28

Gefühlskalter Partner

Gustavson

8
1
5
Hallo erstmal,
ich bin neu im Forum um das was in mir vorgeht anonym loszuwerden und mir die Meinungen Außenstehender anzuschauen. Vor etwa einem Monat hat mir meine Verlobte offenbart das Sie es nicht mehr aushält so wie es aktuell ist. Sie fühlte sich nicht wertgeschätzt und ich habe unsere kleine Familie (Wir und unsere Tochter) von unseren Freunden isoliert. Daraufhin ist Sie für einige Tage zu einer Freundin verschwunden um sich klar zu werden was sich ändern muss und wie wir das angehen können. Als sie zurück kam haben wir uns ausgesprochen und kamen auch auf den selben Nenner. Leider habe ich beinahe täglich immer wieder die Thematik angeschnitten und viele Fragen (auch unangenehme) gestellt. Ihrer Aussage nach war das immer ein Gefühls-auf und -ab. Häufig musste Sie nach unseren Gesprächen weinen und mal eine Runde spazieren gehen. Die anfängliche Euphorie nach der Aussprache wurde immer geringer. Allerdings kam durch diese Gespräche auch heraus, dass Sie eine Leere in sich spürt und mir Gegenüber eine Gefühlskälte. Sie weiß aktuell nicht was Sie möchte. Eine Trennung will sie derzeitig noch nicht weil Sie unsere 8 Jahre Beziehung und alles was wir uns aufgebaut haben nicht einfach wegschmeißen möchte. Zudem hat sie Angst, die Entscheidung sich zu trennen bald zu bereuen. Seid ich erfahren habe wie es um ihre Gefühle steht, habe ich versucht wo es geht ihr die Wertschätzung zu geben die sie verdient. Auch mehr gemeinsame Aktivitäten (mit und ohne Kind) habe ich mit ihr unternommen. Leider habe ich das die Monate zuvor schleifen lassen im Alltagsstress. Ihr Plan ist es aktuell weiter mehr gemeinsam zu unternehmen und der Sache Zeit zu geben. Mittlerweile berühren wir uns kaum noch, Küsse kommen nur meinerseits. Sie sagt sie findet es nicht unangenehm aber schöne Gefühle löst es auch nicht aus. Als ich Sie das letzte mal fragte wie es um Sie steht, meinte Sie das sich das ganze momentan eher freundschaftlich anfühlt. Ich erklärte ihr das für mich eine Freundschaft absolut nicht möglich ist, sie erwiderte sich nicht vorstellen zu können das ich aus ihrem Leben verschwinde (sofern man das so nennen kann mit gemeinsamen Kind). Ich weiß leider nicht mehr was ich denken soll… Danke das ihr "zuhört" .

12.07.2022 13:07 • #1


RandomU


19
1
26
Oh man, das klingt nicht gut. Bei mir hat es mit meiner Ex ähnlich angefangen. Wir haben ein hakbes Jahr probiert - mehr unternehmen, mehr Romantik, auch mal etwas Freiraum usw..., Nur leider hat nichts funktioniert. Bei mir ist es am Ende ziemlich schlimm gekommen, aber ich hoffe bei euch ist das anders. Zumal ihr ja auch noch ein gemeinsames Kind habt.

Ich habe einen Kollegen, bei dem es auch so anfing. Sie konnten es wieder hinbiegen, indem sie sich angetrunken hatten und über alles locker und frei geredet haben. Jede Blockade, über die man nicht reden wollte, war plötzlich frei und anscheinend hat es auch was gebracht.
Allerdings müssen es beide wollen!

12.07.2022 13:16 • x 1 #2



Gefühlskalter Partner

x 3


Gustavson


8
1
5
Hey danke für den schnellen Kommentar. Leider bin ich Gefühls-/Kopf-technisch total verwirrt, was die Situation angeht. Einerseits gibt mir ihr Verhalten das Zeichen dass ihre Gefühle zu mir tief vergraben sind. Andererseits macht und sagt sie manchmal Dinge die mich wieder hoffen lassen. Beispielsweise: Wenn ich meine Tasche für die Arbeit packe, schaut sie heimlich hinein weil sie befürchtet das ich verschwinde. Wenn mein Handy klingelt fragt sie prompt nach mit wem ich telefoniere/schreibe. Sie sagt mir auch nach jedem Gespräch, über die aktuelle Situation, wie sehr es ihr Leid tut das sie so kalt ist wobei sie doch merkt wie sehr ich mich in‘s Zeug lege.

12.07.2022 13:30 • #3


RandomU


19
1
26
Ja, man weiß dann wirklich nicht was man denken soll. Ich war dann irgendwann so verzweifelt, weil ich nicht mehr weiterwusste. Bei uns war das Problem, dass wir sehr jung zusammengekommen sind und ich das Gefühl hatte, sie müsse sich ausleben (was bei mir nicht der Fall war). Sie hat mir auch immer sehr viele Zeichen gegeben, geweint und gemeint sie will mich nie verlieren. Irgendwann kam dann jemand anderes in ihr Leben und siehe da, da war der Grund.
Bei euch ist das was anderes denke ich, es sagt sich so einfach den wahren Grund für ihre Gefühle zu finden, aber vielleicht geht es nicht anders.
Oder überrasche sie und zeig ihr den Typen, in den sie sich verliebt hat. Mit der Zeit wird eben alles Standard und du kannst ihr zeigen, wie aufregend es dennoch sein kann.

12.07.2022 13:46 • x 1 #4


Gustavson


8
1
5
Ja, zunächst hatte ich auch die Vermutung das es daher kommt. Mittlerweile weiß ich das Sie überhaupt nicht darauf aus ist jedes Wochenende feiern zu gehen oder andere Männer kennenzulernen. Sie wollte nur einfach raus aus dem Alltag und dem Stress der sich während unserer Bauphase (in der ich ihr auch viel abverlangt habe) angestaut hat.

12.07.2022 14:23 • #5


Chrome

Chrome


1224
1611
@Gustavson

Ich fang einfach mal an und frage dich, was hast du denn eigentlich erkannt? Ich lese es nicht wirklich raus, außer das du es schleifen hast lassen. Doch was ist eigentlich deine Erkenntnis?

Du machst gerade extrem viel falsch muss ich gestehen. Es ist aber normal, machen die meisten, weil sie sich nicht im Griff haben und die Angst sie voran treibt.

1. Lass dieses alles tun mal weg, sei einfach nur ihr Mann, setze auch Grenzen und sei normal. Alles andere ist needy und macht dich unattraktiv.

2. Fass sie erstmal nicht an, nur dann wenn es sich für sie gut anfühlt, doch diese Momente musst du erstmal schaffen. Mein Tipp, Kind mal abgeben, wieder als Paar funktionieren und schöne Dinge erleben.

Im Grunde musst du deine Frau neu erobern und da bist du sicher auch nicht einfach hingegangen und hast sie geküsst. Macht es euch Romantisch, sei ein Gentleman und schenk ihr schöne Momente zu zweit, lass dir was einfallen, überrasche sie einfach mal als Mann.

Organisiere einen Schlafplatz für euer Kind, plane etwas tolles und zeig ihr das du sie liebst.

Jedoch nicht übertreiben oder so, einfach nur zeigen das du sie noch willst.

So musst du solche Dinge an gehen und nicht hier machen und da machen, gleichzeitig bedrängen, da flüchtet sie eher, weil du nicht attraktiv wirkst.

Sei der Mann in den sie sich verliebt hat und nicht der aktuelle Mann, den sie eigentlich nicht will.

Du hast dich in eine Richtung entwickelt die ihr nicht gefällt, jetzt ist meine Frage, gefällst du dir selber? Gefällt dir deine Frau wie sie eigentlich ist?

Da hast du deine Antwort und jetzt weißt du was du tun kannst um es wirklich besser zu machen.

Ein kleinen Tipp habe ich noch, setz dich mit deiner Frau hin und frag sie doch einfach mal was ihr momentan nicht an dir gefällt und umgekehrt. Absolute Ehrlichkeit gewinnt am Ende immer und ja die muss man auch ertragen können.

Danach setzt man sich hin, reflektiert sich selbst und ändert das was man mit sich selbst vereinbaren kann. Für die anderen Punkte sucht man sich ein Kompromiss gemeinsam mit dem Partner.

Ein Beispiel wäre

Du schaust zu viel Fußball in ihren Augen, dadurch geht Zeit mit ihr und dem Kind verloren.

Ganz verzichten willst du nicht, also wäre ein Kompromiss das ein oder andere Spiel auszusetzen um Zeit für sie zu haben. Da setzt man sich dann gemeinsam hin, schaut wo die unwichtigen Spiele sind und sagt die und die kann ich streichen, die will ich aber sehen.

Bayern vs Dortmund zum Beispiel, da verzichtet man als Fan natürlich nur ungern drauf und darauf muss man auch nicht verzichten, aber Bayern vs Bielefeld, kann man auch gerne mal auslassen als Bayern Fan, als Bielefeld Fan ist es natürlich wiederum ein Highlight.

Wie gesagt nur ein Beispiel, ich weiß ja nicht einmal ob du Fan bist oder Fußball schaust, aber genau da kann man ansetzen.

Ein weiteres Beispiel wäre

Du gehst jedes Wochenende zum klettern, dann einigt man sich eben darauf 2 Wochenende im Monat nicht zu gehen, sondern was mit der Familie oder als Paar zu machen.

Was auch immer gut an kommt ist, einmal die Woche ein Date zu machen. Mittwoch vielleicht jetzt nicht wenn du gern Champions league schaust, also dann Donnerstag und dann sind die Donnerstag für deine Frau und dich als Paar reserviert und da gibt es dann auch keine Ausreden, außer es steht mal ein wichtiger Termin an, dann verschiebt man ihn halt auf Montag.

Diese Dinge vernachlässigen so viele Paare und leben dann nur noch als Eltern vor sich hin und dann wundern sie sich das die Liebe verloren geht.

Es gibt zick Jugendliche die sich gern was dazu verdienen. Eine 15 jährige kann sehr wohl auf ein Kind für einen Abend aufpassen, wenn man niemanden hat.

Ja dann geht man um 18 Uhr aus dem Haus bis 22 Uhr oder so und man hatte tolle 4h zusammen. Das Mädchen oder auch den jungen bringt man dann noch heim oder vielleicht wohnt ja eins in der Nachbarschaft gleich gegenüber und schon hat man etwas für seine Ehe getan.

Ja die 30 Euro pro Abend oder 40 muss man dann halt in Kauf nehmen, so ist es nun einmal mit Kindern.

Oder du hast eine nette Mutter etc.. Die gerne freiwillig auf das Kind aufpassen will. Jedoch muss man da etwas tun, ansonsten schlaft die Ehe ein.

Witzig sind immer die Paare die dann meinen kein Geld für so was zu haben, aber der neue TV an der Wand oder das neue Kleid im Schrank waren dann wichtiger als die eigene Ehe.

Es geht immer irgendwie und wenn man nur ein romantischen Spaziergang am See macht mit einer Decke und gemeinsam die Sterne beobachtet. Es muss nicht immer teuer sein.

Diesen Tipp würde ich dir herzlich empfehlen und nur so wirst du deine Frau wieder bekommen. Zeig ihr das du es willst, schließe Kompromisse und mach mit ihr einen festen Tag in der Woche aus wo es nur um euch geht.

Und ich wette mit dir deine Frau wird sich um 180 Grad drehen und ihre Kälte verschwindet Richtung Nordpol.

Es liegt an dir, aber erzwingen es nicht, Fass sie nicht einfach so an und mach vor allem kein Druck.

12.07.2022 14:59 • x 2 #6


DieSeherin

DieSeherin


7339
10689
Zitat von Gustavson:
Wenn ich meine Tasche für die Arbeit packe, schaut sie heimlich hinein weil sie befürchtet das ich verschwinde.

naja... ist halt die frage, ob sie angst hat, dass du weg sein könntest, oder angst davor, dass euer familienverbund sich auflösen könnte

sagt sie denn, was sie braucht, möchte, erwartet, sich erhofft? oder ist das immer wieder ein ach... ich weiß auch nicht!??

12.07.2022 15:06 • x 1 #7


Gustavson


8
1
5
@DieSeherin
Sie sagt sie braucht Zeit und hofft das es wieder wird. Das was Sie erwartet hat war ja mehr Anerkennung und mal wieder raus kommen. Das hat sie bekommen.

12.07.2022 15:16 • #8


DieSeherin

DieSeherin


7339
10689
und was bringt sie aktiv ein?

12.07.2022 15:17 • #9


Gustavson


8
1
5
@DieSeherin
Sie versucht mehr mit mir zu reden, auch wenn es viel um ihre Arbeit geht. Letzte Woche wollte sie mit uns ins Hallenbad um etwas schönes als Familie zu machen.

12.07.2022 15:22 • #10


Gustavson


8
1
5
@Chrome

Für mich erkannt habe ich das ich mir keinen Zacken aus der Krone breche wenn ich sage das ich stolz darauf bin was sie alles hinbekommst neben Haushalt, Kind und 2 Jobs. Ebenso das ich zu fixiert auf meinen Job war und dabei Freunde und Zeit zusammen flöten gegangen sind. Danke für deine Tipps, werde ich heute direkt anwenden wenn nicht schon geschehen. Und mir ist auch bewusst das es nicht sonderlich anziehend wirkt wenn ich gerade alles für Sie mache, ich habe einfach das Gefühl es ihr schuldig zu sein.

12.07.2022 15:33 • x 1 #11


Iunderstand


2414
3
5864
Zitat von DieSeherin:
naja... ist halt die frage, ob sie angst hat, dass du weg sein könntest, oder angst davor, dass euer familienverbund sich auflösen könnte ...


Danke, war auch mein Gedanke... Ich empfinde das jetzt nicht als positiv, sondern eher als Schachzug immer einen Schritt voraus zu sein

12.07.2022 16:00 • #12


Chrome

Chrome


1224
1611
@Gustavson

Ja dieses schuldig fühlen, damit machst du dich auch nicht attraktiv im übrigen, weil Frauen so was sehr wohl erkennen, auch wenn sie immer so tun als wüssten sie nicht was Männer denken

Lass das mal bleiben und sei wieder einfach ihr Mann, nur halt etwas besser als der alte.

Aufmerksamkeit ja, aber nicht so weit das sie dich auskotzen könnte, wenn du verstehst was ich meine.

Du musst ruhiger werden, aber gleichzeitig gelassen wie ein Blitz. (Ich liebe DragonBall )

Ich wünsche dir viel Glück dabei

12.07.2022 16:07 • #13


ElGatoRojo

ElGatoRojo


7656
1
15046
Zitat von Gustavson:
Mittlerweile berühren wir uns kaum noch, Küsse kommen nur meinerseits. Sie sagt sie findet es nicht unangenehm aber schöne Gefühle löst es auch nicht aus.

Klartext - Sie erträgt zwar deine Nähe, aber S. ist nicht möglich. Sie nutzt dich und deine Ressourcen und spielt die Prinzessin. Da lohnt es doch mal sie zu fragen, was sie eigentlich will und wie sie sich die weitere Zukunft vorstellt.

Zitat von Gustavson:
und dem Stress der sich während unserer Bauphase

Finde Frauen immer toll, die das Ergebnis gut finden, aber die Mühe vorher als zu belastend sehen. Dabei kann so etwas doch ein gemeinsames Projekt sein. Verheiratet seid ihr nicht? Du stehst allein im Grundbuch?

13.07.2022 02:03 • x 2 #14


Heffalump

Heffalump


23601
1
35516
Zitat von Gustavson:
ich habe einfach das Gefühl es ihr schuldig zu sein.

ist Hausbauen nichts?
Wo bleibt da ihre Schuld

Immer dieses Aufrechnen wer mehr einbringt, sinnfrei, jeder glaubt, er hätte da höhere Anteile.
Wenn sie nichts mehr fühlt - dann ist das nicht deine Baustelle, dann soll sie ne Lösung finden, mit der sie leben kann.

Mach dich da nicht zu klein, sonst biste an jedem Pipifax schuld, den sie verbrochen hat

13.07.2022 05:07 • x 3 #15



x 4