15

Was will ich eigentlich?

Nela-Mary

Nela-Mary


1202
2051
Zitat von Tamara007:
Das ist einfach eine auswegslose Situation mit der ich echt überfordert bin was jetzt richtig und was falsch ist..


Hm, die Entscheidung kann dir leider keiner abnehmen.
Wenn du dieses Problem aber schon länger hast, würde ich trotzdem mal mit deinem Partner darüber reden. Du kannst durchaus sagen, dass du damit selber überfordert bist.

Gestern 11:20 • x 1 #16


Tamara007


42
4
Ja wenn ich mit ihm darüber rede wird er gleich den Braten riechen..
Ich will niemanden enttäuschen geschweige denn verletzen...

Gestern 11:46 • #17


Kummerkasten007


5911
2
6711
Du willst beides.

Das Gewohnte und das Neue.

Geht aber nicht. Oder nur bei einer vereinbarten offenen Beziehung.

Gestern 11:51 • x 1 #18


Dachs

Dachs


84
2
56
Sind das denn alles Kriterien, ob ein Mann in deinem Umfeld beliebt ist und alles für Dich tut?

Entscheidend sind doch andere Sachen, oder?

Z.b. ob Du wirklich verliebt bist und überhaupt bereit für was wirklich Festes.

Biste denn glücklich, wenn ihr nicht zusammen im Urlaub seid?

Gestern 11:53 • #19


Tamara007


42
4
Denke halt drüber nach ob es bei was neuem anders wäre die komplette Beziehung.. Ob ich da zufriedener wäre und glücklicher wenn wir zusammen sind. Ob es evtl jetzt an zu wenig Gefühlen liegt... Mhhh

Gestern 12:13 • #20


muss_weiter


58
49
Deshalb solltest du dir erstmal meine Fragen vom anfang des Themas beantworten

Gestern 12:17 • #21


Nela-Mary

Nela-Mary


1202
2051
Zitat von Tamara007:
Ja wenn ich mit ihm darüber rede wird er gleich den Braten riechen..


Welchen Braten denn?
Es ist nun mal Teil einer Beziehung zwischen zwei Erwachsenen, dass man über alles redet und dazu gehören auch Probleme und Krisen. Kein Paar bleibt 50+ Jahre zusammen und muss nicht mal über Unangenehmes sprechen. In diesen Momenten zeigt sich, ob man sich zusammenrauft oder ob man daran zerbricht.

Du sagst du willst ihn nicht verletzen, aber falls deine Entscheidung gegen ihn ausfällt und du ihn dann völlig unvorbereitet verlässt - glaube mir, dann ist er sehr verletzt. Viele hier, mir inklusive, haben es erlebt, dass sie es nicht haben kommen sehen wenn der/die Parnter/in gegangen ist.

Gestern 12:30 • x 1 #22


Tamara007


42
4
Zitat von Nela-Mary:

Welchen Braten denn?
Es ist nun mal Teil einer Beziehung zwischen zwei Erwachsenen, dass man über alles redet und dazu gehören auch Probleme und Krisen. Kein Paar bleibt 50+ Jahre zusammen und muss nicht mal über Unangenehmes sprechen. In diesen Momenten zeigt sich, ob man sich zusammenrauft oder ob man daran zerbricht.

Du sagst du willst ihn nicht verletzen, aber falls deine Entscheidung gegen ihn ausfällt und du ihn dann völlig unvorbereitet verlässt - glaube mir, dann ist er sehr verletzt. Viele hier, mir inklusive, haben es erlebt, dass sie es nicht haben kommen sehen wenn der/die Parnter/in gegangen ist.



Ja ich gebe zu ich umgehe sehr gerne solche Gespräche.... Aber du hast da schon recht... Muss einfach ehrlich sein das ich momentan sehr unzufrieden bin.. Aber schwierig ihm dann zu erklären warum... Er macht ja nichtmal was falsch und möchte mit Sicherheit auch den Grund für meine Unzufriedenheit wissen...

Gestern 12:41 • #23


Dachs

Dachs


84
2
56
Zitat von Tamara007:


Ja ich gebe zu ich umgehe sehr gerne solche Gespräche.... Aber du hast da schon recht... Muss einfach ehrlich sein das ich momentan sehr unzufrieden bin.. Aber schwierig ihm dann zu erklären warum... Er macht ja nichtmal was falsch und möchte mit Sicherheit auch den Grund für meine Unzufriedenheit wissen...


Wie alt bist Du denn?

Als ich noch Mitte 20 war, hatte ich noch viele ONS und Techtelmechtel. Einige Frauen hätten sich da was Festes gewünscht, aber es war bei mir genau dieser Punkt - ich dachte immer, dass da noch was besseres kommt. Die eine Frau, die mich komplett begeistert...

Und die mich auch schmücken sollte - die Verkörperung dessen, was mir im Leben fehlte. All das Glück, all die Erfüllung... die man sich im Grunde aber erstmal alleine erarbeiten muss

Heutzutage denke ich anders darüber. Ich brauche keine Schönheit mehr, die das Loch in meinem Leben stopft.

Aber damals wollte ich noch nichts Letztendliches und eigentlich ist das ja auch ok so.

Vielleicht solltest Du das gar nicht alles komplett verstehen wollen. Tatsache ist doch, dass Du unzufrieden bist.

Vielleicht liegt das auch an verschiedenen Dingen. Ein braver Freund, der alles tut, der kann ja auch genau dadurch langweilig werden.

Teilweise liegts vielleicht an Dir und Deinem Wunsch noch frei zu bleiben.

Teilweise vielleicht auch an irgendwelchen Ängsten.

Vielleicht sagst ihm das alles so und ihr trennt euch mal 4 Wochen auf Probe.

Gestern 14:53 • #24


Tamara007


42
4
Zitat von Dachs:

Wie alt bist Du denn?

Als ich noch Mitte 20 war, hatte ich noch viele ONS und Techtelmechtel. Einige Frauen hätten sich da was Festes gewünscht, aber es war bei mir genau dieser Punkt - ich dachte immer, dass da noch was besseres kommt. Die eine Frau, die mich komplett begeistert...

Und die mich auch schmücken sollte - die Verkörperung dessen, was mir im Leben fehlte. All das Glück, all die Erfüllung... die man sich im Grunde aber erstmal alleine erarbeiten muss

Heutzutage denke ich anders darüber. Ich brauche keine Schönheit mehr, die das Loch in meinem Leben stopft.

Aber damals wollte ich noch nichts Letztendliches und eigentlich ist das ja auch ok so.

Vielleicht solltest Du das gar nicht alles komplett verstehen wollen. Tatsache ist doch, dass Du unzufrieden bist.

Vielleicht liegt das auch an verschiedenen Dingen. Ein braver Freund, der alles tut, der kann ja auch genau dadurch langweilig werden.

Teilweise liegts vielleicht an Dir und Deinem Wunsch noch frei zu bleiben.

Teilweise vielleicht auch an irgendwelchen Ängsten.

Vielleicht sagst ihm das alles so und ihr trennt euch mal 4 Wochen auf Probe.


Ich bin Ende 20..und deshalb wollte ich nun in der beziehung standhaft bleiben... Da ich mich schon genug ausgetobt hatte und jetzt einfach wollte das es für immer ist.

Aber wie du schreibst sprichst du mir echt aus der Seele... Die Worte treffen voll und ganz auf mich zu..
Ich glaube halt da es da noch mehr gibt jemand der mehr zu mir passt auch äußerlich.. Ich will nicht sagen das mein freund nicht gut aussieht nur ist er gar nicht mein typ... Aber hat ja eigentlich nichts zu heißen..
Aber ich hatte mir immer mehr von allem Erhofft.. Einen Partner auf den ich mich immer unendlich freue... Ihn mehr vermisse wenn er nicht da ist.. Die richtige Sehnsucht spüren... Ihn wunderschön finden ihn lieben mit allen Ecken und kanten
Nur das fehlt mir einfach.
Mich stört bzw nervt einfach meistens jede Kleinigkeit an ihm... Und normalerweise sollte ich ja auch seine kanten lieben aber ich suche förmlich nach Fehlern..
Diese Angst ihn zu verletzen ist einfach so groß.. Ich will nicht das er evtl wegen mir dann leiden muss...

Gestern 15:44 • #25


MathildaK


Hallo Tamara,

du bist nicht mehr verliebt in ihn und für Liebe hat es offensichtlich nicht gereicht, mitterweile nervt er dich auch schon. Dein Ablauf ist mehr oder weniger klassisch 1-2 Jahres Beziehungen. Aber auch langjährige Beziehungen bei denen sich einer entliebt laufen ähnlich ab.

Du solltest allerdings nicht in dir die alleinige Schuld suchen, äußerst nette Männer haben es generell nicht gerade einfach eine Frau zu halten. Welch Ironie!

Vor 5 Stunden • x 3 #26


Dachs

Dachs


84
2
56
Ja, und nicht soviel nachdenken, ob das alles moralisch ist.

Was hätte der Mann denn davon, wenn Du mit ihm zusammen bist, obwohl Du das aus irgendwelchen Gründen gar nicht richtig willst / kannst.

Ich finde auch, dass Du bereits Herz bewiesen hast, weil Du überhaupt so kritisch darüber nachdenkst.

Aber mach nicht den Fehler und leide für das Wohl anderer Menschen, das ist Blödsinn.

Du bist genauso wichtig wie andere, das darf man nicht vergessen.

Und das würde der auch nicht wollen!

Kannst es ja nochmal beobachten und dann auch mal mit ihm bequatschen.

Und wenn Du meinst, dass es vielleicht auch an Ängsten in Dir selber liegt, dann Versuchs mal mit ner netten Psychologin.

Ich glaub aber, dass Du einfach noch frei bleiben solltest und auf den Richtigen warten.

Meine Meinung.

Vor 3 Stunden • #27


Helli

Helli


1251
3
2133
Zitat von Tamara007:
Einen Partner auf den ich mich immer unendlich freue... Ihn mehr vermisse wenn er nicht da ist.. Die richtige Sehnsucht spüren... Ihn wunderschön finden ihn lieben mit allen Ecken und kanten
Nur das fehlt mir einfach


Sorry Tamara, ich bin nicht so der Poltergeist, aber den Zahn muß ich Dir brutal ziehen. Das ist absolut Disney, aber absolut nicht die Realität.
Es muß natürlich nicht sein, daß deswegen die Unzufriedenheit an Dir nagt, aber es kann.

Vor 3 Stunden • #28


Dachs

Dachs


84
2
56
Hmmmm, diese Vorstellungen sind ein Kernproblem der Gesellschaft heutzutage.

Und die Männer werden dann von gutaussehenden Schauspielern verkörpert, die nur heiße Luft bieten können, weil sie selber einen weg haben.

Aufrichtige Zuneigung verschwindet zugunsten einer Sehnsucht nach Perfektion, die es nicht gibt.

Damit wurde schon in den 90ern dickes Geld gemacht, mit den Boygroups....

Schade, traurig, schlimm.

Vor 3 Stunden • x 1 #29


Helli

Helli


1251
3
2133
Zitat von Dachs:
Kernproblem der Gesellschaft


Ja, möglich, das hat sich sicher noch durch das "verschlimmert", was Du beschreibst. Aber ich glaube, das Ideal von Liebe geht, zumindest immer mal in Momenten, nie mit der Wirklichkeit überein. Damit muß man letztlich leben, daß es eben auch immer mal schnöde ist.


Zitat von Dachs:
Und die Männer werden dann von gutaussehenden Schauspielern verkörpert, die nur heiße Luft bieten können, weil sie selber einen weg haben.


Auch nicht gutaussehende haben gelegentlich einen weg

Vor 3 Stunden • #30