103

Was würde ich meinem früheren Ich gerne sagen

Marvini

Marvini

978
2
1259
Hier geht es darun, einmal zu reflektieren und sich mit sich selbst zu beschäftigen.

Was hätte ich gerne anders gemacht früher? Was würde ich meinem jüngeren Ich sagen wollen?

Aber auch meinem späteren Ich.

Ich mache mal den Anfang.


Hey vorheriger Marvin,

höre am Besten mal auf andere und mach nicht immer das Gegenteil, es wird nicht gut enden. Zusammenziehen nach 6 Monaten Beziehung? Dann auf mindestens 4 Jahre? Alle haben dir eines geraten, tu es nicht!

Am Ende ist man immer schlauer

Deswegen sage ich es dir jetzt einfach mal gerade heraus:

"Sei nicht immer so blauäugig und geh mal etwas hinterfragender an alles ran, du bist zu naiv. Nicht jeder will dir etwas gutes! Du wirst sicherlich sagen: "Aber auch nicht jeder etwas schlechtes." Ich kenne dich, aber das wird es am Ende nicht wert sein.

Du wirst schon die richtigen Leute an deiner Seite haben, irgendwann.

---------------------

Hey zukünftiger Marvin,

du musst doch mal sehen, wer dir beisteht und wer nicht. Zeig mal etwas Dankbarkeit, wenn alles vorbei ist! Krieg dein Leben in den Griff und hör auf dich selbst zu bemitleiden! Die Welt ist sch., daran wirst du nichts ändern können!

Jedoch kannst DU deine Welt gestalten wie DU es willst!

Also hör auf Trübsal zu *beep*!

Ich denke du wirst bald jemand sein, den du selbst magst!

Also streng dich weiter an, ich hoffe du ziehst dein Studium durch.
Denk an dein Training und genug zu essen, dann stell dich halt nachts vor den Herd, ist doch egal!

Ich verspreche dir eines: "Es wird besser werden!"

Jetzt geh da raus und hau sie alle um!

JUST BE AWESOME!

12.08.2018 03:47 • x 5 #1


_Tara_

_Tara_


5528
4
6290
"Was würde ich meinem früheren Ich gerne sagen?"

"Oh Mann, was hattest Du es gut, dass Du so jung und gesund warst!"

12.08.2018 06:33 • x 8 #2


Schnuppi80


Was würde ich meinem früheren Ich gerne sagen?

Du warst so blöd, das Du so wegen ihm gelitten hast!

13.08.2018 10:46 • x 2 #3


Catwoman2017

Catwoman2017


1920
4
2549
Altes Ich:

Bewertend sein
Lautes Ego
Innerer Kritiker
Angepasst sein wollen
Helfen wollen
Regeln wollen
Neidisch sein
Ängstlich sein


Neues Ich:

Frei sein
Voller Liebe
Voller Freude
Loslassen können
Glücklich sein
Selbstliebe
Selbstwert
Dankbarkeit
Vergebung
Verbindlich sein


"Du holst NICHT das in Dein Leben, was Du Dir wünschst. Sondern das, was Du BIST und AUSSTRAHLST. Wie Innen so Außen."

13.08.2018 10:55 • x 7 #4


arjuni

arjuni


3661
2
8353
Zitat von Marvini:
Was würde ich meinem jüngeren Ich sagen wollen?


Du machst das alles genau richtig! Ich bin stolz auf Dich! Ich hab Dich sehr lieb!

Zitat von Marvini:
Aber auch meinem späteren Ich.


Ich freue mich schon darauf und bin gespannt, Dich kennenzulernen!

13.08.2018 15:04 • x 10 #5


Seyla

Seyla


343
2
533
Liebe jüngere Seyla,

was ich dir sagen möchte ist in deiner Zeit vielleicht gar nicht so wichtig, oder sogar selbstverständlich. Du hattest eine harte Zeit, dein Leben lief weiß Gott nicht so, wie es hätte verlaufen sollen. Aber du hast das hingekriegt. Und zu einem Großteil davon sogar allein. Ich beglückwünsche dich dazu, es hat viel Kraft gekostet. Was ich dir aber unbedingt sagen will: du wirst sehr glücklich sein. Du wirst einen Menschen finden, der dein Mensch ist und genauso wie du ihn dir vorgestellt hast. Du wirst ihn sehr lieben und jetzt kommt es: an irgendeinem Punkt wird es für dich selbstverständlich werden, dass er dich liebt. Das er da ist. Tu das nicht! Liebe ist nie selbstverständlich! Nimm an was du hast, sei dankbar und pass gut darauf auf. Du kennst uns, wenn wir nicht aufpassen geht immer etwas verloren.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Zuknufts-Seyla,

Die letzte Zeit war sehr schwer und hat sehr wehgetan. Ich hoffe du bist damit zurecht gekommen. Obwohl, ich denke schon. Bis jetzt ist es ja immer irgendwie weitergangen. Ich hoffe deine neue Wohnung gefällt dir und du richtest sie so ein, wie sie dir gefällt. Kauf den ganzen Schnick Schnack der dich glücklich macht, egal was. Du hast es verdient. Du musst glücklich sein! Vielleicht hast du das aber auch schon alles erledigt und machst es dir auf einer Einhorndecke gemütlich? Ich weiß er fehlt dir noch. Das geht sicher auch noch eine Weile so. Aber vielleicht konntet ihr ja inzwischen Freunde werden? Ich würde mir das für dich wünschen, dass Jemand der solange Teil deines Lebens war nicht völlig verschwindet und auf einer anderen Ebene ein Teil von dir bleibt. Aber vielleicht braucht das auch noch Zeit? Nimm sie dir! Nimm dir die Zeit die du brauchst und alles was die Welt zu bieten hat. Alles wird gut. Wenn du irgendwann eine neue Liebe findest, musst du trotzdem nah an deinen Freunden bleiben. Denk daran wer dich aufgefangen hat und mach die nie wieder so von einem Menschen abhängig, dass du mal nicht mehr weißt wohin mit dir. Dieses Gefühl möchtest du nie wieder spüren müssenm, also achte mehr auf die, die immer für dich da sind.
Das Universum lässt niemals eine Lücke. Jeder Platz wird gefüllt. Ich bin gespannt, was du mit der neuen Füllung so anfängst!

13.08.2018 18:45 • x 5 #6


leilani1801


Jüngeres Ich:

Du solltest deine Zähne besser pflegen

Späteres Ich:

Zweimal duschen in der Woche ist vollkommen ausreichend!

13.08.2018 18:57 • x 4 #7


Marvini

Marvini


978
2
1259
An mein früheres Ich

Du solltest mal öfter unter Menschen gehen, dann wäre ich vielleicht etwas offener anderen gegenüber!

-------------------------------------------------------

An mein zukünftiges Ich

Wenn ich so weiter mache, wirst du es in der Zukunft leichter haben.
Einen schönen Job, ein schönes Leben, evtl. siehst du dann Hammer aus und findest vielleicht die passende Frau.
Du schaukelst das schon später

14.08.2018 01:36 • x 4 #8


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


1802
1
2785
Meinem früheren ich muss ich gar nichts erklären, weil es einfach nicht besser agieren konnte als es das tat.

Mein neues ich wird seinen Weg finden.

14.08.2018 02:00 • x 10 #9


Tempi-Gast


3654
2
5272
Altes und gegenwärtiges Ego:
Naiv & blauäugig mit Träumen und Hoffnungen.
Glaube immer noch an das Gute -
es wird siegen.

Die inneren Kritiker schicke ich in Langzeiturlaub.

14.08.2018 05:06 • x 3 #10


Anis17

Anis17


3584
2
6077
An mein früheres Ich

Alles richtig gemacht, wirklich! Okay - bis auf die Dauerdiäten, die hättest Du Dir sparen können. Aber ansonsten bin ich einverstanden mit Deinem Lebens-Management. Ist doch alles geschmeidig gelaufen, mit ein paar Hochs und Tiefs, aber nix, was einen wirklich und wahrhaftig aus der Bahn wirft - es formt einen höchstens!

-------------------------------------------------------

An mein zukünftiges Ich

Nutze genauestens die Erkenntnisse, die sich aus den letzten knapp acht Monaten ergeben haben! Hab weiterhin Spaß und Freude am Leben und pass auf Deine Kniegelenke auf. Nicht fokussiert sein darauf, aber doch schon drauf hören, wenn die mal beleidigt sind.

Behalte Deine Freunde, sei aufmerksam, wirf nicht immer alle Termine durcheinander und erhole Dich weiterhin auf Deinem Sofa. Und - ach ja: Zieh irgendwann mal aus dem Palast aus. Das ist zwar schön mit dem vielen Platz, aber eigentlich brauchst Du den nicht mehr, wenn der Sohnemann nicht mehr im Keller wohnt. Miste jetzt schon mal aus, entsorge und geh iwann in eine feine Wohnung im alten Hood. Und noch was: Fang endlich wieder an zu nähen!

Ich freue mich auf Dich und finde alles ziemlich spannend. Jeden Tag neu.

14.08.2018 07:01 • x 4 #11


MsDashwood

MsDashwood


9
1
22
Eine schöne und psychologisch geschickte Idee - zumal ich mich gerade mich meinen Fehlern und was schiefgelaufen ist, beschäftige. Also dann:

Liebes frühere Ich, Du warst und bist ein sehr lieber Mensch, intelligent, tiefsinnig und treu, der viel gibt und auf der Suche nach Harmonie gern Kompromisse schließt. Bewahre Dir bitte diese Fähigkeiten auf.

Aber nach Deiner letzten Erfahrung, liebes frühere Ich, beachte bitte Folgendes:
- Du hast Dich zu sehr auf diesen einen Menschen fixiert und dabei Dich selbst, Deine Ziele und Interessen aus den Augend verloren
- Du hast - im Nachhinein siehst Du ja klarer - einige Sachen registriert, die Dich gestört haben, aber um des lieben Friedens willen nichts gesagt oder auch gedacht, dass es schon nicht so schlimm wäre
- Du hast ihn möglicherweise mit Deiner Liebe erdrückt, und als er sich distanzierte, die Zeichen gekonnt ignoriert
- Du hast Deine Beziehung über alles andere gestellt und bist am Ende in ein großes, schwarzes Loch gefallen, weil es außer ihm nichts anderes mehr gab und Du plötzlich nicht mehr wusstest, wer Du bist, wie Du allein sein kannst und wie die Zukunft ohne ihn aussehen soll

Deshalb möchte ich mich hier ganz förmlich von Dir, liebes frühere Ich, verabschieden und begrüße mein neues Ich, das da Folgendes als Grundeinstellung übernommen hat und hart an der Umsetzung arbeitet:
- Du wirst nie wieder einen einzigen Menschen zu Deinem Lebensmittelpunkt machen. Du hast Dir neue Ziele gesetzt und holst Sachen nach, die Du in den letzten Monaten vernachlässigt hast (Sport, Freunde...). Keine noch so große Liebe wird Dich davon abbringen, die Priorität dieser Ziele herunterzusetzen
- Du wirst künftig vernünftig von Anfang an abschätzen, ob Du wirklich zu einer Person passt: Wenn Ernährung, Erziehung, Grundverständnis von Ordnung, Erziehung und Beziehung schlechthin nicht übereinstimmen, nützt die größte Liebe nicht - dann sind Konflikte oder - falls wieder einer nicht darüber sprechen kann oder will - Trennungen immer wieder vorprogrammiert.
- Du wirst künftig sagen, wenn Dir etwas an Deinem Partner nicht gefällt, und Deine Konsequenzen ziehen, wenn er keine Gefühle zeigt, Dich verletzt oder etwas tut, was in einer Beziehung gemeinhin nicht akzeptabel ist.

Liebes neue Ich, bitte bleib immer Du selbst und versuche nie wieder, Dich zu verbiegen, um jemandem zu gefallen. Ich freue mich auf Dich!

17.08.2018 14:02 • x 5 #12


fe16

fe16


29520
1
37505
Eigentlich nichts
Weil ich höre ja nicht auf mich

Schade eigentlich

Weil manchmal hatte ich doch recht

17.08.2018 16:34 • x 4 #13


Marvini

Marvini


978
2
1259
Hallo zukünftiges Ich:

Was will ich dir sagen?
Ordnung und Sauberkeit helfen dir weiter, kannst jederzeit jemanden einladen und glücklich sein.

"Mein Heim ist auch dein Heim."

Also zieh es durch, ich frage jetzt für dich nach der Adresse meines Alten und hoffe du wirst dort auch hinfahren!

20.08.2018 02:11 • x 1 #14


Istleiderso


Das ich mich eigentlich nicht für so dämlich gehalten habe gewisse Anzeichen nicht zu sehen bzw nicht sehen zu wollen.

20.08.2018 02:18 • x 1 #15