131

Nebenbuhler drängt sich hartnäckig in unsere Beziehung

A
Hilfe! Liebes Forum,

ich befinde mich gerade in einer aus meiner Sicht großen Beziehungskrise und bin für jeden ernstgemeinten Rat dankbar.

Meine Ziele: Die Beziehung mit ihr fortführen und den Nebenbuhler loswerden.

Ich bitte nur vorab um Verständnis, dass ich folgenden Ratschlag nicht umsetzen möchte: Beende die Beziehung.

Nun zum Sachverhalt in der gebotenen Kürze: Meine Freundin habe ich im Sommer 2017 bei einem Auswahlverfahren kennengelernt, etwa drei Monate später sind wir ein Paar geworden. Wir sind uns von den Charakterzügen sehr ähnlich (können beide mit Stillstand nicht umgehen, müssen also immer etwas machen), haben Parallelen in der Ausbildungs- und Berufsbiografie und viele gemeinsame Hobbies. Die Beziehung haben wir auf Augenhöhe ausgestaltet, und teilen uns so die Miete und den Haushalt. Nächsten Monat sind wir zwei Jahre zusammen, und haben bislang viel erlebt (haben Berufe gewechselt, in unterschiedlichen Wohnungen gelebt, Urlaube unternommen etc.). Wir waren auch füreinander da, bei beruflichen Schwierigkeiten, Krankenhausaufenthalten usw. Diesen Sommer waren wir uns einig, zu heiraten und Kinder zu zeugen.

Zum Kernproblem: Mich hat dieses Jahr ein ernsthaftes berufliches Problem ereilt, welches meine Freundin letztes Jahr hatte. In der Folge hatte ich ab dem Frühjahr bis zum Sommer für die Dauer von etwa vier Monaten keinen Kopf für S..

Es kam, wie es kommen musste:

1. Woche: Sie hat angefangen, mit einem ihrer ehemaligen Mitarbeiter (nennen wir ihn A) zunächst eine Woche Nachrichten auszutauschen (Nenne mir fünf Dinge, die Du magst etc.). Wir wurde zugetragen, dass sich die beiden am ersten Tag etwa 50 SMS geschrieben haben.

2. Woche: Dann sind wir in den Sommerurlaub auf eine Insel geflogen. Der Plan war eigentlich, unser S. dort in entspannter Atmosphäre wieder in den Griff zu bekommen. Stattdessen hatten wir aber keinen S., was diesmal nicht an mir lag. Wie ich jetzt weiß, hat sie mit A. auch aus dem Urlaub geschrieben (Er z.B.: Ich würde auch gerne mit Dir in den Urlaub fliegen; sie: Perspektivisch kann ich mir das vorstellen).

3. Woche: Am ersten Tag nach unserer Rückkehr war sie dann mit A. Essen, was sie mir als Ich war nach der Arbeit Pizzaessen verkaufte. Noch in der selben Woche suchte sie sich eine Wohnung in der Stadt, in welcher sie gegenwärtig arbeitet - und wird dort in etwa vier bis sechs Wochen einziehen. Gegenwärtig wohnen wir zusammen in der Stadt, in deren Nähe ich arbeite. Allerdings muss sie täglich länger als ich pendeln (sie 110, ich 30 km - einfach). Daher habe ich ihr Unterstützung bei der Wohnungsanmietung zugesagt, mit der Idee, dass sodann beide wechselseitig in beiden Wohnungen übernachten und so die Pendelzeiten gerecht aufteilt sind. Das fand sie gut. Die Wohnung, deren Mietvertrag sie kurz darauf abgeschlossen hat, hat natürlich A. vermittelt.

5. Woche: Zwei Wochen später hatten sie dann das nächste Date, was sie mir als Ich bin zum Billardspielen eingeladen verkaufte. Er als ich (einen Verdacht hegend) nach der Teilnehmerzahl fragte, stellte es sich als Date heraus. Wie ich aus sicherer Quelle erfuhr, umarmten sie sich zum Abschluss des Dates - was ihr gefiel. Fünf Tage später haben sie S. Phantasien ausgetauscht. Die erste ging von ihr aus (ich kann mir vorstellen, von Dir geweckt zu werden, indem Du von hinten in mich eindringst), seine sind wesentlich P.-lastiger spritze Dir in den Mund etc.. Gegen Ende der Woche habe ich das mitbekommen. Ich sagte, dass ich ihr den Kontakt zu ihm nicht verbieten könne - sie ist ein freier Mensch. Es würde mich aber verletzten, weswegen ich sie bitten würde, Kontakt und Treffen zu unterlassen. Sie sagte zu, die Treffen zu unterlassen - nicht jedoch den Kontakt (dieser sei ihr mittlerweile zu wichtig).

6. Woche: Sie hatten Cypersex (er hat sich befriedigt, sie gab Kommandos - Spritz ab etc.). Sie weiß nicht, dass ich das weiß.

7. Woche: Ich weiß (sie weiß aber nicht, dass ich es weiß), dass sie bei ihm in der Wohnung war, und er ihre Brüste ablecken durfte - Petting also. Letztes verkaufte sie mir als Ich muss lange arbeiten und übernachte daher in der Stadt.

8. und aktuelle 9. Woche: Sie haben sich insgesamt viermal getroffen und geküsst - aber an öffentlichen Orten (Café, Büro etc.) - Sie weiß nicht, dass ich das weiß.

Letzten Sonntag gab sie zu, ihn geküsst zu haben (schwierig ohne Treffen) und mit ihm S. zu schreiben.

Er hat ihr letzten Sonntag seine Liebe gestanden. Sie bezeichnet ihn als Ihren Gefährten, und könne seine Gefühle noch nicht voll zulassen. (Sie weiß nicht, dass ich das weiß).

Meine Taktik:

1.) Ich mache ihr keine Schuldvorwürfe (Ich hatte das zu anfangs ein paarmal gemacht. Dies bezeichnete sie dann zu Hause war wieder Drama angesagt) - deswegen habe ich das eingestellt. Ich will, dass sie unsere Wohnung mit positiven Gefühlen verbindet.

2.) Ich nehme die Schuld nicht mehr auf mich (auch das hatte ich gemacht: Mein Fehler, habe Dich vernachlässigt. Daraufhin teilte sie ihm dann mit: Es wird schlimmer, falsche Schuldeingeständnisse etc.)

3.) Ich kenne zwar seine Identität, spreche ihn aber nicht an (nach dem Motto: Lass meine Freundin in Ruhe).

4.) Ich verbessere unsere Beziehung:
- Mo habe ich ihr meine Liebe gestanden, ihr ein Liebesgedicht geschrieben, sie mit einer Rose von der Arbeit abgeholt und den Rücken bei der Duftkerze massiert,
- Di habe ich Herzballons aufgehängt und ihr im Bett vorgelesen (mag sie sehr),
- Mi habe ich ihr früh Kaffee gemacht, in der Mittagspause ein Liebesgeständnis gebastelt und abends an unseren Spiegel gehängt, ein Geschenk für sie eingekauft (worüber sie sich freute) und sie - mit Abendessen - von der Arbeit abgeholt. Zu Hause hatten wir einen netten DVD-Abend und haben gekuschelt.
- Do: heute Morgen habe ich wieder Kaffee gemacht, mich für das Kuscheln und die Nähe bedankt und ihr gesagt, dass ich ihr vertraue.

Zum Thema Vertrauen: Sie hat einer gemeinsamen Freundin geschrieben, dass sie NIE illoyal sein könnte (also NIE fremd gehen würde). Auch A. schrieb sie am ersten Tag, Illoyalität wäre DAS NOGO. Auch mir sagte sie immer, gehst Du fremd, bin ich weg - könnte ich nie verzeihen.

Nun: Wir sind noch zusammen, sie trifft einen anderen (mittlerweile acht bis neun Mal), küsst ihn, tauscht mit ihm S. aus, hat Cypersex, geht in seine Wohnung, lässt ihn ihre Brüste küssen - und ich weiß offiziell nur, das es einen Nebenbuhler gibt, sie ihn zweimal getroffen hat, ihn geküsst und S. geschrieben hat.

Wenn das kein Fremdgehen ist - weiß ich auch nicht.

Nun zu heute: Nach dem Spruch mit dem Kuscheln, Nähe und vertrauen habe ich ihr geschrieben, dass ich sie lieb habe. Keine Antwort. Den ganzen Tag kam nicht viel. Einmal haben wir kurz telefoniert, da sagte sie, dass ihr die Nachrichten zu viel würden. Ihr Mittagessen hat sie sich heute in der Stadt besorgt. Ich vermute, dass sie ihn den dritten Tag in Folge getroffen hat.

Interessant: Sie hat seit dem 1. September ein Zimmer in der Stadt, fährt aber dennoch jeden Abend zu uns nach Hause.

Nun würde ich mich über Eure Ratschläge freuen.

Meine Ziele: Die Beziehung mit ihr fortführen und A. loswerden.

Bitte jedoch nicht, mit ihr Schluss zumachen. Ich bin erwachsen und habe gründlich darüber nachgedacht. Ich will mit ihr zusammenbleiben und meine Zukunft mit ihr gestalten.

Herzlichen Dank!
Beste Grüße

Andreas

19.09.2019 18:38 • #1


Via
Zitat von Andreas220719:
Hilfe! Liebes Forum, ich befinde mich gerade in einer aus meiner Sicht großen Beziehungskrise und bin für jeden ernstgemeinten Rat dankbar. Meine Ziele: Die Beziehung mit ihr fortführen und den Nebenbuhler loswerden. Ich bitte nur vorab um Verständnis, dass ich folgenden Ratschlag nicht umsetzen möchte: Beende die Beziehung. Nun zum Sachverhalt in der gebotenen Kürze: Meine Freundin habe ich im Sommer 2017 bei einem Auswahlverfahren kennengelernt, etwa drei Monate später sind wir ein Paar geworden. Wir sind uns von den Charakterzügen sehr ähnlich (können beide mit Stillstand nicht umgehen, müssen ...


Hallo
Woher weisst Du das alles?

19.09.2019 18:43 • x 1 #2


A


Nebenbuhler drängt sich hartnäckig in unsere Beziehung

x 3


La-Fleur
Zitat von Andreas220719:
Nun: Wir sind noch zusammen, sie trifft einen anderen (mittlerweile acht bis neun Mal), küsst ihn, tauscht mit ihm S. aus, hat Cypersex, geht in seine Wohnung, lässt ihn ihre Brüste küssen - und ich weiß offiziell nur, das es einen Nebenbuhler gibt, sie ihn zweimal getroffen hat, ihn geküsst und S. geschrieben hat.


Warum machst du das mit? Wo ist dein Selbstwert? Erinnert mich an ein kleines Hündchen. Wie sieht es mit einer Konfrontation und Konsequenzen aus?

19.09.2019 18:43 • x 3 #3


Via
Zitat von Andreas220719:
Hilfe! Liebes Forum, ich befinde mich gerade in einer aus meiner Sicht großen Beziehungskrise und bin für jeden ernstgemeinten Rat dankbar. Meine Ziele: Die Beziehung mit ihr fortführen und den Nebenbuhler loswerden. Ich bitte nur vorab um Verständnis, dass ich folgenden Ratschlag nicht umsetzen möchte: Beende die Beziehung. Nun zum Sachverhalt in der gebotenen Kürze: Meine Freundin habe ich im Sommer 2017 bei einem Auswahlverfahren kennengelernt, etwa drei Monate später sind wir ein Paar geworden. Wir sind uns von den Charakterzügen sehr ähnlich (können beide mit Stillstand nicht umgehen, müssen ...


Zum Punkt 4 der Taktik:
Hast Du solche Aufmerksamkeiten schon immer gemacht? Oder erst jetzt damit angegangen, nachdem der Schmetterling die Blüte verlässt?

19.09.2019 18:46 • x 1 #4


Isely
Und wobei erhoffst du dir jetzt Hilfe ?
Sie betrügt dich. Das weisst du.
Sie lässt nicht ab von ihm, er nicht von ihr.
Ich kann dir sagen, du hast keine Chance, sie weiss bereits das sie dich nicht mal durch die Affäre los wird.
Das klingt hart, aber die Realität.
Du brauchst dich nicht trennen, dass macht sie demnächst hoch offiziell.
In dem Dir der andere, demnächst die Tür in Boxershorts aufmacht, in ihrer neuen Wohnung.
Eventuell verstehst du dann, dass diese Beziehung am Ende ist.

19.09.2019 18:49 • x 6 #5


DerVorname
Zitat von Andreas220719:
Meine Ziele: Die Beziehung mit ihr fortführen und A. loswerden.


Och, sowas biegen wir hier schnel wieder hin. Mach ihr einen Antrag , dann die Kinder hinterher und A. hat nie stattgefunden.

19.09.2019 18:50 • x 9 #6


Kummerkasten007
Zitat von Andreas220719:
Die Beziehung mit ihr fortführen und A. loswerden


Kannnste knicken, nach dem was Du hier geschrieben hast. Sie ist mit einem Bein schon weit aus der Beziehung raus, und die neue Wohnung wird das Ganze noch fördern.

Du überschüttest sie im Moment mit Emotionen, und Du merkst ja, es kommt kaum was zurück. Es gibt kein Gleichgewicht mehr in Eurer Beziehung, und je mehr Du machst, desto mehr wird sie abblocken.

Wie ist denn ihre aktuelle Meinung zu heiraten und Kinder?

Und wegen den Infos: Handy / Laptop gehackt und gestalkt?

Achja und niemand kann sich in eine intakte Beziehung drängen. Du hast ja geschrieben, dass sie angefangen hat, mit ihm zu schreiben (woher immer Du das auch weißt).

19.09.2019 18:51 • x 1 #7


B
Ich bin überrascht, was du alles weißt. Woher denn?Privatdetektiv, SpyApp?

19.09.2019 18:53 • x 1 #8


Via
Sind das Eure ernsten Ratschläge, die Frau mit Hilfe von Kindern zu binden?

19.09.2019 18:53 • #9


Kummerkasten007
Zitat von Via:
Sind das eure ernsten Ratschläge, die Frau mit Hilfe von Kindern zu binden?


Natürlich nur, wenn sie Narzistin oder Borderlinerin ist *ironie off*

19.09.2019 18:54 • x 5 #10


La-Fleur
Zitat von Via:
Sind das Eure ernsten Ratschläge, die Frau mit Hilfe von Kindern zu binden?


Sarkasmus

19.09.2019 18:54 • x 2 #11


La-Fleur
Zitat von Kummerkasten007:

Natürlich nur, wenn sie Narzistin oder Borderlinerin ist *ironie off*



19.09.2019 18:54 • #12


Via
Zitat von Kummerkasten007:

Natürlich nur, wenn sie Narzistin oder Borderlinerin ist *ironie off*


Das passt ja Beste Konstellation

19.09.2019 18:55 • x 1 #13


DerVorname
Ich vermute er heißt Andeas Trovato.

19.09.2019 18:57 • x 1 #14


Isely
Hab noch ne Frage .

Legst du fürs atmen, fürs essen und fürs schlafen auch ne Exel Tabelle an?
Hört sich irre strukturiert an,
Hab sie geküsst , Häkchen
Hab mit ihr 4 min Telefoniert
Häckchen
Hab 5 min versucht sie zum 6 zu überreden , , Häckchen

So kann man keine Beziehung führen und schon gar nicht analysieren.
Ich bin fast geneigt zu sagen, , ich kann sie verstehen.
Du hast aber kein Asperger Syndrom ?
Mir fällt diese Abgeklärtheit und coolness extrem auf bei dir, vor allem wie du alle 6 Aktivitäten ihrer Affäre abspulst.

19.09.2019 18:58 • x 4 #15


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag