Was kann ich noch glauben?

hit-or-miss

3
1
hallo,
ich bin neu hier, aus akutem anlass wie ihr euch sicher denken könnt.

zur situation: ich bin seit 4 jahren mit meinem freund zusammen, und wir haben eine 2 jährige tochter. da die beziehung leider arg unter der geburt der kleinen gelitten hat, leben wir seit einem jahr in getrennten wohnungen.
es gab von anfang an immer wieder probleme mit dem leidigen thema internet und wie man sich dem anderen geschlecht gegenüber in chats zu verhalten hat , da er häufig in besagten chats flirtet und scheinbar bestätigung suchte...
ich dachte mir lass ihn solange es dabei bleibt.

nun habe ich letztes jahr im august herausgefunden das er wieder kontakt zu seiner ex freundin aufgenommen hat(oder sie zu ihm ich weiß es nicht genau), sie sind dann zusammen feiern gegangen eine nacht mit freunden, und letztendlich hat er bei ihr übernachtet, zum s. ist es angeblich nicht gekommen. das streiten BEIDE ab, es gab einen kuss, und er hat ihr wohl "den rücken gekrault" aber mehr nicht. für mich hört sich das alles jedoch seeeeehr fadenscheinig an, und ich traue ihr auch zu ihn zu decken damit sie sich weitere optionen mit ihm offen halten kann...
vor ein paar tagen ist mir nun per zufall ein aktueller chat der beiden in die hände gefallen ( er hat sich nicht ausgeloggt und alles offen gelassen an meinem pc...und neugierig wie frau ist konnte ich nicht umhin es zu lesen...), in diesem ging es (in meinen augen) um die besagte nacht im letzen jahr. frei dem motto ob es ihr gefallen hat, wann sie sich wiedersehen und was sie dann tun...
das heißt für mich, es GAB definitiv s. in dieser nacht, und ich fühl mich so bescheuert das ich ihm damals geglaubt habe, und ihr auch.... was soll es denn sonst gewesen sein? die ART wie geschrieben wurde schließt die möglichkeit das es um den spaß beim tanzen in der disco ging, aus... und sie wollten sich seit dem ich den chat gefunden habe noch 2 mal treffen.

jedenfalls habe ich ihm die möglichkeit gegebn mit andeutungen von sich aus mit der sprache rauszurücken, nachdem das nicht passierte, habe ich ihn zur rede gestellt. er streitet weiterhin alles ab, und will mir tatsächlich erzählen der chat wäre fingiert gewesen, bzw hätten sie sich aus spaß am tippen und an der herrlichkeit des gesprächs reingesteigert... in meinen augen ziemlich unglaubwürdig und einfach nur bescheuert.
ich fühl mich nicht nur betrogen und enttäuscht, sondern auch noch für bescheuert gehalten

das ergebnis des gesprächs war die trennung von meiner seite, da ich mir denke, einen seitensprung kann man ja noch vezeihen, und drüber reden etc, aber wer so viel dreistigkeit besitzt mir auch noch so einen blödsinn aufzutischen der hat echt null schlechtes gewissen oder reue.

er aber beteuert seine liebe zu mir, will die beziehung unbedingt aufrechterhalten, bombadiert mich mit sms und anrufen, und schreckt leider auch nicht davor zurück vor meiner türe aufzulaufen, klammert also extrem, und macht es mir viel zu schwer, ihm die abweisung zu zeigen die er verdient damit ers endlich einsieht, da die kleine ja immer irgendwie dabei ist und ich nicht will das sie das emotionale drama mitbekommt.

erst gestern am frühen abend beteuerte er mir wieder seine liebe per sms, als ich ein paar stunden später von einem gemeinsamen kumpel, bei dem er zu besuch war, einen anruf erhielt, das mein "ex" sich in seiner gegenwart schon wieder mit besagter frau verabredet hat, als sie ihn anrief und darum bat.
also habe ich meinem frust luft gemacht und ihm gesagt das ich davon weiß und ob ers nicht lächerlich findet was er abzieht. angeblich ist er zu besagter verabredung nicht erschienen, da sie ihm vorher noch deutlich gemacht hätte SIE wolle wieder mit ihm zusammen sein, und er wolle das nicht.

nun juckt es mir in den fingern kontakt zu ihr aufzunehmen und sie zu fragen ob die initiative tatsächlich nur von ihr ausging und er wenigstens in der hinsicht die wahrheit gesagt hat....

ich weiß es klingt doof, aber mich macht die tatsache an sich garnicht so fertig, wie die rumlügerei obwohl es ja auf der hand liegt, und die tatsache das ich so untätig sein muss, und es ertragen muss, dass er mich "terrorisiert" und gleichzeitig weiter mit ihr anbändelt, wo er uns doch nun einfach in ruhe lassen könnte, und seine neue alte "liebe" genießen kann

was soll ich tun? ich werde noch verrückt, und kann einfach nicht aus meiner haut....

reiß aus nehmen für ein paar tage ist aus finanziellen/sozialen gründen nicht möglich....ich muss das hier also ertragen bis es ausartet, oder aufhört. oder mir die olle krallen und uns alle an einen tisch setzen... sofern sie mit macht...

sorry das es so lang geworden ist, aber alleine es sich mal von der seele zu schreiben, tut schon gut...

09.06.2012 16:30 • #1


hit-or-miss


3
1
die meinung eines mannes dazu würde mich auch mal interessieren, vielleicht bringt das ja licht in das WARUM hinter diesem abstrakten verhalten, und einen lösungsvorschlag wie man dem herr wird

09.06.2012 16:50 • #2


hit-or-miss


3
1
weiß denn keiner einen rat ?

09.06.2012 18:30 • #3


dream


159
1
32
Hallo hit-or-miss
Dir ergeht es leider wie vielen anderen hier im Forum auch.
Du wurdest belogen und betrogen.
Meine persönliche Meinung dazu ist und wird sich auch nicht ändern : Wer einmal fremdgeht wird dies bei jeder weiteren Gelegenheit wieder tun.
Seine ausrede mit dem fingierten Chat...lächerlich.
Was bringt es dir Kontakt zu seiner Ex auf zu nehmen?
Garnichts.
Sie kann und wird dich genauso belügen wie er es auch getan hat und weiterhin tut.
Die Basis einer jeden guten Beziehung ist das Vertrauen.
Ich hätte in meinen Partner (rin ) kein Vertrauen mehr und eine Beziehung wäre deshalb für mich nicht mehr möglich.
Selbst wenn du jetzt für ein paar tage flüchten würdest so würde sich keine Veränderrung in deinem Leben einstellen.
Ziehe für dich und dein Kind einen Schlussstrich - richte in deinem eigenen Interesse eine Kontaktsperre ein und versuche dein Leben ohne ihn zu Planen.
Vieles wird dir nicht leicht fallen , doch wie viele andere auch wird die Zeit dir zeigen das du das richtige getan hast.

Ganz los wirst du ihn natürlich nicht da ihr ja eine gemeinsamme Tochter habt, welche ein Anrecht darauf hat ihren Vater zu sehen.
Somit verbindet euch bis ans lebensende etwas.
Doch auch damit wirst du - und musst - anfangen um zu gehen.
Viele Baustellen warten auf dich gerade jetzt am Anfang doch es wird dir gelingen sie nach und nach ab zu arbeiten.
Wünsche dir viel Kraft und Erfolg dabei.

vlg dream

11.06.2012 08:09 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag