zeichen von Schwäche. Du bekommst höchstens noch gesagt: Stell dich nicht so an! (So ging es mir! Und ich sei noch jung (48) und könnte noch viel erleben.) Sie wollen einen nicht mehr sehen und benehmen sich wie die drei Affen.
Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen. Damit meinen sie alle Probleme seien aus der Welt und am liebsten gehen noch weit genug weg! In der neuen Beziehung suchen sie dann Bestätigung und dann ist bestimmt auch das Vergessen leichter! Wie es uns geht interessiert sie einen Sch..., denn sie sind auch noch der Meinung die Ärmsten der Welt zu sein!

21.01.2011 16:28 • #2


tyler_durden

tyler_durden


29
1
5
Also ich kenne eine Frau, die das genauso mit mir abgezogen hat. Das ist also sicher kein Verhalten, dass nur Männer an den Tag legen. Das mal zu unserer Ehrenrettung!

Was das "Beantworten der Fragen wollen/können" angeht, da stimm ich Dir jedoch zu Aber ich denke nicht, dass marsali das jetzt schon verstehen kann. Da müssen noch paar Monate ins Land ziehen. Wenigstens war es bei mir so. Heute interessiert mich das Warum und Weshalb nicht mehr wirklich... und was hab ich mir darüber Gedanken gemacht.

21.01.2011 16:45 • x 1 #3


mariechen


@tyler-durden

Sorry, Frau ist hat (wohl genau wie Mann) sehr impusliv in so einer Situation. Mich quälen all die Fragen halt leider immer noch und lassen mir keine Ruhe. Ich hoffe, ich komme auch mal an den Punkt wo mir das sch....egal ist. Doch ich bin noch nicht so weit. Empfinde es einfach nur als feige und unmenschlich. Einfach nur die Sachen packen und nichts wie weg. "Will Dich nicht noch mehr aufregen"! hahaha! Ich weiß auch genau, dass er mir keine Gründe nennen könnte, da es einfach nur wieder der Reiz des Neuen war und falls er was sagen würde wäre es doch nur gelogen. Finde es trotzdem nicht in Ordnung! So kann man doch keinen Menschen behandeln bei dem man über 5 Jahre alle AI-Leistungen in Anspruch genommen hat. Oder?

21.01.2011 19:35 • x 1 #4


tyler_durden

tyler_durden


29
1
5
Nein, das kann man nicht. Feige und unmenschlich trifft es sehr gut. Aber die Lust auf Antworten wird vergehen. Hab ich auch nie geglaubt, ist aber so. Es dauert halt seine Zeit. Leider. Aber zerstört haben die Ex mit so einem Handeln weit mehr, als sie vielleicht glauben...

23.01.2011 20:27 • x 1 #5


marsali


drei sätze erhielt gestern hierzu:
er würde meine sachen heute nem freund von mir mitgeben, dann eine aufzählung von dem was ich vergessen habe ihm wiederzugeben und dass er mir vielleicht bei gelegenheit auf die restlichen sachen antwortet...

28.01.2011 10:07 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag