Es tut mir leid!

Gast082013

Lieber XY!
Ich weiß nicht so ganz, wo ich anfangen soll. Vielleicht wirst du diesen Brief hier auch gar nicht lesen, vielleicht wirst du ihn sofort zerreißen...doch ich möchte dir trotzdem noch etwas sagen...auch wenn du vielleicht wütend oder sauer auf mich bist...oder mich gar hasst, so wie ich es immer wollte...

Ich möchte mich entschuldigen für alle Fehler, die ich in den letzten 3,5 Jahren gemacht habe. Ich habe dir so viel Leid angetan, teilweise auf dir herumgetrampelt, dich mit Worten oder Taten verletzt, war schnell von dir genervt und habe dich einfach mies behandelt, wenn ich mal schlechte Laune hatte...und das war nicht fair von mir!
Auch du hast deine Fehler gemacht...diese habe ich dir immer wieder vorgehalten... Inzwischen glaube ich, dass es daran lag, dass ich sie dir nie richtig verziehen habe... Auch wenn du immer wieder ankamst und dich entschuldigt hast, so waren die Verletzungen bei mir tief drin und ich konnte sie einfach nicht vergessen.

Nun habe ich dich schon sooft verletzt...ich habe schon sooft eine Trennung ausgesprochen...dich immer wieder damit verletzt... Du jedoch kamst immer wieder auf mich zu und suchtest den Kontakt zu mir... Ich weiß gar nicht, warum du das gemacht hast... Verdient hätte ich es jedenfalls nicht!
Dieses Mal ist alles anders. Ich habe versucht, auf dich zuzugehen, doch du hast auf mir nicht auf meine SMS geantwortet. Auch bei Facebook hast du mir einfach die Freundschaft gekündigt und meine Nachrichten ignoriert... Ich weiß nicht, ob du das mit Absicht machst....ob du mich nun hasst und du mir ein Zeichen damit setzen wolltest, dass du nun endgültig mit mir abschließen willst.

Ich muss sagen, dass ich es kapiert habe. Ich habe es ja auch verdient. Einfach am Telefon mit dir Schluss zu machen...zu sagen, dass es besser ist sich nicht mehr zu sehen, dass du jemand besseren verdient hast, dass ich die derzeitige Situation nicht mehr aushalte, ich dich trotzdem liebe...aber so nicht mehr kann... Du sagtest mir, dass sei nicht fair....einfach, dass ich plötzlich unser Aus ausspreche...du sagtest, dass es dir wehtut all diese Worte von mir zu hören...doch ich konnte nicht aufhören, hatte mich in Rage geredet und dich nur noch mehr verletzt. Es tut mir so unendlich leid! Auch unser Streit, den wir an dem Freitag hatten...auch da habe ich dich sehr mies behandelt...und ich kann dir nicht mal genau sagen, warum. Ja, ich war sauer auf dich, weil du so wenig Zeit für mich hattest....und mit den anderes was gemacht hast, obwohl du mir gesagt hast, du hättest keine Zeit...aber so von mir angemacht zu werden hattest du nicht verdient. Ich habe mich auch bei dir entschuldigt...du hattest mir verziehen, aber ob das heute auch noch gilt, weiß ich nicht.

Es tut mir weh...einfach alles...dass du so leiden musst, habe ich nie gewollt... und obwohl ich wollte, dass du mich hasst, ist es sehr schlimm zu wissen, dass es nun vielleicht tatsächlich so ist...und ich es endgültig bei dir durchtrieben habe.

Ich denke gern an unsere Zeit zurück, die so viele glückliche Momente hatte...ich fand es schön mit dir alles zum ersten Mal zu erleben...als die peinlichen Dinge, die wir erlebt haben, der gemeinsame Türkeiurlaub, die ganzen Feiern, die vielen Unternehmungen, die Überraschungen, die du für mich gemacht hast und die Liebe, die du mir gegeben hast...
Ich glaube, ich habe dir nie so viel gegeben wie du mir... Ich konnte spüren, wie sehr du mich geliebt hast...und trotzdem habe ich dich so schlecht behandelt und immer wieder auf deinen Gefühlen herumgetrampelt... Ja, du hast wohl allen Grund dazu mich zu hassen...

Ich wünsche mir so sehr, dass wir irgendwann Freunde sein können... Eine Beziehung mit dir wäre für mich einfach nicht mehr in Frage gekommen...und obwohl du nie auf dem Abstellgleis stehen wolltest, habe ich dich doch irgendwie warm gehalten anstatt dich gehen zu lassen. Ich war mir bewusst, dass ich eine Beziehung mit dir nicht mehr will...einfach, weil es zu viele Verletzungen gab und auch weil ich so schnell von dir und deiner Art genervt war...und auch auf S. hatte ich nie wirklich Lust...

Ich war einfach nicht fair zu dir...ich weiß nicht, warum es mir so schwer fällt, dich loszulassen. Ich hatte immer irgendwas, was mich an dir gestört hat...habe teilweise nach anderen Jungs geschaut, obwohl wir zusammen waren.
All das ist einfach nicht fair von mir... Auch die Vorwürfe, du würdest sowieso nie nach Stadt A kommen oder meine Angst, du lernst in Stadt B jemand kennen, während ich in Stadt A bin, war sehr gemein von mir.

Du hast immer gesagt, ich soll das Positive sehen...dir ist das gelungen (dass beweist der lange Kampf um mich), doch ich konnte nie so denken wie du...nie. Ich weiß, dass du jemanden verdient hast, der genauso empfindet wie du...der dich akzeptiert wie du bist und der dich von ganzem Herzen liebt...was ich beides nie getan habe. Ich möchte dich einfach loslassen, deinen Weg gehen lassen, damit du dein Glück findest...und nicht mehr so leiden musst...denn das hast du nicht verdient!

Ich werde dich in meinen Erinnerungen behalten....all die schönen Momente...alles was wir erlebt haben...und ich möchte dich loslassen...die Kraft dazu finden, damit du wieder glücklich sein kannst...aber auch damit ich mein Glück wieder finden kann...und auch damit ich mich selbst wieder finden kann... Denn ich glaube, ich war am Ende der Beziehung nicht mehr die Selbe wie am Anfang...in die du dich damals verliebt hattest.

Ich wünsche dir für deinen weiteren Weg alles Gute und alles Glück der Welt!
Sollten wir keine Freunde bleiben können, fände ich das sehr schade, bin aber trotzdem froh über die Zeit, die wir gemeinsam hatten...und dass ich dich in meinem Leben für ein paar Jahre haben durfte.

Es tut mir leid, dass ich jetzt den Wunsch habe, dich einfach zu vergessen...vielleicht geht es dir ähnlich... Damit das passieren kann, werde ich dich nun in Ruhe lassen...denn das ist das, was ich dir schulde! Vielleicht bist du irgendwann bereit wieder einen Schritt auf mich zuzugehen...als Freunde...das würde mich freuen.
Bis dahin muss ich warten...und wünsche mir für uns beide, dass wir glücklich werden.

Ich danke dir für alles und unsere gemeinsame Zeit! Ich werde dich nicht vergessen!

A.

15.08.2013 08:28 • #1



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag