2

Freund belogen mit bestem freund Kontakt abgebrochen

Sagichnicht123

1
1
Ich mache das zum ersten mal . ich hoffe ich kriege es so ausführlich wie möglich hin
Es hat alles im September angefangen. Habe bei der Ausbildung jemanden kennerhelernt und schnell lieben gelernt. Dieser hatte anfangs nichts gegen meinen besten freund ( den kenne ich allerdings schon 9 Jahre ) aber Iwann mit der zeit, wie das halt so ist mit der Eifersucht, hatte er was dagegen. Er bat mich den Kontakt sofort abzubrechen und ihn zu blockieren seine Nummer zu löschen usw. die Schwester meines besten Freundes ist meine beste freunde wir sind alle seit 9 Jahre befreundet. Ich hatte aber nie den Mut beiden irgendwas zu erzählen. Ich habe immer Ablehnung gespürt egal was ich gemacht habe und ich wusste wen ich diesen schritt mache und es beiden erzähle dann würden sie sich von mir entfernen und ich war nicht bereit. Naja. haben ich dann nicht getan und hab beide belogen das ich Nicht mit meinem freund zusammen bin aber gleichzeitig auch ihn angelogen das ich den Kontakt zu meinem besten freund abgebrochen hätte. Es erschien mir alles einzige Lösung und ich bereue es zutiefst aber ich hab es getan und lügen haben neunmal kurz Beine. Ich hab das vertrauen von meinem freund aufgebaut und habe dafür gekämpft aber irgendwann hat er den Kontakt zu meinem besten Freund aufgenommen weil er was geahnt hatte und dann ist alles rausgekommen . Ich hab extreme sch. gebaut und ich würde es rückgängig machen und nach mir schauen und mir selber sagen ICH WILL GLÜCKLICH SEIN egal was andere sagen aber leider hab ich mir zu viel von Meinung anderer gemacht. ich liebe ihn nach wie vor und vermisse ihn und will ihn sprechen aber für ihn bin ich eine Lügnerin und Betrügerin . ich hab es durchgezogen ich hab Chats gelöscht ihm nie was erzählt aber er hat mir ein ultimatum gestellt entweder ich oder er und dann von der andere Seite noch druck. von wegen ich mag deinen Freund nicht ich entferne mich von dir usw ich war in einer sehr schlimmen Situation ! Was soll ich tun? Alle 3 sind nun weg und ich fühle mich alleine und weiss nicht weiter.

04.05.2020 15:42 • #1


Sorgild


2351
3
4213
Zitat von Sagichnicht123:
aber Iwann mit der zeit, wie das halt so ist mit der Eifersucht, hatte er was dagegen.

Hi,Nein, tut mir leid. so einfach ist das nicht mit der Eifersucht. In der Regel ist irgendwas vorgefallen, was dieses Gefühl geschürt hat. Kannst du sagen, was?

04.05.2020 16:18 • x 1 #2


regenbogen05


3051
3778
Hallo Sagichnicht
Eine dumme Situation, in der Du Dich befindest. Dass Du allein daran Schuld bist, ist Dir hoffentlich klar.
Ich würde mir weder Freunde verbieten lassen, noch würde ich Freunden das Recht zugestehen, mir zu *drohen*, weil sie mit meiner Partnerwahl nicht einverstanden sind.
Da Du beides hast durchgehen lassen, bist Du in diese vertrackte Lage gekommen.
Dein Partner ist weg, weil er Dich für eine Lügnerin hält - und damit hat er Recht. Du hast ihn angelogen.
Besser wäre gewesen, wenn Du ihm von Anfang an klar gemacht hättest, dass Du Dir die Freundschaft nicht verbieten lässt und er damit klar kommen muss.
Dein *Freund* hätte die gleiche Ansage bekommen müssen. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich diesen Typen wirklich als Freund bezeichnen möchte.
Was Du tun kannst? Momentan gar nichts. Du hast drei Personen, die Dir nahe stehen, ziemlich getäuscht.
An Deiner Stelle würde ich jetzt erst mal Gras über die Sache wachsen lassen und dann, wenn alle wieder etwas runter gekommen sind, versuchen, ein Gespräch zu führen. Richte Dich allerdings darauf ein, dass keiner der Beteiligten mehr mit Dir reden will.

04.05.2020 16:35 • x 1 #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag