Betrügt er mich? Oder gehen meine Gedanken spazieren?!

Herbstwind

Hallo Forum,

ich versuche mal auf den Punkt zu bringen, was seit fast zwei Jahren los ist.
Irgendwann vor zwei Jahren bekam ich einen Anruf, von einem Mann, den ich mal sehr geliebt habe. Wir sind damals nicht zusammen gekommen aber das alles würde den Rahmen sprengen.
Er meldete sich, wir trafen uns, ich hatte am Anfang bevor wir das erste Mal intim wurden über meine Bedenken (ich kenne ihn, er hat ein echtes Frauenproblem, denn er hatte schon viele auch nebenbei und kann scheinbar nicht nein sagen, verwechselt "sich um jemanden sorgen" gleich mit Liebe und da geht das umsorgen dann auch mal bis ins Bett). Für mich ist das ein absoluter Alptraum Mann, denn ich bin für Treue und ich brauche auch das Vertrauen.
Er beteuerte mir, dass er sich geändert hätte, er will mich und er hätte sich geändert usw. wir trafen uns weiter und führten fortwährend eine Fernbeziehung, was mich nicht störte da ich momentan auch Zeit für mich brauche.
Alles lief sehr harmonisch, gefühlvoll, liebevoll, achtsame und ja, ein echter Traum BIS Silvester.
Danach fing alles an. Er war ständig bei whatsapp auch nachts. JA, ich habe nachdem ich merkte dass er da ist, dann mal drauf geachtet und er war ja angeblich nur wegen mir dort. Er ist nicht so ein Freak der so etwas mag... aber er war da, Tag und Nacht.
Er fing an mich weniger zu besuchen. Er war immer öfter "komisch distanziert" . Ich sprach ihn dann irgendwann drauf an und er meinte dass er glücklich mit mir sei UND, dass wenn da noch jemand wäre, ich ja weg wäre oder ?
Ich lies es laufen und versuchte mich auf mich und mein Leben zu konzentrieren damit hatte ich genug zu tun. Dann fing es an, dass er mir erzählte dass er noch mit anderen Frauen Kontakt hat natürlich rein platonisch aber dann zog er mich auch mal damit auf, dass er schon auf dem Laufenden sei was hier in der Stadt so passiert
Dann fing er an dass er eine ehemalige Freundin trifft die schon älter ist und verheiratet, weil sie ihm einen Gefallen getan hatte. Und wegen diesem Gefallen musste er sie nun hier auch regelmäßig besuchen.
ICH wurde misstrauisch.... plötzlich kamen so viele Dinge hoch. Er schlief immer am ersten Tag mit mir und am Zweiten war er angeblich noch bei Freunden (in letzter Zeit) und rührte mich dann nicht mehr an.
Dann habe ich irgendwann mal die Idee gehabt, diesen Namen der Besagten "älteren" Frau einzugeben und musste feststellen dass sie 30j. ist und nicht ALT. Also konnte er sie nicht von früher kennen. Er ist Ü.50j.
Dann las ich bei dem Profil bei Facebook, wo sie her kommt und wo sie gewohnt hat und musste feststellen das es ein und die Selbe Frau zu sein scheint, die er aber immer als "verschiedene Frauen" ausgegeben hat. Hört sich kompliziert an ich weiß
Dann hatte er mir angeblich eine Karte geschrieben (er war alleine im Urlaub, was okay für mich ist) und diese Karte kam nie an.
Mein bester Freund meinte schon , "na da hat er euch wohl verwechselt, ich gehe davon aus, dass du keine karte bekommst!"

Ich weiß nicht ob er mich seit Anfang des Jahres mit dieser Frau betrügt aber wenn es so ist, bin ich außer mir. Ich bin krank geworden da ich immer wieder gemerkt habe, dass da was ist, ich hatte immer wieder alle Ausreden glauben wollen, ihm vertrauen aber das war schlagartig vorbei als ich das Profil sah und sich da eins und eins zusammen reimte.
Dann immer seine Nachfragen, "ist was?" ..."ist alles in Ordnung" usw.

wenn jemand falls es so ist dann nicht den Ar. in der Hose hat, dazu zu stehen dass er fremd geht weil ich ihm scheinbar nicht reiche und dabei zu sieht, wie der Mensch der wahrhaft LIEBT, dabei krank wird und an sich zweifelt, dass er eifersüchtig ist usw. dann ist dieser Mann für mich gestorben.

Ich würde gerne mal wissen was Ihr dazu sagt und wie Ihr die Lage einschätzt. ich will ihm nicht unrecht tun und ich weiß nicht was ich machen soll, wir sehen uns bald
Weiter schweigen?
Ihn ansprechen?
Ich weiß es nicht...
Lg Herbstwind

25.09.2014 18:02 • #1


imBusch


Ich denke, da ist gewaltig etwas im Busch und Du kannst Deinem Gefühl vertrauen- leider. Seine Vorgeschichte, das ewige online sein, seine Busenfreundin, aus alten Tagen die erst 30. ist, und seine Distanz Dir gegenüber.
Tja aber was kann man tun? Du hast es ja sicherlich schon oft angesprochen...er hat Dich beschwichtigt. Wird er also wieder tun. Und ihn kontrollieren wäre blöd. Aber hey, ihr seid 2 Jahre zusammen und er stellt Dir seine Busenfreundin nicht mal vor? Hat er auch männliche Freunde? Und so eine Sucht (andere Frauen) gibt man nicht mal so eben auf. Wie soll denn seine Veränderung aussehen? Hat er Dir was zu seinen Beweggründen sich nun zu ändern erzählt? Ich stehe gerade vor einer ähnlichen Situation. Mein Freund würde nie mit der Wahrheit heraus rücken. Um keinen Preis aber ich würde ihm auch nie hinterher spionieren wollen, Handy checken etc. Fühlt sich schrecklich an und auch ich habe so viel um die Ohren und eigentlich nicht den Kopf, Detektiv zu spielen. Säufz. Grundsätzlich aber trügt die Intuition selten....so meine Erfahrung

25.09.2014 18:37 • #2


Herbstwind


Danke ImBusch

genialer Name

ich will das auch nicht und ich muss mich halt auch fragen welchen Sinn es macht, das weiter zu führen wenn man nicht vertrauen kann.
Aber das ist leichter gesagt als getan, ich liebe ihn ja noch. Obwohl das alles sehr viele Kratzer bekommen hat, denn er hat mich schon mal angelogen wo es aufgeflogen ist aber in einer anderen Sache, leider

Ich weiß ehrlich gesagt nicht mal ob er es beschwichtigen würde oder dann doch ehrlich sein würde wenn ich ihn direkt und ohne Umschweife darauf anspreche, dann wenn er nicht damit rechnet.

Ich habe nur auch Angst dass ich ihm Unrecht tue.

Ach man

25.09.2014 18:54 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag