4

Der perfekte Mann - nie mehr jemand so lieben wie Ihn?

Lotte

23
3
1
Hallo Ihr Lieben,


heute ist es vier Wochen her und ich bin wieder ziemlich down heute. Zwischenzeitlich hatte ich das Gefühl es geht mir besser aber seit ein paar Tagen zerreisst es mich wieder innerlich... Ich denke wieder nur an die schönen Sachen die wir zusammen erlebt haben und 24/7 ist er in meinem Kopf. Seitdem hatten wir auch keinen Kontakt mehr und nach 6,5 Jahren ist das sehr hart. Ich hatte gehofft, dass er vll wieder kommt oder sich mal meldet- er tut es aber nicht. Ich denke es geht ihm ziemlich gut - zumindest besser als mir.

Ich habe mir hier schon so viele Geschichten durchgelesen und es hilft mir nur sehr, sehr selten. Jeder von euch kennt diesen Schmerz- ganz sicher- sons wären wir nicht hier.

Ich lenke mich ab und lasse die Trauer auch zu aber es geht kaum voran. Ich weiss dass vier Wochen keine Zeit sind aber diese Fels in meinen Magen, diese Trairigkeit, dieses sich selbst aufgeben und keinen Sinn mehr zu sehen ohne ihn, die wundervollen erinnerungen und das vermissen und jmd liebe - es macht einen kaputt.

Ich bin 28 Jahre alt und war für alles bereit... haus, kinder und hochzeit...

Nun denke ich- es wird nei wieder jmd in mein Leben treten den ich so lieben kann wie ihn, er ist der perfekte Mann für mich und ich kann nicht mal böse auf ihn sein.

Ich fühle mich sehr einsam ohne ihn- auch wenn ich mit meinen Freunden zusammen bin oder mit meiner Familie. Diese Loch kann niemand füllen welches er hinterlassen hat und ich vermisse seine Nähe, seine Liebe. Ich vermisse es zu kuscheln und ich hasse es alleine leben zu müssen. Ich bin direkt aus dem Elternhaus mit ihm zusammen gezogen und wenn man nun nach hause kommt und niemand auf einen wartet - dieses gefühl ist schrecklich.

Ich koche nicht mal mehr - für wen? Das schlimmst ist dieses Kopfkino den ganzen Tag. Was tut er was macht er und hat er mich schon ersetzt? Ich würde es nicht ertragen wenn er eine neue Freundin hätte oder vll würde dies das akzeptieren und loslassen besser machen... schwer zu sagen.
javascriptemoticon(':D')

Er ist meine große liebe und ich habe ihn immer noch auf einem Thron sitzen. Mir gehen nur immer die schönen sachen durch den kopf... normal nehme ich mal an. Trotzdem doof.

Schlimm dieses gefühl zu haben nie wieder glücklich werden zu können. Ich weiss nicht mal wo ich jmd kennen lernen sollte. Ich gehe nicht gerne feiern - nicht mehr...

Zur zeit würde es auch nichts bringen- ich liebe ja schließlich noch jmd ganz anderes und habe angst davor, niemand anderen mehr lieben zu können. Niemanden mehr vertrauen zu können und Angst davor alleine zu bleiben. Zukunftsängste und alles dabei- ich kann es nicht mal beschreiben.

Ich vemisse seine Stimme, seine Geruch alles einfach und ich fühle ich heute so schlecht als wenn er sich vor Minuten getrnnt hätte.

Ich wünschte mir so sehr dass er mich vermisst - am aller meisten wünsche ich mir unser Leben zurück.

Wie komme ich nur wieder voran in meinen Leben - es fällt mir so schwer. Ich sehe so wenig Sinn in allem zur Zeit.
Ich mag gar nicht mehr und diese Liebe in mir zu ihm - macht mich kaputt.

Ich bin kurz davor mich bei ihm zu melden aber es wäre sinnlos vor allem wo ich jetzt Wochen KS durchgehalten habe....

Kein Zuckerschlecken alles

24.09.2012 17:36 • #1


sanne

sanne


885
8
480
Hallo,

du irrst dich. Du wirst jemand wieder so lieben wi Ihn. Sogar noch mehr als zuvor. Das Leben ist so kurz, hänge dich nicht an jemand der nicht will. Es ist es doch überhaupt nicht wert. Verdränge mal den Faktor Zeit aus deinem Kopf, dann spielt es überhaupt keine Rolle mehr...

Drück dich.

ah, vielleicht hilft dir das

https://www.trennungsschmerzen.de/Hilfe/loslassen.html

und 1 Monat ist keine Zeit.

24.09.2012 17:41 • x 1 #2



Der perfekte Mann - nie mehr jemand so lieben wie Ihn?

x 3


Lotte


23
3
1
Hallo Sanne,

danke für deine Antwort und den Link.
Ich habe das alles schon gelesen und habe das Gefühl das ganze Internet durchrecherchiert zu haben nach Hilfe.

Schlimm sind die Gefühle die einen den ganzen Tag begleiten und diese Traurigkeit, dass sich alleine fühlen und ihn immer noch zu lieben. Würde er jetzt vor meiner Tür stehen- ich würde ihn trotz allem schmerz den er mir zugefügt hat- zurück nehmen. Ich hoffe sehr, dass sich das bald ändert.

Ich habe Angst vor der dunklen Jahreszeit, Weihnachten und Silvester. Ich kann gar nicht mit mir anfangen und bin mit mir selbst überfordert und meinen Gefühlen. Es ist schrecklich aber du hast es entweder schon geschafft oder es geht dir genauso wie mir

Ich sehe überall die Pärchen um mich und könnte kotzen, alle Kinderwagen und Schwangere und ich bin dann auch so neidisch und mag es einfach nicht dass ich es dann bin anstatt mich zu freuen. Alle unserer Pläne und Träume sind dahin und er wird diese mit jemaden anderen teilen. Das macht mir auch sehr zu schaffen obwohl ich nicht mal weiss ob es jmd anderen gibt. Mein gefühl sagt mir aber dass er nicht lange alleine bleiben wird!

Liebeskummer ist das schlimmste was ich jemals erlebt habe - es macht mich kaputt.

24.09.2012 17:56 • #3


Bella_86


217
1
31
Hey Lotte.
Ich kenne das Gefühl, zu glauben, man würde nie wieder glücklich sein...nie wieder so eine Liebe empfinden können, nie wieder sich so geborgen fühlen in seinen armen....
Und es ist unerträglich wenn man es nicht haben kann aber ständig dran denken muss!

Ich kann dir auch nicht sagen, alles wird wieder gut, du wirst wieder glücklich (denn wir wissen ja eigentlich alle, dass es irgendwann so sein wird), weil solche worte im moment ja nicht helfen.

das einzige, was wir machen können, ist den schmerz irgendwie ertragen, stark zu sein, zuzulassen aber trotzdem jeden tag wenigstens ein bisschen energie reinstecken, wieder alleine glücklich zu sein!

p.s. ganz schlimm dieses allein-sein gefühl jeden abend, morgen,....
ich versteh dich

24.09.2012 18:08 • x 1 #4


Denise80


Liebe Lotte,

es zerreisst mich innerlich zu lesen, wie es dir geht...und zwar deswegen, weil ich genauso fühle...ich wurde vor einem Monat auf die Reise in die Traurigkeit geschickt und seit gestern ist offiziell auch schluss...

ich kann dir nicht sagen, ob es besser wird, weil ich auch noch mitten drin stecke und denke, dass mein Leben vorbei ist.

Allerdings geht es mir seit der Aussprache gestern etwas besser, da diese Ungewissheit weg ist...heute habe ich aber bereits wieder Tränen vergossen und nach dem Warum gefragt? (also mich selber) und die Fassungslosigkeit, dass seine Gefühle einfach verschwunden sind, überrennt mich förmlich...

ich hab schon ruhige Momente, weil ich mich auch damit beschäftigt habe, wie es ihm an seiner Stelle geht...abgesehen von dem was im Internet steht, hat er mir auch erzählt wie schlecht er sich fühlt...er verstehe nach wie vor nicht, was da passiert ist und es gehe ihm schlecht...aber er fühle eben so und kann anderes nicht erzwingen...wir hatte auch Pläne...zwar noch keine Kinder und Haus, aber wir wollten Amerika zusammen bereisen und hatten dieses Jahr angefangen damit...

man fühlt sich wie vorn Kopf geschlagen, aus dem Leben gerissen, auf Stopp gedrückt und völlig sinnlos...ja, so geht es mir auch immer noch...

ich habe auch Angst von nächsten Tagen und Wochen, vor Weihnachten und Silvester...es wäre unser erstes Silvester zusammen gewesen, wo wir beide frei gehabt hätten und nicht einer hätte arbeiten müssen...leider spielt das im Moment keine Rolle mehr...

versuche nicht zu weit nach vorne zu schauen, ich weiß, dass fällt schwer...aber nehme jeden Tag wie er kommt und geben dich deinen Gefühlen hin, wie sie kommen...weine, schreibe oder tobe...das tut gut und jedesmal löst sich ein kleiner Stein von dem riesen Berg auf deinem Herzen...

ich wünsche dir Kraft und Mut und halte durch...

fühl dich gedrückt

24.09.2012 18:58 • x 1 #5


Alena-52


Zitat von Lotte:
Ich koche nicht mal mehr - für wen?
Das schlimmst ist dieses Kopfkino den ganzen Tag.
Schlimm dieses gefühl zu haben nie wieder glücklich werden zu können.
habe angst davor, niemand anderen mehr lieben zu können.
Niemanden mehr vertrauen zu können und Angst davor alleine zu bleiben.
Wie komme ich nur wieder voran in meinen Leben - es fällt mir so schwer. Ich sehe so wenig Sinn in allem zur Zeit.

Ich mag gar nicht mehr und diese Liebe in mir zu ihm - macht mich kaputt.
hallo lotte

die trennung zu akzeptieren fällt uns wohl allen sehr schwer, nur zu gern schwelgen wir in alten erinnerungen und wünschen uns den partner wieder zurück.
wenn es wirklich der perfekte mann sein sollte für dich - warum ist er nicht mehr da und hat sich getrennt ?

du schreibst hier von liebe - aber die liebe würde dich nicht kaputtmachen - du bist es selbst, der sich kaputtmacht. du sorgst nicht gut für dich, kochst dir nichts, redest dir etwas ein und leidest deshalb.

du gehst selbst lieblos mit dir um und deshalb leidest du - du hast dich selbst verlassen und bist ganz bei ihm.

mache dir bewusst, dass du wegen deiner eigenen gedanken so leidest - oder kannst du in die zukunft schauen ? woher bist dir sonst so sicher, dass du niemanden mehr vertrauen und lieben kannst ?

es ist nur dein gefühl und deine angst, die dir das vorgaukeln will und das läßt sich wieder ändern.

sorge gut für dich, gehe liebevoller mit dir um, lenke dich ab, beschäftige dich mit dingen, für die du dich konzentrieren musst, so bekommst du etwas ablenkung und abstand, damit du mal wieder luftholen kannst.

bleibe im vertrauen, das alles wieder besser wird, weil alles sich verändert - auch der größte kummer. alles braucht seine zeit, die trennung ist noch relativ frisch bei dir und dennoch hast du schon einige wochen ohne ihn verbracht. setze dir kleine ziele und überlege dir was du selbst für dich tun kannst, damit es dir besser geht. gehe fürsorglicher mit dir um, langsam wirst auch du keinen kummer überwinden.

alles gute!

24.09.2012 19:29 • x 1 #6


Lotte


23
3
1
Zitat von Bella_86:
Hey Lotte.
Ich kenne das Gefühl, zu glauben, man würde nie wieder glücklich sein...nie wieder so eine Liebe empfinden können, nie wieder sich so geborgen fühlen in seinen armen....
Und es ist unerträglich wenn man es nicht haben kann aber ständig dran denken muss!

Ich kann dir auch nicht sagen, alles wird wieder gut, du wirst wieder glücklich (denn wir wissen ja eigentlich alle, dass es irgendwann so sein wird), weil solche worte im moment ja nicht helfen.

das einzige, was wir machen können, ist den schmerz irgendwie ertragen, stark zu sein, zuzulassen aber trotzdem jeden tag wenigstens ein bisschen energie reinstecken, wieder alleine glücklich zu sein!

p.s. ganz schlimm dieses allein-sein gefühl jeden abend, morgen,....
ich versteh dich


Hallo Bella,

ja genauso denkt man und so man vermisst alles. Es ist schrecklich un man will einfach nur wieder zurück in sein Leben. Geht aber nicht und mir fällt das akzeptieren sehr schwer. Wir wohnen zwei minzten voneinander entfernt- ich meide es natürlich an seiner Wohnung vorbei zu laufen.... trotzdem muss ich da natürlich ab und zu mal lang laufen.
Ich weiss dass vier Wochen nichts sind an Zeit zum verarbeiten aber man denkt natürlich viel nach und ich falle immer wieder zurück in mein Loch...

Wie du schon schreibst- jeden Morgen und jeden Abend der erste und letzte Gedanke. Schlimm eigentlich. Aber man kann es leider nicht abstellen- leider. Das wird nur mit der Zeit besser... hoffe ich zumindest.

Alleine glücklich sein- ja das ist glaube ich mit das schweste im Leben.
Wie gehts dir denn und wie lange ist deine Trennung her? Ich habe Angst davor darauf hängen zu bleiben- weil die Liebe noch so stark ist und ich nicht schaffe alleine zu bleiben geschweigen denn alleine glücklich zu sein!

25.09.2012 07:44 • #7


Lotte


23
3
1
Zitat von Denise80:
Liebe Lotte,

es zerreisst mich innerlich zu lesen, wie es dir geht...und zwar deswegen, weil ich genauso fühle...ich wurde vor einem Monat auf die Reise in die Traurigkeit geschickt und seit gestern ist offiziell auch schluss...

Hallo Denise80,

danke für deine netten Worte. Ich kann verstehe wie du dich fühlst denn ich gehe mal davon aus, dass es dir genauso geht wir mir. Bei mir sind es ja auch erst vier Wochen- aber diese vier Wochen waren schon die Hölle und bekomme immer wieder Rückschläge. Es ist ein reines Gefühlschaos und es geht mal 5 minuten und dann wieder stundenlang nichts. Egal ws ich tue, egal was ich versuche- es hilft nicht.


ich kann dir nicht sagen, ob es besser wird, weil ich auch noch mitten drin stecke und denke, dass mein Leben vorbei ist.

So fühle und denke ich auch und es macht ohne ihn nichts spass oder hat gar einen Sinn und immer dieser Stein im Magen, dieses Kopfkino, diese Verzweiflung- es macht mich kaputt und krank und wenn ich daran denke dass er evtl. bald eine Neue hat- dann wird mir schlecht aber richtig!


Allerdings geht es mir seit der Aussprache gestern etwas besser, da diese Ungewissheit weg ist...heute habe ich aber bereits wieder Tränen vergossen und nach dem Warum gefragt? (also mich selber) und die Fassungslosigkeit, dass seine Gefühle einfach verschwunden sind, überrennt mich förmlich...

Hilft es dir - die Gewissheit? Ich war lange in Ungewissheit aber er war noch da- nun ist die Gewissheit da und er ist weg und das fällt mir wesentlich schwerer irgendwie. Genauso gin es mir auch - wie die Liebe ist weg? Wobei er es so nicht ausgedrückt hat und mir nie gesagt hat, dass er mich nicht mehr lieben würde. Wahrscheinlich war er dazu zu feige. Die Gefühle sind anders sagt er. Das selbe also in grün.


ich hab schon ruhige Momente, weil ich mich auch damit beschäftigt habe, wie es ihm an seiner Stelle geht...abgesehen von dem was im Internet steht, hat er mir auch erzählt wie schlecht er sich fühlt...er verstehe nach wie vor nicht, was da passiert ist und es gehe ihm schlecht...aber er fühle eben so und kann anderes nicht erzwingen...wir hatte auch Pläne...zwar noch keine Kinder und Haus, aber wir wollten Amerika zusammen bereisen und hatten dieses Jahr angefangen damit...

Ich hatte auch rihige Momente aber die schlechten und nervösen überwiegen einfach. ich vermisse ihn sehr und es macht mich kaputt. ich will nichts anderes ausser ihn, unser Leben zürück und seine Liebe. Ich habe das Gefühl dass ich darauf hängen bleibe und es auch die Zeit nicht ändern wird. Davor habe ich Angst!

Was machst du denn nun stattdessen in deinem Urlaub? Ich habe auch noch 17 Tage dieses Jahr und früher habe ich mich immer sehr auf meinen Urlaub gefreut- auf unseren Urlaub. Nun ist es mir egal und ich mag den gar nicht nehmen.

man fühlt sich wie vorn Kopf geschlagen, aus dem Leben gerissen, auf Stopp gedrückt und völlig sinnlos...ja, so geht es mir auch immer noch...

Du sagst es - alles ist doof und niemand versteht es und keiner fühlt dasselbe und diese Gedanken 24/7 an Ihn. Was tut er was macht er und wie geht es ihm. Vier Wochen habe ich gar nichte mehr von ihm gehört... ich habe mich auch nicht mehr gemeldet- komplette KS aber es fällt mir schwer und ich würde ihm so gerne schreiben und wissen wie es ihm geht. Aber ich halte mich zurück... bringt nichts!

ich habe auch Angst von nächsten Tagen und Wochen, vor Weihnachten und Silvester...es wäre unser erstes Silvester zusammen gewesen, wo wir beide frei gehabt hätten und nicht einer hätte arbeiten müssen...leider spielt das im Moment keine Rolle mehr...

Ich mag auch gar nicht an Silvester denken. Wir waren immer zusammen in DK mit Freunden aber nun werden wir da nicht mehr zusammen hin fahren. Er schon aber ohne mch und ich würde mich am liebsten unter der Decke verkriechen. Aber das hilft ja auch nicht aber darüber mache ich mir keine Gedanken. Nur immer wieder in dieses Loch fallen dass macht mich kaputt! Die Gedanken und die Schmerzen, das vermissen und ihn zu lieben. Das Kopfkino- wie stelle ich das nur aus?

versuche nicht zu weit nach vorne zu schauen, ich weiß, dass fällt schwer...aber nehme jeden Tag wie er kommt und geben dich deinen Gefühlen hin, wie sie kommen...weine, schreibe oder tobe...das tut gut und jedesmal löst sich ein kleiner Stein von dem riesen Berg auf deinem Herzen...

Ohh ja das fällt mir verdammt schwer und ich male mir schon eine Zukunft aus, alleine einsam ohne Kinder und ohne Mann und verbittert und traurig und er wird alles das bekommen was ich nir immer mit ihm gewünscht habe...

Liebeskummer ist mit das Schlimmste was es gibt und ich frage mich ob Zeit hilft und man sich entlieben kann oder derjenige einem egal sein wird - Irgendwann!
ich wünsche dir Kraft und Mut und halte durch...

fühl dich gedrückt


25.09.2012 12:07 • #8


Lotte


23
3
1
Hallo Alena,

ich versuche schon die ganze Zeit meide Gedanke zu lenken, mir zu sagen- du fühlst das was du denkst und denke anders. Sehe es aus einer anderen Sicht und lasse los. Qoäle dich selsbt nich weiter und lass ihn ziehen. Reisende soll man nicht aufhalten und alles hat einen Sinn.

Wie oft versuche ich mir das zu sagen und es klappt nicht... es klappt einfach nicht denn dann fange ich wieder an ihn zu vermissen. Schrecklich zu vemissen und dann komme alle Erinnerungen wieder.

Ich lenke mich ab und unternehme viel aber er ist immer dabei. Oder wenn ich was tolles erlebe dann wünsche ich mir, dass er es mit mir erlebt hätte und nicht ich für mich alleine oder mit meinen Freunden.

Natürlich weiss ich nicht ob ich jemand wieder so lieben werde wie ihn aber ich kann es mir eben nicht vorstellen, da sie Lieb ezu ihm so stark ist und bedingungslos und enorm.

Ich finde es doof alleine zu wohnen und nach hause zu kommen- keiner wartet auf dich. Ich mag es nicht alleine einzuschlafen und ohne ihn aufzuwachen. Ich fühle mich einsam und ungeliebt, verlassen und schlecht und da kann ich versuchen noch so sehr meine Gedanken zu lenken- es gelingt mir einfach nicht.

Ich vermisse seine Nähe, seine Lieb einfach nur ihn und wie kann ich das steuern? ich denke nicht das es geht und wenn die liebe da ist und die Sehnsucht- sind das nicht nur Gedanken.

Ich drehe mich im Kreis, das weiss ich ... es bringt auch nichts sich den Kppf zu zermattern, weiss ich auch. Und was ist? Ich tue es trotzdem ... Immer wieder kommen die Schönen gedanken und Erlebnisse hoch- wann fange ich mal über das Negative an zu denken? Wann werde ich endlich wütend? Wann hört der Schmerz auf und tut er das überhaupt irgendwann....

Wie hast du das nur überstanden? Was hat dir geholfen?

25.09.2012 12:24 • #9



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag