15

Borderline/Borderline Trennung

Markus1978

5
1
3
Hallo,
Ich habe mich eigentlich angemeldet um über meine traumatische Beziehung mit ständigen on/offs zu schreiben. Die Beziehung ging ein halbes Jahr. Seit ein paar Tagen ist nun endgültig Schluss. Ich bekomme es einfach nicht hin das erlebte hier zu schreiben. Hauptsächlich weil es so umfangreich ist. Es sind so viele schlimme Dinge passiert passiert. Meine Ex hat seit Jahren die Diagnose BL vom BL-Typus und kann nicht ohne zu lügen. Durch ihr promiskuitives Verhalten Prost. sie sich seit Jahren. Das habe ich erst später erfahren. Bei mir wurde BL impulsiver Typ vor 1,5 Monaten diagnostiziert. Ich befinde mich in einer schweren Depression. Bei mir entwickelte sich eine massive emotionale Abhängigkeit. Sie konnte dadurch die krassesten Demütigungen mit mir machen. Jedes Mal verzieh ich ihr und wir waren wieder zusammen. Letzte Woche hat sie mir gesagt, das sie mich im dez/januar durch Manipulation versucht hat in den suizid zu treiben was fast passiert wäre. Sie weiß nicht warum sie das getan hat und es tut ihr leid.

27.02.2022 13:08 • x 1 #1


Tisaiy


75886
Hast du die Möglichkeit dich für die krasse Phase stationär behandeln zu lassen?

Tut mir leid aber jemanden absichtlich in den Suizid zu treiben hat nichts mit ihrer Diagnose zu tun sondern ist ein ganz, ganz böses und soziophatisches Verhalten, das ist krank und bedarf absolut gar keiner Entschuldigung.
Wie hat sie das versucht? Gibt es dazu Beweise die man sogar zur Anzeige bringen kann?

27.02.2022 13:12 • x 3 #2



Borderline/Borderline Trennung

x 3


Wollie

Wollie


4035
9154
kann dir nur raten, dich dringend in therapeutische bzw. auch stat. Behandlung zu geben und konsequente Kontaktsperre zu dieser Frau.

27.02.2022 13:13 • #3


Markus1978


5
1
3
Ich war im Januar 3 Wochen stationär. Vorher hatten wir Schluss gemacht. Sie war ebenfalls stationär woanders. Ich habe mich leider wieder manipulieren lassen und wir haben beide zeitgleich unsere Behandlung abgebrochen. Wollten einen neuen Start und uns ambulant Hilfe holen. In den letzten 2 Wochen habe ich aber erfahren das sie mich überall wie einen übergriffigen Dro. Stalker dargestellt hat. Sie hat es geschafft die Rollen vertauscht darzustellen.

27.02.2022 13:19 • x 1 #4


Tisaiy


75886
Zitat von Markus1978:
Ich war im Januar 3 Wochen stationär. Vorher hatten wir Schluss gemacht. Sie war ebenfalls stationär woanders. Ich habe mich leider wieder manipulieren lassen und wir haben beide zeitgleich unsere Behandlung abgebrochen. Wollten einen neuen Start und uns ambulant Hilfe holen. In den letzten 2 Wochen habe ich aber ...

Diese Frau... keine Ahnung. In meinen Augen ist nicht Borderline das Problem sondern eine absolute Psychopathin.
Borderliner mögen in ihrer Art anstrengend sein und meistens rational/emotional unverständlich handeln aber diese Frau ist einfach nur böse.

Hast du denn die Chance nochmals in stationärer Behandlung zu gehen? Nutze es, wirklich und lösch diese Frau aus deinem Leben. Das ist keine Liebe sondern Abhängigkeit und oftmals geht diese schnell vorbei wenn man den Cut durchhält, bitte lass dir dringend helfen auf deinen Weg.

Ihr Verhalten tut ihr nur so lange leid bis du sie wieder zurücknimmst und irgendwann schafft sie es wirklich dich unter die Erde zu bringen.

27.02.2022 13:26 • x 3 #5


Markus1978


5
1
3
Zitat von Tisaiy:
Gibt es dazu Beweise die man sogar zur Anzeige bringen kann?

Wir haben nach der Trennung telefoniert weil es uns beiden gut tat. Und wir waren uns einig das es nichts mehr wird. Dann fing stundenlanges lovebombing von ihr an, inkl. Videos wo sie sich Befriedigt und squirtet. Irgendwann hatte sie mich wieder und stellte treffen in Aussicht, die sie kurz davor absagte um mir einen tag später zu erzählen das sie sich stattdessen Prost. hat. Sie war auf einer offenen BL-Station, aber nicht zur Therapie sondern um von dort aus sich zu Prost.. Dann kam noch mein "ich muss ihr irgendwie helfen" dazu.

27.02.2022 13:29 • x 1 #6


Acht

Acht


4185
7926
@Markus1978
Ich empfehle dir für dich selbst auf Zeit zu setzen, denn nur Zeit hilft dir Abstand zu bekommen und einen neuen Blickwinkel auf dich selbst einzunehmen und stell den Kontakt komplett ein und nimm ihn, auch wenn sie es möchte, nie wieder auf.

Zeit und Abstand ist wirklich das Einzige, dass dich zur Ruhe kommen lässt und dir zu´nem klaren Kopf verhilft.

27.02.2022 13:30 • x 3 #7


Markus1978


5
1
3
Leider kann ich wegen meiner Firma momentan nicht stationär. Die würde das momentan finanziell nicht verkraften.

27.02.2022 13:31 • #8


Tisaiy


75886
Wann hattet ihr den letzten Kontakt?
Stell den Kontakt ein, blockier und lösch sie, diese Frau ist wirklich absolut manipulativ und gefährlich und das hat auch nichts mehr mit BL zu tun.

27.02.2022 13:48 • x 3 #9


Unterwegs

Unterwegs


866
2137
Eine ernstgemeinte Frage an dich TE.

Hast du jemals in deinem Leben eine gesunde Beziehung geführt?
Hast du wahre Liebe erfahren?

27.02.2022 16:42 • #10


Markus1978


5
1
3
Nein, hatte leider nur toxische Beziehungen, mitunter 13 Jahre ehe mit 3 Kids.

27.02.2022 20:36 • #11


Bubu38


450
633
Puhh. Das hört sich für mich nicht so an, als ob ihr zwei für euch eine Stütze sein könntet. Bei Borderline ist Abgrenzung, eigenes an sich arbeiten, und Therapiewillen, Verzicht auf destruktive Verhaltensmuster wichtig, um sich auf den Weg für gesündere Beziehungen zu machen. Ich finde bei euch die Ehrlichkeit gut, und dass sie sich entschuldigt hat. Was möchtest du? Was kann dir helfen?

27.02.2022 22:05 • #12



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag