Affäre verlassen

ich und du

Hallo zusammen,
habe vor vier Jahren auf der Fassenacht einen Mann kennengelernt.
Ich bin verheiratet und habe zwei Töchter.
Der Mann hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Ich lebte in einer unglücklichen Beziehung.
Ich sagte meinem Mann, dass ich jemanden kennengelernt habe,der auch Interesse an mir hat.
Es lies ihn wohl völlig unbeeindruckt.
Habe drei Wochen gewartet bis ich mich dann bei diesem neuen Mann meldete.
Seitdem hatten wir regen email Kontakt. Später auch über sms und danach über WA.
Wir telefonierten täglich Stundenlang miteinander. Alles Heimlich.
Sahen uns täglich, manchmal nur für ein paar minuten.
trafen uns an ungewohnten Plätzen.
Er machte mir komplimente, war aufmerksam, immer für mich da und erreichbar.
Sowas habe ich noch niemals erlebt.
Ich fühlte mich wieder als Frau die geliebt wird.
Er wusste worauf er sich bei mir einlässt. Habe ihm nichts vorgemacht. Habe mich ihm gezeigt wie ich bin und er fand es alles toll und wunderbar.
Er hat mich überall hinbegleitet,(war mir manchmal bisschen viel)
Habe ihm immer gesagt, dass er mir der wichtigste Mensch ist.
Bin mittlerweile von meinem Mann getrennt. Die Kinder sind bei ihm geblieben.
Lebe alleine.
Im November letzten Jahres ausgezogen. Der Mann half mir sehr viel. Tapezieren, Möbel aussuchen,
Teppichboden rausreissen etc.
Aber, ich konnte meinen Kindern zu dem Zeitpunkt nicht sagen dass er mein Freund ist.
Das wollte er unbedingt. Uns offiziell machen.
Ich auch, jedoch in meinem Tempo.
Bin in den Ort gezogen, in dem er 30 Jahre mit seiner Familie gelebt hat.
Hab ihn auf alle Wohnungsbesichtigungen mitgenommen. Es sollte für ihn auch ok sein. War es angeblich auch.
Er hat mir in dieser Zeit in der wir zusammen waren ( inofiziell)immer wieder mal gesagt, dass er von anderen Frauen angesprochen wird und auch die Handy Nr. ausgetauscht.
Was mich sehr störte. Er hatte ja mich.
Es kam nachdem wir ein halbes Jahr zusammen waren zum ersten Kontakt zu einer Frau bei der wir die Haare schneiden liesen.
Ich machte Friseurtermin, er auch. Wir kamen dort jedoch als zwei völlig fremde hin. Er wollte sehen wie ich aussehe wenn ich mir die Haare machen lasse.
Er war natürlich eher fertig und ist schonmal gegangen.
Die damen im Salon haben sich dann über ihn ausgetauscht.
Der sei doch was für die Chefin zwar nicht schön aber er hat was.usw.
Natürlich wird in so einem Salon viel erzählt. und er erzählte, dass er getrennt sei usw.
Zwei Tage später hatte er eine sms von der chefin bekommen, sie könnten sich doch mal auf einen Hundespaziergang verabreden. Gesagt getan.
Ich merkte sofort das irgendwas nicht stimmt und habe ihn zugemüllt mit sms und ihn dazu gedrängt den Kontakt sofort abzubrechen. Was er tat.
Ein Jahr später ein ähnliches Verhalten. Da bin ich auf die Idee gekommen sein Handy durchzusehen.
Er merkte es und sprach mich darauf an. Ich gab es zu.
Er schrieb mir einer anderen. Verabredete sich mit ihr ins Schwimmbad vllt. völlig belanglos. Ich war eifersüchtigund konnte nicht verstehen warum er das macht. Er hat doch mich. Wohnte bis zu dem Zeitpunkt bei meinem Mann hatte aber die feste Absicht mich von ihm zu trennen Was ich dann auch nach drei Jahren tat.
Mir war wichtig, da ich keine Rentenversicherung habe, abgesichert zu sein. Ich dachte, wenn ich ausgezogen bin
gibt es kein zurück und mir war wichtig erst die finanzielle Seite geregelt zu wissen-
Der Mann wusste das aber. Hab ihm nichts vorgemacht.
Er zog sich das letzte viertel Jahr merklich von mir zurück.
War drei Monate im renovierungsstress neben der Arbeit. Wollte einfach so schnell wie möglich fertig werden.
An Weihnachten war ich mit meiner Tochter hier alleine und er mit seiner Tochter auch.
Er hätte es gerne anders gemacht, doch ich wollte es so.
Dachte ich muß auf die Kinder Rücksicht nehmen.
Er lernte meine Kinder in der renovierungsphase kennen. Die Sympatie war auf beiden Seiten sehr groß.
Wie gesagt, bin am ersten Nov. ausgezogen.
Mein noch Ehemann hat seit Anfang diesen Jahres eine neue Frau, die auch schon da wohnt.
Ich wollte nicht sofort nachziehen und mit´r etwas Zeit lassen mit der Bekanntgabe.
Er wollte nicht mehr warten. Habe meiner Mutter von ihm erzählt und sie sagte sie wolle ihn kennen lernen-
erzählte es ihm und er freute sich darüber.
Dann kam Fassenacht. Wir waren zusammen auf einer Sitzung er sass neben mir guckte aber den ganzen abend in eine andere Richtung.
Ich unterhielt mich auch mit meinem Sitznachbar.
Es fiel mir auf, dachte mir jedoch nichts dabei.
Irgendwann später erzählte er mir dass sa eine Frau war mit der er den ganzen abend blickkontakt hatte,
Er wurde gefragt ob ich seine Freundin sei was er verneinte.
Über umwege kam die Frau an seine Handynummer und schrieb ihn an. Er solle sie doch anrufen, was er wohl nicht machte.
Sie distanzierte sich dann von ihm.
Ich blieb die ganze Nacht nach der Sitzung bei ihm, und wir hatten eine sehr schöne.
Am nächsten morgen sagte er zu mir, wenn ich nicht bei ihm übernachtet hätte, wäre Schluss gewesen.
War sehr überrascht.
Auf alle Fälle ging es mit einem Mal ganz schnell.
Am 30.01. sagte er mir noch dass er mich sehr liebe, und am 10 Feb. war es aus und vorbei. Ich habe den Schlussstrich gezogen.
Rief ihn aber zwei Tage später in der Arbeit an und bat um anknüpfung des Gespräches. Er willigte ein, wir trafen uns 3 Tage später. Aber er wollte nicht mehr zurück.
Seitdem bin ich in meinem Liebeskummer gefangen. Habe mich mit diesem Mann blind verstanden. Ihn sooooo geliebt.
Wollte uns an meinem Geburtstag vor einer Woche offiziell machen


Aber das hat sich erübrigt.
Er gratulierte mir sehr distanziert.

Seit der Trennung bin ich in unendlichen Foren unterwegs. Lese EX Zurück strategien usw.
Will diesen Mann wieder.
Habe seit dem letzten Gespräch keinen Kontakt
Gucke srändig ob er on ist.
Werde bald kirre.

Habe mir das Buch so holen sie sich ihren EX zurück gekauft. Bringt alles nichts denke ich. Doch es gibt wohl Fälle wo es funktioniert.Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Mein Leben hat sich völlig umgestülpt
25 Jahre verheiratet, Selbsttändig, zwei Kinder. Arbeiten im eigenen Betrieb.
getrennt, Kinder bei Papa, neuer Job zum ersten Mal überhaupt,freunde weg , affäre weg,
ABER ich werde es schaffen. Hab schon ganz andere Dinge hingekriegt.
HILFE

04.03.2016 15:39 • #1


Ricky

Ricky


5688
6006
Kurze Frage zum Verständnis:

Warum hast Du es so lange vor Dir hergeschoben?

04.03.2016 15:44 • #2


KurZuSchmerzlos


Lange Story, Kernaussage: Du liebst ihn noch, er will aber nicht mehr.

Ziemlich sicher ist: Er liebt dich nicht (mehr).

Tipps gibt es nicht viele, einziges was selten hilft: Kontaktsperre. Hoffen das er sich wieder meldet. Wird er sehr vermutlich nicht und ganz sicher nicht um mit dir eine Beziehung zu führen.

Lies dich am Besten durch die tipps, wie man Liebeskummer bewältigt. Sorry das du so fühlen musst.

04.03.2016 15:57 • #3


ich und du


Warum habe ich was so lange vor mir hergeschoben?
Ihn offiziell zu machen?

Weil ich mich nicht getraut habe.
Ich noch so lange bei meinem Mann gewohnt habe und erst im Oktober in mein neues Domizil einziehen konnte.
Da hätte ich es machen müssen.
Doch irgendwas in mir hat es nicht geschafft.
Vllt. war ich mir auch nicht sicher. Es haben mich auch einige Dinge an ihm gestört.
War mir jedoch seiner völlig sicher.

Kontaktsperre habe ich seit drei Wochen.
Letzte Woche gratulierte er mir über WA ganz nüchtern zu meinem Geburtstag. Ich bedankte mich.

Also ihr glaubt seine Liebe ist weg?
Was ist mit mir? Warum fällt es mir so unendlich schwer diesen Kerl loszulassen?

Leide nur ich so sehr? Ihm geht es gut?

Wie verhalte ich mich?
Soll ich versuchen ihn zurück zu gewinnen oder ist das nur vergebene Liebesmüh?

Ich fühle mich nur noch Sch.... !

04.03.2016 17:53 • #4


ich und du


An Kur Zu Schmerzlos

Was macht dich da so sicher?

04.03.2016 18:04 • #5


Aspotix


Hm, ich sehe es genauso wie Kur Zu Schmerzlos. Das was du empfindest oder die Situation in der du bist ist klassisch die, die jeder bei Liebeskummer empfindet. Du hängst noch an dem Mann, er hat dir aber gesagt, dass er nicht mehr mit dir zusammensein möchte dass er auch Kontakt zu anderen Frauen hat. Ich denke daher auch, dass er dich nicht mehr liebt. Auf jeden Fall nicht genug, um zu dir zurückzukehren. Wenn so früh schon die Schmetterlinge verflogen sind, werden sie denke ich auch leider nicht zurückkommen. Ich würde versuchen das Hoffen einzustellen und mich komplett auf dich konzentrieren, was du nun machen möchtest, damit du stärker wirst und unabhängig und nicht Zeit mit einem Wunschbild verschwendest. Sind harte Worte, aber lieber ein Ende mit Schrecken als Andersrum . Und dass er auf dich zukommt, da kannst du eh nichts machen. Also streiche die Hoffnung und falls, so unwahrscheinlich es auch ist, er doch wieder kommt, sei positiv überrascht.

05.03.2016 00:26 • #6


ich und du


Er braucht nicht mehr zurück zu kommen.
Meine Verletzungen sind so tief. Der hat mir was vorgemacht von großer Liebe.
In der Zeit immer wieder versucht kontakt zu anderen Frauen zu bekommen, was nicht funktionierte.
Der will mich schon lange nicht mehr und war zu feige es zu beenden damit er nicht alleine ist.
Ein typischer warmwechsel. Na, wenn das mal gut geht.
Auf so einen bin ich tatsächlich reingefallen.

Vllt. schreibt mal jemand zurück. Würde mich freuen.

LG

14.03.2016 05:35 • #7


Ricky

Ricky


5688
6006
Dann ist es entschieden. Und Du kannst zu neuen Ufern aufbrechen. Das ist doch auch gut.

Und hey: Passiert vielen...

14.03.2016 15:31 • #8


arjuni


Zitat:
Wir telefonierten täglich Stundenlang miteinander. Alles Heimlich.

Zitat:
Der Mann half mir sehr viel. Tapezieren, Möbel aussuchen,
Teppichboden rausreissen etc. Aber, ich konnte meinen Kindern zu dem Zeitpunkt nicht sagen dass er mein Freund ist.Das wollte er unbedingt. Uns offiziell machen.

Zitat:
Ich war eifersüchtig und konnte nicht verstehen warum er das macht. Er hat doch mich. Wohnte bis zu dem Zeitpunkt bei meinem Mann

Zitat:
Da bin ich auf die Idee gekommen sein Handy durchzusehen.

Zitat:
Mir war wichtig, da ich keine Rentenversicherung habe, abgesichert zu sein. Ich dachte, wenn ich ausgezogen bin, gibt es kein zurück und mir war wichtig erst die finanzielle Seite geregelt zu wissen

Zitat:
am 10 Feb. war es aus und vorbei. Ich habe den Schlussstrich gezogen.

Zitat:
Rief ihn aber zwei Tage später in der Arbeit an und bat um anknüpfung des Gespräches. Er willigte ein, wir trafen uns 3 Tage später. Aber er wollte nicht mehr zurück.


ICH ICH ICH ....

Zitat:
Seitdem bin ich in meinem Liebeskummer gefangen.


Tja. Instant Karma!

14.03.2016 16:29 • #9




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag