3

Abschiedsbrief an Dich !

ExundHopp

6
1
1
Axel,

ich schaue zurück auf elf Jahre mit dir. Eine Zeit, in der du froh sein konntest, dass du mich hattest.

Jetzt gibst du mir die Schuld an deinem seltsamen Leben, damit du endlich eine Schuldige gefunden hast. Das ist sicher sehr schön und angenehm für dich, denn endlich kannst du dich verhalten wie ein siebzehnjähriger und nicht wie ein dreiunddreißiger. Ich hoffe, du weißt, wie sehr ich dich verachte für deinen Egoismus und deine Selbstzerstörung.

Du musst immer in Extremen leben und ich habe so lange versucht, dich zu schützen, die Dinge für dich zu regeln, mit dir zu reden und was weiß ich. Deine ständige Ambivalenz und dein dummes Schweigen haben mich fertig gemacht und ich habe mich von dir fertig machen lassen. Ich weiß, dass es in erster Linie mein schlechtes Selbstwertgefühl war, das mich so lange hat bei dir bleiben lassen. Ich war ja froh, dass ich überhaupt einen Mann abbekommen habe und dachte, ich muss alles für dich tun. Es verletzt mich unglaublich, dass ich für dich nichts anderes als eine Projektionsfläche für deine Unsicherheit und deine Lebensangst bin, denn ich habe mir so sehr gewünscht, mal Anerkennung und liebevolle Unterstützung von dir zu bekommen, denn die hab ich dir gegeben, habe in dir auch nur ein Wunschbild gesehen und nicht das kleine Männchen, das du leider bist.

Du dummer Ego .. ! weißt du eigentlich, wieviel Glück du hattest mit einer Idiotin wie mir, die dir ständig hinterherputzt ? .... you, jetzt kämpfe ich nur noch für mich und bin froh, dass du nicht mehr an meinem Rockzipfel hängst. Ich vermisse mein Traumbild von einer Beziehung, meine idealisierte Vorstellung von dir, nicht dich Männlein mit deiner armen Weltsicht wo du im Mittelpunkt stehst und immer ganz arm dran bist. Die Einsamkeit, die ich jetzt spüre, habe ich schon lange gefühlt und immer gedacht, dass sie daher kommt, dass ich komisch bin dabei war es diese kranke Beziehung und die Dinge, die du zu mir gesagt hast und die ich mir habe sagen lassen.

Ich habe lange gedacht, dass du sicher wieder zurückkommst und sicher sagst, dass es dir leid tut aber das musst du garnicht mehr. Du tust mir leid, denn du bist mit dir selbst gestraft genug.

08.03.2011 20:49 • x 1 #1


Carla


Hallo,

wow, ein toller Brief und ein sehr gutes Statement. Du hast die Beziehung analysiert und die richtigen Schlüsse gezogen. Sehr gut, dein Leben wir von nun an einfacher und schöner, weil du dein eigener Herr bist. Du bist stark!

Wünsche dir eine tolle Zeit und gratuliere, denn so einen Mann braucht kein Mensch.

Liebe Grüße
Carla

09.03.2011 09:28 • x 1 #2


sanne

sanne


885
8
428
ja, sehr schön geschrieben....die richtigen Lektionen gelernt...weiter gehts!

Es wurde schon alles gesagt, nur nicht von jedem

09.03.2011 12:15 • x 1 #3


Heike


12
22
Was für ein genialer Brief.
Den Text könnte ich 1 : 1 für meinen Ex übernehmen.
Hut ab vor Deiner Analyse
Es ist klasse, die Worte von anderen so zu lesen. Hilft sehr!

Herzlichen Dank!

06.04.2011 07:29 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag