6

Gedankenzeilen - ich bin kurz vorm abschicken

Michi

Ich habe mir lange überlegt ob ich Dich kontaktieren soll um Dir meine Gedanken zukommen zu lassen, doch ich bin zu dem Entschluss gekommen Dir lieber diese Zeilen zu schreiben.

Zu Beginn möchte ich Dir sagen, dass Menschen sich ändern wenn sie ernsthaft an sich arbeiten. Ich kann mir gut vorstellen dass du den Glauben daran, durch Deine schlechten Erfahrungen verloren hast.
Parallelen beim neuen Partner zu sehen, sich in alte Situationen wieder zu finden reißt tiefe Wunden auf und entfernt.
Es ist aber nur die Situation und nicht der Mensch, weil ein jeder einzigartig ist.

Ich war innerlich unzufrieden mit mir & ergo mit Dir. Hinzu kam der Kampf gegen das nicht rauchen, den wir zum falschen Zeitpunkt wählten.
An den Tag kann ich mich noch gut erinnern. Du von der Arbeit gestresst, zu mir gehetzt, Zeitdruck zum pünktlich sein, kurzes treffen, auf Frankenthal gehetzt, ich stress im Geschäft à total out of Order. Dann beide leer und fremd auf dem Weihnachtsmarkt herumgelaufen und dann der Knall im Supermarkt L L
In der Zeit danach, ich war so hart und zu mir & Dir. Besonders als Du wieder damit anfingst.
Dazu kam auch noch das Damiana Kraut. Im Internet steht keine Nebenwirkungen. Die schlimmsten Nebenwirkung beim Langzeitrauchen sind mir nun bekannt à Wesensveränderung. Am Schluss habe ich über 15 täglich geraucht ich stand total neben mir. Als ich morgens aufwachte war mein Blick richtig trüb und ich sah alles irgendwie grau. Jetzt rauch auch ich wieder und ich muss sagen mir geht es wieder besser.

Mir tut es leid, jetzt wo es zu spät ist all diese Dinge zu erkennen.
Nicht auf mich & Dich eingegangen zu sein. Die Zeit, die Du für Dich brauchst hatte ich Dir Entzogen und mir selber keine Eingestanden. Du spürtest es in Form von klammern, schlechter Laune und blödsinnige Diskussionen.
Ich spürte Deine Distanz, Du gabst mir all die Signale. Ich konnte sie aber nicht in dieser Zeit richtig deuten.

N. ich hatte Angst vor zwei Jahre Schule und Ungewissheit was kommen mag. Es bedeutete für mich keine Freizeit & keine Freiheit. Ich weiß nicht was mich mit diesen egoistischen Ansichten geritten hatte. Ich bin einer Illusion gefolgt. Dies rührt wohl von meinem Background alter schlechter Erfahrungen. Ich übersah, es war ja alles da, Du warst da, wir hatten uns gefunden. Das Gefühl der Verbundenheit war wunderbar.

Ich habe nicht erkannt wie wichtig für Dich Deine Schule, bzw. Deine berufliche & persönliche Entwicklung ist. Du hast in Deiner Ehe immer eingesteckt und Dich dadurch vernachlässigt. Nach schwerem Brüchen, viel Schmerz und viel Leid Dich wieder alleine aufgerappelt und all dass was Du nun hast und wofür Du jetzt stehst hart erarbeitet.
Ich sah es damals als ungerecht, dass Du so viel Energie dort investiert hast und bei uns scheinbar so wenig. Ich hätte es so gerne damals gleich verstanden, dann wären wir jetzt noch zusammen und ich könnte Dir meine ganze Liebe und Unterstützung geben und Gemeinsam durch diese Zeit gehen.

All das Passierte, passte nicht in Deine Entwicklung und Du hast Dich verständlicherweise gegen uns entschieden.

Ich arbeite momentan sehr viel an mir um meine falschen Verhaltensraster zu verstehen und mich entgültig von diesen zu lösen.

Meine Vergangenheit und schlechte Erfahrungen von verflossenen Beziehungen führten mich zum Zwang zu viel von Dir emotional zu fordern. Dabei darf kein fordern existieren, sondern nur ein Geben und Bekommen.

Ni**** ich möchte, dass Du weißt, dass ich sehr stolz auf Dich bin. Das Du alles so durchziehst und so bist wie Du bist. Ich respektiere Dich sehr.

Und falls Du noch ein bisschen Liebe mir gegenüber verspürst. Bitte verschließe Dich dem nicht.

Ein Bruch kann auch ein Neuanfang bedeuten. Der nicht von meiner Seite aus mit Angst und Enttäuschung im Hinterkopf, sondern mit reinem Herzen und Verständnis geführt werden würde.

Dein Sonnenschein

17.02.2011 15:07 • #1


sanne

sanne


885
8
460
die wahl der schriftlichen worte ist immer richtig. Du hast alles gefühlvoll und sachlich geschrieben. Du solltest Ihn so wie er ist absenden allerdings rechne bitte auch mit "keiner Reaktion"....gib ihr zeit zu antworten und warte nicht darauf....sofern das irgendwie geht.

liebe grüße

17.02.2011 16:28 • x 1 #2



Gedankenzeilen - ich bin kurz vorm abschicken

x 3


Michi


ich habe den Brief ihr zukommen lassen - keine reaktion. sie hat sich gegen mich entschieden. sie liebt mich nicht. ich könnte vor die hunde gehen und es wäre ihr total egal. ich habe mich so getäuscht. meine gefühle sind sehr stark und das gefühl will einfach nicht abflachen. es ist so schwer meinen alltag zu betreiten. sie ist noch überall

21.02.2011 14:58 • #3


wolfsherz

wolfsherz


407
2
89
Wir können Dich nur trösten. Und das möchte ich hiermit tun. Manche hier erleiden gerade den selben Schmerz wie Du, andere nicht. Aber das spielt keine Rolle. Du bist ein Teil von uns allen. Denen die (schon wieder) Kraft haben zu trösten und Mut zu machen und denen die auch noch hadern, leiden und verzweifelt sind. Fühl´Dich als ein Teil von allen hier. Am Ende des Tunnels gibt es Licht.

LG wolfsherz

21.02.2011 15:19 • x 2 #4


Michi


danke wolfsherz. ich habe so zorn und wut in mir. habe erfahren dass sie in einer partnerbörse ist und das nach einer woche trennung. ich bin so wahnsinnig enttäuscht. ich dachte das sie noch etwas empfindet ich konnte mir nicht vorstellen das da rein gar nix ist - ich komm mir so verarscht vor - der mohr hat seine schuldigkeit getan -
ich bin sehr traurig - die vorstellung ist in mir, dass ich mich nie wieder so emotional an jemanden neuen binden binden werde aus angst dass ich wieder so durch hänge. bin nur noch neben der spur.

21.02.2011 15:51 • #5


elwynn

elwynn


106
1
27
so schwer es aktuell aussieht, du wirst irgendwann wieder dein herz jemanden schenken können.

ich find eine passage sehr interessant und sprech dich mal direkt drauf an.

Zitat:
Ich war innerlich unzufrieden mit mir & ergo mit Dir. Hinzu kam der Kampf gegen das nicht rauchen, den wir zum falschen Zeitpunkt wählten.
An den Tag kann ich mich noch gut erinnern. Du von der Arbeit gestresst, zu mir gehetzt, Zeitdruck zum pünktlich sein, kurzes treffen, auf Frankenthal gehetzt, ich stress im Geschäft à total out of Order. Dann beide leer und fremd auf dem Weihnachtsmarkt herumgelaufen und dann der Knall im Supermarkt L L
In der Zeit danach, ich war so hart und zu mir & Dir. Besonders als Du wieder damit anfingst.
Dazu kam auch noch das Damiana Kraut. Im Internet steht keine Nebenwirkungen. Die schlimmsten Nebenwirkung beim Langzeitrauchen sind mir nun bekannt à Wesensveränderung. Am Schluss habe ich über 15 täglich geraucht ich stand total neben mir. Als ich morgens aufwachte war mein Blick richtig trüb und ich sah alles irgendwie grau. Jetzt rauch auch ich wieder und ich muss sagen mir geht es wieder besser.

klingt nicht nach Zig. mit denen du aufgehört hast.
egal was dir über ein kraut im netz gesagt wird, ein sucht ist eine sucht. und in der regel merkt man es nicht, wie man da reinrutscht, aber die sucht verändert dich, wesensveränderungen gibt es bei so ziemlich jedem kraut, das gras ersetzen soll.

15 am tag ist auch nicht ohne. und wenn du aktuell rauchst verdrängst du die probleme, die kommen aber wieder sobald dein kraut weg ist und du wieder "nüchtern" bist.
ich geb dir einen tip, egal wie hart es scheint höre sofort auf. versuch nicht den mist langsam damit aufhören zu wollen. das klappt nicht.

ich hab gestern nacht im tv noch gehört.
von den Dro. wegzukommen ist leicht, davon auf dauer wegzubleiben ist schwieriger.
(ich glaub es war dan akyroyd)

21.02.2011 17:30 • x 1 #6


Michi


Hallo elwynn - nein es waren Zig. mit denen ich aufgehört habe.
ich dachte wenn ich ein kraut finde das man rauchen kann ohne ein wirkung zu spüren und auch noch kein nikotin hat. kann man wenigstens die handlung in stresssituationen weiterführen. falsch gedacht - jetzt rauch ich wieder Zig..

21.02.2011 17:36 • #7


elwynn

elwynn


106
1
27
dann total dickes sorry.

21.02.2011 17:37 • #8


sanne

sanne


885
8
460
sei ihr nicht böse, wenn sie sich dort anmeldet. Sie macht das, weil sie ihr glück finden will. Sie ist auch nur eine getriebene Ihrer Wünsche und Gefühle. Mit Zorn und Hass kommt man da leider nicht weiter.

Wenn sie wirklich schon abgeschlossen hat und sie würde aus anstand nicht online auf suche gehen, wäre es im grunde genauso schlimm, nur wüsstest du es nicht.

versuche sie ziehen zu lassen...sie möchte wie auch du ihr glück finden. ich hab mich früher immer wichtig genommen und war böse und wütend. heute bin ich fast schon neutral....verständnisvoll...aber trotzdem nicht abgekühlt....eine feste Umarmung für dich

so läufts:

Als ich dich sah
war mir klar

und wenn du gehst
bring ich mich

ohne dich leben
weil was noch

kannst du nicht
wie soll es denn

aus der Traum
wird nichts

war nichts
du mich auch.

21.02.2011 23:21 • x 1 #9


Niky01


146
2
50
Hallo Michi, das mit der Kontaktbörse solltest Du nicht so überbewerten, sie dient auch mitunter zur Ablenkung vom Eigentlichen.

Versuch Dich auf dich selbst zu konzentrieren, Dir muss es besser gehn. Ich weiß das es sehr schwer ist, stecke selbst noch mitten drin (Tag 24), aber wenn Du mit kleinen Schritten anfängst, wirst Du merken das vieles leichter wird. Geh ins Fitnesstudio, Kaffee trinken nur um mal raus zu kommen, Bekanntlich hängen bei Menschen wie uns die Decken tiefer...

Ich wünsche Dir für den heutigen Tag viel Kraft und fühl Dich lieb geknudelt.

LG Niky

22.02.2011 07:57 • x 1 #10


Michi


Danke Niky, interessant bei mir ist auch heute der Tag 24. Mir geht es auch schon wieder etwas besser. der Brief war für mich irgendwie ein Abschluss in der Hoffnung noch irgendein emotionales Signal von Ihr zu erhalten. ich konnte mir nicht vorstellen das ja da wo ich so viel für diesen mensch empfinde bei ihr nichts mehr sei. Mit der Tatsache das rein gar nicht kommt von ihr, sie hat sich null komma null gemeldet und sie auch schon in der börse behauptet sie sei seit 5 monaten single - fällt mir der entgültige schlussstrich leicht. Ich könnte vor die hunde gehen und es wäre ihr schei.. all das habe ich gemacht, mich körperlich in der zeit total runtergewirtschaftet. nichts mehr gegessen, etc. ich bin nun dabei viel sport zu treiben um meine energie positiv umzuwandeln und gleichzeit einen yogakurs belegt. im geschäft kann ich mich auch wieder besser konzentrieren. ich weiss jetzt wirklich das wir nicht zusammen passen - weil man kann keinen menschen lieben, der einen nicht liebt. konzentriere mich nun voll und ganz auf mich und bin mir sicher das auch schon ganz bald, wenn ich wieder mein altes smiling habe sehr gestärkt aus dieser geschichte herauskomme. nachts schwitze ich sehr das ganze bett ist nass ich kram immer noch in der vergangeneheit herum aber schluss endlich bringt das alles nichts ich sag nun vorwärtz.

22.02.2011 12:47 • #11


Niky01


146
2
50
Michi, Du schreibst jetzt sehr energisch. Finde ich gut !

Habe mich auch im Fitnescenter angemeldet, wie Du schon schreibst "körperlich runter gewirtschaftet". Jetzt wird der "Altbau" saniert

Ich wünsche Dir das Du diese Stärke, die Du vermittelst, beibehältst.

Vieleicht kann ich so auch in einigen Wochen schreiben, jetzt gilt es erst einmal mit Würde zu "Überleben".

LG Niky

22.02.2011 13:42 • #12


Michi


Mir hat geholfen alles rauszukotzen ! raus damit, emotionen, gefühle raus damit nicht verschliessen. irgendwann kommt der punkt das wirklich alles draussen ist. positiv war natürlich in ein richtiges körperliches tief zu fallen. wo man sich sagt, gehts eigentlich noch - derjenige ist es nicht wert all diese schmerzen zu ertragen ihr geht es super und dir total schei.. umso eher du da wieder rauskommst und mit dir im reinen bist, kommt auch schon wieder der nächste mensch und vielleicht ist es genau der, der zu einem wirklich passt und falls nicht --> vorwärtz, das leben schön. mir hat´s total das selbstwertgefühl weggehauen. jetzt heisst es regeneration und wir kommen als verlassene stärker aus dieser situation, als der wer verlässt, die sinne sind scharf und blos nichts verdängen, voll durch die ganze schei. durch.

22.02.2011 14:12 • #13


wolfsherz

wolfsherz


407
2
89
Respekt, Michi !

Weiter viel Kraft,

LG wolfsherz

22.02.2011 14:36 • #14


Michi


Ein großes Danke wolfsherz. Ich wünsche auch Dir und euch allen vom ganzen Herzen viel Kraft, diesen unerträglichen scheinbaren Höllentrip so schnell wie möglich hinter uns zu lassen. Am ende geht es uns besser als mit ihr oder ihm. WEIL ein jeder ganz besonders ist und auch jemanden ganz besonderen verdient --> der zu einem passt ! Wir sind im hier und jetzt. es lohnt nicht in der vergangenheit zu hängen. seine persönlichen fehler eingestehen und vor ALLEM sich treu bleiben. Wir haben nichts falsch gemacht wir sind die summe aus unseren erfahrungen und lieben uns so wie wir sind.

22.02.2011 14:56 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag