1

Mein Abschiedsbrief an den Ex

Waldfee

Waldfee

29
4
5
Hallo Liebe Forengemeinde,

durch eifriges mitlesen und auch durch Alex Geschichte, hab ich mir nun auch vorgenommen einen Brief an den Ex zu senden. Ich möchte ihm einfach nur noch mal ein paar Dinge sagen. Nun muss ich mich nur noch trauen das abzusenden..

Lest mal - für eure Meinungen wäre ich dankbar:

Hallo M,

ich wollte dir noch ein paar Dinge schreiben, da sie mir einfach auf dem Herzen liegen. Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich denke seit der Trennung jeden Tag an dich. Du bist der erste Gedanke morgens und der letze Gedanke am Abend. Ich grübele viel und gehe jeden Moment der letzten Zeit unserer Beziehung durch.

Auch wenn wir uns gerade zum Ende hin oft gestritten haben, ich habe immer daran geglaubt das alles „gut“ wird und wir einen Weg finden. Ich war mir so sicher, dass du der richtige bist, mit dem ich „alt“ werden kann. Wir hatten ja auch viele Gemeinsamkeiten und vor allem auch einen ähnlichen Humor. Ich habe mich immer so wohl in deiner Nähe gefühlt und ich hatte den Eindruck dass es dir genauso geht.

Leider habe ich dir das wohl nicht vermitteln können. Du schriebst mir „dein Versager“ ich habe dir wohl das Gefühl gegeben, das du mich nicht glücklich machen kannst, auch wenn du dich noch so anstrengst. Ich weiß ich habe dir oft Unrecht getan. Du konntest deine Gefühle nicht so in Worten oder Taten äußern, das waren aber die kleinen Dinge. Wie wenn du für mich gekocht hast oder mich einfach nur stundenlang gekrabbelt.

Es ist so schwer ohne deine Nähe, ich fühle mich so amputiert und nur noch „halb“ so ohne dich. Auch wenn ich es dir vielleicht nicht immer gezeigt habe, für mich warst du mein Traummann und ich war so stolz darauf, dass du mein Mann bist.

Mir ist auch bewusst geworden, dass ich dich in die Enge getrieben habe mit meiner Fragerei nach Zukunft. Ich konnte leider nie so 100 % tig Vertrauen zu dir aufbauen, da du mich nicht so richtig an dich herangelassen hast. Ich weiß leider sehr wenig von dir, was dich so bewegt im innersten. Auch wolltest du mir nichts über deine vergangene Beziehung oder deine Gefühlswelt erzählen. Daher hatte ich auch immer Angst dich zu verlieren. Leider hat genau diese Angst, dich letztendlich wohl vertrieben.

Ich weiß das es nie wieder so werden kann, wie es einmal zwischen uns war, aber ich denke oft an die schöne Zeit zurück. Ich möchte noch einmal „Danke“ sagen, das es dich in meinem Leben gab und das ich dich Lieben durfte. Der Abschied tut sehr sehr weh.

Ich wünsche dir dass du dein Glück findest.

Dein ehemaliger Engel

27.12.2012 20:32 • x 1 #1


bodbi


11
1
4
Liebe Waldfee,

manchmal ist es wichtig seine Zweifel niederzuschreiben. Ich finde deinen Brief sehr schön man spürt die Liebe ! Bewahr dir bitte die Fähigkeit dich zu reflektieren sei aber nicht zu streng zu dir.

Alles Gute

28.12.2012 11:47 • #2


cruchiod


...ein schöner Brief....

28.12.2012 11:56 • #3


Neustart2018


32
1
17
Auch ich möchte dir mitteilen, dass es ein sehr sehr schöner Brief ist.

Ich kämpfe gerade mit meinen Tränen.

Alles Gute für dich !

16.05.2018 13:54 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag