Beziehungsstress wegen Nebenbuhler, ihr kümmert es nicht.

D
Hallo ihr Lieben!
Ich (26) bin seit 1,5Jahren mit meiner Freundin(21) zusammen. Wir hatten uns über ihre Freundin (meine Ex) kennengelernt und nachdem es mit meiner Ex zu Ende war trotzdem noch Kontakt über das Internet gehalten. Schließlich sind wir zusammengekommen.
Seit einpaar Monaten weiss ich, dass sie schon immer auf online-Dating bzw. chat-Seiten Kontakte pflegt. Im Grunde kümmert mich das nicht, nur die Tatsache, dass sie auch zu Männern engen Kontakt pflegt, welche offensichtlich was von ihr wollen (Dating-Seiten)... das bringt mich immer wieder in tiefe Trauer. Ich habe ihr schon bescheid gesagt, dass mich das stört, und gefragt was sie sich denn von den Kontakten überhaupt erhofft?! Als Antwort kommt meist nur zurück, das sie ja schon immer gechattet hat, und auch ihre Freiheiten haben will. Sie will sich auch nicht vorsagen lassen mit wem sie zu reden hat und mit wem nicht. Es sind schließlich nur Freunde. Es sei hier auch gesagt, dass besagte Kontakte meist tausende Kilometer auf anderen Kontinenten sitzen.
Der Knoten ist bei mir durch drei Vorfälle geplatzt.
1. Als ich Videos von dem Kerl auf einer online Video-Seite gesehen hab, auf dem er sie anhimmelt und sie seine Prinzessin nennt....
2. Als letztens plötzlich eine SMS von dem Kerl auf ihrem Handy erscheint. Ich wollte ihr das Handy reichen, hatte aber unverhofft einen Blick auf das Display geworfen und was stand da? SMS von besagten Herren... Also schreiben sie sich auch schon sms....(und das bei tausenden Kilometern Entfernung!)
3. Wir sehen uns leider nur am Wochenende, telefonieren jedoch jeden Tag miteinander. In letzter Zeit hat sie mir aber sehr wenig zu sagen. Es passiert eben nichts im Alltag. Nur Arbeitsstress etc. Als ich mich aufgeregt habe, was dass soll, dass sie ja Nichtsmehr zu sagen hat, meint sie : Jaa, ihr geht’s eben nicht so gut, viel Stress und so. .. Toll, soll sie mir dass doch sagen, ein Partner ist doch schließlich auch dazu da, um seine Gefühle zu sagen?!?
Ich habe ihr im Affekt an den Kopf geworfen dass sie die angenehmen Themen wohl schon mit dem anderen Kerl durchgesprochen hat und für mich nichtsmehr übrig bleibt.
Ich merke aber dass ich ihr schon noch wichtig bin, weil sie eigentlich immer diejenige ist, die sich meldet. Sie hat mir am Telefon dann eben nur nicht viel zu sagen als die alltäglichen Sachen.


Wenn wir uns am Wochenende sehen ist wiederum alles wie zu besten Zeiten. Die Liebe ist wieder da, wir haben plötzlich wieder was miteinander zu reden, und sind einfach verliebt wie immer.


Ich weiß jetzt eben nicht was ich von ihr halten soll. Für mich ist das eine Art von Betrug wenn sie trotz meiner Bitte, den Kontakt zu den Nebenbuhlern pflegt. Sie wirft mir vor, dass ich kein Vertrauen in ihr habe. Es ist auch das einzige Thema über das wir uns streiten, und das schon seit einigen Monaten. Das zehrt an unserer Beziehung, und sowohl ich als auch sie sind (glaube ich) kurz davor es zu beenden.


ich bitte euch um Rat wie ich mit dieser Situation umgehen soll. Liegt es an mir, dass ich einfach zu Eifersüchtig bin, oder sind ihr meine Gefühle egal, weil sie weiterhin mit dem Kerl Kontakt pflegt, auch wenn es mich verletzt? Laut ihr kann da ja nichts passieren, ihre Chatpartner sind ja soooweit weg! … Mir geht es aber ums Prinzip, aber das versteht sie nicht. Sie beteuert es jedes Mal wenn ich ihr sage, dass ich mich wie der „Notnagel“ fühle, und ist meist selber gekränkt wenn ich ihr das vorwerfe.

Wie ihr seht bin ich selber gerade einbisschen durcheinander, aber ich musste das gerade einfach aus mir „herausschreiben“, und hoffe ihr könnt mir Tips gehen
Danke euch schon mal!
Liebe Grüße!

24.05.2011 22:22 • #1


B
Hey...

hmm.. es ist DAS in ordnung was DU für in ordnung hälst..und umgekehrt!

also ehrlich, ich könnte damit auch nicht gut umgehen.. finde dich jetzt nicht übertrieben eifersüchtig.. ich finde, sie läßt sich nicht wirklich auf EUCH ein...

kann gut gehen... muß nicht zwangsläufig bitter enden.. aber zufriedenstellend ist das nicth oder? du hörst dich jedenfalls nicht so an...

hoffe, es schreiben dir noch einige dazu ihre meinung... ich für meinen teil verstehe dein prinzip wie du es meinst schon....

sei gedrückt!

25.05.2011 18:14 • #2


A


Beziehungsstress wegen Nebenbuhler, ihr kümmert es nicht.

x 3


R
Na das gibts ja nicht, genau das Gleiche hatte ich mit meiner Freundin das erste Jahr über auch. genau das Gleiche. Es hat mich tierisch gestört. Und irgendwann hatte es bei ihr Klick gemacht und sie hat es gelassen, so gut wie. Ich hatte sie sozusagen ruhig gekriegt.
Deshalb hoffe ich für euch, dass sie auch irgendwann merkt, dass das nicht okay ist. Es ist verletzend. Kann dich verstehen, warum du da am Rad drehst.

25.05.2011 18:57 • #3


D
OK, es ist aus. Wir wussten beide dass es soweit kommen wird, aber es kam jetzt von ihr aus. Grund:
Wenn ich ihr soweit nicht vertraue, dann ist die Basis jeder Beziehung nicht vorhanden.
Naja, wenn sie es meint
is Schade drum, aber so ists halt.

05.06.2011 21:58 • #4


Kaefer
Hallo,

wenn ihr das wichtiger ist, als die Beziehung zu dir, dann ist die Trennung das, was unvermeidlich ist. So wärt ihr auf Dauer zusammen wahrscheinlich nicht glücklich geworden.

Mal wieder ein klarer Fall von grenzenlosem Egoismus ohne Rücksicht auf andere.

Es klingt zwar hart, aber besser jetzt, als später.

Du bist noch jung. Es wird sich noch die passende für dich finden. Kopf hoch, schau nach vorne.

Alles Gute

Der Käfer

05.06.2011 22:12 • #5


B
Hmm...

tja, da bin ich sprachlos... online-kontakte dem eigenen partner vorziehen? da kann was nicht normal sein...

viel kraft die nächste zeit wünsch ich dir..und den blick nach vorn... es gibt einige die das realistische leben lieben..

lg

06.06.2011 06:14 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag