9

Ex ist zurück zur Ex nach über zwei Jahren

unwissend

6
1
1
Hallo.
ich war nicht lange mit meinem Freund zusammen, dafür beidseitig sehr intensiv. sagte er mir immer "ich war noch nie so verliebt".
vor mir hatte er keine ein-jahres-Beziehung zu einer Frau, die er nicht liebte. Sie war einfach da, damit er nicht alleine war.
Denn, er war mehrere Jahre mit einer Frau zusammen, er trennte sich, weil sie den nächsten Schritt gehen wollte. er war noch nicht bereit.

nun, über diese Frau haben wir viel gestritten, weil sie sich immer wieder in unsere Beziehung einmischte. Er hielt mich immer für Drama.
nun sind wir getrennt und er hat sofort den Kontakt zu ihr aufgenommen. Wobei ich davon ausgehe, dass sie länger Kontakt hatten und er deswegen mir sagte "ich bin so verwirrt". und nun, nachdem wir wirlkich auseinander sind, haben sie regen Kontakt. von morgens bis abends.
ich wünschte beiden viel Glück, sagte aber, dass ich es nicht toll finde, dass sie immer der Streitpunkt war und er diesen Streitpunkt sich direkt zurück ins sein Leben holt, weil es bei uns nicht klappt.

Wieso tut man sowas? er sagt, er würde nie mehr mit ihr was starten, man könne mit ihr nur gut reden, viele Erinnerungen. aber er sagte auch mal zu mir "sie kommt aus meinem Kreis, mit ihr wäre alles leicht und schön", gleichzeitig "sie hat mein Vertrauen missbraucht und es kam nie mehr zurück."
einmal sagte er auch: ein mann geht immer zur Ex zurück, auch, wenn er sie garnicht will.


Glaskugeln haben wir alle, Antworten keine. Aber könnt ihr mir das vielleicht erklären? Er wollte mich heiraten, hätte ich direkt ja gesagt, wären wir wohl schon verlobt. und das kam alles von ihm.

07.06.2021 09:09 • #1


LillyP


496
929
Wie lange war denn der Zeitraum zwischen der letzten Beziehung und eurer? Und wie lange währte eure Beziehung?

07.06.2021 09:20 • #2



Ex ist zurück zur Ex nach über zwei Jahren

x 3


unwissend


6
1
1
er war über 7 Jahre mit ihr zusammen. er trennte sich vor 2 Jahren, fing sofort seine Ablenkungsbeziehung an, die ein Jahr ging. ein halbes Jahr später traf er mich. er stellte mich seiner Familie direkt mit "das ist sie, die Eine, ich bin endlich angekommen" vor.

wir waren nur sechs Monate zusammen.

07.06.2021 09:24 • #3


LillyP


496
929
Er scheint dazu zu neigen, sich mit Beziehungen abzulenken, vermutlich hat er nie zu sich gefunden. Eure Beziehung war dazu noch in der Kennenlernphase, da merkt man, ob es passt oder nicht. Er hat für die kurze Beziehungszeit etwas viel Gas gegeben. Ich würde beim Nächsten darauf achten, dass nicht so aufs Gaspedal gedrückt wird und einen Mann zu daten, der erst zu sich gefunden hat. Worte und Taten abgleichen ist auch immer sinnvoll.

07.06.2021 09:33 • x 4 #4


unwissend


6
1
1
dachte, dass alles passt. beiseitig. bin nicht mitgerissen worden von ihm, sondern war selber voller Glück.
sind Menschen/Männer so, dass sie immer zurück zur Ex laufen, wenn es mit der vermeindlich "großen Liebe" nicht funktionierte? denn so nannte er mich. "meine große Liebe habe ich auch verloren, mir tut auch alles weh, aber es geht nicht"

07.06.2021 09:37 • #5


LillyP


496
929
Das sind sehr grosse Worte, vermutlich spricht er auch von : "die Richtige gefunden". So jemand hat kein Interesse, an der Liebe zu arbeiten, er konsumiert. Das Blabla erzählt er vermutlich jeder. Ob sie immer zur Ex gehen, weiss ich nicht. Aber entweder das oder mit der Nächsten schnell ablenken. Allein geht es meist nicht.

07.06.2021 09:51 • #6


Emma75

Emma75


2701
3
5265
Der war ganz offensichtlich nicht über die Ex hinweg und wollte schnell Nägel mit Köpfen machen. Es gab zwei "Red Flags" auf die Du in Zukunft achten solltest:
1. Seine "ZwischenEx" hat er wirklich abfällig beschrieben - er wollte nix von ihr und war nur mal so mit ihr zusammen - ich vermute sie würde das ganz anders schildern.
2. Zu schnell, zu viel. Nach kurzer Zeit mit "die Eine" und "Liebe meines Lebens" anzukommen ist meistens kein gutes Zeichen - so gerne man das auch hört. Da will einer unbedingt dass es funktioniert, weiß aber eigentlich, dass es da einen Haken gibt.

Nicht die Ex hat sich in Eure Beziehung eingemischt, sondern er war noch nicht von ihr los. Nimm Abstand, versuche so wenig wie möglich von den beiden mitzubekommen (sie haben Tag und Nacht Kontakt - woher weißt Du sowas? Schütze Dich vor solchen Infos!).
Hake ihn ab und sei in Zukunft vorsichtig, wenn ein Mann zu schnell von der großen Liebe faselt und über die Ex lästert.

07.06.2021 09:59 • x 3 #7


unwissend


6
1
1
Zitat von Emma75:
Der war ganz offensichtlich nicht über die Ex hinweg und wollte schnell Nägel mit Köpfen machen. Es gab zwei "Red Flags" auf die Du in Zukunft achten solltest: 1. Seine "ZwischenEx" hat er wirklich abfällig beschrieben - er wollte nix von ihr und war nur mal so mit ihr zusammen - ich vermute ...



danke für den Beitrag. Im Grunde weiß ich das alles, aber es tut sooo gut es von anderen zu hören.

1. absolut. Ihre Seite wird sicher eine andere sein. Urlaube hier und da, gemeinsame Erlebnisse, Zukunftsplanung.
sie tut mir sehr leid.

2. ja, ich war voll im Film "wenn der Richtige da ist, kann nichts schief gehen und es kann sofort alles passieren". Geblendet.


ich glaube, dass er damals es gefühlt hat, dieses "ich bin angekommen". ich glaube es ihm schon. aber unter dem Hormonschleier ist wahrscheinlich die Ex immer gewesen. ich sollte den Platz der Ex einfach einnehmen.

Ich hatte eine Zeit beide beobachtet - weil ich das Gefühl hatte. Habe ihn auch direkt angesprochen. er stritt nichts ab (damals schon, als ich noch nict geschaut hatte. da kam dann "du bist verrückt!"). er sagte, er habe nichts mit ihr, aber sie haben kontakt, weil er gut mit ihr reden kann.
da deren Beziehung auch on off war, weiß ich genau, was da jetzt gespielt wird. und es tut mir weh. weil sie der streitpunkt war und sie direkt wieder zu sich holt

07.06.2021 10:06 • x 1 #8


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1259
2240
Liebe unwissend,
@Emma75 hat das gut erklärt.

Wäre das nicht so traurig für Dich, könnte ich sein Verhalten fast lächerlich finden.
3 übergangslose Beziehungen, noch verbandelt mit der 7-Jahre-Ex, NIE gelernt / lernen wollen? ohne sie zu leben, aber Dich prompt heiraten wollen!?
(Das hat Seifenopernniveau. Ständiges Gefühls-Auf-und-Ab. Ob er das braucht?)
Den Mann kann ich nicht für voll nehmen.
Der ist doch nicht reif noch erwachsen.

Langfristig lebst Du gesünder und glücklicher ohne diese unentschlossene Drama-Queen, die nicht alleine sein kann.

Finger weg von Männern die frischer getrennt sind. Wenn, dann sehr langsam angehen lassen. Alleine leben muss Next auch können.
Und wissen, wie er selbst tickt, was + wen er will und eine eigene Richtung haben.

Ging wenigstens nur 6 Monate.
(Ich meine 7 (!) Jahre on-off - das willst Du nicht.)
Nimm' es als Lektion für die Zukunft mit.

Es tut jetzt erstmal weh.
Wird auch wieder besser.
Versprochen.
Sei gut zu Dir, verwöhne Dich.

07.06.2021 11:23 • x 1 #9



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag