5

Gedankenchaos, Affäre, Einsamkeit

Fionax

Fionax

37
2
18
Hallo ihr lieben,

ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich hier irgendwie richtig bin mit meiner Geschichte.

Ich weiß eigentlich gar nicht genau wie ich anfangen soll, ich versuche es einfach mal.

Ich bin seit einigen Jahren Single, wurde vor 2 Jahren nach langem Kampf endlich geschieden.
Mein Ex Mann hat mich "Seelisch Missbraucht" bin auch deswegen in Therapeutischer Behandlung.
Mein Single dasein nagt sehr an mir, da ich mir immer eine Familie gewünscht habe. Aber es will einfach mit niemanden klappen, es reicht einfach nie (meistens bei den Männern). Auch dies wird in der Therapie bearbeitet . denn ich komme so gar nicht klar damit, ich sehne mich sehr nach einem Partner. Nach jemanden mit dem man sein Leben teilt . so sehr, dass ich dadurch depressiv wurde.

Letztes Jahr im August habe ich dann jemanden getroffen den ich aus dem Internet schon länger kannte aber der nie auf meinem Schirm war. Er ist 10 Jahre jünger, hat einen ganz eigenen "Lifestyle" . hält nichts von Beziehungen etc. und trotzdem sehen wir uns seit dem ersten Treffen 1-2x die Woche. Wir verbringen den Abend und die Nacht zusammen. Verstehen uns sehr gut, haben viel Spaß, ähnliche Interessen über die wir sprechen . wir machen es uns immer sehr gemütlich (Filme gucken, Kuscheln, küssen etc.) und ich genieße diese Nähe wahnsinnig, es tut mir & meiner geschundenen Seele sehr gut. Bei ihm fühle ich mich zum ersten mal seit Jahren "richtig" . gut so wie ich bin. Ich habe auch keine Schmetterlinge im Bauch.
Und trotzdem wurmt es mich wenn er sich mal länger nicht meldet oder wir uns mal nicht sehen können.
Er hat mir auch versichert, dass er sich nicht mit andren Frauen trifft - aber ich habe mitbekommen dass er auf Facebook viel viel Flirtet . und das tut mir irgendwie weh bzw. macht mir eine unglaubliche Angst.
Ich habe sehr große Angst dass mit ihm zu verlieren, denn er macht mein "Alleine sein" . ein bisschen erträglicher. Er gibt mir sehr viel . vor allem was körperliches angeht (ich meine damit nicht S. sondern einfach Nähe . Kuscheln, Streicheln, Küssen usw.) wir halten uns die ganze Nacht im Arm, küssen uns stundenlang . auch Silvester haben wir zusammen verbracht. Ich mag ihn wirklich sehr gerne und fühle mich sehr wohl wenn er hier ist.

Aber eben weil ich merke dass ich "Emotional Abhängig" bin und Angst habe, ihn zu verlieren, möchte ich mich Emotional wieder mehr distanzieren . ich möchte das mit ihm weiterhin haben, es genießen, meine Seele etwas heilen lassen . aber ich will nicht erneut dass ich verletzt werde oder in ein tiefes Loch falle.
Und wenn er mich belügt was andre Frauen angeht, dann verletzt mich das auch (er sagte nämlich auch dass er nicht mit andren Frauen schreibt weil er viel zu faul dafür sei)
Und zusätzlich ist da dennoch diese Sehnsucht . die Sehnsucht nach was "echtem" . nach Liebe . nach einer Beziehung .

10.03.2020 15:14 • #1


Chria

Chria


105
114
Hallo Fionax,

es tut mir Leid dass deine Beziehung zu deinem Ex-Mann so schlimm war.

Ich verstehe auch, dass es dir gut tut jetzt wieder Nähe zu genießen, aber bei mir schrillen bei diesem Mann irgendwie die Alarmglocken.

Ausgerechnet du, der gerne eine Familie hätte und sich nach Sicherheit und einem "Hafen" sehnt, datet einen Mann der "nichts von Beziehungen hält" und gerne im Internet flirtet.
Natürlich wäre es schön das einfach weiter zu genießen ohne da emotional drin zu stecken, aber ich bin mir nicht sicher wie gut du das kannst - ich könnte es definitiv nicht. Auch wenn man sich einredet, dass man kein Problem damit hätte, wenn die Romanze irgendwie endet, würde dich das doch sicherlich hart treffen.

Deshalb hoffe ich nicht, dass gerade jetzt, wo du wieder heilst dich ein weiter Schlag trifft. Überleg dir genau, ob du das weitermachen kannst ohne am Ende (falls es ausgeht und das wird es - dieser Mann hört sich nicht nach einem Partner fürs Leben an) total fertig zu sein.

Ich wünschte dir du würdest einen "sichereren" Partner haben - das kann natürlich auch schief gehen, aber hier sind schon viele Anzeichen ganz am Anfang, die einfach auf nichts gutes deuten...

10.03.2020 15:35 • #2



Hallo Fionax,

Gedankenchaos, Affäre, Einsamkeit

x 3#3


Fionax

Fionax


37
2
18
@Chria

vielen Dank für deine Antwort.

Mir war von Anfang an klar worauf ich mich bei ihm einlasse und es ist auch okay für mich.
Ich könnte mir mit ihm auch keine Beziehung vorstellen und ich weiß, dass es irgendwann ein Ende
haben wird. Aber dennoch möchte ich im Moment nicht darauf verzichten. Ich brauche es einfach.
Er ist wahnsinnig liebevoll mit mir .. gibt mir so viel mehr als er denkt. Aber es ist tatsächlich so, dass
ich eben seit August keinerlei Interesse mehr daran habe jemand andren kennen zu lernen .. und genau
das ist denk ich ein Fehler.

Ich arbeite mit meiner Therapeutin schon an diesen Problemen wie Emotionale Abhängigkeit, Klammern, Verlustangst, Eifersucht etc. aber das dauert natürlich alles seine Zeit bis es fruchtet.

Ich weiß einfach selbst nicht genau was ich tun soll .. aber ich bin mir zu 100% sicher dass es mich fürchterlich treffen wird, wenn es vorbei ist. Egal was es war.

10.03.2020 16:09 • #3


SimplyRed

SimplyRed


1897
3
3633
Wenn Du solche Probleme mit einem Kontrollverlust hast, dann wirst Du die Kontrolle nur dadurch zurück bekommen, indem Du selbst es beendest. Der Ausgang ist dennoch der selbe, doch Du entscheidest wann und wie.

Eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Wenn Du also nicht Schluss machen willst, dann hast Du damit alles, was dann folgt billigend in Kauf genommen.

Übernimm also die Verantwortung für Dein Leben, was von beidem willst Du? Es liegt allein an DIR, nicht an ihm.

Simply

10.03.2020 16:20 • x 2 #4


Irrlicht

Irrlicht


430
608
Zitat von Fionax:
ich möchte das mit ihm weiterhin haben, es genießen, meine Seele etwas heilen lassen . aber ich will nicht erneut dass ich verletzt werde oder in ein tiefes Loch falle.

Zitat von Fionax:
Mir war von Anfang an klar worauf ich mich bei ihm einlasse und es ist auch okay für mich.

Ist da nicht ein Widerspruch?

Du genießt das Zusammensein mit ihm, lässt dich dadurch innerlich heilen?
Auf der anderen Seite weißt du aber genau, dass es dich verletzen würde, wenn er sich zurückzieht und dir nicht mehr das gibt was du brauchst.

Du machst dich von ihm abhängig. Du legst deine Heilung in seine Hände. Ich glaube, dass dir das nicht guttut.

Deine Heilung kann nur von dir selbst ausgehen, das kann kein anderer für dich tun. Du musst innere Stärke gewinnen und dich unabhängig von anderen machen. Sonst kannst du immer wieder so verletzt werden wie du es gerade nicht mehr willst.

Ich bin der Meinung das du das nur kannst, wenn du von ihm Abstand nimmst. Du bist sicher noch nicht so weit, dass du diese Nähe einfach vorbehaltlos genießen kannst.

10.03.2020 16:40 • x 1 #5


Fionax

Fionax


37
2
18
Hallo.

danke für eure Antworten.

Es geht mir hier nicht darum ob ich es beenden soll oder nicht, denn das werde ICH sicher nicht machen.

Mir geht es eher darum, wie man wieder in die Leichtigkeit kommt ohne dieses verkrampfte und ohne diese Angst. Ich möchte es schaffen so weit zu kommen, dass ich sagen kann es ist schön wie es ist, und wenn es vorbei sein sollte, ich sagen kann, dass es schön war und fertig. Eben ohne in dieses "Loch" zu fallen. Mir liegt sehr viel an ihm, als Mensch. Er ist mir wichtig .. und das ein oder andre Gefühl wird sicher auch dabei sein, immerhin treffen wir uns seit gut 7 Monaten häufig & regelmäßig.

11.03.2020 10:03 • #6


SimplyRed

SimplyRed


1897
3
3633
Liebe @Fionax

... also bitte verstehe mich jetzt nicht falsch, aber da kommst Du erheblich von der Fahrbahn ab...

Wenn Du schreibst:

Zitat von Fionax:
Mir liegt sehr viel an ihm, als Mensch.

Zitat von Fionax:
Er ist mir wichtig

Zitat von Fionax:
und das ein oder andre Gefühl wird sicher auch dabei sein


... musst Du diese Sehnsucht aufgeben:

Zitat von Fionax:
ohne diese Angst.

Zitat von Fionax:
dass ich sagen kann es ist schön wie es ist, und wenn es vorbei sein sollte, ich sagen kann, dass es schön war und fertig.

Zitat von Fionax:
Eben ohne in dieses "Loch" zu fallen.


Wie stellst Du Dir das vor? Das ist der Preis, den Du im Zweifel für Dein Glück zu zahlen hast. Ob es Dir das wert ist, bleibt immer noch Deine Verantwortung, egal wie man es dreht und wendet.

Ich meine, worum geht es Dir jetzt genau, Du bist längst kopfüber vom Beckenrand gesprungen und willst jetzt allen Ernstes hier Rat einholen, um auf keinen Fall naß zu werden?

Ähm nope, bitte entschuldige, aber das kaufe ich so nicht!

Simply

11.03.2020 14:37 • x 1 #7


Fionax

Fionax


37
2
18
@SimplyRed

ja du hast recht. Ich bin bereits ganz ganz tief ins Wasser gesprungen. Ich bin bereits naß geworden, aber ich weiß nicht, wie ich wieder aus dem Becken rauskommen soll ... verstehst du ?

12.03.2020 10:50 • #8


Fionax

Fionax


37
2
18
Nun war es gestern soweit dass ER mit mitgeteilt hat dass er eig. nie wirklich Lust auf alles hatte & nur der Jägermeister ihn zu dem gemacht hat, was er eben war (er trinkt viel & nimmt auch andre Substanzen zu sich) & da er nun auf "Jägermeister Entzug" ist möchte er mich quasi nicht mehr anfassen .. weil ER dann keine Lust auf kuscheln & küssen hat .. mir hat es gestern absolut den Boden weg gerissen .. ich kann seit dem gar nicht aufhören zu weinen .. das tut einfach sooo unglaublich weh.
Zu wissen dass man nur "gut genug" war wenn er komplett besoffen war .. und er das eig. alles nicht wollte .. ich eine 7 Monate andauernde Rauschaktion war ... ich weiß gar nicht wohin mit meiner trauer, meinem schmerz, meiner Wut ..

22.03.2020 11:55 • #9


Fionax

Fionax


37
2
18
ich schreibe hier, einfach grad mal für mich, ich komme irgendwie gar nicht klar momentan,
ich weiß dass ich selbst am überlegen war ob ich es beenden soll aber nun, wo er es getan hat
bin ich am Boden zerstört, ich weine und weine .. mir ist schwindelig & übel. Ich hab Panik ihn nun
wirklich nie wieder zu sehen, denn das will ich nicht, ich will ihn nicht verlieren, auf gar keinen Fall.
Er ist mir als Mensch soooo wichtig, ich genieße seine Anwesenheit sehr .. es geht mir absolut nicht
um 6 bei ihm .. und auch nicht um eine Beziehung .. aber er will mich wohl einfach nicht mehr, ich war
ihm nie wirklich wichtig ..

25.03.2020 15:33 • x 1 #10


SweetCookie

SweetCookie


203
1
291
Zitat von Fionax:
weil ER dann keine Lust auf kuscheln & küssen hat .. mir hat es gestern absolut den Boden weg gerissen .. ich kann seit dem gar nicht aufhören zu weinen .. das tut einfach sooo unglaublich weh.


Man kann dir beim wiederholen deiner Muster zuschauen. Was offenbar fehlt in deinem Leben: eine Vaterfigur. Die scheint zu fehlen. Ist diese Wunder schon geheilt? Ich glaube nicht. Stattdessen schmeißt du dich gleich in den nächsten Mist...sinnlos. Sei doch so gut zu dir und bleibe auch innerlich wie inhaltlich bei dir. Du scheinst diverse seelische und emotionale Baustellen zu besitzen. Wer keinen festen Boden hat, auf dem er steht ,der sucht sich immer wieder andere, die diesen Boden bieten sollen...das funktioniert einfach nicht. Deshalb auch diese schnelle innere, emotionale Abhängigkeit, gepaart mit Besitzdenken und Eifersucht...da ist es doch klar, dass die Männer - vor allem seelisch gesunde Männer - nicht gerade Schlange bei dir stehen.
Du bist deine Baustelle, niemand sonst.

Der ganze Text hier:

Zitat von Fionax:
Er ist mir als Mensch soooo wichtig, ich genieße seine Anwesenheit sehr .. es geht mir absolut nicht
um 6 bei ihm .. und auch nicht um eine Beziehung .. aber er will mich wohl einfach nicht mehr, ich war
ihm nie wirklich wichtig ..


Sagt eines: DU Benutzt IHN um dich gut zu fühlen...merkst du das überhaupt nicht?! Und dann diese Schuldumkehrnummer: ich bin ihm wohl nicht gut genug.... ...Nee, du bist dir nicht gut genug. DAS ist das Problem. Du siehst in dir keinen Wert, benutzt andere, um ihn dir von außen zu holen und wenn die nicht mehr mitmachen, ist deine Kreisschlussfolgerung immer die gleiche: ich bin wohl nicht gut genug. Das ist eine Message, die du als Kind erhalten hast. Ich bleibe dabei: Therapie, ne Menge davon und noch sehr lange für dich und Hände weg ,von irgendwelchen Beziehungsdingen. Du benutzt andere nur und dann fällst du wieder ins Loch, was du zu vermeiden suchst, indem du andere benutzt...nicht schön.

Vor 30 Minuten • #11




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag