2

Eltern vorstellen? Stehe in der Luft

skarb

13
2
6
Hallo, ich habe letztes Jahr im November jemanden kennengelernt.
Wir haben täglich Kontakt, sehen uns 3 - 4 mal die Woche.
Im Januar habe ich gefragt was das zwischen uns ist, da ich Gefühle haben und mich auf nichts lockeres einlassen möchte. Er meinte er hat Gefühle, hat auch mit keiner anderen Kontakt aber er möchte nichts überstürzen und es langsam angehen lassen. Ja ich auch, wollte auch nur wissen woran ich bin. Was er sucht. Dass er Gefühle hat ist gut.
Er wohnt auf ein Dorf, da kennt sich jeder. Wir laufen dort auch gemeinsam Hand in Hand uns küssen uns in der Öffentlichkeit.
Seine Freunde wissen von mir, habe ich aber noch nicht kennengelernt. Er hat meine Schwester mal kurz gesehen.
Ich möchte einen Schritt weitergehen und ihn meinen Eltern vorstellen. Er ist 35, ich bin 28 und habe mit meinen Eltern ein sehr gutes Verhältnis und sie wissen von ihn.
Meint ihr es ist angebracht oder soll ich damit noch warten?
Er hat mit den "Schwiegereltern" seiner ex keine guten Erfahrung gemacht.
Jetzt dachte ich, ich kann in aus sein Loch holen und zeigen dass ich eine ganz nette Familie habe.
Ich muss sagen, ich weiß nicht mal ob wir 100% zusammen sind, da er sehr vorsichtig ist und mit seiner letzten Beziehung sehr verletzt und ausgenutzt wurde. Das merkt man auch am Verhalten. Ansprechen will ich es nicht nochmal. Dachte ich bekomm so eine klare Gewissheit. Liebe Grüße

16.03.2020 16:52 • #1


gala

gala


387
2
510
Also ich habe die Eltern meiner Partnerin dadurch kennengelernt, dass sie den letzten Zug verpasst hat und ich sie nach Hause gebracht habe. Dann wurde ich halt zu einem koffeinhaltigem Getränk rein gebeten, da ich auch wieder ne Stunde zurück fahren musste.

Ich würde daraus einfach kein so großes Ding machen.
Es mag dir wichtig sein, dass und auch wie er deine Eltern kennenlernt, aber wenn du daraus ein großes Ding machst, dann erzeugt das natürlich Druck bei ihm, den er womöglich nicht prickelnd findet.
Mach es also locker und natürlich anstatt irgendwie "nach Plan".
Wegen dem Corona-Virus solltest du mit solchen Dingen vielleicht eh noch ein paar Wochen warten und sobald sich das wieder beruhigt hat, ergibt sich bestimmt ganz natürlich eine Möglichkeit zum Kennenlernen. Wenn deine Eltern z.B. zum ersten Grillen einladen oder ähnliches. Einfach locker fragen ob er mit will und kein großes Thema draus machen... und auch kein Mimimi, wenn er noch keine Lust drauf hat.

16.03.2020 17:27 • x 2 #2



Hallo skarb,

Eltern vorstellen? Stehe in der Luft

x 3#3


Rosa-91

Rosa-91


1677
4
1873
Auf gar keinen Fall unter Druck setzen!
Ich war quasi in der Situation deines Freundes und war zutiefst genervt als dieses Thema zur Sprache kam.
Vielleicht versuchst du ein Gespräch zufällig auf das Thema zu lenken, um vorsichtig anzuklopfen was er überhaupt davon hält. Da musst du ein bisschen Geschick beweisen.

17.03.2020 08:41 • #3


Varom

Varom


193
2
247
Huhu.
Wenn er sagt er braucht seine Zeit, dann lass ihm diese bitte. Wenn du ihm unnötig Druck machst, kann das ganz schnell ins negative umschwingen. Ich kann mir vorstellen, dass es für dich schwer ist ein wenig in der Luft zu hängen.. Aber versuche dir nicht zu viel Gedanken zu machen und genieße eure Zeit. Wenn er der richtige ist, wird er irgendwann auf dich zu kommen.
Lg

17.03.2020 10:40 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag