62

Ex meines Neuen

Unury


16
2
6
Ich hab ihm gesagt , dass er sich weder rechtfertigen soll noch krampfhaft an etwas festhalten muss , weil es für mich eine Sache ist die unerträglich ist , da ich nicht weiß , wieso er es von mir verlangt und nicht selbst tut , wenn es ihm nicht wichtig ist

Vor 6 Stunden • x 1 #46


unfassbar


2215
3814
Zitat von Unury:
Ich hab ihm gesagt , dass er sich weder rechtfertigen soll noch krampfhaft an etwas festhalten muss , weil es für mich eine Sache ist die unerträglich ist , da ich nicht weiß , wieso er es von mir verlangt und nicht selbst tut , wenn es ihm nicht wichtig ist


Ich verstehe jetzt nicht, was du damit sagen willst?

Vor 6 Stunden • x 2 #47



Ex meines Neuen

x 3


Woelkeline


540
1221
Zitat von Unury:
Seine Antwort auf meine absicht mich zurückzuziehen Ich wollte dir nur sagen dass ich verlobt war. Damit ich ehrlich bin. Es hat nix damit zu tun dass ich sie rausholen wollte um dich zu kränken. Im gegenteil ging es mir darum dass du allles weisst und dass du in irgendeiner zukunft nicht herausfindest dass wir auch ...


Ich glaube, da hast Du einen tollen Mann ziehen lassen. Ja, etwas unbeholfen vielleicht, aber Niemand ist perfekt. Kann ich mir schon vorstellen, dass er überlegt hat, wie er Dir die Verlobung beibringt, dann wieder nicht getraut, dann wieder überlegt...Aber am Ende hat er es doch geschafft. Manche Männer sind in zwischenmenschlichen Dingen eben ungeschickt und haben Angst vor der eigenen Courage.

Und die Ex? Naja, vermutlich haben sie sich versprochen Freunde zu sein. Das probiert er jetzt und stellt sich auch dabei unbeholfen an. Aber ich kann mir vorstellen, je enger eure Verbindung geworden wäre, desto weniger hätten ihn ihre Fohlen-Bilder interessiert.

Du hast ihm das Gefühl gegeben, wie er es macht, ist es falsch. Deswegen wollte er, dass Du sagst, was Du von ihm erwartest. Damit er es richtig machen kann. Das war dann aber auch wieder nicht richtig, weil er die Verantwortung abschiebt. Manchmal muss man den guten Willen anerkennen, auch wenn´s nicht super gelaufen ist.

Vor 4 Stunden • x 2 #48


paulaner

paulaner


4200
2
9905
@Unury
Zitat von AlexK1982:
Und dass er noch freundschaftlichen Kontakt zu seiner Ex pflegen kann, ihr ganz stolz von dir erzählt, sogar mit Bild, das ist doch ein gutes Zeichen. Ich denke, Du kannst ihm vertrauen und hast hier die Chance auf eine tolle Beziehung mit einem ehrlichen Mann.

Sehe ich auch eher so. Natürlich kann ich nur nach deinen Schilderungen gehen.

Schau mal...meine Frau hat, solange wir zusammen sind (also von Anfang an), immer Kontakt zu ihrem Freund vor mir. Und ich bin da auch oft dabei (Feten, Kneipe, etc.).
Und ich fand das immer toll, dass die beiden so ein gutes Verhältnis haben, im Gegensatz zu Ex-Freundinnen von mir, mit denen es kaum bis gar keinen Kontakt gab.
Ich hab ihr das gegönnt und mich für sie gefreut.

Vor 3 Stunden • x 2 #49


Tempi

Tempi


214
175
Zitat von unfassbar:
Ein Treffen mit der Ex deinerseits fände ich absolut übergriffig.

Stimmt schon.. und es war auch eher augenzwinkernd gemeint, damit die Ex-Freundin ihren Schrecken verliert.
Blöd nur, dass er vorher nur sie hatte, die Ex.
Edit:
Zitat von Unury:
Er meinte , dass sie mit die einzige Person ist zu die er Kontakt hat , was wirklich so ist , trotzdem versteh ich nicht , wieso er nicht weiterdenkt.

Unury, die einzige Ex, oder überhaupt an Freunden..!?

Wird er Dir fehlen?
Fehlt er Dir schon?
Warum schreibt Ihr soviel?
Ich müsste das live bequatschen.
Und vermutlich würde ich sie kennenlernen wollen.
Das mit dem Foto wäre mir sauer aufgestoßen. Aber auch das ließe sich persönlich klären.

Vor 3 Stunden • #50


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


6955
3
14259
Zitat von Unury:
Ich muss dazu sagen , dass es mich nicht gestört hat

Zitat von Unury:
an sich ist das alles kein Problem

... von sowas kommt das Vorurteil, dass Frauen "Nein" sagen obwohl sie "Ja" meinen. Ganz offensichtlich IST es ein Problem für Dich, was wiegelst Du da ab?

Zitat von Unury:
Ich bin in der Hinsicht leider sehr skeptisch, weil mein Ex zu seiner Ex zurück ist und mich für sie verlassen hat .

Er ist aber nicht Dein Ex und nicht verantwortlich für schlechte Erfahrungen, die Du mit anderen gemacht hast.

Zitat von Unury:
Ich möchte ungern die stressbacke sein die ihm sagt , dass es vielleicht an der Zeit wäre den Kontakt runterzuschrauben

Du bist aber die Stressbacke. Auch wenn Du es ihm nicht sagen möchtest, sondern erwartest, dass er Deine Gedanken liest oder verblümte Aussagen von Dir in Deinem Sinne deutet.

Zitat von Unury:
Zwei Punkte die mich beschäftigen a) wie kann man wissen das man über jemanden hinweg ist , wenn man dauerhaft Kontakt bzw der andere präsent ist und b) wieso sollte ich jemanden vorschreiben , was er zu tun hat im erwachsenen Alter

a) So unterschiedlich ist das. ICH kann nur Kontakt zu einem Ex haben, wenn ich über ihn hinweg bin. Das geht dann sogar freundschaftlich.
b) das solltest Du auch niemanden vorschreiben. Du solltest aber auch nicht erwarten, dass jeder im erwachsenen Alter die gleichen Ansichten hat wie Du.

Zitat von Unury:
frage mich nur , wieso er krampfhaft versucht an mir festzuhalten und sogar sagt , dass er sie löscht und den Kontakt abbricht , ich müsse es nur sagen

Nein, Du willst es ihm nicht sagen! Er soll es wissen und machen und tun, von sich aus und Dir zuliebe.
Joah, kann man machen, wenn man auf unnützes Drama steht, statt Tacheles zu reden, was Deine Bedürfnisse betrifft.

Zitat von Unury:
Aber das ist egal weil du mir nicht vertrauen kannst. Es ist in deinem kopf und es ist ein gefühl

Recht hat er.

Vor 3 Stunden • x 3 #51


LeTigre

LeTigre


263
1
581
Zitat von VictoriaSiempre:
Er ist aber nicht Dein Ex und nicht verantwortlich für schlechte Erfahrungen, die Du mit anderen gemacht hast.


Da hast du natürlich recht, aber aus Erfahrungen lernt man ja auch. Und in diesem Fall hat die TE gelernt, dass eine Ex durchaus auch wieder zu festen Freundin werden kann, wenn reger Kontakt zwischen den beiden Expartnern besteht. Da würde ich auch genauer hinschauen, wenn ich schon so ein ungutes Gefühl habe und mich schützen.

Zitat von VictoriaSiempre:
Du bist aber die Stressbacke. Auch wenn Du es ihm nicht sagen möchtest, sondern erwartest, dass er Deine Gedanken liest oder verblümte Aussagen von Dir in Deinem Sinne deutet.


Ich glaube hier sieht man, dass man es eigentlich nie richtig machen kann. Sagt man was, ist man anstrengend, sagt man nichts, auch.
Ich weiss aber was du meinst: wenn ich Erwartungen habe, werde ich schnell enttäuscht, da der andere sie nicht riechen kann. Nur ist es mit dem direkten ansprechen auch manchmal schwierig, denn ich habe leider auch oft die Erfahrung gemacht, dass man schnell nervt, wenn man etwas anspricht.

Zitat von VictoriaSiempre:
statt Tacheles zu reden, was Deine Bedürfnisse betrifft.


Bedürfnisse äußern ist ja oft nichts anderes, als eine indirekte Forderung zu stellen bzw Erwartungen zu formulieren und da brechen ja reihenweise Männer schon zusammen, denn jede formulierte Erwartung ist ja automatisch auch eine Kritik, dass man es bisher nicht von selbst gemacht hat und dann kommt man wieder in die "sie verbietet mir den Kontakt"-Schublade und so weiter.

Ich versteh total was du meinst, aber ich verstehe auch die TE, denn leider ist man oft der Buhmann, wenn man etwas anspricht bzw Tacheles redet.

Vor 2 Stunden • #52


LeTigre

LeTigre


263
1
581
Zitat von VictoriaSiempre:
Recht hat er.


Nicht unbedingt. Mir wurde auch gerne mal dieser Satz in abgewandelter Form gesagt, obwohl ich durchaus im Recht war, wie sich später herausstellte.

Vor 2 Stunden • #53


nilreben

nilreben


88
144
Hier im Forum habe ich schon sehr, sehr heftige Sachen gelesen.

Dein Problem ist auf der anderen Seite der Skala anzusiedeln.

Und jetzt haben es hier Menschen tatsächlich mitgeholfen, die Beziehung zum Erliegen zu bringen?
Wahnsinn. Wegen nonsens.

Vor 2 Minuten • #54



x 4