4

Brauche eure Ratschläge

MirrorX

7
1
2
Hallo Zusammen.

Ich stecke gerade in einer Situation, in der ich nicht weiss wie ich mich verhalten soll.

Also folgendes.

Meine Ex hat sich Anfang Jahr von mir getrennt. Ich hatte damit schwer zu kämpfen und habe noch Monate lang versucht, sie zurück zu bekommen. Die Trennung war nicht wegen mir, sondern weil es ihre Lebensumstände so hervorgebracht haben in der Zeit. Wir hatten dann noch bis Mai Kontakt und sie war sogar noch einmal hier bei mir. Trotzdem war da nichts mehr zu retten und wir haben sehr oft gestritten. Juni kam dann der Cut, sie sagte wir sollten jetzt komplett getrennte Wege gehen, woran ich mich dann auch hielt.

Vier Monate gingen dann ins Land wo man nichts mehr voneinander hörten. Bis Oktober. Sie schrieb mir wieder ob die Nummer noch aktuell wäre und ob sie nun noch die Paar Dinge von ihr hier abholen könnte. Anfangs war ich kritisch, hab kaum geantwortet und da die Tage verstreichen lassen. Bis ich mich Mitte Oktober entschied, trotzdem ein Treffen zu machen. Wir fingen auch wieder mehr an zu schreiben weil ich mich wieder meldete und Nachrichten sofort beantwortete. Kamen gut aus und haben uns viel erzählt.

Nun denn. Gestern war dann der Tag als sie hier vorbei kam. Spontan haben wir uns dann entschieden, das sie auch hier schläft da sie relativ spät los fuhr, und nicht gerade um die Ecke wohnt (350km). Der Abend lief super, wir haben gelacht, viel geredet und sie hat mir aus dem nichts auch noch was geschenkt, was ich mir schon lange gewünscht hatte. Sie wirkte komplett anders als noch im Mai bei unserem letzten treffen. Je länger der Abend wurde, desto mehr suchte ich ihre Nähe - was sie auch zulies. Das ganze endete dann in S., und nicht nur irgendwelchen, sondern ziemlich intensiven. Danach haben wir noch eine halbe Stunde Netflix geguckt, und sind dann aneinander eingeschlafen.

Heute morgen ging dann alles ganz schnell weil wir verschlafen hatten, und sie eigentlich schon seit zwei Stunden hätte weg sein sollen. Haben uns dann verabschiedet und ich hab sie auf den Mund küsst. Dann war sie weg. Auf der Heimfahrt haben wir uns dann noch ganz viele Sprachnachrichten geschickt.

Nun hab ich folgendes Problem, ich weiss nicht was in ihr vor geht. Ich will nicht mir in der Tür ins Haus fallen und sagen wie sehr das alles meine Gefühle wieder hat aufleben lassen. Das würde sie wahrscheinlich sofort wieder abschrecken, dafür kenne ich sie gut genug. Ich hab nur gesagt das ich es sehr schön fand sie mal wieder zu sehen, das wars. Der Trip hat sich finanziell null gelohnt für die paar Sachen die ich noch hatte. Und dann noch das Geschenk oben drauf.

Als neutrale Forums-Leser . wie würdet ihr dieses Verhalten von ihr einordnen? Kann es sein das für sie wirklich alles nur oberflächlich war? Irgendwas muss ihr ja noch an mir liegen, sonst wäre das alles nicht so gekommen.

Ich würde mich ihr gerne nochmal annähern, aber so langsam wie möglich. Weiss nur leider nicht wie ich das anstellen soll. Spontane Treffen sind bei der Distanz und unserer Arbeit auch leider nicht drin. Vielleicht habt ihr Tipps wie ich da am besten vorgehen könnte.

Liebe Grüsse

07.11.2019 23:35 • #1


Ex-Mitglied


Zitat von MirrorX:
..suchte ich ihre Nähe - was sie auch zulies. Das ganze endete dann in S., und nicht nur irgendwelchen, sondern ziemlich intensiven.

Das würde ich unter Abschiedssex verbuchen. Mache Dir mal keine großen Hoffnungen.

Zitat von MirrorX:
Haben uns dann verabschiedet und ich hab sie auf den Mund küsst.


Zitat von MirrorX:
Trotzdem war da nichts mehr zu retten und wir haben sehr oft gestritten.

08.11.2019 00:09 • x 1 #2


Lebensfreude

Lebensfreude


4904
4
6873
sehe ich auch als Abschiedssex. Halt die Füße still.
Fernbeziehungen sind sowieso sehr schwierig.

08.11.2019 00:12 • #3


Loslassen03


Wie alt seid ihr ?Ich würde das eher sehen ,als hättet ihr noch eine Chance..

08.11.2019 00:32 • #4


MirrorX


7
1
2
Danke für eure Antworten.

Denkt ihr wirklich? Aber welchen Sinn würde das ergeben nach vier Monaten Funkstille? Das Kapitel war ja eigentlich geschlossen, und die Dinge die ich noch hier hatte, haben sich finanziell null gelohnt im Gegensatz zu den Benzinkosten und der Zeit. Plus das Geschenk noch oben drauf was auch nicht günstig war. Warum sollte man sowas tun?

Fernbeziehungen sind nicht leicht ja, aber das war bei uns nicht das Problem warum es nicht mehr funktionierte.

und @loslassen03

Ich bin 31 und sie ist 25. Ich schwanke halt auch zwischen das macht man alles nicht einfach so, und sie hat sich dabei nicht so viel gedacht.

08.11.2019 00:37 • #5


Benita

Benita


1212
1
1845
Zitat von MirrorX:
Ich schwanke halt auch zwischen das macht man alles nicht einfach so, und sie hat sich dabei nicht so viel gedacht.

Ich wäre da vorsichtig, und würde abwarten was jetzt geschieht, ob sie sich meldet und warum.
Wenn du weiter Kontakt halten willst musst du das Risiko eingehen evtl. wieder verlassen zu werden.

08.11.2019 01:25 • x 1 #6


XoliX


4
1
7
Hi, für Abschiedsex 350km fahren und ein Geschenk mitbringen ist wohl eher unwahrscheinlich. Ihr liegt was an dir, klarer Fall. Aber was genau, das ist wohl deine Frage.
Ich an deiner Stelle würde sie versuchen zu behandeln, wie eine sehr gute Freundin und meine Gefühle kontrollieren. Kein "ich vermisse dich" oder sonstwas. Sie hat's beendet, also ist sie mMn diejenige, die liefern muss.
Wenn du das hinbekommst, könnte es noch was geben. Aber gibt es denn bei 350km in absehbarer Zeit eine Chance auf eine "normale" Beziehung und keine Fernbeziehung ?

08.11.2019 01:51 • x 1 #7


MirrorX


7
1
2
Zitat von XoliX:
Hi, für Abschiedsex 350km fahren und ein Geschenk mitbringen ist wohl eher unwahrscheinlich. Ihr liegt was an dir, klarer Fall. Aber was genau, das ist wohl deine Frage.


Genau so sehe ich das auch. Das ergibt keinen Sinn. Vor allem hätte sie das schon im Mai machen können wenn es ihr darum gegangen wäre. Sie wird mich noch mögen, und vielleicht in der Zeit ohne Kontakt gemerkt haben, das ich doch etwas in ihrem Leben fehle. Das ist natürlich reine Spekulation, aber anders kann ichs mir nicht erklären. Mit dem was sie jetzt Ausgegeben hat, hätte sie sich ihre Sachen 20 mal neu kaufen können, und emotionalen Wert hatten sie auch nicht. Jetzt gilt es die nächste Zeit wohl raus zu finden, ob sie mich nur noch als Freund mag, oder ob in ihr drin doch mal was entfacht werden kann. Irgendwas ist jedenfalls passiert, weil sie war ganz anders. Schon übers schreiben bevor sie kam.

Deswegen mache ich es jetzt genau wie du sagst. Ich werde die nächste Zeit einfach der gute Freund sein, bei dem sie gut aufgehoben ist, und der sie mit nichts unter druck setzt. Der Druck hat sie nämlich dazu gebracht, dass sie immer mehr von mir wegtrieb. Ich konnte es nicht akzeptieren das es vorbei war, und das hat immer zu Ärger geführt.

Wenn wir jetzt weiterhin schreiben und uns Sprachnachrichten schicken, frage ich in 2-3 Woche mal ganz unverbindlich ob wir uns nochmal sehen wollen und was unternehmen, weil dieses Treffen gestern habe ja Spass gemacht. Die Gefühle behalte ich für mich. Das würde jetzt wohl nur alles ruinieren.

Und das mit dem Zusammenziehen wäre theoretisch möglich. Wir hatten auch schon einen Plan wie wir das machen der realistisch ist, nur kamen dann die Umstände in ihrem Leben dazwischen.

08.11.2019 02:15 • #8


Ex-Mitglied


Zitat von MirrorX:
Plus das Geschenk noch oben drauf was auch nicht günstig war. Warum sollte man sowas tun?
..um sich freizukaufen?

08.11.2019 04:05 • #9


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3313
5663
Hast Du auf Verhütung geachtet? Ansonsten könnte das "Abschiedsgeschenk" in 9 Monaten etwas größer ausfallen:-)

08.11.2019 04:58 • x 1 #10


MirrorX


7
1
2
Sorry, bin irgendwie nicht mehr zum Antworten gekommen. Aber war bis dahin ja grösstenteils durch bis auf die Verhütungsfrage die natürlich beachtet wurde

Jetzt wo ein paar Wochen ins Land gezogen sind, hab ich auch ein bisschen neues zu berichten. Und ich muss sagen, ich bin mehr als ratlos wie ich mich weiterhin verhalten soll.

Also folgendes. Der Kontakt hat gehalten, sehr intensiv sogar zeitweise. Tägliches schreiben, zusammen zocken und dabei Telefonieren usw. Klar gabs mal Tage wo man nicht viel schrieb ausser 3-4 Sätze, aber das ist ja völlig normal. Jedenfalls haben wir dann etwa nach einer Woche darüber geredet wie das so war bei mir. Ihr scheint es sehr gefallen zu haben, zwischenmenschlich sowie S.. Ich hab dann aus Spass gesagt wenn es ihr so gefallen hat, kann sie ja nochmal kommen. Blieb vorerst unbeantwortet bis sie eine Woche später selbst auf mich zukam und sagte sie würde mich gerne nochmals sehen.

Da stehe ich nun. Sie wird mich nächste Woche nochmal besuchen. Obwohl das eine relativ grosse Distanz ist. Im Endeffekt ja was tolles. Nur ist halt da das Problem dass ich gerne wieder mehr von ihr hätte, als nur unverbindliche Treffen um Spass & S. zu haben. Für viele Männer wäre das jetzt vielleicht was Gutes, für mich eher nicht. Wir haben echt viel geredet, nur habe ich da wie schon vorgenommen, nichts darauf hindeuten zu lassen das ich Gefühlsmässig noch was in mir habe für sie.

Ich weiss auch das sie dafür nicht extra hier fahren müsste. Sie ist eine attraktive Frau die sowas auch in ihrer Region ziemlich schnell bekommen würde.

Wie soll ich mich verhalten wenn sie hier ist? Soll ich mit offenen Karten spielen oder doch einfach mal so weitermachen und weiter abwarten? Geplant sind zwei Tage hier.

Bin über jeden Ratschlag dankbar

06.12.2019 03:08 • #11




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag