1

Er läuft an mir vorbei als würde er mich nicht kennen!

kummer_

3
2
Hallo liebe Trennungsschmerzen.de Mitglieder,
ich schildere euch Mal meine Geschichte...

Ich hatte eine Beziehung die 1 Jahr und ca. 3 Monate ging.. ich weiß, dass ist jetzt nicht die Welt aber für mich war es meine erste Beziehung...

Wir sind auf der selben Schule.. sehen uns jeden Tag.. damals vor 2 Jahren wollte er was von mir.. und sagte es mir ein Jahr später... so fing das Ganze an. Am Anfang lief es ganz gut aber so mit der Zeit fing es an zu knistern. Wir haben uns oft angezickt wir hatten zwei Mal eine zwei wöchige Pause... aber irgendwie ging es nicht länger als zwei Wochen. Dann nahmen wir uns vor einiges zu bessern.

Jedoch ist es so, dass er in den letzten Wochen ziemlich genervt, belastet und sogar reizbar war. Er nahm sich dann nicht mehr so die Zeit für uns. Er entschuldigte sich für sein Verhalten aber ich konnte es irgendwie nicht mehr schlucken. Dann sagte ich ihm, dass ich den alten vermisse aber er sagte mir eindeutig, dass er niemals der alte sein wird. Er sagte, dass er auch ohne mich kann und mich nicht braucht.

Ich kann diese Sätze immernoch nicht verarbeiten.. weil es für mich wirklich sehr hart ist. Letzten Samstag rief er mich an um mir zu sagen, dass er schuld sei und das er mich braucht und mich zurück haben will... aber dann ein tag später machte er wieder etwas was mich höllisch aufgreget hat.. er ging einfach an mir vorbei ohne eine Reaktion von sich zu geben...dann dachte ich mir, dass er es nicht ernst nimmt und versuchte mit ihm nochmals zu reden.. ich sagte ihm deutlich, dass es so nicht mehr klappen kann und wird. Es vergang eine Woche und schon klingelte mein Telefon... er sagte, dass er sich nicht trennen will, weil er mich braucht und er versprach mir nichts zu machen was mich aufregen würde.

Ich wollte mich mit ihm aussprechen und versuchte ihm wieder zu erklären, dass er mit seiner Art verletzt und bat ihn drum mich zu verstehen.. Auch hier verstand er mich nicht... er fing an lauter zu werden und sagte, dass ich zu viel verlangen würde und ich sei nicht dankbar.. ich soll nicht vergessen, dass ich gehen kann, er würde mich nicht aufhalten... Ich fühle mich soo schlecht... Ich rede inzwischen mit keinem mehr darüber.. er geht und kommt und geht und kommt... es tut mir wirklich weh...

Da das Ganze zu kompliziert geworden ist habe ich meine Handy nr. geändert... und auch hier stellt sich die Frage..lässt er mich tatsächliuch diesmal in Ruhe? Wird er mich verstehen können und sehen wie sehr es mich verletzt hat... Heute läuft er einfach an mir vorbei als würde er mich nicht kennen... ich kann nichts mehr verstehen..

Ich glaube, dass ihr mir bestimmt gute Tipps geben könnt...
Gruß
Kummer_

25.01.2011 20:48 • #1


babs


74998
Hallo,

hab dieses Forum heute entdeckt und bin wie wild am lesen. Seit 3 Wochen ists bei mir aus aber das schreibe ich noch gesondert.

Zu Deiner Frage - ich glaub, der Junge ist einfach extrem schüchtern. versuche es mal auf die ganz sanfte tour. Du kannst ja auch fragen, warum er mal so und so ist und frage ihn, ob er Probleme hat sich zu öffnen.

Vielleicht hat er auch Probleme und du kannst mit Ihm ruhig darüber reden. So öffnet er sich dir. Warum ist er so gereizt, weiss er nicht was er will?

29.01.2011 17:45 • x 1 #2



Er läuft an mir vorbei als würde er mich nicht kennen!

x 3


kummer_


3
2
Danke sehr für deine Antwort. ich weiß es nicht, er ist immernoch schnell reizbar... und wird schnell laut.. deswegen weiß ich ihm nicht zu helfen... inzwischen provoziert er nicht mehr.. ich weiß nicht mehr was ich da machen soll... Ich habe versucht ruhig mit ihm zu sprechen.. nur er reagiert über.. und will nichts gegen seine Wutausbrüche unternehmen... Hast du ne Idee wie man mit so nem Jungen reden kann?..

20.02.2011 19:51 • #3


MisterX

MisterX


232
5
216
warum willst du eigentlich unbedingt mit Ihm reden? Wenn er nicht mit dir reden möchte, dann ist das doch ein zeichen, dass er für dich nichts empfindet und dich auch nicht als freundin haben will. mehr kann man doch eigentlich nicht machen um jemand zu zeigen, dass man ihm egal ist.

er will einfach nicht und sowas muss man akzeptieren. Versuche ihn einfach aus deinen Gedanken zu verbannen. Wenn er nicht reden will, dann gibts auch nichts zu reden. Das ist jetzt nicht so hart gemeint wie es geschrieben wird.


liebe grüßle

20.02.2011 20:15 • #4