11

Du bist alles für mich

Küstenperle

1967
1
2073
Gislason, wie kommt es - beantworte mir das mal - das man das ja sooo oft liest, wenn die oder der Sonnenschein aus dem Haus gewandert ist und die Nase voll hat, auf einmal isses - "hach, es tut mir soo leid, ich weiß ja, was ich für einen Mist gemacht habe" - warum merkt man das nicht in der Situation? - ich wette, selbst in all den Situationen wussten diese, die im nachhinein jaulen, das es verkehrt ist - ist es ein ausprobieren, wie weit kann ich gehen?
Wie bei Kindern.
Oder ist es auch wie bei Kindern, jetzt ist die weg bei jemandem ANDERS? WILL WIEDER HABEN?

So oder so, auch wie bei Kindern, da setzt der Lernprozess ein und Du bist jung - Du wirst Dich an diese Zeit hoffentlich erinnern und die zukünftigen Partnerinnen anders behandeln.

06.12.2018 15:34 • #16


Gislason78

Gislason78


145
5
67
Ich habe diese Schelte wohl nicht anders verdient, aber ich vermute mal, dass nach der Anfangseuphorie einer Beziehung, rosarote Brille und so, sich gemessen am Alltag, ein gewisser Trott entwickelt, den man entweder zulassen kann oder versucht ihn zu vermeiden. Daran kann man arbeiten, eine Beziehung zu erhalten, bedarf jeden Tag Arbeit und zugegeben habe ich es mit der Zeit versäumt, eben dies zu tun. Aber es ist wohl ein wahres Wort, dass man erst erkennt, was man am anderen hatte, wenn er weg ist. Wie gesagt, diese Schelte habe ich wohl verdient.

06.12.2018 15:59 • x 1 #17


Küstenperle

1967
1
2073
in einem stimme ich Dir zu - es gehören 2 dazu - auch immer jemand, der zulässt (bis halt - in Deinem Fall vielleicht der Fall, ein anderer den Weg kreuzt) jede(r) sollte schon innerhalb einer Beziehung eine bishierundnichtweiter Grenze ziehen. Aber auch das ist vielen nicht gegeben. Auch (und gerade?) Frauen nicht. Wer weiß das schon.

(und ich bin eine ältere Dame, ich war live dabei als WB den triple geholt hat und durch das Viertel gecruised ist - daher schreibe ich wohl - scusi)

06.12.2018 16:17 • #18


Gislason78

Gislason78


145
5
67
Wie gesagt @küstenperle, ich weiß nicht, welche Rolle der andere spielt, absolut keine Ahnung, aber ich habe es meiner Ex zu 100% abgenommen, dass sie trotz allem noch Gefühle für mich hat. Neben Treue war Ehrlichkeit immer unser höchstes Gut.
Vielleicht, um es mal von der sadistischen Seite her zu sehen, habe ich diese Schmerzen und diese Trauer verdient, wohl als ein Spiegel meiner selbst, auch wenn es nie eine andere gab und nie geben wird.

Das Triple wäre schön gewesen, das Double war aber auch exzellent ;)

06.12.2018 16:24 • x 1 #19


Gesa

Gesa

36
1
30
schick dir mal nen lieben Gruß von hier, bleib aufrecht und in Bewegung!
nach 3 Jahren, hatte nicht damit gerechnet, ist es passiert, die Mühe, das Aufrechtbleiben hat sich gelohnt, ein Zufall brachte ein neues Glück.
wünsch ich dir auch von Herzen, und jetzt mach die Hausaufgaben ;)
vergiss aber auch nicht gut mit dir zu sein, zerfleischen bringt nichts, schau freundlich auf dich :)

06.12.2018 16:43 • x 1 #20


Küstenperle

1967
1
2073
scusi - das double ..

06.12.2018 17:06 • x 1 #21


Gislason78

Gislason78


145
5
67
Zitat von Gesa:
schick dir mal nen lieben Gruß von hier, bleib aufrecht und in Bewegung!
nach 3 Jahren, hatte nicht damit gerechnet, ist es passiert, die Mühe, das Aufrechtbleiben hat sich gelohnt, ein Zufall brachte ein neues Glück.
wünsch ich dir auch von Herzen, und jetzt mach die Hausaufgaben ;)
vergiss aber auch nicht gut mit dir zu sein, zerfleischen bringt nichts, schau freundlich auf dich :)


Ein neues Glück kommt für mich nicht in Frage, niemand anderes als sie. Dann bleib ich lieber allein.

06.12.2018 17:12 • #22


Michael170570

Michael170570

345
2
409
Zitat von Gislason78:
Wie gesagt @küstenperle, ich weiß nicht, welche Rolle der andere spielt, absolut keine Ahnung, aber ich habe es meiner Ex zu 100% abgenommen, dass sie trotz allem noch Gefühle für mich hat. Neben Treue war Ehrlichkeit immer unser höchstes Gut.
Vielleicht, um es mal von der sadistischen Seite her zu sehen, habe ich diese Schmerzen und diese Trauer verdient, wohl als ein Spiegel meiner selbst, auch wenn es nie eine andere gab und nie geben wird.

Das Triple wäre schön gewesen, das Double war aber auch exzellent ;)



@gis
Als alter FcK-Fan, der sich noch erinnern kann, wie ein Burgsmüller dem Ehrmann den Ball aus der Hand schlug...

Das sind alles Erinnerungen!
Deine Beziehung ist Erinnerung.

Komm mal raus aus dem Selbstmitleid!

Was hast du verdient? Du hast es verdient, glücklich zu sein!

Und wenn du wirklich die Frau zurück willst, dann nicht so!

Bau dich wieder auf, werde glücklich und zufrieden mit Dir!

06.12.2018 17:17 • #23


Michael170570

Michael170570

345
2
409
Zitat von Gislason78:

Ein neues Glück kommt für mich nicht in Frage, niemand anderes als sie. Dann bleib ich lieber allein.



Das dachte ich vor 19 Jahren auch mal! Und es kamen andere.... ;-)

06.12.2018 17:19 • #24


Gislason78

Gislason78


145
5
67
Ja, ich will sie zurück! Eben weil sie alles für mich ist und mir niemand sonst all die Gefühle, das Wohlsein in ihrer Gegenwart und das Gefühl von Heimat geben kann. Bei ihr war ich glücklich wie noch nie zuvor in meinem Leben - es war perfekt.

06.12.2018 17:28 • #25


Michael170570

Michael170570

345
2
409
Zitat von Gislason78:
Ja, ich will sie zurück! Eben weil sie alles für mich ist und mir niemand sonst all die Gefühle, das Wohlsein in ihrer Gegenwart und das Gefühl von Heimat geben kann. Bei ihr war ich glücklich wie noch nie zuvor in meinem Leben - es war perfekt.


Mensch! Wenn ich jetzt in der Nähe von Dir wohnen würde, würde ich vorbeifahren und dich schütteln!

Lerne, dich selbst wieder zu lieben. Lerne wieder, mit dir selbst zufrieden zu sein. Wenn du mit dir selbst nicht im Einklang bist, wird es definitiv nichts mit deiner Ex!
PS: und auch nichts mit einer anderen Frau

06.12.2018 17:33 • #26


Gislason78

Gislason78


145
5
67
Wenn du das tun würdest, würde ich dir dazu nicht mehr als meine Hand reichen :D ;)

Ich habe weiß Gott schon viel versucht und gemacht. Ich habe meine Geschwister besucht, mit ihnen ein paar schöne Stunden ab und an verbracht, bin in die Stadt gefahren, um mich vielleicht optisch zu verändern. Wollte ins Fitnessstudio gehen, um mich dort auszupowern (hatte mir Infos bereits eingeholt), aber für all das lässt mein innerer Antrieb auf sich warten. Aufgrund dessen, dass ich mit meinem alten Leben bei meinen Eltern abschloss, habe ich hier auch niemanden und neue Freunde, die ich bei ihr in der Region fand, sind eben hunderte Kilometer entfernt. Auch einen neuen Job zu finden, zieht sich dermaßen in die Länge - von jedem Betrieb wird man aufs warten vertröstet, selbst bei Nachfrage nach dem Stand der Dinge.

Da ist es wenigstens beruhigend, dass ich ab nächste Woche meinen Führerschein machen kann.

06.12.2018 17:44 • #27


Küstenperle

1967
1
2073
Zitat von Gislason78:
Da ist es wenigstens beruhigend, dass ich ab nächste Woche meinen Führerschein machen kann.

gut!

wirklich wichtige Dinge im Leben - nix macht den Kopp mehr frei als über die Landstraße dengeln und nur frei sein (bei mir war es damals ein Fiat PUNTO) - Du rockst die Straße jetze mit ganz andere PS - guck nach vorne ..

06.12.2018 18:06 • #28


Gislason78

Gislason78


145
5
67
Hmmm...

06.12.2018 18:51 • #29


Gislason78

Gislason78


145
5
67
Im Moment bin im Kopf komplett durch. Sämtliche Gedankengänge unterscheiden sich immer wieder vom vorherigen und geben mir entweder ein gutes oder schlechtes Gefühl - ein permanenter Wechsel. Ebenso weiß ich einfach nicht, was ich von allem, was vorgefallen ist, glauben soll. So zerstreut wie selten.

06.12.2018 19:55 • #30