Freund ist fremdgegangen,ich bin völlig verzweifelt!

Ivi

1
1
Hallo alle zusammen ,
Ich weiß einfach nicht weiter,mein Freund ist gestern abend fremdgegangen,er war gestern abend bei meiner besten Freundin und ihrem Freund und dort war auch eine Frau, mit der er heftig geflirtet hat und dann kam es zum aüßeren!
Meine beste Freundin hat mir das sofort erzählt,doch erstreitet alles ab ! wieso kann er nicht wenigstens ehrlich zu mir sein? Ich bin am Ende , es tut sooo verdammt doll weh ! Ich weiß absolut nicht wie ich damit umgehen soll weiß einer Rat von euch ? Mir ist die ganze zeit nur schlecht ! Ich habe ihn gebeten meine wohnung für eine paar tage zu verlassen damit ich ihn nicht um mich ahbe und ich realisieren kann was da passiert ist aber dies tut er auch nicht, er möchte nicht ehrlich sein und zeit geben möchte er mir auch nicht ! Was soll ich nur tun ? Herzlichen Dank schonmal vorab an euch für eure antworten

30.08.2012 08:55 • #1


herzblut12


248
37


Wenn es so gewesen ist (entschuldige, aber wie doof muss man sein um so ne Nummer bei der besten Freundin der Partnerin abzuziehen) und es ist Deine eigene Wohnung, lass Dir die Schlüssel geben und schmeiß ihn raus.

Falls Du Klärungsbedarf hast, mit den Worten, dass er sich melden darf wenn er nachgedacht hat. Oh man

Er will das scheinbar aussitzen, totschweigen. So kommst Du nicht dazu Dir in ruhe Gedanke für Dich zu machen und er ist nicht gezwungen sich wirklich damit auseinanderzusetzen.

30.08.2012 10:00 • #2



Hallo Ivi,

Freund ist fremdgegangen,ich bin völlig verzweifelt!

x 3#3


Raupe


Hallo Ivi,

zunächst, Hysterie ist kein guter Ratgeber und dass sich dein Freund nicht einfach rauswerfen lässt, finde ich erstmal gut - es muss ja nicht sein, dass ihr euer Problem noch zusätzlich vergrößert und verdramatisiert.

Was genau ist es denn, das dich im Moment belastet (ist es der Vorfall als solcher, ist es das Gefühl belogen zu werden, oder etwas anderes)? Was sind das für Ängste, die sein Fremdgehen bei dir auslöst? Warum glaubst du, ihn deswegen rauswerfen zu müssen? Wie sieht der sonstige Status eurer Beziehung aus? Was könnte dir helfen, dich zu beruhigen und in Ruhe mit ihm die Sache zu besprechen?

Nur weil alle sagen "Fremdgehen macht man nicht" (und die meisten es früher oder später doch machen), heißt das noch nicht, dass ihr jetzt zwangsläufig ein unlösbares Problem habt - sofern eure Beziehung nicht ohnehin schon in den letzten Zügen lag und sein Seitensprung nur das Symptom dafür ist.

Hast du in Erwägung gezogen, dass eventuell auch deine Freundin lügen könnte, wenn er den Vorfall so hartnäckig abstreitet?

Es sind viele Fragen zu klären, dafür müsstest du aber erst mal durchatmen

30.08.2012 19:23 • #3


herzblut12


248
37
Einen Seitensprung zu dramatisieren? Seitensprünge können gut und gerne ein Trauma verursachen.

Ebenso von Hysterie zu reden, finde ich geradezu vermessen. Es ist ihr wunsch, dass er ihre Wohnung verlässt, damit sie nachdenken kann.

Davon ab, dass er dem rechtlich gesehn, folge zu leisten hat, tut sie sich keinen Gefallen wenn er bleibt. Absolut Respektlos und entwürdigend so etwas akzeptieren zu sollen. Er hat zu gehen, wenn sie es wünscht.

Über die weiteren Fragen, die sie sich stellen soll, kann sie auch nachdenken wenn er nicht anwesend ist.

Auch mir kommt das zwar spanisch vor, denn normal denkende Menschen wüssten sofort, die beste Freundin erzählt so etwas. Trotz alle dem, zu dulden hat sie ihn nicht, ins besondere da es ihr gerade nicht gut tut.

30.08.2012 20:21 • #4


Laurana


Zitat von herzblut12:
Einen Seitensprung zu dramatisieren? Seitensprünge können gut und gerne ein Trauma verursachen.

Ebenso von Hysterie zu reden, finde ich geradezu vermessen. Es ist ihr wunsch, dass er ihre Wohnung verlässt, damit sie nachdenken kann.

Davon ab, dass er dem rechtlich gesehn, folge zu leisten hat, tut sie sich keinen Gefallen wenn er bleibt. Absolut Respektlos und entwürdigend so etwas akzeptieren zu sollen. Er hat zu gehen, wenn sie es wünscht.

Über die weiteren Fragen, die sie sich stellen soll, kann sie auch nachdenken wenn er nicht anwesend ist.

Auch mir kommt das zwar spanisch vor, denn normal denkende Menschen wüssten sofort, die beste Freundin erzählt so etwas. Trotz alle dem, zu dulden hat sie ihn nicht, ins besondere da es ihr gerade nicht gut tut.


Da geh ich mit!

30.08.2012 20:27 • #5


MannmitBekannte.


3747
1
888
Vielleicht ist die beste Freundin auch eine Drama Queen, hat auf dem Goldenen Blatt geschlafen?

Abstand ist gut und dann werden sich Wahrheit und Wege zeigen

30.08.2012 21:02 • #6


herzblut12


248
37
Mein ich auch MannmitBekannter....erst mal Abstand und Wahrheitsfindung....so oder so.

30.08.2012 21:10 • #7


Raupe


Zitat von herzblut12:
Einen Seitensprung zu dramatisieren? Seitensprünge können gut und gerne ein Trauma verursachen.


Genau das meine ich mit Dramatisierung. Seitensprünge verursachen in der Regel einen Knick im Ego des "betrogenen" Partners und ein akutes (nicht notwendigerweise chronisches) Vertrauensproblem in der Partnerschaft, aber doch keine Traumata - wir reden hier ja nicht von Vergewaltigung, Erdbeben, einem schrecklichen Unfall oder ähnlichen Kalibern.

Zum Problem wird der Seitensprung durch die Bewertung, die die Beteiligten ihm zukommen lassen (lebten wir in einer Gesellschaft, die Liebe nicht über s exuelle Exklusivität definierte, gäbe es diesen Thread nicht mal). Tragfähige (!) Beziehungen verkraften sowas häufiger als man denkt, vor allem, wenn es sich nur um einmalige "Ausrutscher" handelt.

Darum riet ich Ivi, sich erstmal zu beruhigen und sich die Sache genauer anzugucken. Sich zu fragen: Ist es so schlimm, wie es sich im ersten Moment anfühlt? Ist es tatsächlich passiert? Was genau ist denn überhaupt passiert, und warum ist es passiert? Wie steht er zu der Sache und möglicherweise daraus resultierenden Folgen?

Sie sollte also Informationen sammeln, die ihr helfen, die Situation einzuschätzen. Dummerweise ist ihr Freund zugleich ihr Hauptinformant, schmeißt Ivi ihn raus, kann sie weiterhin nur allein spekulieren.

Ivis Freund hat sie nicht geschlagen, er scheint sie auch nicht zu bedrohen, deshalb kann ich nicht ganz nachvollziehen wieso sie darin bestärkt wird, ihn rauszuschmeißen (also die Angelegenheit zu eskalieren) und alleine zu grübeln, anstatt in Ruhe mit ihm zu reden.

Wenn sich dabei herausstellen sollte, dass die ganze Sache wirklich so schlimm ist wie sie sich gerade für Ivi anfühlt, oder vielleicht sogar noch schlimmer, dann kann sie ihn doch immer noch rauswerfen. Aber dann weiß sie wenigstens, warum sie es tut.

30.08.2012 22:45 • #8


thilo63


64
4
30
Hallo Ivi,

der erste Schock und Schmerz sind definitiv immer groß, darum ist es sicherlich richtig, dass Du den Weg in dieses Forum gefunden hast.
Allerdings sind die Informationen etwas knapp gehalten, um Dir richtig Rat geben zu können.
Zunächst ist die Konstellation des Abends für Außenstehende etwas rätselhaft.
Warum ist Dein Freund zusammen mit anderen Leuten bei Deiner besten Freundin, und Du bist nicht dabei?
Ist da im Vorfeld etwas zwischen den beteiligten Personen vorgefallen, was Du in Deinem Schmerz nicht aufgeschrieben hast?
Will Dir vielleicht Deine beste Freundin eins auswischen, weil Ihr Euch in jüngster Zeit gestritten habt?
Sollte der Seitensprung allerdings wirklich so wie geschildert stattgefunden haben, solltest Du Dir ernsthaft Gedanken machen, ob Du Dir nicht zumindest eine längere Auszeit nehmen. willst? Da Dein Freund wusste, dass sein außerhäusiger Liebesakt nicht allzu lange geheim bleibt, war das mit Sicherheit auch der erste große Schritt raus aus Eurer Beziehung. Mit seiner Weigerung, irgendetwas zuzugeben, oder gar Deine Wohnung zu verlassen, versucht er nur, den Schwarzen Peter Dir zuzuspielen.
Lass Dich auf solche Spielchen nicht ein, und überleg Dir, ob Du Dich nach der Auszeit , wenn er dann noch oder wieder will, auf eine weitere Beziehung ohne Vertrauen einlassen willst?

Liebe Grüße von Thilo

30.08.2012 23:18 • #9


herzblut12


248
37
So, so Raupe...dann bemüh mal Tante Goole zum Thema Seitensprung und Trauma...

Fackt ist, sie will ihn aus der Bude haben...er hat zu gehen. PUNKT

Was weiter wird, zeigt sich auch ohne das er ihr die Luft zum Atmen nimmt.

Und ich bin dann mal weg weil mich das, als mehrfach betrogene Frau nur Triggert.....

30.08.2012 23:52 • #10




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag