Ex Gefühle gestehen?

nara2212

Hallo ihr Lieben,
ich möchte gerne viele Meinungen einholen. Ich bin mir gar nicht sicher was ich machen soll :/
Also meine Geschichte:
Vor 8 Monaten hatte sich mein Ex von mir getrennt, mit dem Gründen, nicht genug Gefühle für eine Beziehung und wir passen nicht zusammen bzw. haben zu unterschiedliche Zukunftspläne. Aber meiner Meinung nach, lag es auch daran, dass wir beide viel gearbeitet haben und immer nur einmal die Woche gesehen haben, obwohl wir nicht mal 500m von einander weg wohnen. Über die Zukunftspläne haben wir auch nie wirklich zusammen drüber gesprochen.
Ehrlich gesagt, ich akzeptiere seine Entscheidung. Ich lies ihn in Ruhe und wir hatten seit dem kein richtigen Kontakt mehr gehabt.

Nun in Oktober, nachdem ich mich wieder wohl fühle, meine Mitte wieder gefunden habe und sicher bin das keine Gefühle mehr vorhanden sind, hab ich ihn angeschrieben, um die Freundschaft zu retten. Wir waren vorher gute Freunde gewesen, waren bzw. sind auf einer Wellenlänge gewesen.
Er war einverstanden, aber betone das er wieder glücklich ist, also deute ich mal, dass er über mich hinweg ist.
Das erste Treffen (Ende Okt) war eigentlich ganz entspannt, wir waren zusammen im Kino. Alles war so wie, während der Beziehung nur halt ohne Rummachen usw., so als ob nichts gewesen wäre.
Das zweite Treffen war auch nicht anders. Wir waren Glühwein trinken, wir haben uns nett unterhalten und uns gut verstanden.
Am Ende des Treffen, wo wir getrennte Wege gingen, ist die Stimmung ein bisschen gekippt, aber was an mir lag. Ich hatte wieder diese Drang ihn nahe zu sein, habe aber nichts gemacht. Er hat nur ganz liebt gefragt ob alles in Ordnung ist und ob ich ihn nicht tschüss sage, wenn er geht. Am Ende meinte er nur, dass wir demnächst richtig auf dem Weihnachtsmarkt gehen soll (wo wir waren, war es extrem klein) und ich soll ich bei ihn melden wenn ich wieder Zeit habe.

Nun mein Problem:
Ich denke ich empfinde wieder was für ihn. Ich will auch nicht als Freund verlieren, weil er mir in der Hinsicht wichtig geworden ist. Meine Überlegung war, ihn es zu sagen und sich dann zurück zuziehen (Kontakt abbrechen) und dann wenn wirklich nichts mehr da ist, mich wieder bei ihn zu melden. Was meint ihr so? Ich bin mir nicht sicher. :S

12.12.2013 01:42 • #1


timg

timg


31
1
Ich würde das erstmal ganz langsam angehen. Vielleicht kannst du es nach ein paar Treffen wieder versuchen bzw. mal ganz vorsichtig das Thema ansprechen und ganz ehrlich zu ihm sein.

12.12.2013 04:02 • #2


dbh

dbh


295
100
Servus,

manchmal gibt es ein Comeback für die Liebe. In den meisten Fällen leider nicht. Ex wird man selten ohne Grund. Irgendwas muss derart gestört haben, dass man getrennter Wege ging. Warum sollte dieses Etwas nach ein paar Monaten verschwunden sein?
Letzten Endes musst du es wissen, ich glaube ich würde in der Situation erstmal nichts sagen und schauen wie sich meine Ex verhält? Zum Einen ob da auch Signale kommen und zum anderen ob der Grund, weswegen es auseinanderging, noch da ist.
Das ist eine Bauchgefühlsache, kann so oder so ausgehen. Tue das, was du in dem MOment für richtig erachtest. Versuche nur dir nicht zu viele HOffnungen zu machen, falls es in die Hose geht.

gruss
dbh

12.12.2013 12:27 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag