2

Er baggert mich an

Mrs.Naiv

73895
hi .....


also ich bin seit 2003 verheirtatet, wir haben Kinder. Die Ehe ist nicht so rosig, als Paar sind die Gefühle schon ziemlich auf der Strecke geblieben, aber als Elten sind wir klasse. Gedanken an Trennung gibt es eigentlich keine.
Jetzt gibt es diesen gemeinsamen Freund, ich kenne ihn schon seit ich ein Teenie bin und mag ihn sehr gerne. Seit ein paar Wochen fliertet er ganz massiv mit mir. Er lädt mich dauernd ein, Fragt, ob ich mir eine Affäre mit ihm vorstellen könnte, ob ich schonmal an ihn und mich als Paar gedacht habe, welche Vorlieben ich beim S. habe. Er möchte zeit mit mir verbringen, mit mir alleine, möchte, dass ich zu ihm nach Hause komme und wir kuscheln.
Ich weiß jetzt überhaupt nicht wie ich damit umgehen soll. Hab alle Vorschläge bestimmt abgewehrt, bin ehrlich verblüfft über sein Interesse. Ich mag ihn als Freund sehr gerne, fühle mich aber zum Beispiel körperlich gar nicht von ihm angezogen, empfinde dieses anbaggern aber schon als verstörend.

Ich hab ihn gebeten das zu lassen, hab ihm gesagt dass ich mit auf nichts außerhalb der Ehe einlasse, Ar. ich die Konstellation mit ihm als gemeinsamen Freund und günstig finde und auch keinerlei gedanken an ihn undmich als Paar hege.
Er sagt er sähe doch, dass ich unglücklich bin, ich soll mich trennen ....

so langsam sehe ich gar keinen Ausweg als den Kontakt abzubrechen und das wäre schade um einen echt lieben Freund ....

24.04.2015 15:14 • #1


Sammiya

Sammiya


492
12
294
Es ist kein Freund deines Mannes wenn er dich anbaggert, es gibt schliesslich auch bei Männern den Kodex das die Frau eines Freundes tabu ist.

Na gut ich habe es auch vor 10 Jahren erlebt, das ein sogenannter Freund meines Mannes mich anbaggerte wir waren noch nicht so lange zusammen wie ihr aber die Situation war fast gleich.
Ich habe auch gestoppt und gesagt er solle es bleiben lassen mich so an zu machen, er unterliess es nicht da bin ich zu meinem Mann hin und erzählte ihm davon ganz offen und ehrlich und das ich das nicht weiter will.

Letztendlich wurde die Freundschaft beendet von der Seite meines Mannes, was ich zum damaligen Zeitpunkt zwar für ihn schade fand aber zum anderen war es aus meiner Sicht einfach kein Freund.

24.04.2015 15:24 • #2



Er baggert mich an

x 3


AprilEnde


73895
Dann sag ihm doch, - dass es ja sein mag, dass du unglücklich bist, er aber nicht der Mann für dich wäre, der dieses ändern könnte. Ausserdem würde dir in erster Linie die Kindererziehung am Herzen liegen, und dafür bedarf es eben deinen Mann und Kindesvater. Von daher wäre für dich die Lage erstmal in Ordnung.

Ausserdem steht bei dir der S. nicht an erster Stelle.

Wenn ER allerdings Defizite verspüren würde, könnte ER sich doch sicherlich jemanden dafür suchen, du ständest mit Sicherheit aber nicht zur Verfügung.

Er wäre halt einfach nicht dein Typ Mann. Als Kumpel würdest du ihn aber echt Klasse finden.

24.04.2015 15:29 • #3


Mrs.Naiv


73895
wir kennen ihn halt beide schon lange und haben auch öfters mal was gemeinsam gemacht, also meine mann und ich oder auch mit Kindern, nicht ich alleine.
Ich verstehe irgendwie gar nicht, was das plötzlich soll und warum er da keine Einsicht hat. Davon abgesehen dass ich nicht weiß, was er plötzlich an mir findet.
Wir sind schon immer locker miteinander umgegagen. Vor Jahren hat er mal versucht mich zu küssen, fand mich total verklemmt, weil ich nicht auf den Mund geküsst werden wollte, aber danach kam es nicht mehr vor. Jetzt ist er total penetrant, schreibt jedentag ob ich mit ihm was unternehme, Kino schwimmen, sogar ob ich zu ihm nach Hause komme. Er sagt er möchte mit mir kuscheln und würde mich gerne mal verwöhnen. Ich fhle mich total abgestoßen davon. Hab ihm jetzt geschreiben wenn er nochmal sowas schreibt, dann blockiere ich ihn

24.04.2015 15:36 • #4


AprilEnde


73895
PS Du sendest sicher auch Signale aus, dass du Interesse hättest, denn kein Mann auf der Welt tut sich das an und baggert, wo es nichts zu baggern gibt.

Wäres du ganz straight, dann würde er gar nicht auf die Idee kommen, dir eindeutige Angebote zu machen. Wenn du unzufrieden mit deiner S. bist, dass mach etwas, und wenn du es dir selber machst, damit du nicht als allzeitbereit Weibchen durch die Lande ziehst und darauf wartest, dass dir ein Kerl den Hof macht.

Glaub mir, die spüren so etwas. Vielleicht suchst du auch nur Selbstbestätigung, und benutzt ihn dafür. Dann wundere dich nicht, dass er dann so reagiert.

Ich habe es schon tausendfach gesehen, das Frau erst flirtet und dann empört sagt, wieso macht er mich nun an? Dieser Lustmolch.

Versuche dir deine Schmeicheleien von deinem Mann zu holen. Wenn das nicht mehr funktioniert, dann sprich mit ihm darüber.

Für deinen Mann ist es bestimmt auch nicht schön, wenn du zu ihm gehst und ihm sagst, du hörmal, dieser Freund da, macht mir Eindeutig-Zweideutige-Angebote.

Bei sowas gilt immer, - Nachtigall ich hör dir trappsen.

24.04.2015 15:41 • #5


peppina


73895
Hey Mrs Naiv!

ich finde den Typen dermassen wiederlich, dass mir da beinahe die Worte fehlen.

Ich kann dir nur raten, das deinem Mann zu erzählen und gemeinsam zu überlegen, ob ihr den Typen zusammen damit konfrontieren wollt.

ich finde sein Verhalten dermassen respektlos dir gegenüber, deinem Mann ebenso..

ich würde den Kontakt eh abbrechen. solche Freunde brauche ich nicht.

Der geht ja total über deine Wünsche hinweg.. und ein nicht-totales-Abwehren seiner Übergriffe, scheint er noch als Bestätigung zu sehen..
er habdelt total grenzüberscheitend und primitiv..

der schreibt dir jeden Tag? obwohl er weiss, dass du das nicht möchtest?
der wäre bei mir schon längst blockiert..

es schüttelt mich echt leicht vor Ekel..

24.04.2015 15:42 • x 1 #6


chico

chico


279
2
70
Sorry... Aber unter Freundschaft verstehe ich etwas anderes. Er ist doch auch der freund von deinen Mann, und dann zieht er so eine Nummer ab?

24.04.2015 15:45 • #7


peppina


73895
@April:
ich habe ganz andere Erfahrungen mitbekommen..

solche Männer baggern wie sie wollen, wenn Frau einfach zu höflich ist, ihm richtig krass entgegen zu wirken..
was natürlich sein Baggern extrem vereinafcht und unterstützt: dass er merkt, dass der Ehemann nichts davon weiss..

24.04.2015 15:51 • #8


gordon


73895
Hey,
Zitat:
PS Du sendest sicher auch Signale aus, dass du Interesse hättest, denn kein Mann auf der Welt tut sich das an und baggert, wo es nichts zu baggern gibt.


Da wird was dran sein. Wenn vielleicht auch nicht bewusst.

Der Macker ist aber auch jedenfall auch nicht ganz sauber. Ich würde dem mal ne Ansage erteilen und vor allem deinem Mann, weil wenn der das durch Zufall mitkriegt dann habt Ihr vermutlich beide ein Problem ,

Zitat:
das wäre schade um einen echt lieben Freund ....

Ja total lieber Freund, hintergeht nämlich einen seiner Freunden naemlich deinen Mann. Aufwachen


Cheers,
G.

24.04.2015 15:53 • x 1 #9


AprilEnde


73895
Warum sollte sie denn furchtbar höflich sein?

Höflichkeit ist eine Zier,
doch weiter kommst du ohne ihr.

Es gibt auch unterschiedliche Arten höflich zu sein.

Etwas unterkühl zu sein, in solchen Fällen, hat noch nie geschadet. Und das mit einer gewissen höflichen Arroganz vorgetragen, hat noch nie geschadet.

Will man aber everybodys Liebling sein, und macht einen auf niedlich und halbs.y, dann könnte das für einige Männer auch als Anmache angesehen werden und falsch verstanden werden. Das hat auch meiner Meinung nichts mit Höflichkeit zu tun, sondern mit Gefallenwollen um jeden Preis.

Muss jeder selber wissen, wie er sich gibt. Nur sollte man auch die Wirkung kennen und sie entsprechend bei Bedarf einsetzen.

Aber eine gestandene Frau und Mutter zweier Kinder sollte es schon wissen, wie's geht, denn die Kinder wollen ja auch gut erzogen werden.

24.04.2015 16:02 • #10


peppina


73895
In diesem Fall nützt ja Höflichkeit gar nichts..

ich meinte eher, dass es auch solche Männer gibt, ohne dass die Frau Signale sendet.
die interpretieren in alles ein Signal hinein.. und meinen, weil die Frau nur höflich nein danke sagt, hätte er dennoch Chancen..

24.04.2015 16:23 • #11


Mrs.Naiv


73895
@April: ich glaube eigentlich nicht, dass ich irgendwas aussende zumindest nicht bewusst.
Wie gesagt interessiert er mich als Partner ja auch gar nicht.
Ich bin auch nicht unzufrieden mit der S.ualität, auchwenn diese meinen Mann nur selten einbezieht.
Mein Selbstbewusstsein braucht gleaube ich auch keinen Push solcher Art, vor allem, weil es halt wirklich flach ist, da würde ich mich mehr freuen wenn er sagt er findet ich seh hübsch aus und nicht so respektlos erzählt wie er mich gerne mal verwöhnen würde.
@peppina: geht mir auch so, das ist eigentlich das richtige Wort. Ich fühle mich nicht geschmeichelt sondern diese nicht endende Anmache trotz eindeutiger klarer Ansage dass ich kein Interesse habe, widert mich an. Ich bin halt verblüfft weil es vorher nie so war, frage mich, was mit ihm los ist.
Versuche vernünftig zu argumentieren bevor ich ihn sperre, aber er sieht sich bloß herausgefordert Gegenargumente zu finden.
@chico: ich meinte ja vorher, wir kennen uns schn einige Jahre und ich mochte ihn immer gerne.
@gordon: ja und das möchte ich vermeiden, dass mein mann und ich zusätzliche Probleme bekommen, die wir nicht brauchen und die gar keine grundlage haben. Wie gesagt mit lieber Freund eine ich ja, wie es vorher war
@april: da hast du vielleicht tatsächlich recht. Ich versuche schon eher diplomatisch zu sein, also vielleicht reagiere ich tatsächlich noch zu nett. Aber Nein heißt doch trotzdem nein auch wenn ich ihm dazu keine runterhaue oder so.

Er hat sich irgendwie ein Bild von meiner Ehe gemacht und da ich dazu nichts sage fühlt er sich vielleicht bestöätigt und meint zu wissen, was mir fehlt ... er ist das aber nicht.

24.04.2015 17:29 • #12



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag