93

Nachbarin lässt nicht ab von ihm bleibt nur abwarten?

Chains

Chains

23
1
13
Hallo, ich bin ganz neu und war noch nie in einem Forum...Also seid bitte nachsichtig mit mir....
Meine Geschichte schreib ich nun hier, in der Hoffnung ein wenig Klarheit zu bekommen in diesen Sumpf. Und HILFE. Ich habe das Gefühl meine Gedanken drehen sich nur um dieses Thema und ziehen mich täglich tiefer in den Dreck. Während alle anderen beteiligten sich super lustig im neuen Leben tümmeln....
Also: Ich bin mit meinem Mann dieses Jahr 10 Jahre verheiratet. Seid 16 Jahren sind wir zusammen. Nun hat er zwei Wochen vor Weihnachten mir gesagt , das er was mit der Nachbarin von uns hat, seit sechs Wochen. Und er hat es nur gesagt, weil ihr Mann rüber kommen wollte um ihn zu verprügeln. Ich bin erstmal mit den Hund gegangen, weil ich Luft brauchte und in dieser Zeit hat der Nachbar ihn dann verprügelt. Sie ist aber nicht mit ihrem Mann gegangen um ihn aufzuhalten, nein sie ist danach mit meinem Mann in das Krankenhaus gefahren um bei ihm zu sein....Das schlimme unser 13 jähriger Asperger Sohn hat das alles mit bekommen....Mein Mann ist dann erstmal zu seinen Eltern gezogen. Sie hat sich dann in der Zwischenzeit für ihren Mann entschieden. Ich habe einen Chat gelesen von meinem Mann , das er uns verlassen will für sie , weil er sie so liebt und er hat angst , das der Mann von ihr sie verprügelt so wie ihn....Bam das saß. Ich also zum Anwalt und wollte die Scheidung einreichen, da er mich vor der Hochzeit schon mal fallen gelassen hat und vor zwei Jahren heftigst liebes und intim gechattet hatte mit einer vom Quizduell : Er will also gehen, nur dann hatte sie sich ja für ihren Mann entschieden und er war sooo enttäuscht von ihr und er war jetzt ganz alleine. Somit kam er wieder zu mir er weiß jetzt wo er hingehört und das das alles ein großer Fehler war und wir ganz von vorne anfangen wollen und auch wenn es sein muss zur Eheberatung gehen. Er macht alles. Ich habe nachgegeben und den Anwalt zurück gepfiffen und wir wollen es versuchen. Dann hat sie Heilig Abend dreimal Pünktchen versendet...fünf Tage später, wie sehr es ihr leid täte und so weiter...10 Tage später, das es ihr so schlecht geht und sie hofft sie würden sich in ein paar Wochen nochmal sehen können. Das hat mein Mann mir alles gezeigt. Und ich habe es dann ihr geschrieben sie soll uns endlich in ruhe lassen. Da ist sie pampig geworden und hat geschrieben , wer hier wohl wen nicht in ruhe lässt. Darauf hin habe ich ihr ihre eigenen Nachrichten geschickt und ihren Mann gleich mit....Sie hat geantwortet das sie nicht glaubt , das mein Mann mir ALLES erzählt hat und das sie mich blockt und nun hat das alles ein Ende...?!Ihr Mann hatte sie kurz auch verlassen und ist nun wieder zurück...Sind ja unsere Nachbarn! Ich habe immer wieder das Gefühl, das sie meinen Mann nicht in ruhe lassen wird. Das bringt mich um... Mein Mann bemüht sich und will darüber nicht mehr reden. Aber ich sehe jeden Tag ihr Gesicht und in meinem Haus war sie auch. ..Wir waren ja mal sowas wie befreundet...Und wie gesagt wir haben einen kranken Sohn dem das ganze schwer zu schaffen macht. Wie kann ich das überstehen, ohne das ich meinem Mann ständig kontrollieren will und ihm das vor der Nase halte? Warum macht er sowas? Ich hatte ihm vorher schon gesagt da stimmt was nicht in unserer Ehe und habe mich soooo bemüht. Ich war alles . Freundin , Mutter, geliebte Haushälterin, mehr kann man nicht...Wie schaffe ich den Neustart?Es tut so verdammt weh.
Ihr habt sowas bestimmt schon 1000 mal hier gelesen, aber es ist schon gut, es zu schreiben.
Danke!

21.01.2016 13:25 • x 1 #1


FallingButterfl.


75423
Nur wegen dem Kind bei ihm zu bleiben ist Schwachsinn. Ich würde mich trennen!
Nach allem was er abgezogen hat wird immer Misstrauen bleiben. Deine Gefühle in der Hinsicht kannst du nicht ändern. Für dich und alle Beteiligten ist es besser, wenn ihr getrennte Wege geht.
Tut mir leid dass ich dir da nichts besseres sagen kann.
Sitzt der Vertrauensbruch einmal, kann man das nie wieder flicken. Das sag ich dir aus eigener Erfahrung.

21.01.2016 14:25 • x 2 #2



Nachbarin lässt nicht ab von ihm bleibt nur abwarten?

x 3


Trirunner


210
1
175
Hallo Chains

Also wenn du dich dafür entschieden hast, deinen Mann nochmal eine Chance zu geben darfst du dich mit dieser Entscheidung nicht selbst quälen. Sprich da musst du ihm jetzt voll Vertrauen und du zu deiner Entscheidung stehen. Wobei ich sagen muss dass du wohl eine Perle von Frau sein musst wenn du dich da nochmal reinstürtzt. Oder ist es die Angst mit deinem Sohn alleine zu sein, wie auch immer. Dein Mann scheint es aber jetzt ernst zu meinen wenn er dir alle Nachrichten von ihr zeigt., und dennoch sein vorsichtig und halte die Augen ganz bewusst offen aber steh zu deiner Entscheidung.
Was die tolle Nachbarschaft betrifft so kann ich mir das echt voll komisch vorstellen. Ich meine wie oft läuft ihr euch da in der Woche im Stiegenhaus über den Weg?

Fakt ist du kannst eigentlich nur vertrauen und dabei bist du sicher diejenige die das meiste Opfer bringen muss. Ich hoffe du bist stark genug dafür.
Eines sollte aber nicht passieren. Du sollst dich dabei nicht selbst aufgeben, dein Mann kann sich jetzt ruhig mal den Ars.... aufreissen für euch als Familie. Wenn du das siehst dann weißt du dass er deine Entscheidung wert war.
Also vertrauen ihm noch einmal aber vergiss dabei nicht auf dich selbst, denn sonst bist du seelisch im Keller weil mit dir gespielt wurde. Du und dein Mann ihr habt euch was aufgebaut, habt Familie, einen Jungen der euch beide ganz besonders braucht. Dies wird deinem Mann hoffentlich auch bewusst geworden sein, dass auch er Verantwortung für seinen Sohn hat.
Also du Perle von einer Frau ( andere würden ihn zum Mond schießen und ihn mittels Anwalt voll per Scheidung abzocken ), sei vorsichtig aber werfe ihm seine Taten nicht jeden Tag aufs neue an den Kopf, selbst wenn ihr mal Krach habt. Er muss sich jetzt beweisen und wenn du das Gefühl hast er meint das jetzt voll ernst mit seiner Reue, lass die Vorwürfe ruhen und gebt euch beiden eine faire Chance. Falls du aber merkst dass da irgendwann doch was komisch laufen sollte, ziehe sofort die Reißleine, denn es ist dein Selbstschutz der dann das wichtigste ist. Und natürlich verdient euer Sohn auch stets die Wahrheit und nichts anderes.
Viel Kraft und Geduld wünscht dir der
Trirunner

21.01.2016 14:28 • x 1 #3


Idaho


75423
entschuldige, chains, es ist sicher nicht zum lachen, aber ich konnte nicht anders:

... ihr mann würde kommen, um ihn zu verprügeln... ich bin mit dem hund gegangen
und in der zeit hat er meinen mann verprügelt....
das ist wie aus nem film.

zum thema:
es ist aufgabe deines mannes sich diese frau vom hals zu halten, nicht deine.
die frau/geliebte zum gemeinsamen feind zu erklären macht dich und deinen mann nicht zum dreamteam.

ist ja schön, dass dein mann am liebsten gar nicht mehr über das thema reden möchte,
aber das macht das ganze eben nicht ungeschehen.
ausserdem ist er ein idiot. ich meine, er lässt dich vor der hochzeit kurz fallen wegen einer ausm quizduell und jetzt pimpert er die nachbarin?

er ist nicht nur illoyal, sondern strunzdumm noch dazu.

ist es das, was du willst als partner?

21.01.2016 14:36 • x 4 #4


Chains

Chains


23
1
13
Hallo Idaho,
danke für deine Antwort!
Manchmal ist mein leben auch echt wie in einem schlechten Film....Da es unsere Nachbarn sind, hat der Mann gesehen, wie ich weg bin ,und dachte sich dann kann er ihn sich ja vorknöpfen. Und ich hatte echt nicht damit gerechnet , das MANN so eine Sache so regelt....Und das mit der Hochzeit ist 10 Jahre her. Das mit Quizduell 2 Jahre....Also nicht wegen Quizduell elli die Hochzeit abgesagt...DAS hat er, weil ihm alles angeblich zuviel wurde. Zusammen ziehen , Kind und Hochzeit und so...Du hast recht, das er sich darum kümmern muss! Verhindern werde ich es ja sowiso nicht. Aber sie gibt mir in meinem Unterbewustsein immer das Gefühl, er ist nur bei dir, weil ich gesagt habe ich bleibe bei meinem Mann...Was kann er denn noch machen? Das meine ich...Wird die Zeit das bei legen?

21.01.2016 15:12 • #5


NichtLustig


75423
Zitat von Chains:
Und er hat es nur gesagt, weil ihr Mann rüber kommen wollte um ihn zu verprügeln.

Politisch nicht korrekt, nicht mit der gesellschaftlichen Erwartung vereinbar, aber verständlich. ...Was hat Dein Mann mit seinem doch recht abrupten Geständnis erreichen wollen? Solltest Du Dich schützend vor ihn stellen?

Zitat von Chains:
Ich bin erstmal mit den Hund gegangen, weil ich Luft brauchte und in dieser Zeit hat der Nachbar ihn dann verprügelt.

...Wie darf ich mir diese Szene vorstellen?
Du: Hallo Herr Nachbar, was wünschen Sie?
Nachbar: Ich würde gerne Ihrem Mann alle Knochen brechen und das in alphabetischer Reihenfolge, wenn es Ihnen recht ist.
Du: Scho recht, scho recht, trifft sich gut, weil ich sowieso mit dem Hund raus muss. Damit kann ich für den Fall der Fälle keine verwertbare Zeugenaussage machen. Er ist hinten im Wohnzimmer.
Nachbar: Vielen Dank, sehr zuvorkommend.

Versteh mich nicht falsch, an dieser Stelle will ich keineswegs moralisch urteilen, ich hätte dem Nachbarn noch ein Fläschchen B. auf dem Küchentisch hinterlassen, als kleine Belohnung für die getane Arbeit.
Aber was ging in Dir vor?
Hattest Du vielleicht fiese, kleine Rachegedanken, als Du Deinen Mann mit dem übereifrigen Gewaltverbrecher allein ließt. Getreu dem Motto: 'lass ihn machen, der kann einfach fester zuhauen, als ich.'
Dachtest Du: 'Hey, wer austeilen kann (Fremdgehen), der muss auch einstecken (gehörnter Ehemann) können?' ...Sicherlich ein pädagogisch wertvoller Ansatz, doch warst Du nicht beunruhigt?
Oder hast Du die Drohung schlicht und ergreifend nicht ernst genommen? Haha, der wird schon nicht gleich...oh, er wird doch gleich...und das sogar gründlich!
Egal, welche der Möglichkeiten ausschlaggebend war, bist Du sicher, dass die Liebe zu Deinem Mann nicht schon zu diesem Zeitpunkt empfindlich abgekühlt war? ...Was Dir niemand verübeln könnte!

Zitat von Chains:
Sie ist aber nicht mit ihrem Mann gegangen um ihn aufzuhalten, nein sie ist danach mit meinem Mann in das Krankenhaus gefahren um bei ihm zu sein.

Dein Mann ist von allen guten Geistern und Frauen verlassen. Es muss hart sein, zu erkennen: es gibt keine Liebe in dieser Welt. ...Nicht, dass ich Mitleid mit ihm hätte. Allerdings verwundert mich eben doch ein wenig, dass kein holdes Weib auszog, um den tapferen Recken zu retten. ...Eins muss man Herrn Nachbarn lassen, was er macht, macht er gründlich!
Ganz, davon abgesehen: Dein Mann ist ne P.ussy, wenn der Nachbar nicht mal einen Kratzer davon getragen hat.

Zitat von Chains:
en. Ich habe einen Chat gelesen von meinem Mann , das er uns verlassen will für sie , weil er sie so liebt und er hat angst , das der Mann von ihr sie verprügelt so wie ihn...

Wirklich eine P.ussy! 'Tschuldigung, wenn ich jemanden liebe, würde ich alle Hebel in Bewegung setzen, um ihn weit weg von möglichen Gefahrenquellen zu bringen. Würde Dein Mann diese Nachbarin lieben, hätte er schleunigst die gemeinsame Flucht in die Wege geleitet. Der hatte einfach nur Angst, dass er wieder eine vor die Mappe kriegt.

Zitat von Chains:
Er will also gehen, nur dann hatte sie sich ja für ihren Mann entschieden und er war sooo enttäuscht von ihr und er war jetzt ganz alleine. Somit kam er wieder zu mir

Wieso möchtest Du mit Deinem Mann noch mal einen Neuanfang? Ich komm grad nicht drauf.... Gib mir nen Tipp.

Zitat von Chains:
er weiß jetzt wo er hingehört und das das alles ein großer Fehler war und wir ganz von vorne anfangen wollen und auch wenn es sein muss zur Eheberatung gehen. Er macht alles.

Natürlich weiß er, wo er hingehört. ...Dahin, wo gerade Platz ist. Unter der Brücke zu campieren, ist ja nicht sehr angenehm, gerade jetzt im Winter. Da würde ich auch eine Menge versprechen, was ich am Ende nicht gedenke, ein zu halten.

Zitat von Chains:
Das hat mein Mann mir alles gezeigt.

Alles? ...Wirklich alles?

Zitat von Chains:
Darauf hin habe ich ihr ihre eigenen Nachrichten geschickt und ihren Mann gleich mit.

Wenn man neben einem wilden Stier wohnt, ist es gemeinhin ratsam, nicht noch mit einem roten Tuch vor seiner Nase zu wedeln. Beim nächsten Mal zerlegt er Dir nicht nur den Gatten, sondern auch die Wohnung. Um letzteres wäre es doch jammerschade. Zumal Du ja nicht weißt, wie gut der Herr Nachbar versichert ist. Nein wirklich, halte den Mann da besser heraus. Der ist ein unkalkulierbares Risiko.

Zitat von Chains:
Ich war alles . Freundin , Mutter, geliebte Haushälterin, mehr kann man nicht..

Nein, kann man nicht! Es war zuviel. Viel zuviel.

Zitat von Chains:
Ich habe immer wieder das Gefühl, das sie meinen Mann nicht in ruhe lassen wird.

Wenn Dein Mann unerschütterlich im Charakter wäre, könnte sie nackig vor ihm Hula tanzen und dabei Lapaloma pfeifen, an seiner Entscheidung würde das nichts ändern. ...Dein Mann ist aber nicht unerschütterlich, sondern ne P.ussy!

Zitat von Chains:
Mein Mann bemüht sich und will darüber nicht mehr reden.

Was nun? Um was bemüht er sich denn? Wenn er um Dich, Dein Vertrauen und Deinen Seelenfrieden bemüht wäre, würde er reden. Über alles, was Dich quält. Was Dir Angst macht. Was Dich verunsichert. Tut mir leid, Vertrauen ist ein fragiles Konstrukt, das baut sich nicht wieder von allein auf! Im Klartext: er bemüht sich einen feuchten..., sondern will nur ein warmes Nest. Stört ihn aber nicht, wenn Du auch da wohnen möchtest. Es wäre ihm nur recht, wenn Du sonst keine weiteren Umstände machst.

Zitat von Chains:
Wie kann ich das überstehen, ohne das ich meinem Mann ständig kontrollieren will und ihm das vor der Nase halte?

...Indem Du Dir eine nette, neue Wohnung für Dich, Sohnemann und Hundi suchst. Weit weg von den Nachbarn und Deinem Göttergatten.

Ob mit oder ohne Deinen Mann: ein Ortswechsel wird unumgänglich sein.
Solltest Du mit Deinem Mann zusammenbleiben, wird Euch die Nachbarin nicht zur Ruhe kommen lassen. Dein Mann kann so auch nicht abschließen. Außerdem ist die Gefahr groß, dass diese menschliche Abrissbirne von Nachbar wieder seine tollen 5 Minuten bekommt.
Solltest Du ohne Deinen Mann neu beginnen wollen, wird das in diesem Haus nicht möglich sein. Wenn die Geliebte des Mannes unter einem Dach lebt, ist dieses Haus entweiht. Mieses Karma. Schlechte Schwingungen. Da wirst Du keinen Frieden finden.

Bist Du Dir wirklich sicher, diese P.ussy... ähm, diesen Mann zu lieben? Der hat Dich schon vorher schon 2 Mal betuppt. Und reden will er auch nicht. Wie willst Du denn unter diesen je wieder Vertrauen fassen? Dein Mann ist in der Bringschuld, sollte er der nicht nachkommen, kannst Du nichts tun.
Soll Dein Sohn noch häufiger mit ansehen, wie sein Papi als Sandsack missbraucht wird? Wenn es nicht der Nachbar ist, wird es irgendwann ein anderer Ehemann mit schlechter Impulskontrolle sein (er hat Dich mittlerweile schon 3 Mal im Stich gelassen, das wird für ihn langsam Routine).
Auf diesen Mann kann sich niemand verlassen!
Wie weit reichen Deine Gefühle für Deinen Mann denn wirklich noch?

21.01.2016 15:13 • x 3 #6


Chains

Chains


23
1
13
Hallo Trirunner,
Danke für die netten Worte, das ist so richtig, was du sagst , aber so schwer...jeden Tag sehe ich als erstes dieses Haus! Wir haben beide ein Haus und wohnen gegenüber! Ich sehe jeden morgen das als erstes. Und versuche alle Gedanken daran abzuschütteln und ein neuer Tag! Juhu.! Und dann kommt ein Wort, ein Lied, und alles ist wieder da! Nun dauert es nicht eine dreiviertel Stunde bis er wieder mit dem Hund da ist, nun ist er schon um 17.00 Uhr zu Hause nicht erst um 18.00 Uhr, Nun muss er erst um 7.00 usser Haus nicht schon um 6.40 trotz Schnee....und dann weisst du doch genau, das war alles vorher nur wegen ihr, weil sie sich im Auto getroffen haben...Klar das ist vorbei! Aber wenn sie nicht aufhört? Wenn beide nur gras darüber wachsen lassen wollen? Klar ich war schon beim Anwalt.Und das nächste mal ist total vorbei...Aber davor habe ich halt richtig angst! Und nur wegen meinem Kind würde ich nie zusammen bleiben, das ist für das Kind noch viel schlimmer , als anders!

21.01.2016 15:25 • #7


NichtLustig


75423
Verzeihung Chains, Deine Antwort hab ich zu spät gesehen.

21.01.2016 15:27 • x 1 #8


Chains

Chains


23
1
13
Hallo nichtlustig, entschuldige , aber jetzt musste ich lachen...das ist echt ein Film, der bei dir abgeht! Also, er hat es mir gesagt, ich bin mit dem Hund los und dann hat Hr. Nachbar gesehen das ich mit 80 Kmh durch unsere Straße fahre und hat sich gedacht, sie weiss es jetzt. Jetzt gehe ich mal klingeln! Ich hätte niemals gedacht, das es in der REAL WORLD noch Cowboy sitten gibt. Er hat ihn die rippen gebrochen und einen Finger kapsel abriss,( was ich nicht so schlimm finde ).Und dann hat mein Mann mir ne SMS geschrieben , das er ins Krankenhaus müsste, wann ich wieder komme. Als ich dann nach hause kam, war er weg und Hr. Nachbar hat mir alles erzählt und sich bei mir entschuldigt, das er ihn geschlagen hätte und er wäre kein gewaltsamer Mensch ansonsten...

21.01.2016 15:33 • #9


NichtLustig


75423
Zitat von Chains:
Ich hätte niemals gedacht, das es in der REAL WORLD noch Cowboy sitten gibt.

Och doch, die gibt es, ziemlich häufig sogar. Reden die meisten Leute nur nicht drüber, weil es unfein ist. Da werden dann lieber mysteriöse Unfälle zu Protokoll gegeben (Ehrlich, Herr Notarzt, ich bin erst die Treppe runtergefallen und dann noch vor die Tür gelaufen. ...So etwa 3-4 Mal).

Zitat von Chains:
Er hat ihn die rippen gebrochen und einen Finger kapsel abriss,( was ich nicht so schlimm finde )

Hum..., ...mmmhm, ...nein, ich eigentlich auch nicht.

Zitat von Chains:
Als ich dann nach hause kam, war er weg und Hr. Nachbar hat mir alles erzählt und sich bei mir entschuldigt, das er ihn geschlagen hätte und er wäre kein gewaltsamer Mensch ansonsten...

Ja sicher. Er muss ein echtes Naturtalent sein. Ich möchte dem Herrn Nachbarn aber zu Gute halten, dass er sich danach bei DIR entschuldigt hat. Zeugt ja doch von einer guten Kinderstube.

Nun aber noch einmal zum Kernproblem: liebe Chains, möchtest Du wirklich, WIRKLICH einen Neustart mit ihm wagen? Versteh mich nicht falsch, ich finde es richtig, nicht gleich eine Ehe aufgeben zu wollen. Aber ganz ehrlich, nachdem was Dein Göttergatte sich geleistet hat, halte ich ihn für einen lausigen Ehemann.
Es klingt so, als hättest Du die Arbeit und er das Vergnügen.
Das verstehe ich nicht unter fairer Rollenverteilung.

21.01.2016 15:58 • x 3 #10


Wurstmopped

Wurstmopped


7635
1
11787
Ich frage mich warum hat dein Mann den Nachbarn nicht angezeigt?
Körperverletzung ist eine Straftat ...so glaube ich doch...was kommt als nächstes? Mord aus Eifersucht?
Vollkommen egal welche Beweggründe der Nachbarsmann gehabt hat...das ist weder männlich noch hat er das Recht! Wenn er mit seinem Ego nicht klar kommt, sein Problem!
Ich kenne so eine Gechichte in meinem Umfeld...Neubaugebiet....viele Familien mit Kids...war alles super duper, tolle Nachbarschaft...bis eine Frau/Mann meinten sie müssen sich beim Nachbarn vergnügen!
Was dann folgte...kann man sich ja ausmalen ...oder hier im im Thread lesen...ok Gewalt kam nicht zum Einsatzt...da wurde interligenter gehandelt...aber auch fies...
Letztendlich war erst wieder Ruhe als eine Familie das Haus verkauft hat und das Weite gesucht hatte!
Ergo, liebe TE....ich denke das wäre auch eine Lösung die ich ins auge fassen würde!

21.01.2016 16:10 • x 2 #11


Chains

Chains


23
1
13
Hallo Wurstmoped,klar hat er ihn angezeigt.....und klar ist das nicht richtigIch muss aber gestehen,das mein Nachbar zu mir gesagt hat,das er seine frau über alles liebt und um sie kämpft!und das finde ich sehr nunja romantisch?! Und ich kann ihn da verstehen...wenn ich es könnte hätt ich der alten auch eine verpasst.kann ich aber nicht!und das ist hier eigentum.ist nicht alles so einfach....

21.01.2016 16:24 • #12


Idaho


75423
hallo chains,

ja, ok, dann kam quizduell nach der hochzeit. machts nicht besser, oder?
ich bin auch schon mal überfordert von den kapriolen des lebens,
kann mich nicht erinnern, dass ich dann dachte: oh, mal kurz fremdpimpern
wird die dinge vereinfachen.

deine überlegungen und befürchtungen verstehe ich.
was ist mit: liebe?

mich an meinem mann ausruhen.
ihm mich anvertrauen.
ihm vertrauen.
nur mich an ihm schmecken.
mich mit ihm kaputtlachen.

ich möchte einfach keinen mann an meiner seite, der mir die freude an ihm nimmt.

21.01.2016 16:31 • x 3 #13


Sonnenberg


75423
@Idaho: Ich möchte einfach keinen Mann an meiner Seite, der mir die Freude an ihm nimmt.

Großartig!

21.01.2016 16:36 • x 1 #14


Chains

Chains


23
1
13
hallo idaho,
Liebe,ja klar!ich bin die hoffnungsvollste romantikerin!Aber Mein Vater hat meine Mutter betrogen,Mein Stiefvater gat meine Mutter mit einer 19 jährigen betrogen und als wir das raus fanden hat er sich versucht zu erhängen....ich hatte gerade einen 5 wochen alten säugling dabei,als ich sein Blut aufgewischt habe!und soll ich was sagen....meine Mutter ist immer noch mit ihm zusammen!Seil ist gerissen kein scherz!ich träumte von einem weisseb ritter der mich auf händen trägt....dann hab ich einen eigentlich anständigen Mann genommen...und nun das!

21.01.2016 16:41 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag