Ex nach 4 monaten wiedergesehen!

Ehemaliger User

hallo ihr!
Ich bin 16 war 1 Jahr mit meinem freund zusammen und er hat vor 6 Monaten schluss gemacht.Jetzt hat er seit 2 Monaten wieder ne neue,..er ist 19 wird blad 20.
Wir hatten uns länger nicht mehr gesehen ich hab ihm nur die ganze zeit SMS geschrieben und ihn bisschen damit genervt.
Ich hatte ewig lang Liebeskummer weil er war meine 1. grosse Liebe und so...mit ihm hab ich dann auch seine ganzen Kollegen als Freunde verloren,..ist das normla das wenn mit dem freund schluss is man dann auch seine Kollegen als Kollegen verliert?
Gestern habe ich ihn dann nach langer Zeit also 4 mOnaten wiedergesehen,wir haben kurz miteinader geredet,...über belangloses Zeug,..seine neue war zum Glück nicht dabei.
Ich hätte irgendwie heulen können als ich hn gesehen hab,..und ab da war das Fest auch für mich gelaufen,..!
Als ich daheim war hab ich wirklich nur noch geheult,..bis dahein hab ich eigentlich geglaubt über ihn hinweg zu sein aber als ich ihn sah kam irgendwie alles wieder hoch,...!
Zu ihm und seiner neunen sag ich jetzt das ich nix mehr von ihm will,...es bringt ja auch nix er liebt sie und nicht mich!
Ist das normal das selbst nach 6 Monaten Trennung alles wieder hoch kommt wenn man den Ex sieht und die zeit davor geglaubt hat man sei drüber weg?
Er war eben meine erste grosse Liebe....ich nerv bzw hab schon alle damit genervt mit meinem Liebeskummer und so,..aber seit gestern ist wieder alles so schlimm,...bitte helft mir.
Melanie

15.09.2002 11:25 • #1


Ehemaliger User


Das ist absolut normal bei der ersten richtigen Beziehung, denke ich. Ich (19) muss nur durch einen blöden Zufall ein Foto von meiner Ex (19) sehen (seit zweieinhalb Monaten sind wir auseinander) und sofort bin ich für zwei Stunden richtig, richtig, richtig traurig.

15.09.2002 21:23 • #2


Ehemaliger User


Das ist völlig normal.

12.12.2002 12:18 • #3


Ehemaliger User


Hallo Melanie16,

Also das mit den "flash-Backs", diese Anfälle wennn man plötzlich Erinnerungen bekommt oder den/die Ex trifft, die gehen mit der Zeit vorbei. Und zwar werden sie immer schwächer und seltener. Du solltest also den Kontakt mit ihm lieber vermeiden.

cu

13.12.2002 14:26 • #4


Ella


40
3
6
Liebe Melanie,

es ist völlig normal, dass man leicht rückfällig wird. Aber dadurch ist nicht die ganze Trauerarbeit umsonst gewesen. Ein Wiedersehen haut einem um, aber es legt sich dann alles bald wieder.

Das haben dir schon alle vor mir gestätigt. Warum ich dir schreibe ist, weil ich dein Satz "ich nerve alle damit" gelesen habe. Man braucht in solchen Situationen Freunde und echte Freunde nervt man damit nicht. Klar hören sie einem nicht immer und unendlich zu, aber den Kontakt zu den anderen ganz abzubrechen, um nicht zu nerven, ist auch nicht unbedingt richtig.

Besser überlegst du dir, was deine Freunde für dich tun können, womit sie dir die Lage verbessern können (zB am WE zusammen ausgehen, damit die Decke nicht auf den Kopf fällt) und sprichst sie gezielt darauf ein. Dann haben sie es auch leichter und wissen, was sie für dich tun. Und du musst keine Angst haben, sie seien durch das ewige Gejammer genervt.

Dir kann ich auch nur das Buch "Wenn die Liebe zerbricht. Wie Sie es schaffen, Ihre Trennung positiv zu bewältigen " von Susanne Stein empfehlen, das ich schon in einem meiner anderen Beiträge als lesenswert pries.

Kopf hoch und lass dich nicht runterkriegen, es kommen bessere Zeiten und dass man um jemanden trauert ist völlig normal. Liebe Grüße, Ella.

13.12.2002 16:17 • #5


Ehemaliger User


Ganz normal!!

19.12.2002 12:02 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag