2

Gefühl der Einsahmkeit

Wulpinger

3
1
Wo fange ich an:

In meinem Leben läuft’s eigentlich im Moment ganz gut. Ich gehe an eine KV Schule mit bis jetzt sehr guten Noten, alle sind gesund und zum grösstenteils bin ich glücklich im Alltag.

Doch… dann gibt es bestimmte tage, manchmal auch eine ganze Woche lang, wo ich mich einsam fühle, obwohl ich ja nicht wirklich ‚alleine‘ bin. Ich hab zwar nur 2 Freunde, dafür ganz gute. Leider, seit dem sie beide eine Freundin haben, bin ich natürlich… weniger Interessant. Aber ich verstehe dass, vor allem Wohnt die Freundin eines der Kumpels weit weg und da ist es klar das er das Weekend mit Ihr verbringen will.

Aber zurück zum einsam Gefühl:

Ich hatte nie eine Freundin. Und ich glaube auch den Grund zu wissen. Der eine ist, das ich nicht unbedingt der heftige ‚Aufreisser‘ bin, sondern eher der ruhige schüchterne Typ. Das bedeutet nicht das ich mich nicht traue mal jemand an zu sprechen oder zu Fragen etc.

Aber das Problem ist, das man mich nicht wirklich als Mann sehen würde. Ich bin mit meinen 175 laut vieler Frauen zu klein. Dazu kommt noch das ich nicht unbedingt super aussehe. Zwar nicht grad potthässlich aber eben nicht schön. Würde mich selbst unterdurchschnittlich einschätzen.

Das schlimme ist aber, das ich für mein Alter (22, diesen Monat dann sogar 23) nicht wirklich Männliche Züge habe. Mein Bartwuchs ist eher gering, rote Pausbäckchen, grosse Kulleraugen und lange Wimpern.

Laut Recherche alles dinge die die Meisten Frauen nicht wirklich Interessiert.

Jetzt kommt aber wie ich finde das schlimmste und es ist mir auch ziemlich Peinlich, auch wenn’s hier anonym ist:
Ich habe keinen grossen P.. Auch hier gab es in einem Forum eine Umfrage an Frauen mit diversen Fragen.
Beispiel ob es wichtig ist, das der P. gross ist, ob ein grosser P. die Frauen eher erregt als kleine. Die Ergebnisse waren alle ziemlich Deprimierend…

Der Grossteil sagte es sei wichtig dass er gross, vor allem auch Dick ist. Frage nach dem Grössten denn sie hatten, waren die Antworten von 18-25 Cm. Auf die Frage wie der S. war, meiste Antwort ‚Sehr Gut – Unglaublich befriedigend‘ und das auch der OV mit grossem P. einfach besser sei.

Frage auf den Kleinsten: 10 – 16 cm. Frage ob der S. gut war: Meiste Antwort: Schlecht bis Gut/ Ok. Erschreckender war hier das viele Antworten auch ‚Kam nicht zum S.‘ gab. Bei den grossen gab’s so antworten nie. Eine sagte sogar dass die Grösse Ihr nicht wichtig ist, aber sie zu einem grossen P. nie nein sagen würde.

Also Männer mit grossen P. haben sehr oft S. und Frauen bevorzugen wohl solche Männer eher, da sie sie mit grossem Gemächt als ‚männlicher‘ empfinden. Frauen verlassen solche Männer seltener und vergeben Ihnen auch wen er fremd geht bzw. sie gehen nicht fremd, da der S. ja stimmt. Frauen gehen dann fremd, wen der Freund z.b. einen eher kleinen P. haben und Frauen eben wohl so angetörnt von grossen P. sind das sie mal mit einem S. haben wollen.

Das ist so mein Gedanke und Analyse dieser Beiträge. Mag sein das nicht alle Frauen so denken, aber versucht mal eine in meinem Alter zu finden die nicht so denkt und auch noch Single ist.
Ich hab das Gefühl das es für mich bereits zu Ende ist und ich den Anschluss nicht mehr finde. Entweder Frauen sind vergeben oder sie sind nicht interessiert. Da ich nie eine Beziehung hatte weiss ich auch nicht ob mich eine Frau wegen meinem P. verlassen/ Betrügen würde, irgendwie will ich das aber erst gar nicht rausfinden.

Es geht mir nicht um S.. Den kann ich, wen ich unbedingt möchte, jederzeit bei einer Prost. holen. Aber meist reicht es mich einfach selbst zu befriedigen. Dort ist es auch egal, dass ich kaum Erfahrung mit Geschlechtsverkehr habe. Aber für eine, im meinem Alter, Frau wäre das wohl ziemlich mühsam mir den ‚S.‘ erst mal bei zu bringen. Und da ich eh keinen so geliebten grossen P. habe, gäbe es auch kein Grund sich mit mir überhaupt für was Langes einzustellen. Selbst wen diese Person mich lieben würde, würde ihr irgendwann der gute S. fehlen.

Und das ist noch so ein Problem. Es gibt Frauen die angeblich auch mit einem klein bestückten Mann den besten S. hatten, weil er wusste wie mit umgehen. Kann sein das man, wen man ein Profi im Bett ist auch mit 10Cm was anrichten kann, aber diese Erfahrung hab ich nicht ansatzweise. Und für mehr Erfahrung müsste ich auch regelmässig S. haben. Ich habe also beides nicht.

Bis jetzt hatte ich 2-mal S. und bei beiden male waren die Frauen ziemlich enttäuscht. Beim ersten Mal kam es nicht mal bis zum Schluss.

Gut, ich kann nicht der ganzen Frauenwelt ihre Meinung ändern und genauso kann ich nichts an meinem Aussehen (Ich Pflege mich bereits so gut es geht) oder sonstiges an meinem Körper wie Grösse oder P. ändern.

Dem bin ich mir bewusst geworden und habe versucht das Thema Partnerin zu vergessen und einfach weiter zu leben wie bisher. Das klappt auch ganz gut, wen ich konzentriert bin wie Schule, Arbeit oder beim ausführen von Hobbys. Aber bei Momenten wo ich nachdenken kann und ich wieder mit ‚Liebe, Partnerschaft‘ konfrontiert werde, kommen wieder die negativen, traurigen Gefühle hoch. Und in unserer Gesellschaft fallen die Worte ‚Liebe, Partner, S. etc. ‘ ja im Minuten Takt, ob Im fernseht, Strasse oder Plakate. Dem kann man nicht ausweichen.

Und heute Morgen, als ich im Internet wieder mal über dieses Thema stolperte und in den Kommentaren las wie der Grossteil der Frauen über dieses Thema dachten, kamen mir sogar die Tränen…

Was kann ich machen? Könnt Ihr mir helfen? Mir wurde oft gesagt ‚Es kommt schon noch die richtige – Jeder finden seinen Deckel – Du siehst gut aus, daran wird’s nicht liegen‘ etc. Aber diese Sätze kommen meist von Leuten die in einer Beziehung sind. Die können ja leicht reden. Und bis jetzt haben diese Worte mich nicht wirklich aufgeheitert. Eher noch mehr deprimiert. Für mich bedeutet das, dass es nur 1 Person auf dieser grossen Welt geben würde die zu mir passt. Und versucht mal diese Person mit einem Leben zu finden. Andere haben öfter Beziehungen um heraus zu finden ob es für was Ewiges ist.

Helft mir lieber, dass diese traurigen Gefühle verschwinden und mich nicht mehr so stark beeinflussen. Angst kann man ja auch bekämpfen, dann sicher auch das Gefühl der Einsamkeit….

11.10.2015 19:53 • #1


DAS!


Es heißt: DAS Gl.!

11.10.2015 20:06 • x 1 #2



Gefühl der Einsahmkeit

x 3


Chris_B


111
1
27
Hi,

schwierig zu erfassen, was genau du nun hören magst. Du scheinst kein großes Selbstvertrauen oder Selbstwertgefühl zu haben. Kannst du aber ruhig haben, du hast gute Freunde, schreibst tolle Noten und es funktioniert doch sonst alles im Leben.
Die Dinge, die dein Selbstvertrauen runterziehen sind banal und nur in deinem Kopf bekommen die solch eine Bedeutung.

Das wichtigste(!) - vor allem um bei Frauen anzukommen - ist Selbstvertrauen. Du musst nicht aussehen wie Brad Pitt oder wie irgendwelche Models, das ist absoluter Quatsch. Wir Männer machen es halt meist so, dass für uns erst mal nur das Aussehen eine Rolle spielt in den ersten Augenblicken wo wir eine Frau sehen. Daraus schlussfolgern die meisten, dass das bei den Frauen der gleiche Fall sein muss. Blödsinn. Hast du ein sicheres, selbstbewusstes Auftreten, Charisma und Charm, dann reicht das vollkommen um eine Frau rumzubekommen. Klar hilft das tolle Aussehen, aber es kommt weniger darauf an. Dir sind vielleicht solche Begriffe wie Beta und Alpha schon mal zu Ohren gekommen. Mag nicht jeder hören, aber da ist definitiv was dran.

Das zum einen, jetzt mal zu deinen anderen Problemen. 175 cm ist eine normale Größe, da gibt es absolut nichts dran zu mäkeln. Dir fehlen männliche Züge am Körper? Tja, ist nun mal dann so. Kannst du kaum ändern, also versuch dich daran nicht aufzuhängen und eigne dir andere männliche Züge an, nämlich sicheres, selbstbestimmtes Auftreten. Ansonsten geh noch ins Fitnessstudio, mach Kraftsport. Aber du bist wer du bist und diverse Frauen werden dich attraktiv finden und Attraktivität hat nicht nur was mit dem Äußeren eben zu tun.
Nun zu ... deinem Gl.. Ehm ja, also erstmal hol ich dich auf den Boden der Realität zurück. Die Durchschnittslänge eines erregierten P. ist nach einer Studie von 2015 (15.500 Befragte) ca. 13,12 cm lang. DURCHSCHNITT. Es ist kein Weltuntergang wenn man etwas drunter liegt. Und wenn eine Frau auf dich abfährt, dann kümmert sie sich auch nicht drum, ob du einen Riesenpimmel oder einen Durchschnittspenis hast. Klar machen 18 cm (25 ist einfach *beep*, 18 ist schon nicht ohne) mehr her, genau wie große Brüste oder ein praller Hintern. Und ja, es mag sich vielleicht auch besser anfühlen, aber Schwamm drüber! Man hat ja auch nicht nur seinen Lümmel, sondern Finger Zunge, aber da geh ich nun mal nicht drauf weiter ein, da kannst du dich genug im Internet schlau machen. Was ich sagen will ist: Es geht bestimmt auch so.

Mein Fazit: Hör auf dir so negative Gedanken zu machen. Ist schwer vielleicht, aber du bist wer du bist und wenn du das so akzeptierst, kann auch dein Selbstwertgefühl steigen. Und wenn Frauen merken, dass du glücklich mit dir und der Welt bist, dann merken die das auch. Bis dahin leb dein Leben einfach normal weiter.

Hoffe, ich konnte dir etwas Mut machen.

11.10.2015 21:52 • #3


Martina2012

Martina2012


36
3
17
Hallo,

... Genau wie mein Vorgänger es bereits sagte. Es kommt nicht unbedingt auf dein Aussehen, sondern auf dein Auftreten an.

Mache dich nicht so klein. Egal, wie groß DU oder dein bestes Stück ist... Du als Mensch bist etwas wert ... liebenswert.

Gehe offen durch die Welt. Es gibt bestimmt eine Herzdame, die sich gerade genauso einsam fühlt wie du.

Mit 175 cm bist du nicht klein - das ist eine normale Größe! Für mich wärst du schon ein großer ... ich bin nur 155 cm groß!

Und nun mal zu den Thema Länge des Glieds. Wenn du eine Partnerin findest, die dich liebt, ist die Länge deines Glieds nicht wichtig. Das wäre mir als Frau total egal... Im schlimmsten Fall gibt es soviel Spielzeug um sogar ohne Gl. Spaß zu haben ...

Kopf hoch und viel Glück!

11.10.2015 22:32 • #4


Wulpinger


3
1
Mag sein das ich überall als Durchschnitt liege, das ändert aber nichts dran das 90% der Frauen so einen hohen Anspruch an einem Mann haben. Ich sehe nicht aus wie ein Mann, mein Charakter ist auch nicht wirklich Männlich. Frauen erkennen mich nicht als Mann, wen ich es ihnen nicht sagen würde. Wegen der Körpergrösse: Selbst für kleine Frauen scheint 175 nicht gross genug zu sein. Mindestens 180cm müssen es sein, alles darunter wird aussortiert. Aussortiert... wie sich das schon anhört. Aber genau das sind die Worte von diversen Frauen, Internet oder beim lauschen in der Bahn ect.

Das selbe auch beim P.. Da gibts vielleicht probleme bei kleiner gebauten Frauen aber 'da' finden sie immer ne Lösung, mit anderen Stellungen die nicht weh tun ect. Ein kleiner P. ist gleich ein schlussmach Grund. Obwohl es da ja auch diverse Stellungen gibt die auch da aushelfen können. Aber ne, Hauptsache er ist gross damit eine Frau überhaupt erregt ist und lust auf S. bekommt.

Hört euch mal um. Lest in anderen Foren, was nicht drum geht Leuten gut zu zu sprechen sondern wo man ganz annonym und nur die Ehrlichkeit gesagt bekommt.

Und wehe man sagt man mag lieber grosse Brüste als kleine... Da schreit dann die ganze Frauenwelt auf. Ich persönlich mag eher kleine, normale brüste, aber wer bin ich schon, Ansprüche zu haben, was?

Vor zwei Tagen war es Traurigkeit und nun Wut... Wut auf Frauen... Und es tut mir leid das ich die hier bei euch rauslasse, aber ich weiss nicht wo ich es sonst tun soll...

13.10.2015 13:45 • #5


Chris_B


111
1
27
Ich höre einfach nur jemanden, der sich am beklagen ist, wie unfair ja die Welt ist. Das ist das einzige was unmännlich ist. Ich habe dir in einem großen Text geschrieben worauf es ankommt. Nehme die Hilfe an, ändere dein Denken oder jammere weiter über Dinge, die du eh nicht beeinflussen kannst.

Ich brauch mich auch nicht umhören oder in anderen Foren lesen. Ich weiß es aus der realen Welt, an realen Beispielen, wo ich Teil von war. Und du scheinst ja ALLES was wir dir hier geantwortet haben, zu ignorieren.

Du brauchst nicht auf Frauen wütend sein oder auf sonst wen. Ändere dein Denken, denn du kannst sowieso nur eine Person ändern - und zwar dich selbst. Es gibt genügend Ratgeber im Internet um sein Selbstbewusstsein/Selbstwert aufzubauen. Da kannst du dich mal umhören.

13.10.2015 14:10 • #6


Magisch

Magisch


310
12
110
Entschuldige...

irgendwie fällt es mir schwer dich ernst zu nehmen

Hast du die Beiträge eigentlich gelesen... ? Es waren sicherlich richtig gute Tipps dabei, aber du machst dir noch nicht einmal die Mühe darauf einzugehen.

Es gibt so viele Männer, welche nicht mit Traummaßen ausgestattet sind und trotzdem in einer Partnerschaft leben. Wenn du dich selbst nur auf die Äußerlichkeiten reduzierst, dann hast du ein massives Problem mit dir selbst, vermittelst und trägst es nach Außen!

Genau so wenig sind Frauen mit Ihrer gegebenen Figur meistens auch nicht zufrieden? Ja...Und Jetzt?

Ich finde, erst wenn du dich mit deinen vermeintlichen Makeln angefreundet hast, wird deine Außenwirkung auch eine andere sein...

Gleichfalls wäre es doch auch mal eine Frage an die Frauen in deinem Bekanntenkreis, ob sie nicht mal mit dir Shoppen gehen, Beratung neue Frisur etc... Ein neues Styling bewirkt manchmal Wunder.....

Viel Glück....

13.10.2015 14:16 • #7


Dumbledore

Dumbledore


227
6
54
Zitat von Wulpinger:
Also Männer mit grossen P. haben sehr oft S.

Haha, schön wärs da sieht man mal wieder das Problem an Umfragen / Statistiken. Sie sind ziemlich irrelevant.
Geh mal kurz davon aus, dass 99% aller Frauen auf große stehen. Na und? Selbst ein Prozent sind viiiieeeele Frauen, und du brauchst bloß EINE einzige zu finden, die zu dir passt.

Aber mal im ernst: Erstens ist 1,75m jetzt nicht so mega klein, dass man sich deshalb nen Kopf machen müsste. Ich kenne viele die noch mal 10 Zentimeter kleiner sind und trotzdem teilweise sogar schon verheiratet sind. Interessanterweise sind deren Freundinnen/Frauen auch meistens eher unterdurchschnittlich klein. Aber wie gesagt, 1,75 ist doch noch voll okay.
Und auch ansonsten klingt das eher nach hausgemachten Problemen. Man muss sich erstmal selbst lieben, sonst kann man nicht von anderen geliebt werden. Selbstbewusstsein ist sooo wichtig für die Ausstrahlung. Es ist k*ckegal wie du aussiehst, wenn du dich überzeugend verkaufst, hast du genauso viele Chancen wie alle anderen. Das zu lernen ist nicht leicht, muss ich ja auch zugeben.

Und zur schlecht-im-Bett-Sache:
S. ist halt ne totale Kopfsache. Wenn man da den Kopf mal nicht ausschalten kann, sondern sich dauernd fragt bin ich gut, bin ich schlecht, was ist wenn ich gleich nicht mehr kann, einknicke, sollte ich dieses/jenes tun oder will sie das vielleicht nicht, blablabla dann ist es schon zum Scheitern verurteilt.^^
Mit ein bisschen Übung/Gewohnheit wächst sich das aber aus. Da ist halt eine geduldige Partnerin praktisch.
Übrigens gibts gerade unter den kurzen Mädels bestimmt auch sehr viele, die weniger manchmal mehr finden. Man will ja auch nicht gleich aufgespießt werden.

Von daher: Mach dir erstmal keinen Stress oder Druck. Versuch dich erstmal selbst zu akzeptieren. Jeder Mensch ist in den Augen einiger anderer Menschen schön, die gilt es halt zu finden. Aber du musst bei dir selbst anfangen (wie gesagt, Ausstrahlung und so).
Versuch auch nicht zu krampfhaft ne Freundin zu suchen - den meisten Erfolg hat man, wenn man gar nicht so rüberkommt als würde man was festes wollen, sondern wenn sich das einfach so entwickelt. Sonst wirkt man schnell verzweifelt und schon ist die selbstbewusste Ausstrahlung weg.

13.10.2015 14:28 • x 1 #8


Wulpinger


3
1
Jaja die gute liebe Ausstrahlung... Mag sein das die wichtig ist, aber sie ist eben dann doch nicht alles.

Ich hab mir die Tage weiterhin Gedanken gemacht und lebe einfach so weiter wie bisher. Mit 18 fingen diese Gefühle an und ich hab natürlich versucht an meinem Selbstbewusstsein zu feilen. Genutzt hats bis jetzt aber leider nicht.

Bezüglich mich nicht ernst nehmen: Ja das war schon immer so. Man hat mich schon immer wie ein Kind behandelt. Wen ich mal ernsthaft mit jemand reden wollte, z.B. wen ich n Kumpel mal zurechtstutzen wollte weil er etwas tat, was ich nicht in Ordnung fand, nahm er mich auch nicht ernst. Wen Leute im Geschäft über das Thema 'S.' redeten und ich dazu kam und fragte, um was genau sie sich unterhalten würden, kam oft der Spruch: ''Ach nix das ist nichts für Kinder.'' Und das höre ich komischerweise immer nur von Frauen. Sie sehen mich halt nicht als Erwachsenes Männliches Wesen.

Aber ich meine das ganze geht nun schon 5 Jahre so, und dennoch bin ich daran noch nicht gestorben, also kann ich das auch bestimmt weiterhin aushalten. Zumindestens der Gedanke daran ist befriedigend.

15.10.2015 15:33 • #9



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag