1

Ende nach 6 Jahren Beziehung - Sie hat einen Neuen

elpido

Hallo zusammen,

Ich habe hier schon sehr viel gelesen, und ich finde es sehr schön, dass es eine Plattform gibt um sich über seine Gefühle nach einer Trennung auszutauschen. Nichtsdestotrotz habe ich bisher nie meine Situation wirklich wieder erkannt, weswegen ich nun einen eigenen Beitrag eröffne, und hoffe, dass der eine oder andere mir guten Rat geben kann.

Ich bin 23 Jahre alt und war mit meiner Freundin 6 Jahre zusammen. Die Beziehungen hatte ein paar sehr kleine Aussetzer, was ich aber auf das junge Alter schiebe. Es waren oft unnötige streitereien und pubertät im Spiel (Das sagen beide Seiten).

Nun aber hat sie sich vor einer Woche von mir getrennt. Als Grund dafür nannte sie, dass sie eine Gewisse Anziehung bei einer anderen Person empfand und dadurch die Beziehung mit mir infrage gestellt hat. Nach ihrer Aussage spürt sie seit ca. 2 Jahren keine Starke Anziehung (vor allem körperlich) zu / von mir. Wir hatten in dieser Zeit auch durchschnittlich nur alle 3 Wochen S. Man muss aber auch sagen, dass sie sehr starke Selbstwertprobleme hatte / hat, und dass es in Zeiten in denen es ihr was das angeht besser / gut ging wir auch mehr S. hatten. Wenn wir aber S. hatten hat es ihr sehr gefallen, und es war nicht nur ein Lustspiel sondern meist sehr romantisch und schön.
Sie hatte auch schon oft gesagt, dass sie sich wünschte, wir hätten uns später kennengelernt, weil von der rationalen Seite aus (Vorstellung von Zukunft, Kinder, Familie, etc.) alles wirklich beidseitig perfekt gestimmt hat. Außerdem hat sie sich immer schon gewünscht ihr Studentenleben mehr leben zu können, und hatte Angst in dieser Zeit etwas zu verpassen.

Sie wir mit dieser anderen Person zusammen kommen, das hat sie mir ziemlich deutlich gemacht. Diese Person entspricht auch eher ihrem Schönheitsideal bzw das was sie anmacht, als ich es tue (Groß, breit gebaut, richtiger Mann). Klar hat sie mich nie deswegen kritisiert oder so, aber man spricht ja dann doch mal über sowas.
So richtige Anziehung von dieser Person kommt aber auch erst seit zwei Wochen vor unserer Trennung. Also alles extrem kurzfristig.


Ich bin nun komplett am Ende, habe täglich vermehrt Heulkrämpfe und schlafe nachts kaum.
Ich kann es einfach nicht fassen, dass eine solche Beziehung so schnell enden kann.

Wir haben den Kontakt vorerst abgebrochen, und ich weiß, dass ich mir keine Hoffnung machen sollte, aber insgeheim hoffe ich einfach, dass sie Ihre S. etwas ausleben möchte (als grund warum das so impulsiv war), und das dann vielleicht irgendwann wieder vergeht, dass wir (insofern wir uns in der Zeit etwickelt haben und die Aussicht besteht, dass unsere damaligen Probleme zumindest nicht so stark ausgeprägt bestehen) wieder zusammen kommen könnnen.
Sie hat auch oft gesagt, am liebsten würde sie mich in einem Jahr kennenlernen und dann mit mir zusammen kommen.
Vor allem weil das alles so kurzfristig war und sie von ihm vor allem körperliche Anziehung verspürt hat habe ich das Gefühl, bzw die Hoffnung, dass es von ihr nur eine kurzweilige Sache ist.

Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie erging es euch dann später?
Kann es sein, dass sie sich nur etwas ausprobieren möchte aber eigentlich mich liebt?

Bin über jegliches Teilen von Erfahrungen sehr dankbar.

02.11.2021 20:15 • #1


Iunderstand


1142
1
2338
Also die letzte die sich von mir getrennt hat, weil sie Angst hatte etwas zu verpassen, ist fünf Mal wieder gekommen und fünf Mal wieder gegangen, immer wenn einer mit mehr Anziehungskraft kam.

Brech den Kontakt ab, durchlebe die Trauer und dann fang neu an. Du bist 23, ich nehme an sie war die Erste, wenn ihr mit 17 zusammen gekommen seid.
Klar tut es weh, aber hör auf zu warten und dir so einen Dünnschi** einzureden. Eure Zeit ist leider abgelaufen.
Ich weiß es tut weh die erste Liebe zu verlieren

02.11.2021 21:16 • x 1 #2



Ende nach 6 Jahren Beziehung - Sie hat einen Neuen

x 3


Valtax


84
3
62
Trennungen sind immer schmerzhaft, die erste vermutlich nochmal etwas mehr. Du solltest dir das nicht selbst einreden, dass sie wiederkommt. Wird das mit dem anderen nur was kurzzeitiges, vielleicht..vielleicht auch nicht. Wir können keine Gedanken lesen und du auch nicht. Die Hoffnung solltest du dir selbst ausreden, weil meistens verlängert das den Trauerprozess nur unnötig. Glaub mir ich weiss wovon ich reden. Im Endeffekt lern dich selbst zu lieben, treibe Sport, verfolge deine Ziele, leb dein Leben, mehr kannst du nicht machen.

02.11.2021 21:24 • #3


unbel Leberwurs.


11738
1
13065
Zitat von elpido:
Kann es sein, dass sie sich nur etwas ausprobieren möchte aber eigentlich mich liebt?


Möglich ist alles.
Es kann aber auch sein, dass dieser Neue nun die grosse Liebe wird.

Am wahrscheinlichsten ist jedoch etwas für Dich momentan recht unvorstellbares:
Du bist irgendwann über sie hinweg und lernst ein neues Mädel kennen.
Und wenn Deine ex dann irgendwann wieder ankommt, willst Du sie gar nicht mehr...

03.11.2021 14:20 • #4


RyanG

RyanG


811
3
1467
Zitat von unbel Leberwurst:
Du bist irgendwann über sie hinweg und lernst ein neues Mädel kennen.
Und wenn Deine ex dann irgendwann wieder ankommt, willst Du sie gar nicht mehr...

Das sehe ich auch so. Vor allem in Deinem Alter. Da halte ich es für unwahrscheinlich, dass Deine Hoffnung eintritt. Anders wäre es bei einem Paar Mitte vierzig oder sowas, was schon 10 Jahre zusammen war und sich nun trennt. Da kann man - je nach Grund - eventuell von einem kurzen Ausbruch sprechen, sodass es da eine Reunion gäbe. Aber auch das ist ja nicht oft der Fall.

Mach Dir keine Gedanken darüber, was sein könnte. Richte Dein Leben auf Dich neu aus. Und was kommt, kommt.

03.11.2021 14:29 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag