19

Wo und wie soll das alles enden?

Black_Shadow

10
1
5
Kurz zu mir ich W /27Jahre bin Beamtin und fest eingestellt.

Ich habe im Juni 2019 einen tollen Mann kennen gelernt und haben das Wochenende nur S. gehabt. Es war so abgemacht und fanden uns zueinender hin gezogen. Nach dem Wochenende schrieb er mir, dass es es sehr genossen hat und auf jeden Fall den Kontakt halten will.
Naja kurze zeit später hatte er warum auch immer (er weis bis heute selbst nicht mal warum er die Beziehung einging) etwas mit seiner damals ersten großen Liebe angefangen. Er hatte sich als Tennie in sie verliebt, es wurde aber nie was draus. Als er mich fragte was ich davon halten würde, meinte ich, dies würde nicht lange halten und sie sich sehr schlimm trennen.

Kurz zu Ihr. Sie war vorher in einer sehr schwierigen Beziehung mit einem älteren Mann, welcher sie nur benutzte. Er "rettete" sie aus dieser Beziehung, sie zog gleich bei Ihm ein.
Tja kein halbes Jahr später, es war Dez 2019, meldete er sich wieder und meinte er habe einen sehr schlimmen Fehler gemacht, nicht mich sondern sie genommen zu haben.
Ich habe in dem halben Jahr, wo er die Beziehung hatte habe ich den Kontakt abgebrochen, da ich aus Prinzip nicht mit vergebenen Männern schreibe (ist so ne macke von mir). Sie wolle nichts mehr von IHM und sei ablehnend, er wolle das kitten. ich habe ihm klar zu verstehen gegeben, dass mich das nichts angeht und mir nicht mehr schreiben soll. Tja er hat sich dann getrennt und ich habe weiter mein leben in den Griff bekommen. Wie ich am Ende merkte, habe ich damals mich wohl in ihn verliebt. so richtig die erste große Liebe.

Aber keine 4 Monate später, Mai 2020, meldete er sich WIEDER.
schrieb mir das er sein leben auf die Reihe bekommen will und eine 2. Chance will, er alles bereue und er mich nicht aus dem Kopf bekomme. Ich habe abgelehnt und rein aus trotz weil er mich nervte gesagt "bekomm erst mal dein Leben in den Griff",.

Tja Anfang September 2020 meldete er sich erneut. Schrieb mir er habe sie vor 3Monaten raus geworfen, renoviere das Haus und arbeite an sich. Er lud mich auf ein Date ein. Am Ende sagte er das Date ab, da er sich sicher sei, dass er noch nicht soweit sei. Ich sagte nur das es ok sei und meldete mich nicht mehr.

Jetzt meldete er sich im januar 2021, gab alles hatte mir Bilder ganz stolz von seinem Renovierten Haus gezeigt. Meinte er habe sich verändert und wolle sich treffen und sehen wohin er fürt bis heute hielt er den Kontakt, aber wurde immer sporadischer.
Tja wenn da nicht Corona wäre.
Wir beide wohnen leider 200km auseinder. Sind beide Beamte in der Coronahilfe.
Er arbeitet im schnitt 17h am Tag. Bei mir ist es das selbe.
Am Anfang schrieben wir intensiv und viel. Mittlerweile sind wir beide müde und erschöpft.
Er beteuert immer wieder, dass er sich treffen will, aber aufgrund von Corona und der Amtshilfe es nicht möglich sei. Ich selber arbeite im Moment immer 2 Wochen durch (auch an Wochenenden) und habe mit GLÜCK die Woche drauf frei, wenn nicht muss ich weiter arbeiten.

Heute schrieb ich, dass er sich erstmal auf seine Karriere und sich Konzentrieren soll, da das ganze hin und her uns nur aufreibt und alles schlimmer macht. Er las es, aber antwortete nicht.

Ich bin ehrlich. Ich kann mir eine Zukunft zwar mit Ihm vorstellen, aber unter diesen Bedingungen geht das nicht. Erzwingen tue ich dies auch nicht. Entweder er zeigt Einsatz oder lässt es. Was ich nur nicht verstehe ist, wieso er sich über all die Jahre meldet, und alles zeigt was er verändert, er könnte jede haben, aber es so ist wie es jetzt ist.
Es ist so Frustrierend!

Vor 9 Stunden • #1


Löwin45

Löwin45


1277
3723
Liebe Black_Shadow
So ganz verstehe ich deine Frage bzw dein Problem nicht.

Ist es deine mangelnde Freizeit, die es dir jetzt nicht ermöglicht, um dich zu treffen?

Arbeitet ihr tatsächlich jeder 17 Stunden und das auch am Wochenende?
Sooooo lange?
Wie kann ich mir das vorstellen...
Von morgens um 7 Uhr bis Mitternacht?
Jeden Tag?
Und das auch am Wochenende?
Das geht doch gar nicht!

Zitat von Black_Shadow:
Heute schrieb ich, dass er sich erstmal auf seine Karriere und sich Konzentrieren soll, da das ganze hin und her uns nur aufreibt und alles schlimmer macht. Er las es, aber antwortete nicht.

Was möchtest du denn?

Vor 9 Stunden • x 1 #2



Wo und wie soll das alles enden?

x 3


Wollie

Wollie


1821
3449
ich werde auch nicht schlau aus dem was du schreibst.....irgendwie weiss keiner so richtig was er möchte.

Vor 9 Stunden • x 2 #3


Landlady_bb

Landlady_bb


1314
3
1800
Zitat von Wollie:
ich werde auch nicht schlau aus dem was du schreibst.....irgendwie weiss keiner so richtig was er möchte.

Er selbst offenbar auch nicht.
Und auch ich werde aus dem EP nicht wirklich schlau. Deshalb vermute ich, dass @Black_Shadow damit weniger eine Frage ans Forum stellen, sondern einfach nur ihren Gedanken und Gefühlen Luft machen wollte. Schreiben erleichtert, auch rein für sich schon.

Vor 9 Stunden • x 1 #4


Mineh


24
1
26
Zitat von Black_Shadow:
Ich bin ehrlich. Ich kann mir eine Zukunft zwar mit Ihm vorstellen, aber unter diesen Bedingungen geht das nicht. Erzwingen tue ich dies auch nicht. Entweder er zeigt Einsatz oder lässt es.
Unter welchen Bedingungen geht es nicht? Die Arbeitszeiten? Die werden ja irgendwann wieder besser. Erst einmal würde doch ein freies Wochenende reichen, um zu gucken, ob man noch harmoniert.
Und was für einen Einsatz wünscht du dir noch von ihm? Er hat sich aus seiner ungesunden Beziehung gelöst, an sich gearbeitet und sein Haus renoviert - klingt, als hätte er sein Leben im Griff. Und er hat den Kontakt zu dir immer wieder aufgenommen, obwohl er meistens abgeblitzt ist.

Was fehlt dir? Warum kriegt er keine Chance?

Vor 9 Stunden • #5


Black_Shadow


10
1
5
Wir beide arbeiten durchgehend.
Er arbeitet von 5 Uhr bis 13.00 Uhr. Danach ist Pause und arbeitet weiter bis so um 21 Uhr. Abends sind noch besprechungen und das geht meist bis so um 22 bis 23 Uhr.

Ich arbeite von morgens um 7 bis abends um 18 Uhr. Danach bearbeite ich noch die Arbeitslisten wer wann da war und bilde mich noch nebenbei selber fort, aufgrund einer anstehenden Fortbildung.

Einsatz heisßt für mich sich wieder zu melden, wenn er kann oder Interesse hat und sich treffen kann.
Leider geht das ja aufgrund der Strecke nicht. Er arbeitet auch nicht von sich zuhause oder seiner Arbeit. Im moment ist er zur Amtshilfe an der Bayrisch- Tühringischen Grenze. das sind 4h von mir zuhause.

Vor 8 Stunden • #6


Black_Shadow


10
1
5
tatsächlich fuchst mich an, dass ich nicht wirklich weis was das alles bedeutet oder bringen soll.
Leider sind wir sehr weit auseinander. Aufgrund der Arbeitszeiten und des nicht Treffen ist es schwer irgendwie weiter zu machen. Es ist wie ein stillstand.

Beide wollen sich treffen und sehen was die zukunft bringt, aber es ist wie eine durchsichtige Mauer die zwischen uns steht.
Wir wollen uns treffen und richtig kennen lernen, aber es geht nicht.
Es kommt mir vor als ob es pure verzweiflung ist.

Ich weis auch, dass er sich entscheiden muss, wie er in zukunft weiter arbeiten will. Ob er weiter in seinem Bereich arbeiten will als Beamter, aber dafür auch weg oder umziehen muss was er aber nicht will, oder ob er wieder als "Ziviler" arbeiten will/muss, aber dies will er auch nicht. (er will Beamter bleiben)

Ich selber bin auch sehr erschöpft von Corona und der Sache mit Ihm.
erzwingen kann ich nichts und will ich auch nicht, aber es ist so ausweglos. Mehr als warten und Tee trinken ist nicht.

Vor 8 Stunden • #7


Scheol

Scheol


8826
15
11372
Zitat von Black_Shadow:
Kurz zu mir ich W /27Jahre bin Beamtin und fest eingestellt. Ich habe im Juni 2019 einen tollen Mann kennen gelernt und haben das Wochenende nur S. gehabt. Es war so abgemacht und fanden uns zueinender hin gezogen. Nach dem Wochenende schrieb er mir, dass es es sehr genossen hat und auf jeden Fall den Kontakt halten ...


Hier ist auffällig das er IMMER wieder auf Distanz geht und wieder kommt nach 3 bis 4 Monaten.( Orbiter Beziehung ? Satelliten Beziehung ?)

200 km Fernbeziehung. Wie möchte das umgesetzt werden und warum sucht man sich sowas kompliziertes aus.

Vor 7 Stunden • #8


Scheol

Scheol


8826
15
11372
Zitat von Black_Shadow:

Mehr als warten und Tee trinken ist nicht.

]


Man will warten , man möchte warten ,....... müssen tut man es nicht.

Vor 7 Stunden • #9


Black_Shadow


10
1
5
was soll ich denn machen?
Ich arbeite nun mal durch, nachts 4h hin fahren um hallo zu sagen und wieder heim und dann wieder auf arbeit zu gehen.
Er selbst kann ja auch nicht, da ehr so arbeitet.

mich nervt ja auch selber, aber das ist keine Beziehung, sondern...ja das weis ich auch nicht. Als Freunde würde ich das nicht bezeichnen, will ich auch nicht.

Vor 7 Stunden • #10


Black_Shadow


10
1
5
An sich haben wir beide geäußert uns zu treffen und auch mehr daraus werden zu lassen.
Er äußerte selbst, dass er auch interesse hat, aber durch die Arbeit und kaum freizeit ist das kaum bis gar nicht zu schaffen.

Vor 7 Stunden • #11


Wollie

Wollie


1821
3449
eigentlich kannst du überhaupt gar keine Beziehung in irgendeiner Art führen, weil du schlicht und einfach keine Zeit dafür hast. Und über eine Distanz von 200 KM geht das gar nicht. Im Grunde solltest du das Ganze beenden, weil es so in dieser Art sinnlos ist und du nur deine Lebenszeit vergeudest.

Vor 6 Stunden • x 2 #12


Bumich

Bumich


759
8
791
Das leidigeThema Fernbeziehung. Stehe seit längerem vor dem selben "Problem."
Für eine Fernbeziehung muss man schon der Typ für sein. Ich bis auch nicht. Aber verlangen das einer seine Zelte abbricht geht auch nicht. Ich bin auch Ratlos wie das zu lösen ist. Vermutlich gar nicht.

Zitat von Scheol:
200 km Fernbeziehung. Wie möchte das umgesetzt werden und warum sucht man sich sowas kompliziertes aus.


Was bitte hat das mit aussuchen zu tun? Niemand sucht sich aus wen er gut und anziehend findet. Das ist doch kein neues Auto zu kaufen, wo ich ankreuzen kann welche Ausstattung und Farbe ich haben will.... Jetzt hat sie wohl auch noch selbst schuld, einfach falsch angekreuzt oder wie? Ein schlag ins Gesicht aller von Liebeskummer und unerfüllter Liebe geplagen Seelen....

Vor 6 Stunden • #13


Sentimentalo

Sentimentalo


549
5
615
Zitat von Wollie:
eigentlich kannst du überhaupt gar keine Beziehung in irgendeiner Art führen


Sehe ich genauso, es ist noch nicht mal von Urlaub die Rede bei dir. Auch dein Arbeitgeber hat nichts von dir wenn du früher oder später zusammen
brichst. Außerdem muss jeder Arbeitnehmer auch im öffentlichen Dienst Urlaubsüberhänge abbauen, das gilt auch für Corona!

Kann es sein, dass bei euch beiden die Karriere eine große Rolle spielt?
Wie man sich bettet so liegt man.

Viel Glück!

Vor 6 Stunden • x 1 #14


Sentimentalo

Sentimentalo


549
5
615
Zitat von Wollie:
eigentlich kannst du überhaupt gar keine Beziehung in irgendeiner Art führen


Sehe ich genauso, es ist noch nicht mal von Urlaub die Rede bei dir. Auch dein Arbeitgeber hat nichts von dir wenn du früher oder später zusammen
brichst. Außerdem muss jeder Arbeitnehmer auch im öffentlichen Dienst Urlaubsüberhänge abbauen, das gilt auch für Corona!

Kann es sein, dass bei euch beiden die Karriere eine große Rolle spielt?
Wie man sich bettet so liegt man.

Viel Glück!

Vor 6 Stunden • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag