3

Abwarten oder Zeit sich zu versbschieden

Ratlos2000

Guten Abend alle zusammen.

Ich habe vor längerer Zeit mit Liebeskummer zu kämpfen gehabt(vor ca. 3 Jahren) und damals habt ihr mir hier sehr geholfen:))
Feedback ich bin über sie hinweg. Zeit kann halt doch viel bewirken.

Jetzt steht ich(33m) vor einem anderem Problem wobei ich gerne euer Feedback hätte.

Zum Thema ich habe mich vor ca. 1/2 Jahr in eine Aushilfe(w25) verknallt.
Da ich aber wusste, dass sie sich in einer festen Beziehung befindet, nur freundschaftlichen Kontakt gepflegt. Ein bisschen flirten hier und da aber keine ernsten Annäherungen meinerseits und auch ihrerseits.
Ich mag sie einfach total gerne und sie mich auch.
Über den Herbst musste sie dann zu ihrer Mutter in die Heimat , da sie ernsthaft krank ist.

Da ich sie ja sehr mag habe ich sie versucht durch Nachrichten aufzumuntern, da ich in meiner Kindheit Ähnliches erlebt habe.

Da ihr Freund keine Zeit hatte sie vom Flughafen abzuholen machte ich das, was sie natürlich freute. Nach so einer Zeit sollte man nicht das Gefühl haben alleine zu sein.

Ich habe sie immer spaßeshalber nach Dates gefragt, da ich wusste das sie eh nein sagen würde.
Aber man weis ja nie. So ganz ohne Hintergedanken habe ich das natürlich nicht getan.

Nun hat sie Anfang des Jahres eine Zeit gehabt, in der es ihr sichtlich nicht gut ging. Schlechte Laune usw. das merkte ich schnell, da sie eine richtige Frohnatur ist.

Ich fragte sie ob sie darüber reden wolle und sie willigte ein.
Ihrer Mutter ging es zunehmend schlechter, mit ihrem Freund lief es auch nicht wie gewollt und eine op bei ihr stand auch noch an.
Unterm Strich keine guten Voraussetzungen um klare Entscheidungen zu treffen.

Sie sagte mir, dass sie Gefühle für mich hätte und nicht weis was sie machen solle.
Diese hätte sie schon längere Zeit und hätte dies auch ihrem Freund gesagt.

Wahrscheinlich weil sie iwas in der Beziehung vermisst denke ich.

Ich gab ihr zu verstehen, dass ich sie sehr gern haben würde aber sie erstmal einen klaren Kopf bekommen muss und keine voreiligen Entscheidungen treffen sollte. Ich gab ihr auch zu verstehen, dass ich mich distanzieren würde wenn dies ihr Wunsch sei. Sie verneinte.

Wir gehen jetzt gemeinsam auf Dates und sie und ich spüren die psychische sowie physische Anziehung. Was es für sie und mich nicht einfach macht. Ich glaube sie sucht emotionale Nähe und deshalb dieses ganz Pärchengetue.
Ihren Freund hat sie bis dato nicht verlassen und ich bin auch der Meinung, dass sie ihm von unseren treffen nichts erzählt hat. Was natürlich ein Vertrauensbruch ihm gegenüber ist.

Ich bin kein Idiot und weis, dass sie emotional total aufgewühlt ist. Aber ihr Verhalten ist ihm und mir gegenüber nicht fair.
Oder sehe ich da etwas falsch?

Wie soll ich mich nun ihr gegenüber verhalten?
Soll ich es beenden bevor es überhaupt wirklich gestartet hat?
Soll ich ihr sagen, dass sie sich entscheiden soll?
Oder soll ich weitermachen wie bisher und schauen was sich ergibt, mit der Möglichkeit dass es entweder etwas wird oder ich früher oder später in Selbstmitleid bade, da natürlich die Möglichkeit besteht,dass sie bei ihm bleibt?

Ich habe keine Lust auf Liebeskummer aber es heißt ja wer nicht wagt der nicht gewinnt.
Aber so macht die Sache die gerade entstehen zu scheint keinen Sinn für mich. Ich will keine Affäre. Dafür bin ich nicht gemacht und sie auch nicht. Aber Spielchen will ich nicht mitspielen.

Danke fürs lesen über konstruktive Kritik würde ich mich freuen ;)

Gestern 22:48 • x 1 #1


Fahrradkette

Fahrradkette

388
1
506
Sie ist nicht ganz frei für dich. Ich würde mich an deiner Stelle zurückziehen.

Sie muss sich erstmal entscheiden was sie will. Und du dich auch. Du willst sie nicht als Affaire kannst sie im Moment aber nicht anders haben also ist Rückzug angesagt, bis sie sich entschieden hat.

Gestern 23:01 • x 2 #2


Wurstmopped

Wurstmopped

1484
1
1481
Toll das Du so reflektiert damit umgehst.
Du hast die richtigen Fragen gestellt und Dein Bauchgefühl sagt Dir, dass Du jetzt vor dem Punkt stehst ggf. einen Fehler zu begehen der Dir vielleicht viel Herzschmerz bereitet und Dich nicht glücklich macht.
Sie ist in einer Ausnahmesituation, ihrer Mutter geht es schlecht, vielleicht erhält sie von ihrem Freund nicht die Unterstützung die sie benötigt und Du bist zur Zeit derjenige an den sie sich anlehnt?
Du kannst ihr natürlich sagen was Du für die empfindest, aber ich würde keinen Druck aufbauen. Letztendlich muss sie eine Entscheidung treffen, wenn sie es denn kann.
Ich würde mich zurück nehmen und mich auf mich selbst konzentrieren, Kontakt nur wenn sie ihn aufnimmt.
Wie heißt es so schön, so wie rein in die Beziehung, so raus aus der Beziehung.
Möchtest Du mit einer Frau zusammen sein die in ähnlicher Situation mit Dir keine klare Haltung beweisen kann?
Wenn sie ihren Freund noch liebt, dann wird das eine Liebesgeschichte mit viel hin und her und Herzschmerz..sie sollte wissen was sie will und danach handeln, das kannst du ihr klar mitteilen.

Vor 10 Stunden • #3


angel09

1447
2253
Du kennst die Antwort! Bloß wenn du nicht danach handelst kommst du da nicht raus.

Vor 10 Stunden • #4


Ratlos2000

Danke für die vielen Antworten:)

Fakt ist, dass ich sehr lieb gewonnen habe. Gestern war sie bei ihrem Freund, heute treffe ich mich mit ihr. Das ist doch nicht gesund.
Soll ich sie zur Rede stellen oder es einfach auslaufen lassen?
Ich habe die Befürchtung, dass wenn ich ihr Druck mache, sie sich nicht für mich entschieden wird.
Was meint ihr?

Vor 7 Stunden • #5


angel09

1447
2253
Du musst wissen, was du dir wert bist. Auslaufen lassen wird doch sicher nicht gelingen.

Vor 7 Stunden • #6


paulaner

paulaner

816
2
1529
Zitat von Ratlos2000:
Ich habe die Befürchtung, dass wenn ich ihr Druck mache, sie sich nicht für mich entschieden wird.
Was meint ihr?

Sei erwachsen und reflektiert. Sage ihr, dass du es nicht gut findest, wenn ihr euch ständig heimlich, ohne dass ihr Freund etwas davon weiß, trefft. Hier deine eigene Aussage:
Zitat von Ratlos2000:
Aber ihr Verhalten ist ihm und mir gegenüber nicht fair.

Dann kannst du sehen, wie sie darauf reagiert.

Vor 6 Stunden • #7


Wurstmopped

Wurstmopped

1484
1
1481
Sie vor eine entweder oder Entscheidung zu stellen bringt nichts. Nur was freiwillig kommt, bleibt auch auf Dauer.
Ihre jetzige Beziehung muss sie aus freien Stücken beenden wollen, weil ihr bewusst geworden ist, dass sie sich fremdverlieben kann und ihre Beziehung am Ende ist oder sie noch einmal bereit ist für die alte Beziehung alles zu versuchen. Ihre Entscheidung, dass sollte sie nicht von dir abhängig machen, denn das würde nur dazu führen, dass ihr Ex immer noch eine Option ist, selbst wenn du mit ihr zusammen wärst.
Sie muss für sich fühlen, was sie genau will.
Aus der Erfahrung verbesserst Du deine Chance, wenn du ihr deine Gefühle offenbarst und dich erst einmal zurück hälst. Das bedeutet, dass jegliche Initiative von ihr ausgehen sollte. Mach dir rar und halte die Tür offen, du kannst nur gewinnen, da du nichts zu verlieren hast.

Vor 6 Stunden • #8


Ratlos2000

Ich habe mit ihr gesprochen.
Sie sagte sie würde mich und ihren Freund lieben. Und das sie niemanden verletzen möchte!
Ich: einer wird verletzt werden, wer müsse sie entscheiden.
Ich sagte ihr, dass sie sich Zeit nehmen muss um zu entscheiden was sie überhaupt möchte. Und schlug ihr vor für längere Zeit den Kontakt abzubrechen, damit sie vernünftig eine Entscheidung treffen kann.
Sie hat es komplett verstanden.
Und ich gehe nun auf Abstand!

Fühle mich trotzdem schlecht!
Ich halte euch auf dem laufenden

Gerade eben • #9




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag