16

Eine komische Entscheidungen

Mop1000

26
5
26
Morgen!

Was haltet ihr von dem Gedankengang bzw der Einstellung zu der Situation?

Partner A ist verständnisvoll und geduldig ohne Ende.
Partner B hat schwierigkeiten Dinge anzusprechen. Partner B schweigt und schweigt und dadurch staut sich vieles auf, obwohl Partner B weiß das es nicht gut ist für die Beziehung. Riskiert aber dadurch alles. Im Endeffekt kommt es zur Auflösung und Partner B akzeptiert sein Verhalten ohne weiteres. Warum also macht man sowas? Ist das Fehlende Liebe?

Ich weiß es ist nur sehr wenig Kontext aber ich möchte das ganze möglichts unparteiisch halten.


Liebe Grüße

12.03.2021 12:08 • #1


Tin_

Tin_


2441
5011
Schonmal daran gedacht, dass deine Einschätzung von Partner A nicht passend ist?

Hier ist Forum ist es auch immer erstaunlich: derjenige, der nicht kommuniziert ist "schuldig" und bekommt den schwarzen Peter zugeschoben, weil ja Kommunikation ein Allheilmittel für alles sein soll.

Kommunikation findet aber auf so vielen wegen statt und es ist eben nicht nur das "Mund aufmachen".

In deinem Fall: warum bemerkt Partner A nicht, dass etwas nicht stimmt? Kann Partner A vielleicht Partner B nicht die Atmosphäre in der Partnerschaft bieten, damit Partner B sich traut etwas sehr wichtiges, vielleicht unangenehmes anzusprechen.

Das ist der Punkt: auch hierzu gehören immer zwei.

Was du da aber tust, ist Husus. Du machst das ganze so abstrakt (DEINER Wahrnehmung nach), dass hier Pauschalaussagen gelten können.

Hilft dir nicht und wird dem individuellen Fall nicht gerecht. Schlauer bist du auch nach Antworten des Forums nicht. Das hat auch nichts mit Objektivität zu tun.

Btw, gut, dass du nicht Partner A bist....

12.03.2021 12:53 • x 4 #2



Eine komische Entscheidungen

x 3


Bones


Mich macht die "Beschreibung" von Partner A sehr skeptisch

Zitat von Mop1000:
aber ich möchte das ganze möglichts unparteiisch halten.


Den Eindruck habe ich leider nicht

12.03.2021 13:27 • x 4 #3


DieFrau

DieFrau


1614
10
1976
Sehr abstrakt formuliert, also liebe Person A es gibt Menschen, die nicht wissen wie man frei über Gefühle redet. So haben sie es gelernt und das wird sich nicht ändern oder ändert sich aber mit viel Arbeit und Zeit. Oder Person A akzeptiert, dass B so ist und lebt damit weiter. Partnerwechsel ist auch eine Option.

12.03.2021 13:48 • x 1 #4


Dediziert


Partner A denkt von sich das er/sie verständnisvoll und geduldig ist und wird nicht müde ständig, in den Augen von Partner A, gutgemeinte Ratschläge und Impulse zu geben.
Partner B fragt sich womöglich wo denn ein Problem sein könnte, findet aber keinen wirklichen Anhaltspunkt.
A und B trennen sich endlich.
A fragt sich weiterhin, was denn bloß nicht angekommen ist.
B denkt sich vielleicht das endlich Ruhe ist.
Außenstehende Person C ist der Ansicht das es so für beide Seiten das Beste ist und versteht aber auch nicht so recht wie so viele es schaffen aus Mücken eine Horde wildgewordener Elefanten zu machen.

12.03.2021 13:56 • x 6 #5


LOVEL


Wenn Partner A merkt, dass sich bei Partner B sehr viel aufgestaut hat, sollte Partner A ein Gespräch suchen.
Partner A ist womöglich zu verständnisvoll und zu nett, um mal auf den Tisch zu hauen und zu sagen, jetzt ist mal Schluss hier, jetzt wird geredet.
Zweite Möglichkeit: Partner A und Partner B passen von der Kommunikation her einfach nicht zusammen

12.03.2021 14:04 • #6


Nela-Mary

Nela-Mary


2128
4152
Zitat von Mop1000:
Warum also macht man sowas? Ist das Fehlende Liebe?


Kommunikation ist leider oft ein Grund dafür, dass Beziehungen scheitern.
Daher würde ich gar nicht sagen, dass es fehlende Liebe ist, sondern, dass es menschlich ist. Wir sind alle nicht perfekt. Ich verstehe, dass man sich nach einer Trennung denkt: "Warum hat er/sie nicht einfach mal was gesagt?!" Mir ging das tatsächlich auch erst mal so.

Es klingt immer alles so leicht. Man hat ein Problem, man redet darüber, man schafft es aus der Welt.
In der Theorie ist das super und manche Paare schaffen es natürlich auch, das so zu handhaben. Aber eben nicht alle. Warum das so ist, lässt sich nur für jeden individuell klären, würde ich sagen.

12.03.2021 14:59 • x 1 #7


Dediziert


Kleiner Nachtrag, da ich am Anfang nachlässig war.
Zugegeben, was ich jetzt auch, denn ich habe deine Themen nur grob überflogen. Bilde mir aber auf die Schnelle einen Zusammenhang hierzu ein.
Keine hilfreichen Antworten in deinem anderen Themen bekommen?
Wie @Tin_ schon anmerkte
Zitat von Tin_:
Du machst das ganze so abstrakt (DEINER Wahrnehmung nach), dass hier Pauschalaussagen gelten können.

Hilft dir nicht und wird dem individuellen Fall nicht gerecht.

12.03.2021 15:37 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag